The Elder Scrolls Online: Kostenloses Upgrade für Xbox Series X und PS5

PC XOne Xbox X PS4 PS5 MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 416309 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

7. August 2020 - 19:26 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert
The Elder Scrolls Online ab 32,79 € bei Green Man Gaming kaufen.
The Elder Scrolls Online ab 5,99 € bei Amazon.de kaufen.

Bereits im Jahr 2014 schickte Zenimax  Media, der Mutterkonzern von Bethesda, das MMO-Rollenspiel The Elder Scrolls Online (im Test: Note 8.0) ins Rennen. Seitdem erschienen eine ganze Reihe an großen Storyerweiterungen, zuletzt etwa die Kapitel Elsweyr und Greymoor, die die Spieler in den Teil des Kontinents Tamriel mit dem Volk der Khajit beziehungsweise rund 2000 Jahre vor den Ereignissen in The Elder Scrolls 5 - Skyrim nach Himmelsrand bringen.

Wer das Spiel primär auf Konsole spielt, muss sich bei der Umstellung auf PS5 und Xbox Series X keine großen Gedanken machen. Denn zumindest, wer eine digitale Version des Spiels auf der jeweiligen Vorgängerplattform erworben hat, kann es auf der voraussichtlich ab November verfügbaren neuen Konsolengeneration einfach weiterspielen. So ähnlich wie auch bei Grid 5 oder WRC 9 erhalten Besitzer des Spiels (womöglich lediglich die der Download-Versionen) ohne Zusatzkosten Zugriff auf die Next-Gen-Fassungen. Spieler der PC-Fassung müssen sich über eine gänzlich reibungslose Fortsetzung ihres Spielerlebnisses ohnehin keine Gedanken machen.

Wer The Elder Scrolls Online oder ESO, wie der Hersteller das MMO selbst abkürzt, bislang noch nicht gespielt haben sollte, kann während und in Folge der Quake Con, der ehemaligen Hausmesse von Doom-Entwickler id Software und der heutigen Hausmesse Bethesdas, gänzlich kostenfrei ins Abenteuer reinspielen (wir berichteten). Die Aktion läuft grob bis Mitte August.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 143492 - 7. August 2020 - 21:51 #

Hatte mal überlegt von PC auf Konsole umzusteigen aber die fehlende Möglichkeit von Mods hält mich davon ab. Benutze zwar nur eins (Minimap) aber das will ich nicht mehr missen. Außerdem kann man seinen Charakter nicht transferieren.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 558876 - 8. August 2020 - 11:59 #

Minimap klingt praktisch, muss mich mal mit den Mods zu ESO befassen. ;)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 143492 - 8. August 2020 - 15:51 #

Hast 'ne PN.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 558876 - 8. August 2020 - 16:54 #

Vielen Dank, Drappi. :)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 8. August 2020 - 17:11 #

Immer diese Geheimbotschaften, die dann aber trotzdem öffentlich thematisiert werden. ;)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 143492 - 8. August 2020 - 17:25 #

Ich kann sie Dir gerne weiterleiten. Ist nur der Link zu dem Minimap-Addon. :)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 416309 - 8. August 2020 - 17:29 #

Ach nee, lass mal. Ihr dürft eure "Geheimnisse" gerne für euch behalten. ;)

Mersar 15 Kenner - P - 3903 - 7. August 2020 - 21:54 #

Würde es schön finden, wen die Entwickler einen Weg finden, die Grafik (auf dem PC) noch weiter aufzubohren. Besonders für potente PC-Systeme ist da noch Luft nach oben.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 558876 - 22. September 2020 - 13:06 #

Zumindest läuft es auf meinem Laptop so schön flüssig. ;)

Mitarbeit
SiskoLabrador Nelson
News-Vorschlag: