Die Kalypso Media Gruppe übernimmt die Gaming Minds Studios komplett

Bild von Henning Lindhoff
Henning Lindhoff 9837 EXP - 18 Doppel-Voter,R7,S6,A8,J6
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Warhammer 2 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Umzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Sekiro Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Demons Souls Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

9. Juni 2020 - 14:04 — vor 14 Wochen zuletzt aktualisiert

Die Gütersloher Gaming Minds Studios wurden 2009 nach der Insolvenz des Publishers Ascaron Entertainment von den Entwicklern Daniel Dumont und Kay Struve gegründet. 60 Prozent der Anteile gingen bereits damals an Kalypso. In den folgenden Jahren schmiedeten die beiden ehemaligen „Ascaroneros“ bekannte Titel wie Patrizier 4 (zum Test) und Port Royale 3 (zum Test).

Rückwirkend zum 1. Januar 2020 übernimmt die Kalypso Media Gruppe nun ebenfalls die restlichen 40 Prozent der Gaming-Minds-Studios-Anteile. Daniel Dumont, Creative Director bei Gaming Minds, bleibt dem Team genauso erhalten wie Technical Director Kay Struve. Letzterer betonte: „Für uns ist es eine große Entlastung, dass wir mit Kalypso seit über 10 Jahren einen starken, sicheren Publishing-Partner haben, der uns jederzeit unterstützt und unsere Philosophie teilt“.

Aktuelles Projekt der Gütersloher ist Port Royale 4 (zur Preview+ mit Video) für PC, Xbox One, Playstation 4 und Nintendo Switch. Der finale Release ist für den 25. September dieses Jahres geplant, eine Beta-Version steht für Vorbesteller exklusiv im hauseigenen Shop auf kalypsomedia.com zur Verfügung.

Video:

Alain 19 Megatalent - P - 13214 - 9. Juni 2020 - 14:35 #

Huch. News aus der Heimat.

10vorne 13 Koop-Gamer - P - 1458 - 9. Juni 2020 - 15:41 #

Hm...bin mir noch nicht sicher ob mir das gefällt. Mal schauen.

Mitarbeit
— NameschlammonsterLabrador NelsonRoT
News-Vorschlag: