Need for Speed - Heat: Neuer Patch bringt Crossplay-Funktionalität

PC XOne PS4
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 106102 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

9. Juni 2020 - 17:13 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert
Need for Speed - Heat ab 23,39 € bei Amazon.de kaufen.

Entwickler Criterion hat einen neuen Patch für den Arcade-Racer Need for Speed - Heat (im Test, Note: 7.5) veröffentlicht, der das Spiel um eine Crossplay-Funktionalität erweitert. Soll heißen, ihr könnt gemeinsam mit euren Freunden um die Wette rasen, unabhängig davon, ob sie auf der PS4, Xbox One oder dem PC spielen. Logischerweise ist die Voraussetzung, dass sie Crossplay in ihrem Client aktiviert haben. Außerdem bringt der Patch noch weitere Bugfixes mit sich, eine vollständige Liste findet ihr in den Quellen. Auf der Xbox One misst der Download 6,90 GB, auf der PS4 7,16 GB und auf dem PC werden nur 1,10 GB fällig.

Laut Matt Webster, General Manager bei Criterion Games, werde es sich hierbei um das finale Update für Need for Speed handeln. Ab sofort wolle man sich voll auf die Entwicklung des nächsten Serienteils konzentrieren.

Seit der Veröffentlichung von Need for Speed - Heat haben wir uns das Feedback der Spieler, die Palm City auseinandernehmen, angehört und herausgezogen, was ihr geliebt habt und was besser hätte sein können. Durch diese Einsichten haben wir eine großartige Basis, auf der wir das ausdrucksstärkste, sozial am meisten verbundene und actionreichste Spiel aller Zeiten für Need for Speed-Fans und viele weitere Leute entwickeln können.

Das Studio hatte die Rennspiel-Marke im Februar 2020 von Ghost Games übernommen.

Neue Infos zum noch unbenannten neuen Serienableger erfahren wir im Rahmen der EA-Play-Live-Präsentation am 18. Juni 2020. Außerdem wird Need for Speed - Heat ab dem 16. Juni 2020 im EA-Access-Vault und im Origin-Access-Basic-Vault landen.

rofen 13 Koop-Gamer - 1651 - 10. Juni 2020 - 23:17 #

Schon lustig. "...auf dem PC werden nur 1,10 GB fällig.". Ich habe mir da mal die Patch-Notes angesehen. Keine Ahnung wo da 1,10 GB fällig sind. Ich verstehe ja nicht alles, vielleicht ist ja jeder "Sound System Interaction Point" ca. 200 MB?? Spielt ja keine Rolle heutzutage, aber irgendwie schon komisch wie da mit den MB und GB rumgeschmmissen wird.