League of Legends: eSport-Partien ab Sommer mit Ingame-Werbebannern

PC MacOS
Bild von Kati G.
Kati G. 6150 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S5,A2,J5
Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

27. Mai 2020 - 13:22 — vor 26 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Riot Games wird sich über mangelnde Sponsorengelder bei eSport-Events von League of Legends vor allem auf dem asiatischen Markt wohl kaum beschweren können. Dennoch will man im elften Jahr des LoL-Bestehens, in dem das MOBA nach wie vor höchst erfolgreich ist, auf zusätzliche Monetarisierung setzen. Für den Start des Summer Split 2020 haben die Entwickler das neue Arenabanner vorgestellt, auf dem Markenlogos und Werbung eingeblendet werden können. Diese Werbebanner sind in der "Kluft der Beschwörer" platziert, jedoch nur für die Zuseher der eSport-Partien sichtbar. Die Spieler selbst sollen von den Logos und Schriftzügen nicht abgelenkt werden.

Riot Games versucht damit, seine „Partner stärker in das Spiel zu integrieren und dadurch die Erfahrung für lokale und regionale Fans zu verbessern.“ Und weiter: „Hierbei handelt es sich um das erste digitale Produkt, [...] das die Zuschauererfahrung rund um den eSport verbessern soll.“ Vor Beginn des neuen Events wollen die Entwickler weitere der sogenannten „digitalen Erfahrungen“ vorstellen. Mit diesem Schritt soll das Wachstum der Ligen und Teams gefördert werden, heißt es in der Mitteilung des Studios. Ingame-Werbung außerhalb von Mobile-Spielen ist bis heute eine Seltenheit in großen Spieleproduktionen. Zuletzt kündigte auch CD Project RED an, dass es in Cyberpunk 2077 Werbetafeln geben werde.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11441 - 27. Mai 2020 - 13:59 #

"das die Zuschauererfahrung rund um den eSport verbessern soll." Hahaha xD Ja, klar, die Zuschauer wollen unbedingt Werbung. Zum Glück geht mir eSport eh auf den Keks, wenn ich das mögen würde, dann würde mich so ein Käse wirklich nerven.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 185929 - 27. Mai 2020 - 15:13 #

Ich weiss nicht was das bitte verbessern soll. Blödsinniges Gerede. Sollen sie doch sagen wie es ist: Wir wollen mehr Geld einnehmen! Punkt.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60966 - 28. Mai 2020 - 7:54 #

Passt ja super ins Fantasyszenario. Autsch!

Woldeus 15 Kenner - P - 3062 - 28. Mai 2020 - 8:18 #

die hätten einfach sagen sollen, in stadien gibt es banden, in lol banner.
und wie werbung in diesem zusammenhang die zuschauererfahrung verbessern sollte, muss mir noch jemand schlaues erklären.

TheRaffer 21 Motivator - - 26366 - 28. Mai 2020 - 10:28 #

Ich glaube hier hätte Ehrlichkeit allen gut getan: Wir wollen mehr Geld!
Für diesen Spruch mit der Zuschauererfahrung müssten in der PR-Abteilung eigentlich Köpfe rollen. Niemand behauptet, dass Werbung im Fernsehen den Film besser macht und wenn doch, dann ist er ein Kandidat für das weiße Hab-mich-lieb-Jäckchen!

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4107 - 28. Mai 2020 - 17:55 #

Was die Cyberpunkverlinkung hier verloren hat... Äpfel und Birnen.

CptnKewl 21 Motivator - - 26274 - 28. Mai 2020 - 17:32 #

Rein von der Denke ziemlich smarter Move.
Die PRessemeldung dazu ist allerdings Schwachsinn sondergleichen.

Mitarbeit
ChrisL