Pathfinder Kingmaker: Definitive Edition ab August für PS4 & Xbox One

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 114546 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

12. Juni 2020 - 11:45 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert
Pathfinder - Kingmaker ab 54,40 € bei Amazon.de kaufen.

Das Rollenspiel Pathfinder - Kingmaker wird am 18. August 2020 als Definitive Edition auch für PS4 und Xbox One erscheinen. Damit bekommen Konsoleros knapp zwei Jahre nach der Erstveröffentlichung auf PC ebenfalls die Möglichkeit, Golarion zu erkunden.

Der Zusatz "Definitive Edition" bedeutet natürlich auch, dass es ein paar zusätzliche Extras geben wird. So sind insgesamt sechs DLCs enthalten, durch die ihr noch einmal einige Stunden mehr an zusätzlicher Spielzeit bekommt. Außerdem bietet die Version einen optionalen rundenbasierten Kampfmodus als Alternative zu den pausierbaren Echtzeit-Auseinandersetzungen. Am Erscheinungstag der Definitive Edition wird der Rundentaktik-Modus, der auf Knopfdruck am Controller ein- und abschaltbar sein wird, auch für PC erscheinen, voraussichtlich als Gratis-Patch. Einen ersten Trailer findet ihr unterhalb dieser Zeilen.

Video:

Gustel 15 Kenner - P - 3649 - 12. Juni 2020 - 12:24 #

Ich würde in der News fast noch gezielter erwähnen das dieser Patch - mit Rundenmodus - kostenfrei auch für PC erscheinen wird.

Habe es mir vor kurzem gekauft und bin bis jetzt sehr glücklich mit dem Spiel, außer das es halt ein Zeitfresser ist.. aber das wusste ich ja. Freue mich schon auch mal den Rundenmodus auszuprobieren, hoffe das Balancing haut dann noch halbwegs hin...

CaptainKidd 21 Motivator - - 28016 - 12. Juni 2020 - 12:49 #

Ist das inzwischen offiziell bestätigt? Konnte, als ich den NV machte, nichts dazu finden...

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 183853 - 12. Juni 2020 - 16:29 #

Ja kommt auch als PC-Patch laut IGN (https://is.gd/bSLTla), sehr wahrscheinlich gratis.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6836 - 13. Juni 2020 - 10:47 #

Dann warte ich noch mit dem Spielen.

Lacerator 16 Übertalent - 5084 - 12. Juni 2020 - 22:00 #

Ein optionaler TB-Modus ist ja was feines, auch wenn ich persönlich RTwP bevorzuge, aber alle Interessenten möchte ich an dieser Stelle vorwarnen: Der Umfang dieses Spiels ist gewaltig.

Ich habe gerade Akt 3 von 7 des Hauptspiels sowie den DLC Varnhold's Lot abgeschlossen und bereits 84 Stunden auf der Uhr (wobei ich das Spiel grundsätzlich beendet habe, wenn ich mal länger als 5 Minuten vom Rechner weggegangen bin).

Wie lange man im Rundenmodus dafür braucht will ich mir gar nicht erst vorstellen.

Unabhängig davon muss ich sagen, dass für mich bisher keines der neueren Infinity-Engine-Erben so nah an das Baldur's Gate II-Spielgefühl herankam wie P:K, was aber sicher auch am Regelwerk liegt.

angelan 13 Koop-Gamer - - 1731 - 13. Juni 2020 - 10:47 #

Ich bin gar nicht bis Akt 3 gekommen, habe nochmal angefangen und hänge immer noch im Akt 2 fest.
Aber es freut mich, dass der Rundenmodus kommt, mir war die Echtzeit immer zu unübersichtlich, da ich nicht wusste, wann wer fertig mit seinem Zauber etc. war.

Edit: gerade auf gog geschaut: erschreckend... 161 Stunden und noch nicht durch...

Rundenmodus müssten sie echt was am Balancing ändern. Aber es soll ja ein und abschaltbar sein...

Ich bin aber skeptisch mit solchen Spielen auf Konsole,obwohl ich fast nur noch Konsole spiele:
Sind mir einfach zu viele Befehle und Tasten, da finde ich den PC mit Tastatur bequemer.
Bin da auch bei Baldurs Gate 3 skeptisch, dass das von der Bedienung auf den Konsolen gut wird.

Mitarbeit
ChrisLLabrador Nelson
News-Vorschlag: