Xbox Series X: Smart Delivery updatet eure Spiele automatisch

PC XOne Xbox X
Bild von Henning Lindhoff
Henning Lindhoff 9888 EXP - 18 Doppel-Voter,R7,S6,A8,J6
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Warhammer 2 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Umzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Sekiro Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Demons Souls Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

16. Juni 2020 - 12:45 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert

Microsoft rührt weiter die Werbetrommel für seine kommende Konsole Xbox Series X. Mit „Smart Delivery“ will es das Unternehmen seinen spielenden Kunden noch einfacher machen, die stets aktuellste Version eines gekauften Titels auf der Platte zu haben.

Habt ihr ein Spiel für die Xbox One gekauft und besitzt ihr eines Tages die Xbox Series X, erhaltet ihr automatisch die für die neue Konsolengeneration aufgehübschte Version. Zusätzliche Kosten sollen dabei nicht entstehen. "Smart Delivery" gilt zudem auch für physisch erworbene Titel – vorausgesetzt, der entsprechende Publisher hat dem Auto-Update zugestimmt. Die Titel der Xbox Game Studios unterstützen das Feature in jedem Fall.

Eure Spielstände bleiben beim Update erhalten. Allerdings merkt Microsofts Presseabteilung an, dass es keine Wahl zwischen den verschiedenen Versionen geben werde. Automatisch soll stets nur die aktuellste, also technisch beste Variante vorgehalten werden. 

Bis zum Launch der neuen Konsole sollen folgende Spiele "Smart Delivery" unterstützen:

  • Halo Infinite
  • Cyberpunk 2077
  • Assassin’s Creed Valhalla
  • Destiny 2
  • Dirt 5
  • Scarlet Nexus
  • Chorus
  • Vampire The Masquerade – Bloodlines 2
  • Yakuza - Like a Dragon
  • The Ascent
  • Call of the Sea
  • Gears 5
  • Second Extinction
  • Metal - Hellsinger

Der Back-Katalog abwärtskompatibler Spiele wird zusätzlich auf die Xbox Series X ausgeweitet. 

Sisko 25 Platin-Gamer - P - 56817 - 16. Juni 2020 - 11:07 #

Ich würde die offizielle Liste der Spiele, die Smart Delivery unterstützen noch ergänzen.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 51449 - 16. Juni 2020 - 12:58 #

Heißt das, wenn ich Gears 5 auf der Series X spiele kann ich es danach nicht mehr auf der One spielen?

CaptainKidd 21 Motivator - - 28016 - 16. Juni 2020 - 12:59 #

Ich glaube nicht: Aus der PM:
"Zum Weihnachtsgeschäft erscheint Halo Infinite für Xbox Series X und Xbox One. Du erwirbst das Spiel einmal und erhältst die bestmögliche Version für beide Konsolen. Stellst Du Deine Xbox Series X im Wohnzimmer auf, spielst Du dort Halo Infinite optimiert für Xbox Series X. Wechselst Du dann ins Schlafzimmer und zockst den Titel auf Xbox One weiter, erkennt Smart Delivery die Konsole und bietet Dir Halo Infinite für Xbox One an. "

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3827 - 16. Juni 2020 - 13:19 #

Nö, du spielst die optimale Version für die jeweilige Konsole.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 51449 - 17. Juni 2020 - 19:37 #

Vielen Dank, Captain und Maulwurfn, das ist natürlich dann genial!

Jürgen 24 Trolljäger - 55108 - 16. Juni 2020 - 13:32 #

Früher hieß so was Update...
Und ja, mir ist klar, dass es hier um zwei Konsolen-Generationen geht. Trotzdem ist das ein Bling-Bling-Marketing-Begriff.

euph 27 Spiele-Experte - P - 93288 - 16. Juni 2020 - 13:40 #

Aber trotzdem ein feiner Zug, das gab es so doch bisher nicht.

CptnKewl 21 Motivator - - 26240 - 16. Juni 2020 - 13:45 #

Richtig. Battlefield 3 war damals so nen Paradebeispiel. Kam am Ende der Lebenszeit der 360. Support damals Max 16 Leute. Für die One gab es dann 32 Spieler und musste komplett neugekauft werden.

Man merkt hier einfach was der Unterschied zwischen den Hersteller. (Sony und MS) ist. Sony ist noch streng bei der Konsolentrennung - Microsoft hingegen betrachtet nicht mehr die einzelne Konsole sondern die Plattform als solches. Das ganze wird ja über die Xbox App auch versucht auf den PC auszuweiten.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7127 - 16. Juni 2020 - 13:50 #

das war battlefield 4 und man konnte für 10€ auf die next gen version upgraden

Wunderheiler 21 Motivator - 28653 - 16. Juni 2020 - 13:42 #

Früher hieß sowas "bitte neukaufen" (im Falle von GTA5 jetzt ja sogar 2x). Ich finde das ist ein absolutes Killerfeature.

Cyd 19 Megatalent - P - 13951 - 16. Juni 2020 - 14:54 #

Nee, sowas hieß Remaster und musste gekauft werden.

Myxim 17 Shapeshifter - - 6890 - 16. Juni 2020 - 18:09 #

Sorry, ein Update ist was anderes. Du erhälst die Version für eine andere Konsole der gleichen Serie umsonst. Früher hast da locker noch einmal Vollpresi für bezahlt oder halt die alte Version auf der neueren Konsole gespielt, sofern dies überhaupt ging.

Ist schon leicht was anderes.

Henning Lindhoff 18 Doppel-Voter - P - 9888 - 16. Juni 2020 - 19:55 #

Sehe ich genauso. Marketing-Sprech vom Feinsten.

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3827 - 16. Juni 2020 - 20:28 #

Smart Marketing delivered.

advfreak 17 Shapeshifter - - 7994 - 16. Juni 2020 - 13:52 #

Könnte sich Nintendo mal eine Scheibe abschneiden davon, hätte meine ganzen WiiU Titel auch gerne auf der Switch gesehen aufgehübscht in der Deluxe Version.

revo 16 Übertalent - P - 5154 - 16. Juni 2020 - 19:34 #

Und für lau nehme ich an...

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8015 - 16. Juni 2020 - 19:43 #

Was all die Virtual Console-Titel betrifft wäre ich auch absolut dafür! Stattdessen versucht man halt, seinen Abo-Service mit alten emulierten Titeln zu pushen. Von all den anderen Plattformen ganz zu schweigen. Nunja.

sigug (unregistriert) 16. Juni 2020 - 14:20 #

Häh, das ist doch selbstverständlich - also das Update. Das Angebot ist natürlich cool (wenn auch unnötig).

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 183853 - 16. Juni 2020 - 16:13 #

Der Titel ist etwas missverständlich. Natürlich sind Updates selbstverständlich, geht ja auch schon auf fast allen Downloadplattformen, gemeint ist hier aber das Update von Xbox One auf Series X Versionen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22894 - 16. Juni 2020 - 17:17 #

Theoretisch ist das wie bei PS4 und PS4 Pro. Man spielt die beste Variante auf der jeweiligen Konsole. Also auf PS4 Pro mit besserer Kantenglättung bei 1080p wenn kein 4K TV...so ungefähr oder?

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5195 - 18. Juni 2020 - 9:16 #

Ja, ich verstehe auch nicht, warum das nun so wahnsinnsinnovativ sein soll.
Aber gut, Werbetrommel Aktion, okay.

Wunderheiler 21 Motivator - 28653 - 19. Juni 2020 - 7:34 #

Jo, „nur“ dass es halt Generationen übergreifend funktioniert.

Funatic 18 Doppel-Voter - - 11491 - 16. Juni 2020 - 14:23 #

Guter Zug, sollte eigentlich zum standart werden.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23526 - 16. Juni 2020 - 14:41 #

Hm Cyberpunk gleich zu Release? Da müsste man ja eigentlich dann noch die zwei Monate warten. Oder es wird eh verschoben.

TheRaffer 21 Motivator - P - 26053 - 16. Juni 2020 - 14:53 #

Also nix mit anstöpseln und loszocken?

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3827 - 16. Juni 2020 - 15:11 #

Oje.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5195 - 18. Juni 2020 - 9:17 #

Hast Du den Text gelesen?

TheRaffer 21 Motivator - P - 26053 - 18. Juni 2020 - 14:41 #

Es gibt einen Text?

Natürlich, aber ich verstehe das so, dass ich, wenn ich eine Disc-Version besitze, die auf der alten Konsole anstandslos läuft, bei der neuen Konsole dann erstmal noch (je nach Leitung) warten muss und auch nicht die Wahl habe, ob ich warten will...
Korrigiere mich, wenn ich falsch liege.

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3827 - 18. Juni 2020 - 15:03 #

Hättest du eine aktuelle Xbox oder PS, dann wüsstest du, dass von Disk installiert wird und teilweise noch runtergeladen. Also ändert sich nichts, ausser dass gleich die bessere Version geladen wird mit Smart Delivery.
Du hast aber wahrscheinlich keine Konsole, sondern spielst nur auf das frühere konsolentypische Modul/Disk rein und läuft an. Das gibt es bei Sony und MS so schon lange nicht mehr.
Bleib beim PC.

TheRaffer 21 Motivator - P - 26053 - 18. Juni 2020 - 15:08 #

Mache ich, danke. :)

Cyd 19 Megatalent - P - 13951 - 18. Juni 2020 - 14:57 #

Nee, es ist kein Super Nintendo. ;) Disc einlegen und erstmal Patches / Updates ziehen, das ist schon lange die Norm. Nun bekommt man aber die Möglichkeit der Aufwärtskompatibilität. Was bis jetzt eher was gekostet hat (Remaster), ist hier nur ein kostenloses Update.

TheRaffer 21 Motivator - P - 26053 - 18. Juni 2020 - 15:08 #

Danke für die Erklärung :)

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4512 - 18. Juni 2020 - 18:23 #

Ist nicht die Norm. Spiele die ich auf Disk für die PS4 kaufe, spiele ich grundsätzlich ohne Patches, und laufen auch i.d.R. ohne diese bzw Internet-Verbindung. Bei Ausnahmen wie CoD WW2 und Elite:D wo es es auf der Verpackung vermerkt ist, außen vor gelassen.

Cyd 19 Megatalent - P - 13951 - 18. Juni 2020 - 18:48 #

Dass Retailversionen ungepatcht laufen und durchspielbar sind, das sollte eigentlich Grundvoraussetzung sein. Aber auch das ist leider nicht immer der Fall. Nur fällt mir kaum ein Spiel ein, dass ohne Patches / Updates daherkommt (das eine oder andere Indiespiele vielleicht mal ausgenommen). Mich überrascht es lediglich, dass im Jahre 2020 noch jemand danach fragt, scheinbar verwundert ist, dass man zum aufpeppen eines alten Spieles ein Patch braucht. Patches sind nicht mehr so sehr ungewöhnlich.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4512 - 18. Juni 2020 - 19:06 #

Zu gut fast jedem Retail-Titel gibt es eigentlich Patches. Nur würden die mir z.B. ohne lesen der Patchnotes wohl gar nicht auffallen, oder betrifft auch nicht jeden Spieler. Gibt aber auch Feature-/Modi-Patches, die nachgereicht werden. Das nimmt man gerne an.

TheRaffer 21 Motivator - P - 26053 - 19. Juni 2020 - 9:10 #

Ich glaube ich wurde missverstanden. Das es Patches gibt, ist selbst mir dementen altem Knacker inzwischen bekannt.
Ich habe diese News allerdings so verstanden, dass ich, wenn ich die Retailversion von Titel X besitze, diesen nicht einfach so in meine X5 schieben kann und loszocke, sondern dann erstmal ein Download von diversen Grafikpatches beginnt. Meiner Erfahrung nach ist Grafik meist mit Gigabyte verbunden. Je nach Leitung warte ich dann für jedes Spiel erstmal einen halben Tag, ehe es auf meiner neuen Konsole nutzbar ist. Des Weiteren entnehme ich der News, dass ich gegen dieses Update nichts tun kann, dank Smart Delivery. Deswegen muss doch mein erster Weg, nach Anschaffung der X5 sein, dass ich alle meine Retailspiele da einmal reinstecke und die erste Woche nur mit Installieren und Patches verbringe.

Gerade dies war in meinen Augen doch immer einer der gepriesenen Vorteile von Konsolen: „Anstöpseln und Loszocken“.

Cyd 19 Megatalent - P - 13951 - 19. Juni 2020 - 9:21 #

Du besitzt ein (altes) Spiel für die alte XBox One (z.B. Gears 5), dann erhälst du kostenlos ein Patch, der das Spiel auf die neue XBox Series X Version updatet. Vor x Jahren konnte ja auf der Disc noch nicht die Version für die Series X drauf sein. ;)

"Habt ihr ein Spiel für die Xbox One gekauft und besitzt ihr eines Tages die Xbox Series X, erhaltet ihr automatisch die für die neue Konsolengeneration aufgehübschte Version."

Spiele die für die neue Series X direkt erscheinen, bekommen lediglich die normalen Patches wie sonst auch immer üblich.

TheRaffer 21 Motivator - P - 26053 - 19. Juni 2020 - 12:27 #

Danke dir nochmal :)

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3827 - 19. Juni 2020 - 11:23 #

Konsolen wie PS2 ja, nochmal: lange vorbei!

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6160 - 16. Juni 2020 - 18:18 #

Steam Delivery ;-)

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5195 - 18. Juni 2020 - 9:20 #

Sei doch nicht so gemein und lass Microsoft ihre Buzz-word Marketing Aktion machen. Es musste doch gekontert werden gegen die PS5 Präsentation.

NickL 14 Komm-Experte - 2541 - 16. Juni 2020 - 20:36 #

Halo Infinite?
Ich dachte das ist ein Series X Start Titel?

Wunderheiler 21 Motivator - 28653 - 17. Juni 2020 - 3:40 #

Und? Ist doch trotzdem nett für Leute die es direkt spielen und sich die Series X dann erst vielleicht erst ein paar Wochen oder Monate später leisten können/wollen

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5195 - 18. Juni 2020 - 9:25 #

MS meinte doch, dass die Spiele erst noch (2 Jahre ?) auch für xbox one und x erscheinen, um die aktuellen xbox one/x Käufer nicht zu verprellen.
Ab Erscheinen der series x können dann die Pixel Unterschiede zwischen den smart delivery Versionen gesucht werden. Hach, das ist wie das gute alte "Pixel auf dem Bildschirm absuchen" bei den point and click adventures.

thatgui 15 Kenner - P - 3056 - 17. Juni 2020 - 5:55 #

Hmm, ist das kurzfristig eine gute Strategie ?
Für Bestandskunden ist das natürlich eine tolle Sache, aber die werden ja sowieso irgendwann wechseln. Mit dem Versprechen, dass sie die neuen Titel auch erstmal auf ihrer alten Kiste spielen können, warten die vielleicht auch noch ein bisschen mit der Anschaffung der Neuen (erst HW Revision & Co). Angesichts des hohen Preises werden Neukunden es sich vielleicht auch zwei Mal üebrlegen zur neuen Konsole zu greifen, wenn sie faktisch nicht die Hürde ist, um an die Spiele zu kommen.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25772 - 17. Juni 2020 - 7:20 #

Es ist auf jeden Fall eine kundenfreundliche Strategie. Für den "Kaufzwang" werden schon die 3rd Party-Titel sorgen, die nicht mehr für die Old Gen erscheinen (RE VIII).

Insofern kann Microsoft hier gut den Nice Guy geben und ihre Spiele und die einiger Partner als kostenloses Upgrade anbieten, wenn mans schon gekauft hat. Doppelt fair, da die One X (ohne Series) ja noch nicht SO alt ist.

thatgui 15 Kenner - P - 3056 - 17. Juni 2020 - 9:04 #

Sind denn so viele 3rd Party - Titel, für die die Leute eine Konsole kaufen, angekündigt ?
Das das den Dienst insgesamt attraktiver macht ist klar, aber reduziere ich damit nicht vielleicht die Anzahl der Abverkäufe zum Start der Konsole - die ja für die initiale Aufmerksamkeitsgenerierung schon wichtig sind.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23526 - 17. Juni 2020 - 9:08 #

Also bei der letzten Generation waren die Publisher ja auch erst vorsichtig, aber am Ende hat sich Cross-Gen kaum gelohnt. Trotz wesentlich höherer Verbreitung damals haben sich Titel wie Assassins Creed 4, Watch Dogs oder das damalige CoD deutlich besser auf den neueren Konsolen verkauft. Also wenn die neuen Konsolen da sind, kauft nur noch eine Minderheit neue Spiele für die alten Kisten.

thatgui 15 Kenner - P - 3056 - 17. Juni 2020 - 9:50 #

Aber geht es nicht an meiner Frage vorbei ? Wieviele Leute holen sich denn eine neue Konsole, wenn sie es nicht müssen? Oder wollen sich eine XBOX anschaffen, und stehen dann im Markt vor den "alten" Kisten für 100-200€ und der Neuen für 350-500€ und kaufen dann die Teurere, wenn die Spiele anscheinend auf beiden laufen?

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23526 - 17. Juni 2020 - 10:33 #

Will sagen, nur weil es ein Spiel auch auf den alten Konsolen gibt, wollen es die meisten trotzdem lieber auf den neuen spielen. GTA V kommt jetzt bald auf die dritte Konsolen-Generation. Und natürlich kauf man die neueste Konsole, wenn man sich eine neue kauft, schon allein, weil absehbar ist, dass sehr bald viele neue Spiele nicht mehr für die alte Hardware kommen werden. Jetzt eine Xbox One für 200€ trägt sicher noch halbwegs durch 2021 aber dann ist halt endgültig Schluss mit neuen Spielen, keine gute Investition.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6160 - 17. Juni 2020 - 9:21 #

Wird es wirklich Xsex-Schachteln im Laden geben, wenn nicht mal Microsoft bisher exklusive Xsex-Titel plant? Oder nur die alte X1-Schachtel mit Warnhinweis?
Bin echt gespannt, wie das im Einzelhandel aussieht, sofern es im Winter überhaupt noch Schachteln im Laden gibt - unser eMarkt hat die Fläche für Videospiele drastisch reduziert, aber auch keine gute Idee, was er mit dem neuen Platz jetzt macht.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7297 - 17. Juni 2020 - 10:54 #

Hardware-übergreifend zu spielen, finde ich aus der PC-Welt nicht neu und Abwärtskompatibilität sowieso nicht. Dass das mehr und mehr in die Konsolenwelt übertragen wird, finde ich aus Kundensicht sehr gut.

LRod 18 Doppel-Voter - - 9461 - 17. Juni 2020 - 17:16 #

Ich wollte gerade sagen. Auf dem PC heißt das Optionsmenü :-)

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29762 - 18. Juni 2020 - 8:59 #

Wenn dann Spiele wie Dying Light 2 in 560p auf der Xbox One S laufen, weiß ich nicht, ob das für die Kunden so toll ist. Seien wir ehrlich, die Konsole war schon zum Start unterpowert (720p bei Battlefield 4) und das wird sich in den nächsten fünf Jahren nur noch stärker bemerkbar machen.

Aber für One-X-Besitzer, die erst in ein oder zwei Jahren wechseln wollen, ist es schön wenn sie ihre Sammlung mitnehmen können.

Persönlich finde ich einen klaren Schnitt zwischen den Konsolengenerationen wie es Sony plant besser. So können die Entwickler alles aus der neuen Hardware rausholen ohne Rücksicht auf die alten Konsolen nehmen zu müssen. Abwärtskompatibilität sollte natürlich dennoch gegeben sein, damit man nicht zwei Geräte an den Fernseher anschließen muss.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5195 - 18. Juni 2020 - 9:32 #

560p....grübel. Hey, dann kriegt das Spiel für die xbox one eine FSK 12 Freigabe, da man eh nur Matsch sieht.

Hier der mathematische Beweis: Zombiekopf + Machete = "anderer undefinierbarer Pixelmatsch". ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 558876 - 18. Juni 2020 - 17:47 #

Cooles Feature, gefällt mir. ;)