Gamescom 2020 stellt digitales Konzept vor

Bild von Kati G.
Kati G. 3727 EXP - 15 Kenner,R7,S4,J5
Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

19. Mai 2020 - 12:59 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert

Die Veranstalter der gamescom 2020 haben sich nicht nur mit der Tatsache abgefunden, dass Deutschlands größtes Computer- und Videospiel-Event coronabedingt rein digital stattfinden muss, sondern ihr Konzept auch in Hinblick auf zukünftige gamescoms ausgebaut und strukturiert. So wird es zwischen dem 27. und 30. August mehrere Live-Shows mit Themenschwerpunkten im Stream geben, gamescom now wird als zentrale Anlaufstelle für alle Neuigkeiten und Events erweitert, die Entwicklerkonferenz devcom breitet sich aufs ganze Jahr aus und Kooperationen mit zahlreichen Partnern sollen eine möglichst hohe Reichweite im Internet erzielen.

Im Detail bedeutet das: Die Opening Night Live mit Geoff Keighley wird es nach der erfolgreichen Premiere 2019 auch in diesem Jahr geben. Zum Start der Messe am 27. August wird der umtriebige Keighley die neuesten Spiele mit exklusiven Trailern, Gameplay-Szenen und Interviews mit den Machern vorstellen. Neu im Programm ist die Show Awesome Indies, in der es alle wichtigen Ankündigungen und News zu den am meisten erwarteten Indie-Titeln geben soll. Ebenfalls neu ins Programm genommen wurde die Daily Show, welche die täglichen Highlights der vorgestellten Titel, Aktionen und Shows eingehend beleuchtet. Dazu werden in einem Studio Entwickler direkt zu ihren Plänen befragt. Am 30. August wird das Digital-Event mit der Best Of Show beendet, in der noch einmal alle Highlights der Veranstaltung gezeigt sowie der gamescom award verliehen wird. 

Die stark ausgebaute Anlaufstelle für alle Weltpremieren und News soll gamescom now bieten. Wie ursprünglich nach Themenhallen aufgeteilt präsentieren sich hier etwa Cosplay, eSport, Indies, Lets Player und Merchandise in eigenen Bereichen. Der Vorteil für die digitalen Besucher: alle hier gezeigten Shows und Neuigkeiten sind kostenlos für jeden zugänglich. Für Fachbesucher beginnt die gamescom 2020 bereits am 17. August. Über die Seite www.devcom.global können Entwickler, Publisher und sonstige Spielexperten an Talks und Shows der devcom digital conference teilnehmen. In Zukunft sollen hier über das ganze Jahr verteilt vielfältige Veranstaltungen für Mitarbeiter der Branche stattfinden. Dazu wurde auch die Zusammenarbeit mit offiziellen Partnern ausgebaut, die im Rahmen der gamescom eigene Veranstaltungen und Aktionen durchführen, in den Shows platziert werden und im Gegenzug für die Verbreitung der Marke gamescom sorgen.

Zum neuen digitalen Konzept erklärt Felix Falk, Geschäftsführer des game: 

Mit der gamescom 2020 setzen wir in diesem Jahr mit voller Kraft konsequent auf digital. In kurzer Zeit und enger Abstimmung mit einigen der weltweit wichtigsten Games-Unternehmen im gamescom Beirat ist es uns gelungen, ein schlagkräftiges und fokussiertes Konzept für die gamescom 2020 zu entwickeln. Wir erwarten überraschende Shows, zahlreiche Weltpremieren, Ankündigungen und Sonderaktionen, durch die Ende August die gesamte Games-Welt über die gamescom reden wird.

Und Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse, ergänzt:

Unser Digital-Konzept ist in der Veranstaltungslandschaft wegweisend und viele der Neuerungen werden in den kommenden Jahren ein fester Bestandteil der gamescom werden. Und auch wenn sich nicht alle Elemente der gamescom ins Digitale übertragen lassen, steht bereits jetzt fest: Mit gamescom-Formaten der Extraklasse und der Möglichkeit, mit eigenen Events offizieller Partner der gamescom zu werden, bieten wir den Akteuren der Games-Branche zahlreiche Möglichkeiten, ihre Games, Ankündigungen und News mit Millionen Gamerinnen und Gamern weltweit zu teilen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 88159 - 19. Mai 2020 - 13:28 #

Ich bin gespannt, wie das angenommen wird.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 171650 - 19. Mai 2020 - 13:39 #

Ja, ich auch. Mich persönlich könnte durchaus das eine oder andere interessieren. Ich schau mir das mal an. Ob der Keighley eingeflogen wird oder aus USA streamt, weiss man auch nicht, oder?

sigug 13 Koop-Gamer - P - 1338 - 19. Mai 2020 - 14:11 #

Eingeflogen, damit er auf leerer Bühne ohne schreiendes Publikum und Jubelperser "Worldpremiere" ins Mikrofon sagt?

Die Rocketbeans haben ja bekannt gegeben, dass sie "dort" auch live sind (Also ein Stream zu einem Stream), da wird dann natürlich reingeuckt. Ansonsten. Jo mei, große Ankündigungen gabs/gibts im Dezember bei den Game Awards.

Ganon 24 Trolljäger - P - 57641 - 19. Mai 2020 - 14:31 #

Letztes Jahr kamen bei der Opening Night ja auch deutsche Politiker und Entwickler auf die Bühne. Wenn man das dieses Jahr wieder so machen will, wäre es durchaus sinnvoll, dass in Deutschland zu veranstalten. Man kann natürlich auch zwischen verschiedenen Standorten hin und her schalten. Je nachdem, wie sie das aufziehen wollen.

Dass die Game Awards für Neuankündigungen wichtiger ist als die GamesCom, möchte ich allerdings anzweifeln. Zumal die E3 ausfällt, die sonst immer kurz vorher war. Wer im Sommer was ankündigen wollte, macht es entweder selbstständig oder auf der GC.

Pro4you 19 Megatalent - 15145 - 19. Mai 2020 - 15:19 #

Ich finde Videospiele und Politik sollten "säkularisiert" sein.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 171650 - 19. Mai 2020 - 16:02 #

Ja schon. ;) Aber wir brauchen sie doch für die Förderung und für den Ausbau des Spielestandorts Deutschland.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29273 - 19. Mai 2020 - 16:51 #

Ich war live vor Ort und kann mich an keine deutschen Politiker erinnern. Nur an Hideo Kojima. Du meinst wahrscheinlich die Eröffnung der Messe am Morgen nach der Opening Night.

Ganon 24 Trolljäger - P - 57641 - 19. Mai 2020 - 16:58 #

Oh, das kann sein. Ich meine die Veranstaltung, wo auch Volker Wertich auf die Bühne kam und Die Siedler vorgestellt hat. Da trat u.a. Dorothee Bär auf.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12123 - 19. Mai 2020 - 16:16 #

RBTV wird auch was machen, habe gerade frische ein "Bündnis" angekündigt: https://rocketbeans.tv/blog/339/RBTV-meets-Gamescom-2020-Buendnisse--Plaene

Da wird es denke ich schon was vor Ort geben, aber eben nicht für die Öffentlichkeit. In den Hinterzimmern (bzw. dem einen Komplex der von außen zugenagelt wie ein Gefängnis aussieht) wurde ja früher auch schon Deals abgeschlossen, was gerade für Indies wichtig ist - denke das wird es auch geben, in der ein oder anderen Form bzw. wurde im Rahmen der DevCon schon angekündigt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59175 - 19. Mai 2020 - 15:04 #

Die Opening Night und die Indie Show werd ich mir auf jeden Fall anschauen. :)

direx 20 Gold-Gamer - - 24448 - 19. Mai 2020 - 15:35 #

Hab ich das richtig verstanden? Alle Shows sind kostenfrei zu sehen? ... Wer bezahlt das dann? Ich meine, selbst eine digital gestreamte Show verursacht nicht unerhebliche Kosten. Wo ist also der Haken?

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 2800 - 19. Mai 2020 - 15:38 #

Die offiziellen Partner natürlich

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12123 - 19. Mai 2020 - 16:17 #

Die Stände mussten die Publisher auch immer selbst bezahlen, die Kölnmesse hat quasi nur den Platz zur Verfügung gestellt. Kommt alles aus dem Marketingbudget. Nintendo hat früher auch Stream direkt von der Messe gemacht, die immer kostenfrei waren.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 21519 - 19. Mai 2020 - 16:23 #

Wobei sich schon die Frage stellt, warum ein Publisher dafür zahlen sollte, einen Online-Stream unter Gamescom-Banner zu machen. So riesige Reichweite werden die nun auch wieder nicht haben. Da kann man es auch gleich selbst streamen oder sich irgendeinen Letsplayer/Twitcher als Partner suchen.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29273 - 19. Mai 2020 - 16:54 #

Vielleicht läuft es wie bei den Game Awards ab, wo ziemlich viel Zeit den Sponsoren gewidmet wird.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29273 - 19. Mai 2020 - 17:02 #

Die gamescom Opening Night soll gleichzeitig der Abschluss des Summer Game Fest sein, da wird also hoffentlich eine interessante Show geliefert.

Mitarbeit
ChrisLLabrador Nelson
News-Vorschlag: