Total War Saga - Troy zeitexklusiv bei Epic // Am Releasetag geschenkt

PC Linux MacOS
Bild von CaptainKidd
CaptainKidd 27670 EXP - 21 Motivator,R10,S3,C7,A10,J9
Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Kommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Vielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

2. Juni 2020 - 19:01 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert

Der Epic Games Store und Creative Assembly sorgen für einen Paukenschlag: Der neueste Ableger der Total-War-Reihe Troy wird nicht nur am 13. August dieses Jahres für ein Jahr zeitexklusiv im Epic Games Store erscheinen, sondern darüber hinaus sogar am Erscheinungstag gratis angeboten werden. Hierbei handelt es sich nicht um eine zeitlich befristete Testphase; das Spiel wird tatsächlich verschenkt und verbleibt dauerhaft in eurem Account, wenn ihr innerhalb von 24 Stunden nach Release zuschlagt.

Im Blogeintrag erklären die Entwickler dazu:

Als allererstes: Diese Möglichkeit betrifft spezifisch Troy und wir haben keine Pläne, andere Spiele in Zukunft Epic-exklusiv zu machen. Als Entwickler schätzen wir wirklich unsere bereits bestehenden Fans, aber wir wollen gleichzeitig neue Zielgruppen gewinnen, so dass so viele Menschen wie möglich die Spannung eines Total-War-Spiels erleben können. [...] Dieser Schritt ist ein Teil davon und grundsätzlich wollen wir künftige Total-War-Spiele zur gleichen Zeit auf so vielen Plattformen wie möglich veröffentlichen.

Weiterhin geht Creative Assembly auf die Hintergründe des Deals ein und stellt klar, dass die Initiative von Epic ausging. Die Entwickler bitten die Fans, die zu erwartende Kritik gegen das gesamte Studio und nicht einzelne Personen zu richten. Sie schließen mit der These, dass diese Entscheidung "gut für unsere Spieler, gut für Creative Assembly und damit gut für Total War" sei.

Jahnu 16 Übertalent - - 4391 - 2. Juni 2020 - 19:14 #

Das klingt nett, mich nervt es.
Ich habe die anderen TW-Teile bei Steam und keine Lust, die Plattform zu wechseln. Ich will auch die Mods im Steam-Workshop nicht missen. Ich fühle mich als bestehender Fan überhaupt nicht "geschätzt" und als König Kunde werde ich mir das Spiel einfach nicht kau... schenken lassen. Es ist ja nicht so, dass ich nicht genug andere Spiele auf Halde hätte.

Was soll ich auch von einem Spiel halten, dass der Entwickler für so wertlos hält, dass er es am ersten Tag verschenkt?

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 2. Juni 2020 - 19:15 #

Müsste man halt wissen, wieviel Epic gezahlt hat, daran kannst du dann messen, für wie wertvoll sie ihr Spiel halten. ;)

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 2. Juni 2020 - 19:49 #

Auch jetzt wird mich Epic nicht kriegen. Nervt mich auch. Außerdem wird es vermutlich mehr DLC als ohnehin schon geben. Fiese Spekulation natürlich.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9264 - 2. Juni 2020 - 22:15 #

Geht es grundsätzlich darum, nicht noch einen Launcher auf dem PC zu haben oder bezieht sich Dein Groll auf die Exklusivität?

Jahnu 16 Übertalent - - 4391 - 2. Juni 2020 - 22:44 #

Ich bin zwar nicht angesprochen, antworte aber gern :)
Ich habe Steam als Hauptplattform, Uplay für Odyssey (und ein paar Sympathien für Ubi), Gog für alte Spiele und das Battlenet... weil ich vor Jahren Starcraft II gespielt habe. Ich nutze aber zu 90% Steam.

Der Epic-Store bietet mir als Kunden keinen Mehrwert, den ich haben wollte. Es gibt keine Nutzerreviews, keinen Mod-Workshop und ein viel kleineres Angebot. Epic will mich und andere Kunden herbeizwingen, indem es mehr Gewinn an die Spielefirmen gibt, Spielefirmen für Exklusivität bezahlt und Spielefirmen für kostenlose Spiele bezahlt. Davon haben die Spielefirmen viel und ich nichts abgesehen von kostenlosen Spielen, die ich nicht brauche, weil ich noch genug ungespielte habe und mir heute die Zeit fehlt und nicht mehr das Geld. Ich empfinde Epics Geschäftspolitik als 0 kundenfreundlich. Man stellte sich vor, Epic ließe mit all dem Geld spannende eigene Exklusivspiele entwickeln statt der Konkurrenz welche wegzukaufen...

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 2. Juni 2020 - 23:07 #

Immerhin sind sie jetzt eine Partnerschaft mit Remedy, Gen Design und Playdead eingegangen. Sie finanzieren komplett deren nächste Projekte, die Entwickler behalten aber alle Rechte an den Marken und die Gewinne werden am Ende geteilt. Ist also ein Schritt in die Richtung, dass sie ihr Geld für Spieleentwicklung nutzen. Wobei da sicher auch welche sagen, dass da halt die Entwickler und nicht die Spiele weggekauft wurden.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9264 - 2. Juni 2020 - 23:40 #

Habe ich Dich richtig verstanden, dass Du da einen altruistischen Standpunkt vertrittst? Und zwar in dem Sinne, dass er möglicherweise eine positive Auswirkung auf die Spielebranche haben könnte?
Weil alles kann ich unterschreiben, was Du schreibst. Lediglich bei der Frage der kostenlosen Spiele scheiden sich unsere Geister. Ich halte die Spielebranche für eine Branche wie jede andere. Nehmen wir das Beispiel Hollywood. Es gibt so unendlich viele gute Filme abseits dieser AAA-Movie-Schmiede, aber trotzdem gibt es auch da manchmal echte Perlen. Forest Gump, Der Pate, E.T., die erste Star Wars Trilogie... ich muss ja nicht Emmerich-Mist anschauen. Und ich bin mir sicher, um mal auf Games zurückzukommen, dass Fortnite seinen Reiz für die Zielgruppe hat (also gut gemacht ist), auch wenn es mich kein bisschen interessiert.
Meine Message ist also nicht die Frage, ob es einen Sinn hat, gegen riesige Industrien anzukämpfen. Vielmehr stelle ich die Einstellung infrage, dass Major-Companies nur Müll produzieren.
Und da ich das verneine, nehme ich sowas wie GTA V oder Witcher 3 mal mit.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 2. Juni 2020 - 23:56 #

Es sind tatsächlich verschiedene Dinge. Ich halte überhaupt nichts davon, wie sich ein Unternehmen mit Free2Play und chinesischen Millionen versucht, eine Marktposition zu erkaufen (meine Kauflaune ist bei Unternehmen mit Tencent-Millionen, also zB auch Ubisoft oder Paradox oder erst recht Activision Blizzard, auch deutlich eingeschränkt oder sogar gestoppt). Dazu kommen dann Pressestatements von Epic und Partnern, bei denen ich mir einfach mur verarscht vorkomme.

Einen weiteren Launcher möchte ich auch nicht. Braucht Platz und Pflege. Nicht viel, aber braucht es. Erst recht, wenn man mehr als ein Endgerät nutzt. Dazu ist der Epic Launcher auch noch deutlich schlechter, auch wenn er immer weniger schlecht wird. Es ist ja nicht so, dass Epic über Innovation und Qualität an Marktanteile kommen will bzw kommt.

Die erkaufte Exklusivität nervt mich natürlich auch. Sehe nicht, warum ich das unterstützen sollte.

Da es insgesamt unglaublich viele Spiele auch auf den von mir genutzten Plattformen gibt, fàllt die Abstinenz auch leicht. Das wird insgesamt sicher nix ändern, gibt aber wenigstens mir ein besseres Gefühl.

Gegen Steam habe ich mich auch ewig gewehrt. Zu der Zeit habe ich am PC nur steamfreie Sachen gespielt, zB jahrelang weiter den letzten steamfreien FM gespielt usw. Irgendwann für Empire habe ich dann Steam genutzt. Wirklich genutzt habe ich es erst, als es mehr Vorteile gab als Nachteile. Habe in der Zeit (deshalb) auch wieder mehr auf Konsole gespielt.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7474 - 3. Juni 2020 - 0:04 #

Wenn ich mal fragen darf: was macht TenCent so viel schlechter als die amerikanischen Firmen? Das die Amis die nicht mögen - geschenkt. Aber als Europäer kann mir doch eigentlich egal sein, ob meine Kohle nu nach China geht oder in die Staaten. Daten sammeln tun sie alle wie verrückt, an die chinesischen "Restriktionen" halten sich die Amis gefühlt noch stärker als chinesische Firmen.. für mich tun die sich alle nicht wirklich was.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 3. Juni 2020 - 0:28 #

Das fängt für mich schon damit an, dass nicht-chinesische Firmen erst gar nicht ohne Partner auf den chinesischen Markt kommen dürfen. So extrem wie in China ist die politische Zensur sonst auch fast nirgends, gemessen an westlichen Standards. Nicht nur in Spielen. Sondern ganz allgemein. Da habe ich keine Lust, so ein Unternehmen zu unterstützen, das ganz eng mit der Regierung ist.

Die Amis sind auch keine Kinder von Traurigkeit (zB der Druck wegen North Stream), aber China spielt nochmal in einer ganz anderen Liga.

Da schicke ich sowohl Geld als auch Daten lieber an Amazon und Microsoft als ein Unternehmen wie tencent.

Edit: Dazu kommen natürlich die anderen Aspekte wie Exklusivität, schlechterer Launcher usw.

Not Guilty 14 Komm-Experte - - 1815 - 3. Juni 2020 - 1:05 #

Wollte nur mal kurz kundtun, dass ich deine Meinung und sämtliche daraus resultierenden Schlüsse fürs eigene Kauf- und Konsumverhalten, zu quasi 100% teile, bzw. exakt genauso handele.
Schön zu lesen, dass ich nicht der einzige bin ;-)

Inso 17 Shapeshifter - P - 7474 - 3. Juni 2020 - 1:12 #

Das China bei den angesprochenen Themen eigentlich nicht unterstützenswert ist, sehe ich ebenso. Ich habe den Gedanken dann verworfen, als mir auffiel, wie schwer es doch ist, beim Thema China als Kunde konsequent zu sein.
Passt mir bspw Nestles Politik nicht, hab ich mindestens ein qualitativ gleichwertiges Ausweichprodukt zur Wahl - aber China? Eigentlich alles was ich an Technik erstehe, ist zumindest in Teilen in China gefertigt. Ob es Konsolen sind oder Handys, Grafikkarten oder Tastaturen, alles geht durch chinesische Hände. Und vieles andere auch - Atemmasken, Beleuchtung. Hab sogar mal gelesen das Rohlinge für Backautomaten (Brötchen usw) oft aus China stammen.
Versteh mich da nicht falsch, ich finde es echt lobenswert wenn jemand da klar Stellung bezieht und auch konsequent entsprechend einkauft - ich für meinen Teil hab jedoch gemerkt, das es nicht mal ansatzweise praktikabel ist. Tencent wäre da nur ein Tropfen auf den heißen Stein, und ich nehme an bei dem Großteil der Leute die ich dagegen schreiben sehe sieht es zumindest ähnlich aus. Da wird dann gegen TenCent gewettert weil es gerade so Brauch ist, und nebenher wird die neue bei Foxcon gefertigte Konsole vorbestellt und im MediaMarkt lieber das günstigere China-Made-Produkt eingetütet.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25513 - 2. Juni 2020 - 22:04 #

Du besitzt jeden Teil und bezeichnest dich als Fan der Reihe; offensichtlich liegt dir was an der Serie. Warum den Entwickler nicht mit einem Kauf bei Steam belohnen? Wenn du aus Trotz auf einen Kauf verzichtest, dann werden die Entwickler zukünftig noch mehr auf Epic und deren Geld schielen.

Jahnu 16 Übertalent - - 4391 - 2. Juni 2020 - 22:31 #

Jeden Teil besitze ich nicht, das sehr schlecht besprochene "Thrones of Britannia" habe ich beispielsweise ausgelassen und ansonsten je nach persönlichem Gier-Faktor sofort, zum halben Preis oder für einen Zehner gekauft.

Was sende ich als Kunde denn für ein Signal aus, wenn ich viel Geld für ein Spiel ausgebe, das ein Jahr zuvor woanders verschenkt worden ist? Wenn der Entwickler von mir und anderen treuen Kunden belohnt werden und wirklich, wie er sagt, möglichst viele Fans erreichen wollte, würde er sein Spiel auf möglichst vielen Plattformen - Steam, Epic, Gog - releasen und nicht auf der einen, deren Besitzer einen Topf voll Gold dafür ausgelobt hat.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33072 - 2. Juni 2020 - 23:31 #

CA will nicht möglichst viele Fans, sondern möglichst viele Spieler erreichen. Also gerade die, die (noch) keine Fans sind, bei einem Gratisspiel aber reinschauen. Das Spiel gratis anzubieten geht aber nur durch das Epic-Geld.

SPrachschulLehrer 10 Kommunikator - F - 536 - 2. Juni 2020 - 22:19 #

Die Spiele „auf Halde“ wahrscheinlich nicht für nen Appel und n’ Ei abgegriffen?!

Jahnu 16 Übertalent - - 4391 - 2. Juni 2020 - 22:45 #

Sowohl als auch... ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81251 - 3. Juni 2020 - 0:37 #

Ich sage nur FWP. Und zwar ein echt nervendes FWP.
Ein nagelneues Spiel, von dem du auch noch Fan bist, wird dir geschenkt.
Und du willst es nicht, weil es bei Epic ist.
Sorry, aber darüber kann ich echt nur den Kopf schütteln. Würde dich der Launcher oder das Spiel auch nur einen Cent kosten, könnte ich deine Argumente verstehen. So jedoch sind sie fadenscheiniger als die Kuschel Decke meiner verblichenen Oma.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 3. Juni 2020 - 0:55 #

Er fühlt sich doch zurecht verarscht. Er wird angeblich geschätzt, kriegt aber gleichzeitig den offenbar von ihm (und vielen anderen) sehr geschätzten Steam Workshop "geklaut". Wo ist denn da die Wertschätzung ;)

Umsonst ist es ja auch nicht. Es gibt immer auch den Preis des kostenlosen, nicht immer ist der Preis ein Geldbetrag, der das konto wechselt.

Natürlich ist es ein FWP. Und zum Glück haben wir in Deutschland fast nur FWP. Und auf einer Gamingseite erst recht.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33072 - 3. Juni 2020 - 1:03 #

In diesem Fall ist der Preis aber einfach nur die Hoffnung seitens des Schenkenden, dass du vielleicht Kunde wirst. Das lässt sich aber relativ leicht ablehnen, und dann ist es tatsächlich umsonst.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 3. Juni 2020 - 1:13 #

Der Preis ist ja was du zahlst. Das sind erstmal deine Daten jedweder Art.

Dass Epic sich erhofft, dass man, einmal installiert, auch weitere Produkte für Geld kauft (oder ingame purchases macht wie in GTA oder DLc) oder "kostenlose" Produkte nutzt, ist klar.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33072 - 3. Juni 2020 - 2:30 #

Klar ist das klar, aber du möchtest ja andeuten, dass es darüber hinaus noch mehr gibt, "was du zahlst", und das wiederum Epic dazu veranlassen würde, die Kosten auf 0 zu setzen um dann von diesem anderen zu profitieren. Im Unterschied zu Facebook, Google und Co, bei denen das tatsächlich so ist, macht Epic sein Geld aber nicht mit Daten oder Werbung.

Außerdem besteht hier kein Zusammenhang zum Preis: Die Nutzungsdaten fallen auch bei kostenpflichtigen Spielen an, und natürlich auch auf anderen Plattformen wie Steam, Origin, usw., das ist daher kein spezielles Argument gegen Epic, sondern gegen DRM-Plattformen allgemein (und dabei natürlich gültig, keine Frage).

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 3. Juni 2020 - 8:16 #

Das ist auch so, siehe Datenschutzrichtlinie.

Ja, die Dsten fallen so und in ähnlicher Form (auch in ähnlich großem Umfang!) immer an. Nur habe ich keine große Lust, die nach China zu schicke .

Der Zusammenhang zum Kostenlosen ist der, dass man so die Leute natürlich ins System locken will. Klappt ja auch ganz gut.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33072 - 3. Juni 2020 - 11:49 #

Das mit dem System hatte ich ja schon ganz am Anfang geschrieben :P
Ob und inwiefern die Daten nach China geschickt werden, ist ja reine Spekulation. Tencent hat an Epic immerhin nur eine Minderheitsbeteiligung, es geht da also wohl eher um die Möglichkeit, dass das mal passieren könnte, wenn Tencent noch größer einsteigt – was aber ehrlich gesagt unwahrscheinlich ist, Geld ist ja momentan das letzte, was Tim braucht. Zumal, wie Hendrik richtig bemerkt "Daten" hier nicht wirklich viel belastbares enthält. Im Zweifel steht die Email-Adresse, die man für Epic nutzt, eh schon an 10 Stellen im Internet durch irgendwelche Datenlecks bei anderen Firmen. Weiß auch nicht, was die Datenschutzbestimmungen damit zu tun haben: Dort kann Epic sich ja gern alles mögliche zusichern lassen, wenn du umfangreichere Daten aber weder angibst, noch erzeugst, hilft das nicht. Als Strategie macht das ja praktisch jedes Unternehmen so, inwiefern sich Epic da qualitativ unterscheidet weiß ich jetzt aber nicht.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59281 - 3. Juni 2020 - 11:51 #

Nur kann so ein Client auch Daten auslesen und weitergeben, die du nicht bewusst angegeben hast. Das ist aber bei Steam, Origin etc. nicht anders.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 3. Juni 2020 - 15:45 #

Richtig. Und sogar offiziell greifen die standardmäßig ziemlich viel ab. Nicht nur die E-Mail-Adresse. Steht auch in der Datenschutzrichtlinie.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 3. Juni 2020 - 15:54 #

Ja, ob Daten zu Tencent gehen, lässt sich der Datenschutzrichtlinie nicht direkt entnehmen. Da wären die ja auch schön blöd. Aber sehr gut möglich ist es, dass es im Rahmen der Datenschutzrichtlinie gemacht wird. Angesichts des Interesses von Tencent an Nutzerverhalten (ist ja klar, die bieten viel F2P und Microtransactions an, da müssen sie wissen, wie Nutzer ticken; gilt nicht nur für tencent), ist es gut möglich.

Es gibt halt Minderheitsbeteiligungen und Minderheitsbeteiligungen. Tencent hält 48,8 Prozent der Anteile und hat zwei Leute im Board of Directors hocken, eine zehnte Geige spielen die sicher nicht.

Bei Paradox sind es zum Beispiel "nur" 5%, also eine deutlich niedrigere Machtstellung als bei Epic. Da geht es vor allem auch darum, die Paradox-Spiele in China an den Mann zu bringen. Gibt dann sicher Spezialversionen ohne Taiwan usw. Richtig sympathisch ;)

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33072 - 3. Juni 2020 - 17:32 #

Du bist auf jeden Fall gut darin, immer das schlimmstmögliche anzunehmen :D

Ich sehe die Risiken auch, aber die so einfach als Tatsachen anzunehmen kommt mir zu einfach vor. Gerade wo Tencent in seiner modernen Investmentstrategie eher als passiver Anteilshalter agiert denn als aggressiver Einflussnehmer.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 175813 - 3. Juni 2020 - 16:55 #

"Im Juni 2012 erwarb das chinesische Internet-Unternehmen Tencent für 330 Millionen US-Dollar etwa 48,4 % der Anteile von Epic Games und hält somit in etwa 40 % des Unternehmens." - Ich würde das nicht unbedingt als "Minderheitsbeteiligung" bezeichnen... Auch wenn Epic mMn weiterhin selbstständig agiert.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33072 - 3. Juni 2020 - 17:28 #

Alles unter 50% ist meines Wissens nach korrekt mit "Minderheitsbeteiligung" bezeichnet, zumindest habe ich die Begriffe bisher so verstanden. Als Bezeichnung dafür, dass sie dem Unternehmen nicht sagen können, was es zu tun hat.

Wunderheiler 21 Motivator - 28408 - 5. Juni 2020 - 12:46 #

Gehört zu Epic noch was anderes oder wie kommen sonst die unterschiedlichen Zahlen zustande?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81251 - 3. Juni 2020 - 2:28 #

Daten jedweder Art? Epic hat von mir eine Email Adresse. Das wars. Ansonsten greife ich das Gratiszeug ab, und gut.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 3. Juni 2020 - 8:13 #

Ein Blick in die Datenschutzrichtlinie wird dir zeigen, dass du dich irrst.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81251 - 3. Juni 2020 - 14:26 #

Wozu soll ich da reinschauen? Es ist mir total egal, was sie mit der Mail Adresse machen. Ist ohnehin mein Müll Account nur für solche Sachen. Da steht nichts persönliches drin. ;)

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 3. Juni 2020 - 15:55 #

Sollen sollst du nicht. Du kannst aber reinschauen, um zu erkennen, dass deine Aussage faktisch nicht richtig ist. Das ist ja auch nicht schlimm.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81251 - 3. Juni 2020 - 17:39 #

Nope, interessiert mich nicht. Wenn du den Kram nutzen willst, musst du eh alles akzeptieren.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9819 - 4. Juni 2020 - 20:28 #

Ist die Bestandteil der AGB? Wenn ja, dann ist alles überraschende eh ungültig.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105775 - 3. Juni 2020 - 8:13 #

Wobei ich dieses "der Epic Store hat dies und das nicht" als 'Argument' nicht mehr hören kann. Features, für die Steam zig Jahre brauchte und peu a peu integrierte (und auch mal fehlerfrei liefen), soll der Epic Store jetzt auf einen Schlag haben sollen. Steam fing auch mal bei 0 an und hatte nichts davon. Und vllt. will auch nicht jeder eine 1:1-Kopie mit Zeugs, das nie genutzt wird oder am Poppes vorbei geht. Die wollen einfach zocken.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 3. Juni 2020 - 8:19 #

Ist schon ein Argument, weil man sich ja was zusàtzliches und schlechteres ohne eigene Vorteile holen soll. Das ist so bescheiden wie Origin oder uPlay. GOG bietet als Verkaufsplattform als Vorteil zB DRM-Freiheit. Xbox Beta ist beispielsweise auch ziemlicher Schrott (man kann nichtmal Spieldaten modden weil die Ordner gesperrt sind), ist aber immerhin mit der Xbox verbunden und es gab den Ultimate Pass sehr günstig. Ein Spiel würde ich auf der miserablen Plattform aber nicht kaufen.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105775 - 3. Juni 2020 - 8:58 #

Plot-Twist: Du kaufst es ja nicht mal, es wird verschenkt. Diejenigen die aus solchen Gründen gegen Origin oder UPLay wettern haben i.d.R. die Launcher dennoch. Steam mochte am Anfang auch keiner (mich eingeschlossen). Heute wollen die PC-Leute nicht mal mehr ohne zocken. So Features sind Nebensächlichkeiten. Das Argument "nicht noch ein Account/Launcher" bleibt dagegen valide und nachvollziehbar.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 3. Juni 2020 - 9:23 #

Plot-Twist 2: Weil Epic das Spiel einkauft, haben die geschätzten lamgjährigen Fans keinen Workshop mehr, der bei TW gut genutzt ist.

Steam wurde nicht nur akzeptierter oder populärer, weil es kaum Ausweichmöglivhkeiten (außer GOG, Konsole usw) gab, sondern weil immer mehr Vorteile kamen.

Sales, Workshops, Cloudsaves, Vorabzugriff auf Spiele, einfacher Sprung auf alte Patchstände und vieles mehr. Family Sharing fällt mir noch ein oder auch, wenn auch nicht in der Breite, inhouse Streaming.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105775 - 3. Juni 2020 - 10:09 #

Die Vorteile kamen bei Steam aber eben nicht an Tag 2 dessen Existenz, sondern über die zig Jahre später verteilt. Kann evtl. Epic in den nächsten Jahren auch bekommen (wer's braucht). Jedenfalls eine Eier legende Wollmichsau a la Steam an Tag 2 bei Epic zu verlangen bleibt utopisch und für mich kein valides Argument. Dann kann man sagen, nett von Epic/Entwickler/Publisher, aber ich kaufs eben weil Mods und so später bei Steam und mach die Aktion denen nicht zum Vorwurf. Man hat die Wahl - jetzt oder später beim heißgeliebten Steam. Früher bei Steam (und auch heute noch) hatte man die Wahl nicht mal, wenn ein Spiel auf Steamworks setzte. Da hieß es friß oder laß es ganz, wer Steam nicht mag.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 3. Juni 2020 - 15:57 #

Ja, immerhin hat man die Wahl. Bei Exklusivität aber nur noch die Wahl, es nicht zu spielen. Sympathisch finde ich das nicht. Und so billig einkaufen lasse ich mich auch nicht.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105775 - 3. Juni 2020 - 20:00 #

Es ist nicht exklusiv, sondern zeitexklusiv. Das machen andere seit zig Jahren auch so. Und Nintendo, Sony und Microsoft mit ihren Konsolen erst. Das hat Epic nicht erfunden. Wenn's also darum geht, sollte man jeden Entwickler/Publisher boykottieren, die wirklich exklusive Spiele auf den Markt werfen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 3. Juni 2020 - 22:36 #

"Das machen andere auch" ist immer ein super Argument. :D

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105775 - 3. Juni 2020 - 23:18 #

Naja, stimmt doch. Wie ich ja auch weiter sagte, Exklusivgedöns hat nicht Epic erfunden. Und Zeitexklusivität ist wirklich ein kleineres Übel, was aber wohl nur bei Epic stört.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 3. Juni 2020 - 23:18 #

Klar stimmt es. Es ist aber kein gutes Argument, um etwas zu rechtfertigen.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105775 - 3. Juni 2020 - 23:20 #

Ich rechtfertige gar nichts. Ich sag nur wie es ist.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 3. Juni 2020 - 23:28 #

Und mit welchem Zweck hast du dann gesagt, wie es ist? Einfach nur mal so, weil das hier bestimmt noch niemand wusste? Für mich klingt es nach Verteidigung/Rechtfertigung/was auch immer, such dir ein Wort aus, das dir passt. :P Meine Meinung dazu bleibt dieselbe, etwas wird nicht besser, nur weil es andere auch machen. ;)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105775 - 4. Juni 2020 - 8:33 #

Natürlich wird's per se nicht besser. Du hast wenigstens etwas später Alternativ-Möglichkeiten. Drum brachte ich auch die Konseqeunz einer Exklusivität zur Sprache, die du ja geflissentlich überlesen hast. Nur einen quasi boykottieren macht's auch nicht besser. Wenn, dann bitte alle. Das hat übrigens immer noch nichts mit rechtfertigen zu tun. Wenn du Tatsachen allerdings so verdreht auffassen willst, bitte. Ich bleib da lieber beim Thema, als sowas ins OT zu lenken.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9819 - 4. Juni 2020 - 20:29 #

Davor war es nur auf Steam. Da hattest du auch keine Wahl.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22022 - 5. Juni 2020 - 10:21 #

Das lag aber nicht an Steam, sondern an CA bzw Sega. Sie können und sollten es auch auf andere Launcher anbieten.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9819 - 5. Juni 2020 - 11:36 #

Geld ist mir lieber als Arroganz.

Despair 17 Shapeshifter - 7157 - 3. Juni 2020 - 10:27 #

Kann man ein Total War nicht auch ohne Steam-Workshop modden? Sollte doch immerhin möglich sein, oder?

Was den angeblich schlechteren Launcher betrifft: Mir ist der Epic-Launcher inzwischen fast lieber als der zunehmend unübersichtliche und überfrachtete Steam-Client. Der fühlt sich immer träger an und braucht im Vergleich 'ne halbe Ewigkeit zum Starten. Wenn Steam eine Light-Version ohne Chat, Achievements und ähnliches Gedöns anbieten würde, dann würde ich mir diese installieren.

Btw: Der EGS dürfte aktuell einer der ganz wenigen Shops sein, wo man noch ohne Einkaufswagen reindarf. :D

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33072 - 3. Juni 2020 - 11:36 #

Klar geht das, der Workshop macht ja nichts anderes als die Dateien zu verwalten. Das kann man weiterhin auch manuell oder mit externen Mod-Managern machen. Außerdem arbeitet Epic derzeit an einer eigenen Mod-Verwaltung für den Store.

Was den Steam-Client angeht geht's mir genauso. Der ist seit Anfang an bis heute einfach weitgehend furchtbar, was Nutzerfühung angeht. Man findet nichts, alles dauert ewig und ist umständlich und verwirrend.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 3. Juni 2020 - 16:01 #

Kann man grundsätzlich bei allen Spielen. Ist aber natürlich umständlich und geht auch nicht immer. Der Modder muss auch erstmal die Daten woanders bereitstellen. Das ist zum Beispiel beim Deutschlandfile für den FM 2020, als ich kürzlich suchte, nciht der Fall.

Steam startet bei mir praktischerweise sehr schnell, ich habe da kein Startproblem. Den Chat kann man immerhin ausschalten (habe ich auch meistens). Leider für dich wird der EGS auch Achievements bekommen. Chat müsste der EGS doch schon haben.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 175813 - 3. Juni 2020 - 17:00 #

Ich wüsste nicht was bei NexusMods umständlich sein soll oder nicht gehen soll. Ist sogar teilweise fast besser gelöst als der Steam Workshop. Man muss sich nur mit der Sache mal befassen.

Myxim 17 Shapeshifter - - 6883 - 3. Juni 2020 - 19:27 #

Ehrlich gesagt, habe ich nur Steam wegen Half Life 2 damals angeschafft. Das ging damals nämlich nicht ohne. Sogesehen hat sich Steam seine Verbreitung auch mit "Exclusivität" verschafft.

Sicherlich hat Steam heute auch viele Vorteile wie Workshop, etc. Aber die hat es erst nach Jahren wirklich gehabt.

Ich finde es aber voll okay wenn man sagt man will keinen neuen Launcher. Kann ja jeder selber entscheiden Ich sehe es eher so, das es für den Endverbraucher durchaus Sinn macht wenn mehrere große Anbieter am Markt sind. Auch schon aus Wettbewerbsgründen. UNd bis auf Satisfactory habe ich bisher bei EPIC 0€ ausgegeben :)

v3to 16 Übertalent - P - 4964 - 3. Juni 2020 - 10:07 #

Die Feature-Armut als Grund, etwas hier oder dort nicht zu spielen, kann ich selbst nur sehr begrenzt verstehen. Ich lese daraus meist zusammengefasst, dass man Steam vor allem deswegen schätzt, weil es auch eine Form von Social-Media-Plattform ist. Ich behaupte mal, dass hier auch eigentlich krass zwischen Launcher und dem Drumherum zum Store unterschieden wird, denn im bestimmten Rahmen werden ja meist Uplay oder Origin mit hingenommen. Alles andere wird gerne mit in einen Topf geworfen, weil es die Abneigung gegenüber den aggressiven Marketingmethoden stützt oder weil chinesische Firmen die Finger mit im Spiel haben oder was auch immer. Dass Steam zB einen riesigen Müllhaufen in der Datenbank mitschleppt, Stöbern ziemlich mühsehlig ist, die Nutzer-Reviews so wechselhaft wie auf Metacritic sind, lese ich bei der Epic-Kritik eigentlich fast nie.

Allerdings ganz ehrlich: Wenn jemand mit dem Epic Store ein Problem hat, finde ich es sinnig, den auch zu ignorieren. Das macht man im Einzelhandel doch sonst auch. Wenn einem der Laden nicht gefällt, geht man dort nicht einkaufen. Man schließt doch nicht unbedingt gleich ein Abo für jeden Streamingdienst ab, nur weil dort gerade ein Film mitläuft, der einen gerade interessiert. Und Verzicht ist per se nichts Schlechtes, falls ein Spiel es mal nicht in den bevorzugten Marktplatz schafft.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 49685 - 3. Juni 2020 - 16:06 #

Ich nutze selten Mods, aber wenn, dann gerne. Das Problem betrifft nicht nur den EGS. Ich würde jetzt Mods auch nicht sooooo sehr zu Social Media zählen.

Uplay und Origin finde ich auch bescheiden.

v3to 16 Übertalent - P - 4964 - 4. Juni 2020 - 0:45 #

Mal so gesagt: Ich mag auch Steam nicht besonders und starte es nur bei Bedarf. Ich finde den Client unhandlich und mich nervt die Controller-Integration der Oberfläche (weil sie hier in ein paar Drittanwendungen reingrätscht, auch wenn Big-Picture nicht aktiv ist). Von den ganzen Features abseits des Shops und der Bibliothek nutze ich fast nie etwas, bzw selten schau ich mal in ein Forum, wenn ein Spiel zickt.

Inzwischen verwalte ich der PC-Spiele über GOG Galaxy 2. Das Tool hat für mein Empfinden den Launcher-Wust doch drastisch entschärft und auch komfortabler gemacht. Wobei dort immer noch Luft nach oben besteht, speziell bei weniger bekannten Spielen hat man mMn noch zu wenig Einfluss auf den Datenbank-Eintrag.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 3. Juni 2020 - 22:33 #

Naja, wenn man als neuer Teilnehmer auf einen existierenden Markt drängt, sollte man schon auf dem aktuellen Stand sein. Da ist das doch keine Entschuldigung, dass andere vorher Jahre gebraucht haben. Ich bring mal einen dämlichen Autovergleich, der nicht passt, aber die Richtung zeigt. Würdest du ein Auto eines neuen Herstellers kaufen, das in allen Punkten dem aktuellen Stand hinterherhängt? Und als Entschuldigung akzeptierst du, dass es Mercedes ja schon viel länger gibt und die viel mehr Zeit hatten. :D

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81251 - 3. Juni 2020 - 23:46 #

Zu deinem Autovergleich, jupp, das würden viele Leute kaufen. Oder warum sonst verkauft sich so etwas wie der Dacia Sandero blendend? ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 4. Juni 2020 - 0:35 #

Ist der in seiner Preisklasse auf dem Stand von vor 15 Jahren?

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3188 - 4. Juni 2020 - 0:40 #

Nope

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81251 - 4. Juni 2020 - 1:41 #

Fehlende Servolenkung würde ich sogar 20 Jahre zurückdatieren. ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 4. Juni 2020 - 3:07 #

Er hat Servolenkung. :P Außerdem geht das am Thema vorbei, dem Dacia fehlen ja nicht Features, weil Renault dazu nicht in der Lage ist, sondern um den Preis zu drücken. Und ich hab ja von Anfang an gesagt, der Vergleich ist dämlich. :D Soll halt nur zeigen, dass ich es nicht als ein gutes Argument für fehlende Features des Epic Stores sehe, dass Steam ja früher an den Start ging. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81251 - 4. Juni 2020 - 4:44 #

Vielleicht hat er das jetzt. Aber nicht bei Erscheinen. Ein Freund von mir hat sich damals einen geholt für 6999 Euro. Und glaub mir, der hatte nichts drin, was schon damals Minimal Standard war. Ich hab ihn gerne damit aufgezogen. Von daher passt der Vergleich zu Epic schon. Denn das Modell was er hatte, hat sich totz Minimalausstattung weg3n dem Preis gut verkauft. ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 4. Juni 2020 - 11:53 #

Jetzt sagst du es doch selber, er hat sich wegen des Preises gut verkauft. Und der Epic Store etabliert sich über Geschenke. Ändert doch aber nix daran, dass später auf den Markt kommen eine schlechte Begründung dafür ist, dem aktuellen Stand hinterherzuhinken. Der Epic Store hatte anfangs ja nicht mal grundlegende Features, einen Einkaufswagen z.B. bis heute nicht. Braucht mir jetzt auch keiner damit kommen, dass man ja eh nie mehr als ein Spiel kauft. :D Ist ja völlig okay, wenn jemandem schon jetzt genügt, was Epic momentan bietet, aber genauso okay ist es, wenn das jemandem nicht reicht und er deswegen lieber bei Steam bleibt. Da muss man dann auch nicht immer wieder sagen, dass Steam doch vor 16 Jahren(!) auch nicht mehr konnte.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81251 - 4. Juni 2020 - 13:14 #

Ganz ehrlich, mir persönlich reicht Epic so wie es ist. Hab auch bei Steam den Warenkorb nie benötigt. Auch alles andere was Steam bietet fehlt mir bei Epic nicht. Zumal vieles den Clienten auch nur unnötig aufbläht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 4. Juni 2020 - 14:25 #

Im aktuellen Epic Sale hab ich drei Spiele gekauft. Fand es schon etwas nervig, dreimal hintereinander denselben Vorgang zu machen. Klar ist es kein riesiges Problem, aber ein Warenkorb ist halt nunmal Standard in Online-Shops. Fand es auch nervig, dass der Epic Launcher erst seit kurzem eine Funktion zur Drosselung der Download-Rate hat. Ich brauch auch nicht alle der tausend Features, die Steam mittlerweile bietet, aber bei manchen grundlegenden Dingen hätte ich es schon gut gefunden, wenn sie bei Epic direkt drin gewesen wären. Und ich versteh auch nicht, was das Problem daran ist, dass Steam aufgebläht ist. Ich kann bei Steam alles ignorieren, wenn ich möchte und einfach nur die Spiele starten und spielen, ist kein Problem. Bei mir startet Steam auch immer noch so schnell wie sonst.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59281 - 4. Juni 2020 - 16:45 #

Beim aktuellen Epic-Sale musste ich allerdings die Spiele eh einzeln kaufen, weil mit dem einen Kauf ja ein neuer Gutschein generiert wird, dem man beim nächsten einsetzen kann. ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 4. Juni 2020 - 17:05 #

Wäre natürlich technisch unmöglich, in einem Warenkorb von jedem Spiel, dass 14,99 € oder mehr kostet, 10 € abzuziehen. :P

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81251 - 4. Juni 2020 - 18:47 #

Jeder nach seiner Fasson! ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 4. Juni 2020 - 19:50 #

Der Unterschied ist, Features, die du nicht brauchst, aber drin sind, kannst du bequem ignorieren. Bei Features, die ich brauche, aber nicht drin sind, guck ich in die Röhre. :P

B1ixX0r 15 Kenner - P - 2733 - 3. Juni 2020 - 10:26 #

"Ich habe die anderen TW-Teile bei Steam und keine Lust, die Plattform zu wechseln."
Das ist okay, du musst es nicht bei EPIC holen. Lass es bleiben.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 175813 - 3. Juni 2020 - 16:40 #

mimimi^^

LRod 17 Shapeshifter - - 8968 - 2. Juni 2020 - 19:14 #

Gegen umsonst kann man nichts sagen. Aber ich habe genug historische Teile gesehen und brauche erstmal Warhammer 3!

Easy_Frag 15 Kenner - P - 3034 - 2. Juni 2020 - 19:52 #

Doch ich hab drölf Millionen Total War Spiele alle bei Steam und jetzt hab ich echt keinen Bock ewig zu warten und auch wenn es das Game geschenkt gibt, werde ich den Epic Store Boykottieren. Steam, UPlay, GoG, Origin reichen.

furzklemmer 15 Kenner - 3526 - 2. Juni 2020 - 20:06 #

Warum? Statt auf steam.exe, gog.exe, uplay.exe oder origin.exe musst du auf epic.exe klicken und bekommst jede Menge kostenlose Spiele. Diese Haltung konnte mir bisher noch keiner rational erklären. Ist ja nicht so, dass du dafür ne andere Konsole kaufen – geschweige denn auch nur einen Cent in die Hand nehmen müsstest.

Oder stehst du einfach übelst auf Monopole und weigerst dich auch Konten in anderen Online-Shops außer Amazon zu eröffnen?

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 141740 - 2. Juni 2020 - 20:17 #

Fehlende Achievements. Hätte nie gedacht, dass ich das mal sage aber ich habe mich an die Dinger gewöhnt und irgendwie fehlen die mir bei Epic. Was nicht heißt, dass ich jetzt Epic deshalb nicht nutze. Ich nehme die kostenlosen Spiele mit und spiele sie auch, wenn sie mich interessieren. Aber da muss Epic noch ausbauen und ich habe lieber alles unter einem Dach. GoG-Galaxy ist zwar ganz nett aber auch kein wirklicher Ersatz.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33072 - 2. Juni 2020 - 20:26 #

Ich find's super, dass es die bei Epic nicht gibt. Ich hasse die Dinger immer noch. Bin einfach viel zu leicht mit sowas zu triggern und muss jedes Mal kämpfen, mich nicht drauf einzulassen (Klappt leider nicht immer). Nachher ärgere ich mich schwarz, dass ich wieder schwach geworden bin und Stunden mit sinnlosem Scheiß verbracht habe. Wie eine Droge.

Leider arbeitet Epic aktuell bereits an eigenen Achievements :/

Den "alles unter einem Dach"-Ansatz finde ich in Zeiten von Battle.net, Origin, Uplay, Microsoft Store und Co sowieso überholt. Das ist einfach nicht machbar, ohne seine Spieleauswahl grundlos einzuschränken. Ich bin da wirklich großer Fan von Galaxy 2.0 – so wirkt es zumindest so, als wäre alles unter einem Dach.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 2. Juni 2020 - 21:25 #

Mir sind Achievements nur bei Steam wichtig, warum auch immer. Wahrscheinlich weil es da eine Übersicht mit der Komplettierungsrate (welche bei mir mit 84 % recht hoch ist und natürlich gehalten werden muss) und der Anzahl perfekter Spiele gibt. :D Bei allen anderen Launchern, die auch Achievements haben, wie z.B. Origin oder Uplay, kümmern sie mich nicht. Ist dann wirklich ein entspannteres Spielen. :D Bei Epic werden die Achievements mich dann auch nicht kümmern, können sie also ruhig einbauen. ;)

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77729 - 2. Juni 2020 - 22:19 #

"Bin einfach viel zu leicht mit sowas zu triggern"

Hätte ich das gewusst hätten wir bei DOS noch ein paar alte Spielstände geladen und alternative Wege probiert :p

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33072 - 2. Juni 2020 - 23:32 #

Sagt der, den ich schon überreden musste, die eine Begleiter-Quest zu machen ;P

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7665 - 2. Juni 2020 - 20:51 #

So nett wie ich sie an der Playsi und an der Xbox finde - So wenig interessieren sie mich nach wie vor auf den unterschiedlichen PC-Plattformen. Weiß auch nicht, woran das liegt. Vielleicht mangelt es an einer konkreten Punktzahl oder einem Level, was mich konstant dran erinnert.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81251 - 3. Juni 2020 - 0:39 #

Kommen demnächst.

Easy_Frag 15 Kenner - P - 3034 - 2. Juni 2020 - 20:21 #

Ach Mist, Sie haben mich doch bekommen mit der Borderlands Edition Gratis und den 10 Euro Gutschein. :D

Die "Abneigung" war eher gegen diese zeitexklusiven Deals, aber ja deine Argumente sind schlüssig gewesen und haben mich doch überzeugt.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33072 - 2. Juni 2020 - 20:22 #

Die Haltung ist ja auch nicht rational :P

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81251 - 3. Juni 2020 - 0:40 #

Mein Reden. Ich kann diese Steam Hörigkeit nicht nachvollziehen. Zumal du mit Gog Galaxy mittlerweile alles unter einem Launcher vereinigen kannst.

zuendy 15 Kenner - 3814 - 3. Juni 2020 - 11:03 #

Innerlich hatte ich auch eine anfängliche Abneigung gegen den Epic Launcher, kann auch gefühlt der Argumentation hier folgen, aber dann kam das inner Gefühl da hier und da ein Gratis-Spielchen zu verpassen. Da sind auch ein paar Spiele für mein Kind mit rausgesprungen, die inhaltlich sogar recht interessant waren und die wir regelrecht und definitiv verpasst hätten.

Mittlerweile regge ich alle Spiele die ich irgendwo zu fassen bekomme. ^^'

Red Dox 16 Übertalent - 4828 - 2. Juni 2020 - 20:31 #

Na Warhammer 3 dauert noch bis 2021. Jetzt ist eh erstmal Warteschleife 3-5 Monate bis zum nächsten und ggf. finalen DLC für game#2, bevor wir überhaupt mal an eine Ankündigung den dritten teils denken können.

Olphas 24 Trolljäger - - 59599 - 2. Juni 2020 - 19:26 #

Das ist mal ne Ansage!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 141740 - 2. Juni 2020 - 19:46 #

Sind auch Amazonen dabei? Dann schaue ich es mir vielleicht mal an. :)

Pro4you 19 Megatalent - 15320 - 2. Juni 2020 - 19:57 #

Der Store ist mit das beste, dass der Videospiellandschaft passieren konnte. Freu mich schon auf den Release

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 13926 - 2. Juni 2020 - 20:02 #

Wird abgeholt, nachdem ich Three Kingdoms leider ausgelassen habe.

LRod 17 Shapeshifter - - 8968 - 2. Juni 2020 - 20:55 #

Solltest du vielleicht irgendwann nachholen, mir hat Three Kingdoms gut gefallen, mit einigen netten Detailmodernisierungen.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 13926 - 2. Juni 2020 - 21:58 #

Das wird wohl nur mit Sonderurlaub möglich sein. Mir fehlt leider die Zeit.

LRod 17 Shapeshifter - - 8968 - 2. Juni 2020 - 22:33 #

Wohl wahr, um die 30 Stunden dauert eine Partie wieder. Aber es ist auf jeden Fall einer der besseren Vertreter der Reihe.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22579 - 2. Juni 2020 - 20:05 #

Sehr schön. Wird geholt.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7474 - 2. Juni 2020 - 20:07 #

Na das trag ich doch direkt mal im Kalender ein :D

BruderSamedi 17 Shapeshifter - P - 8386 - 2. Juni 2020 - 20:07 #

Na dann werde ich vielleicht auch mal einen Blick in die Reihe werfen, das habe ich bisher noch nicht getan und vermutlich werde ich nicht allzu lange hängen bleiben, aber wer weiß...

Zille 20 Gold-Gamer - - 21323 - 2. Juni 2020 - 20:37 #

Na da bin ich ja mal gespannt!

paschalis 27 Spiele-Experte - - 94913 - 2. Juni 2020 - 20:44 #

Ob die Entwickler von Factorio jetzt ihren 1.0 Release wieder verschieben? Er liegt nur an einen Tag nach Warhammer Troy, wenn das mal nicht die ganze Aufmerksamkeit absorbiert ;-)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7665 - 2. Juni 2020 - 20:53 #

Mit nem Total War Mini kann man aber nicht so gut Werbung in eigener Sache machen :p

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7665 - 2. Juni 2020 - 20:55 #

Habe es in meinen Kalender mit Erinnerung eingetragen. Ansonsten werde ich es definitiv vergessen. Nette Aktion, an nicht gespielten aktuellen Total Wars mangelt es mir aber dennoch nicht. Zeitfresser erster Güte.

BrutusJuckus 15 Kenner - 3238 - 2. Juni 2020 - 21:06 #

Um dann zu merken, dass just an diesem Tag die Epic Server die Grätsche machen. :D

Danywilde 24 Trolljäger - - 85255 - 2. Juni 2020 - 21:19 #

Wenn ich irgendwann TW2 durch habe, könnte es interessant werden.

Cyd 19 Megatalent - P - 13330 - 2. Juni 2020 - 21:31 #

Cool. Spiel interessiert mich zwar nicht, aber eingetütet wird es dann trotzdemm, falls doch irgendwann Interesse aufkommen sollte.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12243 - 2. Juni 2020 - 21:43 #

Das mit dem kurzzeitig verschenken scheint Epics' neuer Ansatz zu sein, noch mehr Leute in den Store zu bekommen, die ihn bisher boykottiert haben. Bei der Samurai Showdown Collection ist es ja das gleiche, die gibts in knapp zwei Wochen für 24h für lau.
Da ich Epic eh schon habe und gegen neue Launcher mittlerweile abgestumpft bin nehme ich es mit, Total War ist eines der Franchises, in die sich schon lange mal richtig einsteigen wollte, aber aus Zeitgründen nie dazu gekommen bin.

Cyd 19 Megatalent - P - 13330 - 2. Juni 2020 - 22:05 #

"Bei der Samurai Showdown Collection ist es ja das gleiche, die gibts in knapp zwei Wochen für 24h für lau."
Gar nicht mitbekommen. Vielen Dank für den Tipp! :)

Jürgen 24 Trolljäger - P - 54582 - 2. Juni 2020 - 21:53 #

Oh, schick. Wenn ich an diesem Tag auf den Server kommen sollte, schnapp ich es mir.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77729 - 2. Juni 2020 - 22:20 #

Wenn du es nicht direkt in den ersten Minuten probierst sollte das schon klappen :D Auf GTA gab es ja einen unfassbaren Run, und da kam man ein paar Stunden später locker ran.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105775 - 2. Juni 2020 - 22:20 #

Das ist in der Tat eine Ansage. Das hat noch keiner fertig gebracht. Lasse ich aber aus, solch Strategiespiele sind nicht mein Genre.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77729 - 2. Juni 2020 - 22:21 #

Ich weiß nicht sehr viel über Troy, aber ich meine zu wissen dass das mythologisch angehaucht ist auch, was natürlich ins Setting schon passt. Wäre aber für mich der Grund gewesen es nicht zu holen (mal ganz davon ab dass ich an TW eh nicht mehr so das Interesse habe), ich mag TW nur in historischem Setting haben. So hingegen packe ich das sehr gerne ein und werde es dann bestimmt auch anspielen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7665 - 3. Juni 2020 - 9:37 #

Vielleicht wird man dann auch, wie in Three Kingdoms, zwischen historischen und epischen Fassungen wählen dürfen.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11001 - 2. Juni 2020 - 22:34 #

Supergut, ich freu mich schon drauf!

drngoc 16 Übertalent - P - 4170 - 2. Juni 2020 - 23:07 #

Hmm, da steckt Sega ja mit drin. Die wollten doch morgen irgendetwas revolutionäres ankündigen … Ob das evtl. hiermit etwas zu tun hat? Vielleicht machen Sega und Epic in Zukunft gemeinsame Sache, zumindest teilweise … Zeitexklusivität plus 24h ab Release kostenlos im Epic Games Store.

Grumpy 17 Shapeshifter - P - 7060 - 2. Juni 2020 - 23:10 #

wurde nicht schon enthüllt dass es um videospiel drinks geht? :P

drngoc 16 Übertalent - P - 4170 - 3. Juni 2020 - 0:16 #

Hmm … Die Ankündigung sollte die Spielebranche revolutionieren und das klingt mal so gar nicht danach, als dass das damit zutreffen könnte.

Grumpy 17 Shapeshifter - P - 7060 - 3. Juni 2020 - 10:06 #

oder der game gear micro :P
https://twitter.com/SEGA_OFFICIAL/status/1268029643392778242

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33072 - 3. Juni 2020 - 1:04 #

Find ich gut. Troy ist mal wieder ein TW, das mich interessiert. Nach meiner Rome-2-Enttäuschung bin ich aber immer noch skeptisch und hätte es wohl nicht gekauft.

euph 27 Spiele-Experte - P - 89523 - 3. Juni 2020 - 6:30 #

Alter, was wird da für Geld in die Hand genommen, um den Store zu pushen.

Kanonengießer 15 Kenner - 2835 - 3. Juni 2020 - 8:10 #

Also, ich finds ganz geil :D

GeneralGonzo 14 Komm-Experte - 2007 - 3. Juni 2020 - 10:01 #

Mich stört dieses ganze Store gebashe "ich habe schon Steam und will nur da meine Sammlung haben - mimimimi" nicht !
Kostenlos ist kostenlos und der Epic Store verschenkt öfter mal was, wie zuletzt "Civ VI" ! Warum sollte man das nicht nutzen ? Verstehe die Menschen nicht, legen tausende Accounts auf Twitter, FB, .... an, aber dbei Game launchern wird gejammert, dass die Wände wackeln.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7665 - 3. Juni 2020 - 11:08 #

Viele Leute sind halt in ihrer Bubble eingefahren und können nicht mehr über den Tellerrand blicken, ganz zu schweigen von Verständnis gegenüber anderen, die es nicht als den Untergang ihres Universums sehen. Da muss ich mit Scham an meine Kindheit zurück denken, als ich krampfhaft versucht habe (mit Erfolg) meinen Cousin zu einem SNES statt zu einem MegaDrive zu bewegen. Da hatte ich noch diese typische Console Wars-Indoktrination inne. Rückblickend hätte ich mich wie Bolle über ein Streets Of Rage bei ihm gefreut!

Man muss doch einfach mal die Vorteile gegenüber den Nachteilen abwägen. Klar, es ist zeitexklusiv. Dafür ist es einen Tag lang sogar kostenlos und Epic wird wieder eine Mindestmenge an Spielen im Vornherein gekauft haben. Der Entwickler ist dadurch allein schon in einer guten Situation, kann bestenfalls seine "richtigen" Total Wars, allen voran Total Warhammer 3, vielleicht noch ein Stückchen besser machen. Kann mir nicht vorstellen, dass ein Thrones Of Britannia wirklich große Absatzzahlen generiert hätte, wie sie es jetzt vielleicht schon im Voraus mit Troy geschafft haben. Gleichzeitig schafft man dadurch, wie teilweise mit dem Shogun 2-Deal, ein paar neue Leute an das Franchise heran zu führen. Ist doch eine gute Sache.

Edit: Wie ich einen Kommentar unter mir lesen muss, ist das allerdings schade für Linux-Freunde

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 11766 - 3. Juni 2020 - 11:47 #

Wer seinen Amiga durch einen PC ersetzt, der hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren.

Zille 20 Gold-Gamer - - 21323 - 3. Juni 2020 - 12:59 #

Nene... man muss auch vernünftig bleiben!

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 14184 - 3. Juni 2020 - 14:38 #

Warum sollte ich das Angebot den nutzen? Nur damit ich Spiele die mich interessieren dann ein zweites Mal besitze. Oder damit ich noch mehr Spiele auf dem PoS habe? Oder damit ich einen weiteren Store benutze den ich dann nur aus Prinzip einmal im Jahr starte um die Updates zu Spielen zu laden, welche ich noch nie im Leben gestartet habe?

Ich brauche keine Epic Store und auch keine weiteren Spiele die dann nur auf der HDD rumliegen, deswegen melde ich mich da nicht an. Das ist kein Gebashe und kein festhängen in meiner Bubble. Das ist eine einfache Abwägung, an deren Ende der persönliche Nutzen bei Null liegt.

Ich denke das kann doch jeder für sich selbst entscheiden.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 175813 - 3. Juni 2020 - 17:05 #

Genau. Kann jeder für sich entscheiden. Man kann sich auch für den Epic Store entscheiden. ;)

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 14184 - 4. Juni 2020 - 0:39 #

Kann man. Sobald mal ein Spiel kommt dass ich unbedingt haben will und nur mit Epic Store geht, werd ich den auch installieren. Ich hab kein prinzipielles Problem mit einem Store mehr. Ich finde es generell gut dass es nicht nur Steam gibt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60321 - 3. Juni 2020 - 22:40 #

Du weißt also, dass die Leute, die hier sagen, dass sie keinen Bock auf noch einen Launcher mehr haben, auch alle tausende Accounts bei Twitter etc. haben. Woher?

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 6976 - 3. Juni 2020 - 10:01 #

Tja, das Linux Label in der News kann man dann gleich mal wieder entfernen, das wird vom EGS nicht unterstuetzt. Haette das sofort zum Vollpreis gekauft wie alle anderen TW Teile, weil CA und SEGA den Linuxsupport echt gut drauf hatten. Schade.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59281 - 3. Juni 2020 - 10:51 #

Kann ja dann in einem Jahr mit der Steam-Version kommen.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 6976 - 3. Juni 2020 - 11:28 #

Da fuehl ich mich als Linuxspieler wieder sehr wertgeschaetzt.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 175813 - 3. Juni 2020 - 17:08 #

Sorry, aber das ist auch mimimi auf hohem Niveau. Als ich mit Linux damals angefangen habe, konnte ja wohl von "Wertschätzung" überhaupt keine Rede sein. Es gab einfach GAR NIX. Ich wiederhole: GAR NIX! :) Mittlerweile ist soviel verfügbar, dass Rumgenöle wirklich nicht sein muss...

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 6976 - 3. Juni 2020 - 18:52 #

Ich rumgenöle soviel ich will. ;-)

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 32060 - 3. Juni 2020 - 11:07 #

Hab jetzt erst mal in 10 Runden TW Warhammer 2 durch (aktuell mehr als 100 Spielstunden), das reicht erst mal. Hab eh bereits zu viele Spiele und bin nicht auf vermeintlich kostenlos angewiesen, da kann ich problemlos den EGS boykottieren. In einem Jahr gibts das dann auch auf Steam. Außerdem ist meine Hauptplattform eh die PS4 --> PS5; meine 10 Jahre alte Möhre(PC) ist etwas betagt.

GeneralGonzo 14 Komm-Experte - 2007 - 3. Juni 2020 - 11:15 #

für mich gilt hier das gute, alte Sprichwort:
Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul !

Von daher, immer her damit....

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 32060 - 3. Juni 2020 - 14:04 #

Nur zu, will das keinem vermießen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 175813 - 3. Juni 2020 - 16:38 #

Was gibts denn da zu kritisieren? Find ich super. Vor allem haben sie doch herausgefunden, dass verschenkte Spiele sogar den Verkauf ankurbeln. Kam doch erst in einer News. Also ich finde die Aktion gut. Werd mir Troy dann auch gleich holen. :)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 22962 - 3. Juni 2020 - 17:33 #

Da schaue ich dann auch mal rein, umsonst ist ein sehr gutes Angebot :D

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6082 - 3. Juni 2020 - 18:04 #

Zum ersten Mal auf einem iPhone einen Alarm auf Termin gelegt ;-)

BrutusJuckus 15 Kenner - 3238 - 4. Juni 2020 - 9:41 #

Ist das wirklich nötig? Gefühlt hat Epic ihren wöchentlichen Donnerstag ohnehin schon etabliert. Will jetzt nicht behaupten, das an diesem Tag das Netz voll ist mit Epic Nachrichten. Aber wenn es soweit ist, wirst du es sicherlich auch so mitbekommen.

RoT 19 Megatalent - P - 14489 - 3. Juni 2020 - 21:43 #

Starkes argument, aber ich schlie´ße mich der Faulness, nicht noch nen launcher Fraktion an...

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24610 - 4. Juni 2020 - 8:08 #

Einfach: Nö :)