Okami: Game-Designerin rechnet mit grünem Licht von Capcom für Okami 2

andere
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 57441 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

10. Juni 2020 - 11:28 — vor 43 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Ōkami HD ab 15,00 € bei Amazon.de kaufen.

In einem Video-Interview mit IGN Japan  hat Ikumi Nakamura, die Teil des Entwicklerteams von Okami (HD-Remaster im Check) war, sich zum einem Sequel des Zelda-artigen Action-Adventures geäußert. In Okami spielt ihr die Göttin Amaterasu in Wolfsform. Die mythische Geschichte und der von klassischer japanischer Kunst inspirierte Stil zeichnete Okami aus, doch auch spielerisch wurde es von der Kritik sehr gut aufgenommen.

Nakamura gibt an, dass ein Okami 2 ihr größtes Wunschprojekt sei. Nachdem sich die Corona-Pandemie beruhigt habe, will sie die Fortsetzung bei Publisher Capcom pitchen. Sie rechnet sich dafür gute Chancen aus.

Bereits 2019 warb Nakamura mit der Idee für eine Fortsetzung von Okami. In einem Video von ihr auf Twitter kündigte Hideki Kamiya an "Okami is going to be back!". Nakamura ist es sehr wichtig, dass Kamiya wie schon beim ersten Teil als Game Director am Projekt mitwirkt. Welche Rolle sie selbst dabei spielt, ist ihr dagegen egal, solange das Projekt umgesetzt werde.

Nakamura arbeitete zuletzt als Art Director an The Evil Within sowie als Creative Director an Ghostwire - Tokyo, bevor sie 2019 das Studio Tango Gameworks verließ, um sich neuen Projekten zuzuwenden. Das vollständige englische Interview mit einer Reihe Fan-Fragen an Nakamura findet ihr unter diesen Zeilen.

Video:

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29243 - 10. Juni 2020 - 11:48 #

Irgendwie kann ich die Frau bzw. Aussage nicht richtig ernst nehmen. Sie glaubt also das die Chancen „gut stehen“. Aber obwohl „ Ōkami 2 ihr größtes Wunschprojekt“ wäre, ist seit mehr als 10 Jahren nichts in der Richtung passiert...

Aber wäre auf jeden Fall richtig toll :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 63550 - 10. Juni 2020 - 11:55 #

Ja, das wäre wirklich eine schöne Sache. :-)

LRod 18 Doppel-Voter - - 10682 - 10. Juni 2020 - 12:13 #

Da schließe ich mich an. Ich habe die Remastered-Fassung letztes Jahr kurz nach dem Steam-Release gespielt und war wirklich sehr angetan.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38565 - 10. Juni 2020 - 12:33 #

Ich finde das auch etwas seltsam, aber ich würde mich mächtig darüber freuen.

Sokar 19 Megatalent - P - 14265 - 10. Juni 2020 - 15:22 #

Der Erfolg der Remastered Fassung kann der Grund für ihre Zuversicht sein. Valkyria Chronicles 4 gab es auch nur, weil der PC- und Aktuelle-Konsolen-Port vom ersten Teil so erfolgreich war.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14394 - 10. Juni 2020 - 19:25 #

Sie war die ganze Zeit in diversen Festanstellungen recht namhafter Spiele (Ōkami, Bayonetta, The Evil Within 1 & 2), aber hat keine eigenen Projekte gestartet. Ōkami war auch ihr erstes Projekt, wo sie als Berufseinsteiger noch keine besonders nennenswerte Rolle gespielt hat.

Nach ihrem E3-Auftritt letztes Jahr ( https://www.youtube.com/watch?v=2-w4Dh_oBis ) hat sie viel Öffentlichkeit bekommen, Tango Gameworks verlassen, hat alle möglichen Spielefirmen besucht und arbeitet jetzt als Freelancer.

Man darf auch nicht vergessen, dass 中村さん Japanerin ist, wo Firmenkultur etwas anders funktioniert. Sie war bisher nicht in Positionen, wo sie einen Nachfolger anleiern konnte. Vor Tango Gameworks war sie auch eher in ziemlich unbedeutenden Positionen und Tango Gameworks (bisher nur Horrorspiele) passt halt so rein gar nicht zu einem Ōkami 2.

Jetzt als Freelancer kann sie eher sowas anleiern und mit einer interessierten Firma umsetzen, da ist sie flexibel. Ambitioniert, aber wäre schön! Da Ōkami ständig in den Switch-Verkaufscharts auftaucht, dürfte Capcom auch nicht so uninteressiert an einem Nachfolger sein.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14394 - 10. Juni 2020 - 19:51 #

Davon abgesehen: in ein paar Wochen bekommt sogar Deadly Premonition einen Nachfolger, da ist alles möglich! :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 63258 - 10. Juni 2020 - 15:12 #

Ich will den ersten Teil irgendwann mal noch nachholen, gibt ja seit ner ganzen Weile ne PC-Version und das Spiel soll ja so gut sein. ;)

LRod 18 Doppel-Voter - - 10682 - 10. Juni 2020 - 18:16 #

Mach das, mir hat es sehr gut gefallen. Siehe irgendeine DU-Galerie ;-)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 16836 - 11. Juni 2020 - 1:05 #

Deswegen steht bei mir das PS4-Remaster im Regal. Aber wann spielen...

Tino128 17 Shapeshifter - F - 7205 - 10. Juni 2020 - 16:29 #

Huch es gibt doch bereits ein Sequel, "Okamiden" von 2010 für Nintendo DS. Ein aufgehübschter Port, für aktuelle Konsolen, würde schon erstmal reichen.

Specter 18 Doppel-Voter - P - 11013 - 10. Juni 2020 - 16:32 #

Okami HD gibt's bereits für Switch, PS4 und Xbox One. Für Switch aktuell im Angebot im eShop -50%...

Tino128 17 Shapeshifter - F - 7205 - 10. Juni 2020 - 17:13 #

Und was soll Ich jetzt mit dieser Information anfangen ? :-D
Außerdem habe ich bereits, die 1. Remastered-Fassung für PS3 gespielt.

Specter 18 Doppel-Voter - P - 11013 - 10. Juni 2020 - 20:03 #

Ah, da hatte ich dich falsch verstanden. Sciron (s.u.) hat mir auf die Sprünge geholfen ;)

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23402 - 10. Juni 2020 - 17:21 #

Er meinte wohl einen Port von Okamiden.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14394 - 10. Juni 2020 - 19:43 #

Ōkamiden ist ziemlich stiftabhängig. Switch im Handheldmode wird noch gut funktionieren, aber PS4 und Xbox... hm...

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23402 - 10. Juni 2020 - 16:10 #

Ahhh, richtig. Das Sony-Zelda, welches zudem besser ist als das Original. Immer her damit.

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20010 - 10. Juni 2020 - 17:37 #

Obwohl ich das auf PS2 ziemlich gut fand, hat es mich doch im Laufe des Spiels verloren. Irgendwann wurde es mir zu langweilig und ich hab ehrlich gesagt auch den Faden verloren.

Ist zwar ein wirklihc besonderes Spiel hat aber zuviele Schwächen um es komplett durchzuspielen. Ich glaub nicht dass ich einen zweiten Teil kaufen würde.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14394 - 10. Juni 2020 - 19:40 #

Fun Fact:

Ōkami (大神) = große Gottheit
Okami (女将) = Vermieterin

Also bitte japanisch mit langem O und nicht deutsch mit betontem a aussprechen. :-) Die Wölfin Amaterasu, die man spielt, ist in der japanischen Mythologie übrigens die oberste Shintō-Gottheit und bis zum Zweiten Weltkrieg direkter Vorfahre des Japanischen Kaisers. Also ganz sicher keine Vermieterin. :-)

Finde es auch lustig, dass praktisch alle deutschen Spieleredakteure es immer falsch aussprechen, obwohl man die korrekte Aussprache bei jedem Start des Spiels vorgespielt bekommt. :-P

Ganon 24 Trolljäger - P - 63550 - 10. Juni 2020 - 23:39 #

Die meisten betonen ja auch andere japanische Wörter wie Yakuza oder Sekiro falsch, also warum sollte es da anders sein. ;-)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 16836 - 10. Juni 2020 - 23:53 #

Englische Betonung und Aussprache ist oft auch schon Glückssache. Und dann gibt‘s da diesen Chefredakteur, der immer „Charaktehr“ sagt ... :)

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14394 - 11. Juni 2020 - 11:47 #

Ach, Englisch geht noch, da passen locker 90%. Aber selbst bekannte japanische Wörter wie Kimono, Judo, Karate, Sushi, Fukushima usw. werden im Deutschen fast immer falsch ausgesprochen. Wir haben die Drang, eine Silbe eines Wortes durch lange Aussprache zu betonen und Japaner machen das selten, das passt dann nicht zusammen.

Bei Englisch ist die Aussprache i.d.R. falsch, weil deren Schreibweise so dermaßen fucked up ist. Von einem geschriebenen englischen Wort kann man nicht eindeutig dessen korrekte Aussprache ableiten, siehe z.B. sword und sworn.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14394 - 11. Juni 2020 - 11:35 #

Na weil bei jedem Start des Spiels ein lautes "Ooooookami" ertönt!!! :-)

Bei Yakuza kommt das Wort kaum vor, da das Spiel in Japan Ryū ga Gotoku heißt und die Yakuza sich selbst mit diversen anderen Begriffe bezeichnet, da ist das ok.

Bei Sekiro hab ich eigentlich überraschend oft die korrekte Aussprache statt "Sekiiiiro" gehört.

Mir graut es schon vor Goust off Zuschiiiima. :-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 63550 - 11. Juni 2020 - 11:51 #

Ich weiß, ich habe Okami auf der Wii gespielt. Und das Wort Yakuza kann man ja auch so kennen. Jörg spricht es allerdings meistens korrekt aus.
Wird Sekiro wirklich mit langem I ausgesprochen? Das kommt mir total falsch vor, ich würde es auf der ersten Silbe betonen. Eben wie Yakuza und Okami. I's und U's werden doch meistens eher verschluckt in der japanischen Aussprache

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14394 - 11. Juni 2020 - 13:11 #

Ich hab "korrekte Aussprache statt "Sekiiiiro"" geschrieben. :-)

Bei Sekiro werden alle Silben gleich lang gesprochen. Das i ist hier nicht stumm. Se ki ro. Ich war am Releasetag in Akihabara und da wurde das an jeder Ecke promoted, da bin ich mir bei der Aussprache sehr sicher.

Im Japanischen werden alle Silben immer gleich lange gesprochen solange es nicht explizit anders angegeben ist (lange Silben wären sowas wie ou, ei, oo oder mit einem - dahinter). Eine Betonung wie bei uns gibt es so nicht, sie heben oder senken aber die Stimmlage ("pitch accent"), was man als Deutscher kaum wahrnimmt, da wir bei der Betonung den Laut verlängern. Schönes Beispiel ist hashi, was Essstäbchen, Brücke oder Rand bedeuten kann, aber über den pitch accent unterscheidbar ist.

Hier ein Video zu hashi:
https://www.youtube.com/watch?v=GdvsqNn3tQA

Das sind so die Momente, wo man bei der ersten Begegnung denkt "ok, jetzt reicht's, ich gebe es jetzt einfach auf, diese Sprache zu lernen". So ein bisschen wie bei Sekiro...

Ganon 24 Trolljäger - P - 63550 - 11. Juni 2020 - 23:07 #

Oh, da habe ich falsch gelesen. Dann bin ja beruhigt. :-)

Mitarbeit
3D-Actionadventure
12
Clover Studio
Capcom
30.10.2012 (Playstation 3) • 13.12.2017 (PC) • 12.12.2017 (Playstation 4, Xbox One) • 09.08.2018 (Switch)
Link
7.9
PCPS3PS4SwitchXOne
Amazon (€): 26,83 (PlayStation 4), 15,00 (Xbox One)