PM: Games die mit der Zeit reifen: Warum sich ein zweiter Blick lohnen kann (Sony Playstation Blog)

Bild von GG-Redaktion
GG-Redaktion 108488 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

10. Juni 2020 - 15:15
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

HINWEIS: DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG, KEINE REDAKTIONELLE NEWS

Wenn Games auf den Markt kommen, dürfte bei vielen Entwicklern der pure Angstschweiß ausbrechen. Haben sich die Jahre der Arbeit und des Herzblutes gelohnt? Wird das Spiel von den Fans angenommen oder wird es zerrissen? Die Release-Woche stellt daher einen Meilenstein dar, der immensen Einfluss auf das Fortbestehen des Studios, auf die strategische Planung und nicht zuletzt auf die Spielemarke selbst hat. Gerade bei großen und bekannten Marken wie bspw. Star Wars ist dies umso kritischer, weshalb hier nicht selten auch nachträglich ein Mehraufwand in das Spiel gesteckt wird, um entweder Kunden lange zu halten oder aber etwaige Probleme auszumerzen. Entsprechend gibt es heutzutage so einige Spiele, bei denen sich ein zweiter Blick durchaus lohnen kann, insbesondere wenn der Start durchwachsen verlief.

Wie Battlefront 2 sich zu einer Perle gemausert hat

Gerade in der jüngsten Geschichte kommen hier so einige Beispiele in den Sinn. Zum Launch durch Kritik geradezu in den Boden gestampft, konnten sich diese Titel mit viele Mühe doch noch eine Daseinsberechtigung erkämpfen. Zu diesen gehören bspw. Final Fantasy XIV, welches einmal komplett überarbeitet werden musste, sowie ein No Man’s Sky, das insbesondere aufgrund fehlender Inhalte und leerer Versprechungen besonders in der Kritik stand. Heute sind diese Games sowohl passabel überarbeitet als auch mit zahlreichen Inhalten ergänzt worden, sodass Spielspaß endlich aufkommen vermag. Aber auch Star Wars: Battlefront 2 fällt in diese Kategorie, und wenn man von Star Wars spricht, spielt schon von Haus aus eine besonders hohe Erwartungshaltung hinein.

Besonders zwei Aspekte sorgten zum Launch von Battlefront 2 für Unmut. Zum einen das Fortschrittsystem um neue Fähigkeiten und Helden freizuschalten, und zum anderen die Lootbox-Mechanik. Gerade das Freischalten von Helden hat stellenweise dutzende Spielstunden Zeitaufwand vorausgesetzt, ein Aufwand der kaum gerechtfertigt werden konnte. Gleichzeitig wurden erwerbbare Lootboxen angeboten, die man gegen Echtgeld hat kaufen und somit Vorteile ergattern können. Glücklicherweise hat sich seither einiges getan, sodass Spieler sich nun auf eine deutlich angenehmere und fairere Spielerfahrung freuen dürfen.

Die klassischen Lootboxen sind somit quasi Geschichte und obendrein hat der Titel ein deutlich nutzerfreundlicheres Fortschrittsystem verpasst bekommen. Aber auch inhaltlich hat sich seit dem Release einiges getan. So wurden insgesamt 25 Updates und zahlreiche kostenfreie DLCs nachgereicht um das Gameplay zu optimieren aber auch um neue Maps und Helden abzuliefern. Neben neuen Mehrspieler-Maps wie das sandige Geonosis oder das mit farbenprächtigen Pflanzen überwucherte Felucia, gab es am 29. April 2020 das letzte große DLC, in dem Fans mittlerweile auf Scarif, dem Schauplatz aus Rogue One, erneut zu den Waffen greifen dürfen.
Ein Blick lohnt sich: jetzt in PlayStation Plus enthalten!

DICE hat sich seit dem Launch von Battlefront 2 nicht lumpen lassen und die Kritik von Fans zu Herzen genommen. Entsprechend dürfte sich ein erster oder auch zweiter Blick in das Spielgeschehen lohnen, insbesondere da das Game im Juni kostenfrei im PlayStation Plus Abo enthalten ist! Daher ist dies der ideale Zeitpunkt um die Macht zu nutzen und für das Imperium oder die Rebellen in den Kampf zu ziehen – je nachdem welche Seite ihr bevorzugt!