Nach jahrelangen Gerüchten: Amazon produziert TV-Serie zu Fallout

PC XOne PS4
Bild von Kati G.
Kati G. 6107 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S5,A1,J5
Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

3. Juli 2020 - 10:42 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert
Fallout 76 ab 26,40 € bei Green Man Gaming kaufen.
Fallout 76 ab 12,47 € bei Amazon.de kaufen.

Schon lange wurde über eine TV-Serie zum Fallout-Universum spekuliert. Genug Material liefert die 1997 gestartete Rollenspiel-Reihe mit ihrem post-nuklearen Setting allemal. Nun hat sich Amazon die Produktion exklusiv für Amazon Prime gesichert und arbeitet dazu mit Bethesda Softworks und Kilter Films zusammen. Hinter Kilter Films stecken die Produzenten Jonathan Nolan und Lisa Joy, die derzeit an der Serie Westworld arbeiten. Die Science-Fiction-Produktion – unter anderem mit Anthony Hopkins, Ed Harris, Evan Rachel Wood und Thandie Newton in den Hauptrollen – läuft in den USA seit 2016 bei HBO und seit 2017 in Deutschland bei Sky Atlantic.

„Fallout ist eine der größten Spiele-Reihen aller Zeiten", heißt es von Seiten der beiden Produzenten. „Wir freuen uns daher unglaublich, mit Todd Howard [Game Director und Executive Producer der Bethesda Game Studios] und dem Rest der Wahnsinnigen von Bethesda zusammenzuarbeiten, um dieses massive, subversive und düster-witzige Universum mit Amazon Studios zum Leben zu erwecken.“ Auch Albert Cheng, COO der Amazon Studios, ist sich sicher, mit Nolan und Joy die perfekten Geschichtenerzähler für das Fallout-Franchise gefunden zu haben. Ein erster 23-Sekunden-Teaser ist bereits auf Twitter zu finden, weitere Informationen sind noch nicht bekannt.

Goremageddon 15 Kenner - P - 3208 - 3. Juli 2020 - 3:26 #

Na schau´n wa mal. Könnte interessant werden denn das Setting mag ich. Ob die Produzenten taugen mag ich nicht beurteilen, Westworld zumindest fand ich so schnarchlangweilig das ich nach Episode 2 aufgegeben habe.
Mag aber weniger an der Produktion als an dem, für meinen Geschmack, öden Storybeginn liegen.

invincible warrior 14 Komm-Experte - F - 2005 - 3. Juli 2020 - 6:15 #

Jonathan Nolan hat auch Person of Interest gemacht. Frage mich aber etwas ob sein Hochglanzstil (wie sein Bruder Christopher eher realistisch) zu Fallout passt. Seine Drehbuchstil (hilft bei den Filmen auch mit) gefällt mir auf alle Fälle (Westworld zwecks nicht vorhandenen HBO nicht gesehen), aber ob das zu Fallout passt, mal gucken.

Golmo 17 Shapeshifter - 8473 - 3. Juli 2020 - 13:07 #

Nach Westworld S01 war ich von Jonathan auch noch begeistert, aber dann gings stetig abwärts. S02 war deutlich schwächer und S03 ist für mich der Tiefpunkt und ich habe es kaum über Episode 3 hinweg geschafft obwohl alle Folgen mir vorliegen.

sigug 13 Koop-Gamer - P - 1486 - 3. Juli 2020 - 6:47 #

Produzenten haben jetzt nicht viel mit dem finalen Endprodukt zu tun, daher tut das eigentlich nichts zur Sache. Dennoch, Westworld gehört zu den schlechtest gemachten großen Serien überhaupt. Da stimmt(e) gar nichts vom Pacing, Musikeinsatz etc.
Then again, Fallout, interessiert mich eh in keinster Weise

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15526 - 3. Juli 2020 - 10:55 #

Ich habe mir die erste Staffel von Westworld am Stück im Flugzeug angeschaut und fühlte mich sehr gut unterhalten.
Ich wollte eigentlich noch fragen, warum Du eine News liest zu einem Spiel, dass Dich nicht interessiert. Aber dann habe ich Deinen Namen gelesen, und alles war gut.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1367 - 3. Juli 2020 - 10:58 #

Die erste Staffel von Westworld ist richtig gut meiner Meinung nach, bei der zweiten bin ich ausgestiegen, es war einfach nur langweilig.

invincible warrior 14 Komm-Experte - F - 2005 - 4. Juli 2020 - 6:43 #

Ohh, das ist falsch. Bei Serien sind die ausführenden Produzenten normalerweise die wichtigsten Personen, da sie alle Vorgaben machen und die Serie kreativ bestimmen. Dagegen hat bei Serien der Regisseur eher weniger zu sagen, da die eher Handwerker als Künstler sind.

MicBass 19 Megatalent - P - 16335 - 3. Juli 2020 - 8:05 #

Da hoffe ich doch drauf dass es gut wird. Schöne Nachricht in jedem Fall!

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23219 - 3. Juli 2020 - 8:17 #

Da ich eh amazon prime habe, werde ich da garantiert mal reinschauen, aber erwarte nicht allzuviel. Beim Witcher habe ich nicht mal die erste Folge bis zum Ende ausgehalten. Solche Serien leben eigentlich vom Wordbuilding und wenn man das schon kennt, ist es doch eher langweilig beim Zugucken.

euph 27 Spiele-Experte - P - 91152 - 3. Juli 2020 - 8:22 #

So geht es mir auch. Reinschauen ja, erwarten tue ich aber nichts. Den Witcher habe ich bisher noch nicht gesehen, da bin ich mal gespannt.

Golmo 17 Shapeshifter - 8473 - 3. Juli 2020 - 13:08 #

Wenn das World Building aufwändig ist, macht es Spass! Herr der Ringe lebt von seiner fantastischen Welt. Aber das alles zu filmen kostet halt richtig Geld. Witcher war ja eher Low-Budget im Vergleich zu einem Game of Thrones.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82010 - 3. Juli 2020 - 14:24 #

Jup, sah voll Low Budget aus. So Low Budget, dass es GOT gleichwertig ist.

NorMasEf (unregistriert) 3. Juli 2020 - 15:51 #

Naja, dafür kranke The Witcher an anderen Stellen. Erzählstruktur beispielsweise.

xan 18 Doppel-Voter - P - 10125 - 3. Juli 2020 - 16:25 #

Weiß nicht, ob du das so pauschalisieren kannst. Ich fand die unorthodoxe Erzählstruktur, bei der man aufpassen musste, hervorragend. Und ich bin persönlich enttäuscht, dass sie das ändern, nur damit es leichter zugänglich ist.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82010 - 3. Juli 2020 - 17:32 #

Ich fand es am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber dann toll. Dadurch zwang einen die Serie aufzupassen.

NorMasEf (unregistriert) 3. Juli 2020 - 17:49 #

War wie gesagt nur ein Beispiel. Für eine Serie fand ich es auch irritierend, dass Gerald oft nur als Beobachter dabei ist. Und die Zeitebenen hatte man auch anders (optisch) darstellen können. Für Leute, die weder die Bücher oder die Spiele kennen, nicht gerade einsteigerfreundlich.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82010 - 3. Juli 2020 - 19:04 #

Würde ich so nicht unterschreiben. Meine Frau kannte beides nicht, und kam sehr gut mit. :)

Sermon 15 Kenner - - 3879 - 3. Juli 2020 - 17:32 #

...und gerade die Erzählstruktur war es, die Witcher für mich interessant machte...

TheRaffer 21 Motivator - P - 25702 - 3. Juli 2020 - 8:29 #

Die Welt bietet genug Platz für Geschichten. Dieses Gefühl des "Entdeckens" rüber zu bringen, dürfte in einer Serie aber schwer sein und viele Zuschauer überfordern...

RomWein 14 Komm-Experte - 2683 - 3. Juli 2020 - 8:46 #

Wieso sollte das die Zuschauer überfordern? Ich gehe mal davon aus, dass es wahrscheinlich ähnlich wird wie in den Spielen, der Hauptcharakter lebt entweder seit seiner Geburt in einem Vault und muss dann aus irgendwelchen Gründen raus oder war seit dem Nuklearschlag in Kälteschlaf, ebenfalls in einem Vault. Ist doch die ideale Ausgangslage um dem Charakter und somit den Zuschauern nach und nach die postapokalyptische Welt von Fallout zu erklären.

TheRaffer 21 Motivator - P - 25702 - 3. Juli 2020 - 20:06 #

Fallout, gerade ab 3, lebt für mich von den Eindrücken, die ich beim Entdecken der Spielwelt gewinne. Die kleinen Geschichten, die einem ein leeres Haus erzählt und die sich jeder wahrscheinlich anders ausmalt...
In einer TV Serie könnten die Macher geneigt sein den Protagonisten das Vorkauen zu lassen, damit sich keiner selber seine Phantasie bemühen muss.

Henning Lindhoff 18 Doppel-Voter - P - 9837 - 3. Juli 2020 - 8:45 #

Aus dem Setting kann man Tolles machen. Ich bin gespannt.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59886 - 3. Juli 2020 - 8:47 #

Habe tatsächlich noch kein Fallout gespielt, aber das Szenario ist schon interessant. Wenn Jonathan Nolan auch Drehbücher für die Serie schreibt, wird es noch interessanter. Wenn er nur Produzent ist, hab ich keine Ahnung, wie sich sein Einfluss auswirkt. ;-)
Ich werde mal optimistisch abwarten.

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 21917 - 3. Juli 2020 - 14:17 #

Du hast kein Fallout gespielt? oO

Ich glaube nicht, dass das erlaubt ist. Red mal mit dem Gamesanwalt, evtl drohen da hohe Bussgelder oder Schlimmeres.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59886 - 3. Juli 2020 - 14:29 #

Wenn Teil 3 damals uncut in Deutschland auf Steam erhältlich gewesen wäre, hätte ich es vielleicht mal gekauft. Aber später ist mein Interesse schnell abgekühlt.

Zup 13 Koop-Gamer - P - 1669 - 3. Juli 2020 - 8:57 #

Das Universum bietet jedenfalls genug Stoff für eine Serie. Bin gespannt was Sie draus machen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7883 - 3. Juli 2020 - 8:59 #

Reverse Image Searching hat mir für das Teaser-Bild ein mögliches Concept Art für Fallout 4 suggeriert. Sieht für mich dennoch nach Destiny aus.

Nunja, jedenfalls bin ich mal gespannt, was daraus wird. Serien, die von Streaming-Diensten produziert werden, halten sich oft nicht an gewöhnlichen Serien-Konzepten oder dem Willen von Intendanten auf. Besser, als wenn die Serie sowas wie Syfy produzieren würde, wird es damit allemal.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - F - 9982 - 3. Juli 2020 - 9:55 #

Was soll daran wie Destiny (2) aussehen?

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15526 - 3. Juli 2020 - 10:57 #

Die weiße Kugel.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7883 - 4. Juli 2020 - 9:01 #

Genau die.

Pro4you 19 Megatalent - 15407 - 3. Juli 2020 - 10:42 #

Mir wäre ein Würdiger Videospiel Ableger lieber. Fallout 4 und 76 haben mich kalt gelassen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 182113 - 3. Juli 2020 - 18:59 #

Seh ich genauso.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15526 - 3. Juli 2020 - 11:01 #

Post-Apokalypse mag ich. Aber eine gute Serie braucht mehr als ein gutes Setting. Wie es nicht geht, sieht man beispielsweise in „Mad Max Fury Road“.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23219 - 3. Juli 2020 - 12:19 #

Dem besten Actionfilm der letzten 20 Jahre?

Ganon 24 Trolljäger - P - 59886 - 3. Juli 2020 - 12:43 #

Darüber kann man streiten, aber in die Top 10 würde ich ihn wohl wählen. ;-)

paschalis 28 Endgamer - - 110271 - 3. Juli 2020 - 12:46 #

Agreed.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25592 - 3. Juli 2020 - 13:22 #

*unterschreib

Benjamin Braun Freier Redakteur - 415661 - 3. Juli 2020 - 12:54 #

Na ja, das weiß ich jetzt nicht, da müsste ich ja erst mal schauen, was sonst noch so in den letzten 20 Jahren an Actionfilmen rauskam. ;) Ich fand den aber auch sehr gut. Bin mir gerade nicht ganz sicher mit wem (müsste Christoph gewesen sein), aber als ich ihn im Cinema in München angeschaut habe, hatte ich viel Spaß am Film.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15526 - 3. Juli 2020 - 14:32 #

Handlung: Erst fahren sie eine Stunde in die eine Richtung, dann eine halbe Stunde wieder zurück.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59886 - 3. Juli 2020 - 14:51 #

Wenn die Handlung dein primäres Kriterium ist, darfst du keine Actionfilme gucken. ;-)

MicBass 19 Megatalent - P - 16335 - 3. Juli 2020 - 14:56 #

Reicht für drei gute Actionfilme..

Noodles 24 Trolljäger - P - 61245 - 3. Juli 2020 - 15:59 #

Du kannst von praktisch allem die Handlung soweit runterbrechen, dass es lächerlich klingt. :P

Not Guilty 14 Komm-Experte - P - 1816 - 3. Juli 2020 - 16:49 #

Bist mit deiner Meinung nicht allein. Fand den auch grottig, langweilig und einfach nur Style ohne Inhalt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82010 - 3. Juli 2020 - 17:34 #

Ich ebenfalls. Einer der schlechtesten Filme ever. Selbst mein Lieblingshasskandidat Pacific Rim war nicht so schlecht.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15526 - 3. Juli 2020 - 19:24 #

Pacific Rim wiederum ist ja mit Absicht so trashig. Bei Fury Road bin ich mir da nicht sicher.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59886 - 4. Juli 2020 - 10:20 #

Aber Postal ist gut, ja? Oh je, oh je...

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82010 - 4. Juli 2020 - 14:08 #

Hab ich nie gesagt.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59886 - 4. Juli 2020 - 15:03 #

Doch, hier: https://www.gamersglobal.de/test/xenoblade-chronicles-definitive-edition#comment-2574714
Zitat Hendrik: "Klar war Postal gut."
:P

Ich hole übrigens gerade die bisherigen Folgen des Podcasts über Spieleverfilmungen von André Peschke (The Pod) und Christoph Petersen (Filmstarts) nach. Da haben sie den Postal-Film sehr fundiert auseinander genommen, und ich kann dem nur 100% zustimmen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82010 - 4. Juli 2020 - 16:58 #

Du siehst schon den Smiley dahinter, oder? Da wollte ich dir nur widersprechen. XD
Postal war als Trash ok, aber weit entfernt davon es mit guten Filmen aufnehmen zu können.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61245 - 4. Juli 2020 - 17:14 #

Da ist kein Smiley in deinem Kommentar zu Postal. :P

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82010 - 4. Juli 2020 - 17:24 #

Ich war sicher einen gesetzt zu haben. Zudem bringt Ganon Trump Fake News. die Hälfte fehlt, und sinnentstellt meinen Post.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59886 - 5. Juli 2020 - 11:42 #

Selektives Zitieren nennt man das. Du hast explizit das Wort "gut" verwendet, das reicht als Beweis. Für alle, die mehr wissen wollen, war sogar die Quelle verlinkt. Also alles legitim. :D

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82010 - 5. Juli 2020 - 12:10 #

1:0 für dich. Aber die Retourkutsche kommt. Grrrr...

TheRaffer 21 Motivator - P - 25702 - 3. Juli 2020 - 20:05 #

Ich stimme dir zu. Ich war von diesem Film auch stark unterwältigt und verstehe nicht, warum der so gefeiert wird...

T_Prime 14 Komm-Experte - 2066 - 3. Juli 2020 - 12:25 #

Finde ich grundsätzlich erst mal gut. Fallout als Serie kann ich mir gut vorstellen. Bin sehr gespannt.
Finde es aber schade, dass Amazon die Dunkle-Turm-Serie offenbar abgesagt hat ... :(

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105877 - 3. Juli 2020 - 12:52 #

Kann was werden oder auch nicht. Also mal abwarten. Amazon-Serien sind ja leider eher kurzlebig.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35270 - 3. Juli 2020 - 16:43 #

Kann ich leider aus meiner persönlichen Erfahrung bestätigen. „The Man in the High Castle“ hat es ja immerhin auf vier Staffeln gebracht, bis die Serie mit einem unwürdigen Finale beendet wurde, aber „Hand of God“ würde ich auch gerne mal weiterschauen. Nur kommt da wohl nix mehr, leider.

Golmo 17 Shapeshifter - 8473 - 3. Juli 2020 - 13:02 #

Bevor ich anfange mich darauf zu freuen, würde ich gerne mal die Herr der Ringe Serie sehen...haben die überhaupt schon angefangen zu drehen??

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22801 - 3. Juli 2020 - 13:12 #

Na da bleibe ich skeptisch....

soulflasher 13 Koop-Gamer - P - 2131 - 3. Juli 2020 - 13:30 #

Zwischen Gerüchten und Gerüchen...passt nicht mal mehr ein Spiel.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61245 - 3. Juli 2020 - 15:55 #

Ich wäre einer guten Fallout-Serie nicht abgeneigt, also mal abwarten, was sie da zustande bringen. ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 182113 - 3. Juli 2020 - 19:02 #

Hätte durchaus Potenzial, wenn sie den Flair der alten Falloutspiele einfangen. Hoffentlich geht das nicht in Richtung Fallout 4 oder gar 76, das sind öde Machwerke, die nichts mehr ausstrahen meiner Meinung nach...

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 21917 - 3. Juli 2020 - 19:27 #

Auf den Asteroids Film warte ich auch immer noch. Universal hatte 2010 die Rechte für eine Verfilmung gekauft.

https://www.golem.de/1003/73640.html

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25592 - 3. Juli 2020 - 20:35 #

Wer Schiffeversenken verfilmen kann, kann auch Asteroids verflimen. Wobei, gab's das mit dem unsäglichen Armageddon nicht bereits :-)?

Grohal 15 Kenner - P - 2767 - 4. Juli 2020 - 7:02 #

Hoffentlich holen die keine Storyschreiber von Bethesda die denen das Fallout-Universum erklären sollen...

Mitarbeit