Humble Bundle: Virtuelles Autofahren oder buntes Allerlei gefällig?

PC XOne PS4
Bild von SupArai
SupArai 40141 EXP - 23 Langzeituser,R10,S8,C8,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Platin-Abonnement.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

14. Juni 2020 - 2:02 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
F1 2019 ab 12,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
F1 2019 ab 16,16 € bei Amazon.de kaufen.

Bei Humble Bundle wurden kürzlich zwei neue Spielebundles gestartet. Das Humble Codemasters Bundle 2020 beinhaltet nur Titel des namensgebenden Entwicklers und Publishers und enthält vornehmlich Rennspiele. Für einen Euro erhaltet ihr Grid - Autosport (Wertung im Kurztest: 7.5), mit Operation Flashpoint - Dragon Rising (Wertung im Test: 8.0) und Overlord 2 (Wertung im Test: 8.5) die beiden einzigen Nicht-Rennspiele im Bundle, sowie Toybox Turbos. Ab 5,13 Euro kommen Dirt 4 (Wertung im Test: 8.5), Dirt Rally und F1 2018 (Wertung im Test: 9.0) sowie jeweils ein DLC zu den Titeln dieser Preisstufe hinzu. Wandern insgesamt 13,50 Euro über die virtuelle Ladentheke erwerbt ihr zudem Dirt Rally 2.0 und F1 2019 (Wertung im Test: 9.0).

Im Humble Plug In and Digital & Dear Villagers Bundle erwartet euch eine bunte Sammlung mit vornehmlich weniger bekannten Titeln aus verschiedenen Genres. Zahlt ihr einen Euro bekommt ihr Away - Journey to the Unexpected, Impulsion, Splasher (im Spiele-Check) und Strikers Edge. Ab einem Betrag von 4,13 Euro landen Mana Spark, OSM - Old School Musical, Roof Rage und Streets of Red - Devil's Dare Deluxe in eurer Spielebibliothek. In der höchsten Preisstufe erhaltet ihr ab 10 Euro Dead In Vinland (Wertung im Test: 7.0), Hover und last but not least Sherlock Holmes - The Devil's Daughter (Wertung im Test: 7.0).

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6777 - 14. Juni 2020 - 2:12 #

F1 2019 hat den großen Vorteil, dass man in Monaco wieder um die "Grand Hotel Hairpin" herumkommt, was ich in den Vorgänger mit dem gleichen Gamepad oft nicht schaffe.
( Bei Geoff Crammonds legenderer Grand Prix Serie musste man den maximalen Lenkeinschlag in Monaco anpassen, das geht bei den Codemasters Spielen im Setup leider nicht.)
Dirt 2.0 ist okay, es wird aber oft bemängelt, dass man für ein komplettes Spiel die DLCs braucht, die im Bundle leider nicht drin sind. Wer den Game Pass hat, kann die Basisversion von Dirt 2.0 dort umsonst spielen. Soweit ich auf die Schnelle sehen kann, ist nur F1 2018 im Game Pass.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8864 - 14. Juni 2020 - 12:45 #

Mit den ersten 2 Tiers kann ich gut meine Liste an Codemasters-Rennspielen vervollständigen, die ich beim letzten Bundle neulich verpennt habe. Mich würde aber nicht wundern, wenn DiRT4 nicht auch noch einmal im Humble Choice verwurstet werden würde ;)

wizace 14 Komm-Experte - P - 2681 - 15. Juni 2020 - 9:04 #

Ich war seit Urzeiten am WE wieder einmal auf humblebundle.com, weil ich jetzt auch bei Steam bin und mich erinnert habe, dass ich da noch Codes in der Library habe.
Beim Einlösen wollten die irgendwie die Zustimmung zu ellenlangen AGB's vom "Steam Subscriber Agreement", obwohl ich doch schon einen Steamaccount habe.
Weiß einer von Euch, worum es da geht? Was soll das? Ich will kein Abo! Wer soll das eigentlich nach meinem Tod alles einmal kündigen etc.?

Noodles 24 Trolljäger - P - 64642 - 15. Juni 2020 - 13:46 #

Da musst du zustimmen, dass dein Steam- und dein Humble-Account verknüpft werden. Ist aber eigentlich gar nicht nötig, du müsstest dir die Keys auch einfach anzeigen lassen und dann manuell bei Steam aktivieren können, so mach ich es jedenfalls immer.

wizace 14 Komm-Experte - P - 2681 - 15. Juni 2020 - 13:58 #

Ja, hab ich auch versucht. Aber ich finde auf der Website von Steam einfach keinen Link zu Redeemen... :(

Noodles 24 Trolljäger - P - 64642 - 15. Juni 2020 - 14:05 #

Warum machst du es nicht einfach direkt im Client? Naja, hier der Link zur Website-Aktivierung:

https://store.steampowered.com/account/registerkey

wizace 14 Komm-Experte - P - 2681 - 16. Juni 2020 - 14:28 #

Danke :) - Aber same Prob. immer muss ich dem Shit zustimmen. Naja, muss ich dann nochmal durchlesen. Aber steht was von Paymentübermittlung an dritte Parteien drinnen etc... Hab ich eigentlich keinen Bock drauf... Zahl ich lieber nen Euro mehr für Spiele aus dem Humblebundle, die mich dann wirklich interessieren. Sorry.
Legal disclaimer: Ich behaupte nicht, dass das wirklich so da drinnen steht. Ist mir aber einfach zu kompliziert, zu viel und ich durchschaue es nicht.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24687 - 16. Juni 2020 - 12:28 #

Danke! Den Link hatte ich schon oft gesucht!

Sausi 19 Megatalent - P - 17198 - 16. Juni 2020 - 14:40 #

Nicht 100% passend zum Thema, aber ich habe mal eine Frage zum Choice Humble Bundle:
Wenn ich mir dort neu registrieren würde, könnte ich das Premium Bundle für 17,99 Euro wählen. Ich erhalte 20% im Store und monatlich 9 Spiele aus der Auswahl.
Ich hatte früher bereits ein Konto bei Humble Bundle, habe dann und wann zugeschlagen und sonst immer pausiert (teilweise mehrfach hintereinander). Das Abo habe ich aber nie wirklich abgebrochen. Ist dies nun auch der Grund dafür, dass ich monatlich die o.g. Premium-Vorteile genieße, obwohl ich (wenn nicht pausiert) weiterhin nur etwa 11,- Euro zahle? Eine Art Bestandsschutz? Oder ein Fehler? Bleibt das auf Dauer oder gibt es eine Art Übergangszeit? In jedem Fall wäre es ja schön blöd, so ein Abo zu kündigen, sofern es sich auch weiterhin pausieren lässt. Wie schaut das bei euch aus?

Noodles 24 Trolljäger - P - 64642 - 16. Juni 2020 - 14:46 #

Das war von Beginn an von Humble so angekündigt, dass aktive oder pausierte Abos den Classic-Status erhalten (somit weniger bezahlen und mehr bekommen), den man dann auch dauerhaft behält, solange man nicht komplett kündigt. Also ja, immer nur pausieren und nicht kündigen. ;)

Sausi 19 Megatalent - P - 17198 - 16. Juni 2020 - 14:58 #

Das ist wohl an mir vorübergegangen ^^ Und die Differenz ist ja wirklich beachtlich. Insofern Danke für die Aufklärung. Dann weis ich ja, was zu tun, bzw. nicht zu tun ist ;-)