PM: Aufruf an alle Piloten für STAR WARS™: Squadrons – ab 2. Oktober für PlayStation®4 erhältlich (Sony Playstation Blog)

PC XOne PS4
Bild von GG-Redaktion
GG-Redaktion 268738 EXP - Redakteur,R10,S10,A10
Darf als Pro-Gamer die seltene „30“-Medaille tragen.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschrieben

19. Juni 2020 - 11:15 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Star Wars - Squadrons ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

HINWEIS: DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG, KEINE REDAKTIONELLE NEWS

Nach der großen Ankündigung von Star Wars™: Squadrons freuen wir uns unbändig, euch endlich mehr über dieses packende Star Wars™-Piloterlebnis verraten zu können, das ab dem 2. Oktober für PlayStation®4 erhältlich sein wird. In Star Wars™: Squadrons erwarten euch spannende 5v5-Multiplayer-Weltraumkämpfe, monumentale Flottenschlachten, eine einzigartige Singleplayer-Story, die nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter spielt, und natürlich heiße Piloten-Action in den Cockpits der legendären Star Wars™-Sternenjäger.

Die Perspektive des Piloten Mit dem Ziel, eines der besten Flieger-Asse der Galaxie zu werden, steigt ihr in der First-Person-Perspektive direkt ins Cockpit und seid damit ganz nah an der Action. Die Instrumente vor euch liefern wichtige Informationen zu eurem Sternenjäger und der Umgebung, wie z. B. Energiemanagement, Zielerfassung und Schilde. Standardmäßig werden euch zusätzliche HUD-Elemente angezeigt, die euch in der Schlacht unterstützen. Die mutigsten Piloten, die keine Herausforderung scheuen, haben jedoch die Möglichkeit, nur über das Armaturenbrett im Cockpit zu fliegen! Und wenn ihr voll und ganz in das Pilotenerlebnis abtauchen möchtet, könnt ihr das gesamte Spiel – ja, sowohl Singleplayer als auch Multiplayer – mit eurer PlayStation®VR in Virtual Reality (VR) spielen. Verschmelzt mit eurem Pilotensessel und spürt die Verbindung zu eurem Sternjäger. Zwischen euch und den Gefahren des Weltraums steht nur ein dünner Rumpf aus Metall und Glas!

Vier legendäre Sternenjägerklassen Die acht Sternenjäger in Star Wars™: Squadrons sind in vier Klassen unterteilt. Die Jägerklasse ist die flexibelste der vier Klassen und eine großartige Wahl für Anfänger und Asse gleichermaßen. Zu dieser Klasse gehört auch der X-Flügler – das Arbeitstier der Neuen Republik. Er biete dank seiner unverwechselbaren Bauweise eine gute Balance zwischen Feuerkraft, Robustheit und Wendigkeit. Der TIE-Jäger des Imperiums ist agiler als sein Pendant der Neuen Republik und zudem vielseitig genug, um verschiedene Rollen auszufüllen.

Die Bomberklasse umfasst die schweren Geschütze, die Flaggschiffen und Sternenjägern starke Schäden zufügen können. Dafür sind sie aber langsamer und weniger reaktionsfähig als andere Klassen. Die Variante der Neuen Republik, der Y-Flügler, glänzt bei Angriffen auf Großkampfschiffe, wo sein gehärteter Rumpf und die verheerende Bewaffnung über Sieg oder Niederlage entscheiden können. Das imperiale Äquivalent, der TIE-Bodenangriffsbomber, ist ebenfalls auf Bombenangriffe ausgelegt. Er hält locker einem Sturm von Turbolaserfeuer stand, um Begleitschiffe oder auch Flaggschiffe in Rauch aufgehen zu lassen. Die Klasse der Abfangjäger umfasst die schnellen und äußerst wendigen A-Flügler und TIE-Abfangjäger, die beide für den Luftkampf entwickelt wurden. Der A-Flügler ist zerbrechlich, aber seine Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit erlauben es ihm, Kreise um seine Gegner zu ziehen. Der TIE-Abfangjäger auf der Seite des Imperiums ist eine ebenso ausgezeichnete Wahl, um feindliche Sternenjäger auszuschalten und Türme und Subsysteme auf Großkampfschiffen zu beharken.

Der U-Flügler und der TIE-Reaper gehören bei der Unterstützerklasse an und sorgen dafür, dass ihre Verbündeten sicher und gut ausgerüstet sind. Der überraschend agile U-Flügler der Neuen Republik unterstützt die Staffel mit lebensrettenden Versorgungsgütern und Reparaturen. Er kann auch feindliche Systeme stören, damit sie leichte Beute für Verbündete werden. Als einer der wenigen imperialen Sternenjäger, die mit Deflektorschilden ausgestattet sind, opfert der TIE-Reaper einen Teil seiner Feuerkraft für ähnliche Fähigkeiten zur Stärkung seiner Staffel. Versammelt eure Staffel und macht euch bereit für den Kampf! Wählt und modifiziert eure Sternenjäger ganz nach eurem Spielstil. Passt die Zusammenstellung eurer Staffel je nach Ziel an. Plant eure Strategie im Besprechungsraum, bevor ihr zu Schlachten in der gesamten Galaxie aufbrecht. Um den Kampf zu gewinnen, müsst ihr euch gegenseitig unterstützen und als Team zusammenarbeiten. Zusammen werdet ihr zur den Besten der Galaxie!

Star Wars™: Squadrons erscheint am 2. Oktober für PlayStation 4.

Mitarbeit