Epic Games Store: Mega-Sale plus 10 Euro Gutscheine [Update]

PC
Bild von Sisko
Sisko 50385 EXP - 24 Trolljäger,R10,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 1000 GGG gespendet.Dieser User hat uns physisch beim Umzug 2020 geholfen.Umzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommen

16. Mai 2020 - 18:35 — vor 7 Wochen zuletzt aktualisiert
The Witcher 3 - Wild Hunt ab 23,88 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 17. Mai 2020:

Der Angebotspreis von The Witcher 3 - Wild Hunt GOTY ist mittlerweile auf 14,98 Euro reduziert worden, weshalb sich der 10 Euro Gutschein hierfür leider nicht mehr anwenden lässt.

Ursprüngliche News vom 16. Mai 2020:

Epic hat in seinem Store den diesjährigen Mega-Sale gestartet, bei dem ihr bis zum 11. Juni bis zu 75 Prozent auf Spiele und Addons aus dem Sortiment bekommt. Außerdem könnt ihr bei jedem Kauf im Wert von mehr als 14,99 Euro einen zusätzlichen Rabattgutschein in Höhe von 10 Euro nutzen, der automatisch im Warenkorb abgezogen wird und auch für weitere Einkäufe gültig ist. Den Gutschein aktiviert ihr über die entsprechende Schaltfläche oder er ist bereits in eurem Account vorhanden, wenn ihr euch vorher zum Beispiel das Gratisspiel geholt habt.

Damit ergeben sich einige interessante Schnäppchen wie zum Beispiel The Witcher 3 - Wild Hunt GOTY (im GG-Test mit Note 9.0) inklusive aller DLC-Inhalte, Far Cry 5 (im GG-Test mit Note 9.0) oder Assassin's Creed Origins (im GG-Test mit Note 9.0) für jeweils nur 4,99 Euro. Darüber hinaus sind unter anderem Anno 1800 (im GG-Test mit Note 9.5), Borderlands 3 (im GG-Test mit Note 8.0), Control (im GG-Test mit Note 8.5) oder Metro Exodus (im GG-Test mit Note 7.5) im Angebot.

Im Rahmen des Mega-Sales gibt es darüber hinaus jede Woche auch wieder einen Gratistitel. Bis zum 21. Mai könnt ihr euch die Premium Edition von Grand Theft Auto 5 (im GG-Test mit Note 10) kostenlos sichern, wobei die Zwei-Faktor-Authentifizierung in eurem Epic-Games-Account aktiviert sein muss. Zum Spielen von GTA 5 ist zudem ein Rockstar Games Social Club Account notwendig. Der nächste Gratistitel wird dann am 21. Mai um 17 Uhr enthüllt.

Im Folgenden sind ein paar ausgewählte Beispielangebote aus dem Store aufgelistet, wobei der 10 Euro Gutschein schon beim Preis berücksichtigt ist. Beachtet dabei, dass ihr Addons oder DLCs in der Regel nur kaufen/nutzen könnt, wenn ihr das Hauptspiel auch bei Epic gekauft hat. Die komplette Liste reduzierter Spiele könnt ihr wie gewohnt unter dem Link in den Quellenangaben einsehen:

  • Anno 1800 für 19,99 Euro (statt 59,99 Euro)
  • Anno 1800: Season Pass 1 für 7,49 Euro (statt 24,99 Euro)
  • Anno 1800: Season Pass 2 für 7,49 Euro (statt 24,99 Euro)
  • Ashen für 6,99 Euro (statt 29,99 Euro)
  • Assassin's Creed Odyssey für 9,79 Euro (statt 59,99 Euro)
  • Assassin's Creed Odyssey: Season Pass für 9,99 Euro (statt 39,99 Euro)
  • Assassin's Creed Origins für 4,99 Euro (statt 59,99 Euro)
  • Assassin's Creed Origins: Season Pass für 5,99 Euro (statt 39,99 Euro)
  • Beyond - Two Souls für 9,90 Euro (statt 19,90 Euro)
  • Borderlands 3 für 19,99 Euro (statt 59,99 Euro)
  • Borderlands 3: Moxxis Überfall auf den Handsome Jackpot für 4,99 Euro (statt 14,99 Euro)
  • Borderlands 3: Wummen, Liebe und Tentakel: Die Hochzeit von Wainwright & Hammerlock für 4,99 Euro (statt 14,99 Euro) 
  • Control für 19,99 Euro (statt  59,99 Euro)
  • Far Cry - New Dawn für 7,99 Euro (statt 44,99 Euro)
  • Far Cry 5 für 4,99 Euro (statt  59,99 Euro)
  • Far Cry 5 - Gold Edition für 12,49 Euro (statt  89,99 Euro)
  • Hades für 6,79 Euro (statt 20,99 Euro)
  • Heavy Rain für 9,90 Euro (statt 19,90 Euro)
  • Journey to the Savage Planet für 7,99 Euro (statt 29,99 Euro)
  • Metro Exodus für 9,99 Euro (statt 39,99 Euro)
  • Rebel Galaxy - Outlaw für 6,74 Euro (statt 24,99 Euro)
  • Red Dead Redemption 2 für 37,99 Euro (statt 59,99 Euro)
  • Satisfactory für 16,99 Euro (statt 29,99 Euro)
  • Vampyr für 4,99 Euro (statt 49,99 Euro
  • Watch Dogs 2 für 7,99 Euro (statt 59,99 Euro)
Sisko 24 Trolljäger - P - 50385 - 16. Mai 2020 - 12:37 #

Nach den ganzen Gratisspielen, hat Epic mich jetzt doch "erwischt" ... ;-)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 141090 - 16. Mai 2020 - 12:40 #

"Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!" ;)

Inso 17 Shapeshifter - P - 7415 - 16. Mai 2020 - 12:40 #

Und ich sag vor ein paar Tagen noch dass die Gutscheinaktion zu Weihnachten wohl nur eine einmalige Aktion war :D

Ich glaube Satisfactory für ~17 und Rebel Galaxy Outlaw für ~7 werden die nächsten Tage mal den Weg in meine Bibliothek finden.
Anno 1800 für ~20 finde ich immer noch interessant, aber da mich selbst 1404 schon mitten in der Kampagne verloren hat werd ich mir das wohl sparen. Zumal es wohl auch drauf ausgelegt zu seinen scheint, erst mit DLC-Abo wirklich rund zu sein..

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 14:05 #

Die Gutscheinaktion kann schon zu Weihnachten keine einmalige Aktion gewesen sein, denn letztes Jahr im Frühling gab es auch schon eine Gutscheinaktion. ;)

Inso 17 Shapeshifter - P - 7415 - 16. Mai 2020 - 22:10 #

Verdammt, das hab ich echt verpasst..

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33046 - 17. Mai 2020 - 3:25 #

Anno 1800 ist schon ohne jeden DLC ein sehr rundes Paket und extrem groß. Weiß nicht, wo das Gerücht herkommt, kompletter Unsinn. Man merkt im Gegenteil sogar an einigen Endgame-Sachen, dass die eigentlich nicht darauf ausgelegt sind, von den DLCs so sehr gestreckt und ausgeweitet zu werden (Items!).

Und selbst Schuld, wenn du bei Anno Kampagne spielst ;P

Sisko 24 Trolljäger - P - 50385 - 16. Mai 2020 - 12:45 #

Dank 10€-Gutschein sind es schon ein paar sehr gute Angebote (The Witcher 3, Far Cry 5, Anno 1800, Control) und v.a. auch bei den DLCs (z.B. AC Season Pass, Anno 1800 - Season Pass 2) wenn man halt das Hauptspiel schon von Epic hat bzw. kauft.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 14:06 #

Ist es bei den Ubisoft-Sachen nicht egal, ob man die Hauptspiele bei Epic hat, da eh alles bei Uplay eingelöst wird?

Sisko 24 Trolljäger - P - 50385 - 16. Mai 2020 - 14:52 #

Ubi-Spiele werden zwar bei Ubisoft aktiviert und sind dann soweit ich weiß auch ohne Epic Launcher direkt von Uplay aus startbar, aber die Kaufoption für zugehörige DLCs im Epic Store ist was ich gesehen habe "deaktiviert", wenn man das Hauptspiel nicht bei Epic gekauft hat.

paschalis 27 Spiele-Experte - - 86870 - 16. Mai 2020 - 18:14 #

Kann ich für AC Odyssey bestätigen.

invincible warrior 14 Komm-Experte - P - 1874 - 18. Mai 2020 - 9:04 #

Gut zu wissen, hatte sorge Epic Launcher schaltet sich immer zwangsweise dazwischen. Hatte das bei Watchdogs 1 auf Steam, häßlich. Ubisoftspiele verwalte ich inzwischen zu 100% in Ubishop.

paschalis 27 Spiele-Experte - - 86870 - 18. Mai 2020 - 9:24 #

Ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Mein Kommentar bezog sich nur darauf, daß DLCs für Spiele von Ubisoft nicht im Epic Store gekauft werden können, wenn nicht auch das Hauptspiel dort erworben worden ist. Welcher Launcher wann mitstartet weiß ich hingegen nicht.

Sisko 24 Trolljäger - P - 50385 - 18. Mai 2020 - 10:03 #

Dann bestätige ich mal für Far Cry 5 und auch das frühere Gratisspiel AC Syndicate, kann man nachdem einmaligen Verlinken von Epic und uplay beim ersten Starten dann direkt von uplay gestartet werden.

Ganon 24 Trolljäger - P - 58147 - 18. Mai 2020 - 10:25 #

Klasse, das freut mich. Mich hatte es nämlich auch gestört, als ich Spnter Cell Conviction bei Steam gekauft hatte und dann immer beide Clients laufen mussten.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 20:14 #

Ah okay, danke. :)

BruderSamedi 17 Shapeshifter - P - 8378 - 16. Mai 2020 - 12:47 #

Überlege noch wegen Assassin's Creed Origins. Aber erstmal warten, was die nächsten Gratis-Titel während der Aktion sind, vielleicht erledigt sich das ja von selbst...

Inso 17 Shapeshifter - P - 7415 - 16. Mai 2020 - 12:55 #

Mein Eindruck war bisher, dass man nur Titel verschenkt, die nicht schon vorher im Store zu kaufen waren..

Sisko 24 Trolljäger - P - 50385 - 16. Mai 2020 - 12:51 #

Das mit den Gratisspielen habe ich auch schon im Hinterkopf, dem gestrigen Leak mit Civilization 6, Borderlands - The Handsome Collection und ARK Survival Evolved traue ich nicht wirklich.
Quelle: https://www.reddit.com/r/GamingLeaksAndRumours/comments/gjus2q/future_free_games_on_epic_games_store_leaked/?sort=new

Außerdem:
Any game purchased on the Epic Games Store is eligible for refund within 14 days of purchase (or for prepurchases, 14 days from release) if you have played for less than 2 hours.

BruderSamedi 17 Shapeshifter - P - 8378 - 21. Mai 2020 - 7:58 #

Mal heute abwarten, ob der angebliche Leak Recht behält.

Aber vor einem Kauf muss es mir zunächst gelingen, Epic- und Ubi-Accounts zu verknüpfen, sonst geht es dem Spiel noch wie AC:Syndicate, das zwar bei Epic in der Bibliothek liegt, aber mangels Ubi-Verknüpfung nicht spielbar ist. Und Epic zeigt am Ende des Verknüpfungsversuchs immer nur einen Fehler an.

Edit: Ahja, mit Edge als Standardbrowser hat es jetzt funktioniert. Warum auch immer, einloggen musste man sich trotzdem nicht. Na dann ist das immerhin erledigt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81029 - 16. Mai 2020 - 13:01 #

Puh, gerade bei AC Odysee nenn ich das mal einen echten Knallerpreis.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7620 - 16. Mai 2020 - 13:13 #

Könnte schwören, ich habe auch einen Gutschein bekommen, als ich das gerade auf 0€ rabattierte GTA5 in die Bibliothek gepackt habe...

Inso 17 Shapeshifter - P - 7415 - 16. Mai 2020 - 13:21 #

Ist korrekt, den ersten Gutschein gibt es entweder für den Klick auf den "Gutschein bekommen" - Button, oder wenn man irgendetwas im Store ersteht - wie z.B. GTA 5 für 0€. Mit jedem weiteren Kauf bei dem man einen Gutschein nutzt, gibts dann auch wieder einen neuen, man kann also maximal einen davon haben. Und der ist dann bis fast Ende des Jahres gültig..

zuendy 15 Kenner - 3809 - 16. Mai 2020 - 13:29 #

Btw. ich könnte den Gutschein nun ein zweites Mal anwenden..
Habe Witcher 3 für 5€ gekauft und nach dem Kauf kam: 10€ Gutschein erhalten.. Wenn ich nun auf Far Cry 5 gehe, werden mir wieder 10€ vom Gesamtpreis abgezogen.
Gekauft mit Paypal, ohne Datenspeicherung.

Sisko 24 Trolljäger - P - 50385 - 16. Mai 2020 - 13:32 #

"bei jedem(!) Kauf im Wert von mehr als 14,99 Euro einen zusätzlichen Rabattgutschein in Höhe von 10 Euro nutzen" => ist so gewollt :-)

zuendy 15 Kenner - 3809 - 16. Mai 2020 - 13:53 #

Ja hab den Beitrag über mir erst später gelesen. Thx.

paschalis 27 Spiele-Experte - - 86870 - 16. Mai 2020 - 13:45 #

Die DLCs für Borderlands 3 tüte ich nachher ein. Bei Control wäre ich auch schon längst schwach geworden, hege aber die womöglich irrationale Hoffnung, daß es früher oder später im Game Pass auftaucht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 14:04 #

Das mit den Gutscheinen ist echt super. :D Hab mir den Metro Exodus Expansion Pass, Ashen und Journey to the Savage Planet gegönnt. :) Hab auch bei Rebel Galaxy Outlaw überlegt, aber kann mich nicht so recht entscheiden. Die professionellen Kritiken fallen ja alle recht positiv aus, aber was ich so an Spielermeinungen finde, sind die größtenteils eher negativ. Auch die DU-Beiträge hier auf GG zu dem Spiel klingen eher nach Enttäuschung.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33046 - 17. Mai 2020 - 3:27 #

Das sind genau die Spiele, bei denen ich auch überlege :D Bei Metro wäre es für mich allerdings das Hauptspiel. Wobei ich noch nicht mal Last Light gespielt habe bisher :(

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 10939 - 16. Mai 2020 - 14:09 #

Hmm, der Gutschein wäre ein Grund Maneater dann dort zu kaufen.

funrox 14 Komm-Experte - P - 2081 - 16. Mai 2020 - 14:09 #

Tatsächlich habe ich schon alle für mich interssanten Spiele.
Trotzdem eine tolle Aktion.

maddccat 19 Megatalent - F - 13309 - 16. Mai 2020 - 15:19 #

Nein, nein, nein...^^

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 13813 - 16. Mai 2020 - 15:25 #

Ich hab dann doch mal BL3 gekauft, für schlechte Zeiten.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24346 - 16. Mai 2020 - 15:44 #

Da sind mit dem Gutschein schon echte Schnapper dabei...

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 22463 - 17. Mai 2020 - 10:07 #

Ja und dabei war am Anfang der Aufschrei gegen Epic riesig. Und nun investieren ja doch einige Leute in Store ^^

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24346 - 17. Mai 2020 - 19:32 #

Ich nicht. Ich bewundere nur die Preise :)

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 22463 - 16. Mai 2020 - 16:02 #

Da ich bei Epic nur kostenlose Games aufnehme(Reserve Launcher) und bei Steam bei Sales Spiele kaufe, hat sich das für mich erledigt :-)

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9193 - 16. Mai 2020 - 16:13 #

Hab jetzt endlich mal GTA V und The Witcher 3 geholt für gerade mal 4,99.
Jetzt mal schauen, ob der Hype berechtigt ist.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9768 - 16. Mai 2020 - 16:25 #

Far Cry 5 oder New Dawn?
Hab irgendwie Lust drauf, will aber kein Riesenspiel.

Scando 24 Trolljäger - - 53938 - 16. Mai 2020 - 17:38 #

Mir gefiel FC5 vom Setting und den Charakteren besser. Und New Dawn baut auf FC5 auf.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9768 - 16. Mai 2020 - 17:44 #

Ist mir bewusst, ich weiss nur eh wie FC5 ausgeht und das Setting von ND sieht mir interessanter aus.

paschalis 27 Spiele-Experte - - 86870 - 16. Mai 2020 - 18:08 #

FC 5 gefiel mir auch besser, Joseph Seed als Antagonist machte einfach mehr her als die beiden Schwestern in New Dawn. Letzteres ist zwar deutlich kürzer als der fünfte Teil, erfordert aber mehr Grinding, um den eigenen Charakter und Waffen zu leveln und die Hauptstory zu meistern. In meiner Erinnerung ist das bei FC 5 nicht oder zumindest nicht so ausgeprägt erforderlich.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 20:20 #

Nein, das Levelsystem war ja neu in New Dawn, in Teil 5 gab es das noch nicht. Mich hat es aber in New Dawn weniger gestört, als ich vorher gedacht hab. Aber bin auch jemand, der gern erkundet und Nebenaufgaben macht, so war es bei mir nie nötig, dass ich grinden musste.

Fand in New Dawn angenehm, dass die Karte untypisch für Ubisoft so leer ist. Man kann zwar bei nem Händler Maps kaufen, so dass einem die Karte dann doch wieder mit Symbolen vollgeklatscht wird, hab ich aber natürlich nicht gemacht, so hat das Erkunden echt Laune gemacht. Wobei man bei dem Erkunden noch einen Bonus hat, wenn man Teil 5 kennt, weil man dann sieht, was aus den ganzen Orten geworden ist. War für mich so ne schöne Mischung aus Bekanntem und Neuem. :)

paschalis 27 Spiele-Experte - - 86870 - 16. Mai 2020 - 22:53 #

Ich erkunde auch gerne, daher hatte ich ebenfalls wenig Probleme mit dem leveln. Aber wenn man primär die Hauptstory spielen möchte ist etwas Grind nötig. Die mehrfachen Eroberungen von Stützpunkten, um besseren Kram zum Ausbau der eigenen Basis zu bekommen, waren mir auf Dauer auch zu repetitiv.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 23:00 #

Naja, aber wenn man das Spiel nur wegen der Hauptstory spielen möchte, kann man sich es auch sparen, so toll ist die nicht. ;) Bei Far Cry gehört die Erkundung und das ganze Drumherum für mich einfach dazu. :)

Die Stützpunkte fand ich in New Dawn aber auch nicht so gut gelöst. Hab mich erst gewundert, wann denn mal Stützpunkte kommen, die ein bisschen fordernder sind, bis ich kapiert hab, dass ich sie wiederholen muss, wenn ich sie schwerer haben will. :D Da wäre vielleicht besser gewesen, man hätte direkt die schwereren Stufen wählen können (und wäre bei Erfolg dementsprechend dann auch höher belohnt worden).

Harry67 19 Megatalent - - 13048 - 16. Mai 2020 - 22:06 #

Also ich fand ND interessanter und schräger. Würde ich jederzeit vorziehen. Bis auf den plötzlich überzogen schweren Endkampf. Aber ansonsten besseres Szenario und vor allem nicht so nervig viele Gegner alle paar Meter wie bei FC5. Hat mir sogar als nicht FC Spieler Spaß gemacht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 22:11 #

Du fandest den Endkampf überzogen schwer? Hab einfach alles an panzerbrechender und entflammender Munition draufgeballert, was ich hatte, ein paar Granaten geschmissen, mich ab und zu mal geheilt und das wars. :D Spaßig fand ich das nicht (wie eigentlich alle Bosskämpfe in den Far-Cry-Spielen), aber auch nicht wirklich herausfordernd.

paschalis 27 Spiele-Experte - - 86870 - 16. Mai 2020 - 22:56 #

Den Endkampf fand ich in Relation zum Rest ebenfalls schwer, bin froh, daß ich da mit maximal ausgebauten Waffen reingegangen bin. Dennoch wurde bei mir die Munition knapp und ich habe ihn mit dem letzten bisschen Lebensenergie geschafft. Aber so kann ich mir wenigstens einbilden, etwas geschafft zu haben ;-)

Scando 24 Trolljäger - - 53938 - 16. Mai 2020 - 23:01 #

Den Endkampf fand ich auch frustrierend schwer und er passte nicht zum restlichen Spiel.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 23:04 #

Danke an euch, jetzt fühl ich mich, als hätte ich es total drauf. :D

Harry67 19 Megatalent - - 13048 - 17. Mai 2020 - 7:58 #

Haha, gern geschehen :)

Bei mir ging da der Spaßfaktor ordentlich runter. Manchmal bitte ich bei sowas dann eines meiner Kinder, mir doch eben mal den Endkampf zu machen, die haben das in der Regel dann ganz flott drauf ;)
Aber da jetzt eh kein fulminanter Storyhöhepunkt zu erwarten war, fand ich es jetzt auch nicht so wchtig.

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1776 - 17. Mai 2020 - 17:10 #

Dieser Endkampf hatte wirklich alles dabei was ich generell so an Bosskämpfen haße und ich habe dabei lange hysterisch lachen müßen.
Scheinbar endlose Gegnerhorden,die von allen Seiten von irgendwo herkommen.
Von allen Himmelrichtungen gleichzeitig beschossen werden und nie genau wissen von wo.
Der eigentlich menschliche Bossgegner verträgt an die 30 Schuß mit der voll ausgebauten Schrotflinte in´s Gesicht.
Der Rest war ganz in Ordnung,Farcry halt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 17. Mai 2020 - 17:16 #

Wovon du redest, war aber gar nicht der Endkampf. ;)

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1776 - 17. Mai 2020 - 21:35 #

In New Dawn gab´s doch diese 2 superpösen Typen,die man dan später in diesem Dorf gestellt hatte.
Zumindest war das meine Erinnerung,die ich aber eigentlich schon wieder verdrängen wollte ;-)

Scando 24 Trolljäger - - 53938 - 17. Mai 2020 - 21:46 #

Danach gab es noch einen Endgegner.

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1776 - 18. Mai 2020 - 9:13 #

Och,wie Schade.Den hab ich dann leider verpasst und das ist gut so.

Ganon 24 Trolljäger - P - 58147 - 16. Mai 2020 - 16:37 #

Witcher 3, Far Cry 5 und A Origins kann man zu dem Preis eigentlich nicht liegenlassen...
Auch wenn nur bei ersterem die DLCs dabei sind. Hm...

paschalis 27 Spiele-Experte - - 86870 - 16. Mai 2020 - 18:13 #

Far Cry 5 habe ich gerne, ausführlich und lang gespielt, die DLCs sahen für mich allerdings uninteressant aus. Zu Lost on Mars gibt es bei GG einen Test:
https://www.gamersglobal.de/spiel/140207/far-cry-5-gestrandet-auf-dem-mars

Sisko 24 Trolljäger - P - 50385 - 16. Mai 2020 - 18:26 #

Fand die DLCs bei Far Cry 5 enttäuschend, langweilig und unnötig, hatte den Season Pass mal im Angebot für PS4 geholt, aber v.a. weil Far Cry 3 noch zusätzlich dabei ist.

Ganon 24 Trolljäger - P - 58147 - 16. Mai 2020 - 19:20 #

Danke für eure Einschätzung. Teil 3 und 4 hatte ich halt immer als Komplettpaket gekauft. Aber jetzt fällt mir wieder ein, die DLCs bei Teil 5 sind ja völlig unabhängig vom Hauptspiel mit Szenarien auf dem Mars und sowas. Dann braucht man sie ja vorerst nicht unbedingt.
Und bei Origins kann man den Season Pass ja auch noch günstig dazukaufen. Hm, hm, hm...

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 20:23 #

Eigentlich würde ich ja sagen, spiel erstmal das Hauptspiel von Origins und schau dann, ob du Lust auf mehr hast, gibt ja auch immer mal wieder Angebote bei Uplay für den Season Pass, aber jetzt mit dem Gutschein ist Origins + Season Pass ja so günstig, da kann man direkt beides mitnehmen. ;) Im Großen und Ganzen sind die beiden DLCs mehr vom Gleichen, vor allem der erste, aber der zweite bietet halt ein cooles neues Element mit den Totenwelten. Sind auf jeden Fall keine schlechten DLCs. ;)

Sisko 24 Trolljäger - P - 50385 - 16. Mai 2020 - 21:05 #

Kann bezüglich des Origins-Season Passes nur zustimmen, fand den Pharaonen-Totenwelt-DLC auch super, der auch grafisch nochmal Abwechslung bringt. Allerdings ist das Hauptspiel wie auch bei Odyssey schon enorm umfangreich (30-40h) und ich fand eine Pause notwendig, die ich zwischen Hauptspiel und Season Pass gemacht habe.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 21:49 #

Ich hab Origins erst Anfang dieses Jahres gespielt. Dachte auch erst, dass ich nach dem Hauptspiel ne Pause machen werde. Aber als ich damit nach ca. 60 Stunden fertig war, hatte ich irgendwie doch noch Lust und hab die DLCs gleich auch noch durchgezogen. Am Ende war ich bei ungefähr 80 Stunden Spielzeit. :D

Ganon 24 Trolljäger - P - 58147 - 16. Mai 2020 - 23:18 #

30-40 Stunden finde ich jetzt nicht enorm für so ein Spiel, ich dachte es wäre wesentlich umfangreicher. Aber Noodles schreibt ja von 60 Stunden...
Ich denke, ich werde auf den Season Pass erst mal verzichten, da ich mir noch nicht sicher bin, wie gut mir Origins gefallen wird. Es wird ja noch weitere Sales geben. :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 23:24 #

Die 60 Stunden waren bei mir mit allen Nebenquests, wovon es wirklich viele gibt. Allerdings hab ich nicht jeden Ort abgeschlossen, wenn man das machen will, kann man nochmal einige Stunden draufschlagen. ;)

Inso 17 Shapeshifter - P - 7415 - 16. Mai 2020 - 22:09 #

Bei FC5 würde ich mit den DLCs warten und erst einmal in´s Hauptspiel schauen. Ich hab die Teile davor echt sehr gern gespielt, mich bei Teil 5 jedoch nur durch´s erste drittel gequält und es dann beiseite gelegt. Mit der neuen Grafikkarte wieder rausgekramt und nach 15 min wieder deinstalliert.
Es ist definitiv ein anderes Far Cry, und von dem was man so an Userreviews liest kommt das keinesfalls bei allen auch gut an.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 22:21 #

Was hat für dich denn Teil 5 so schlecht gemacht? Ich hab die vorherigen Teile auch gern gespielt und mir hat Teil 5 gefallen. Die Action ist wie immer typisch bekloppte und für mich sehr spaßige Far-Cry-Action. Und ich fand gut, dass es sich zumindest ein Stück von seiner Formelhaftigkeit entfernt hat. Nervig waren eigentlich nur diese Entführungen und dass der Fortschritt beim Befreien einer Region viel zu schnell geht. Den hab ich mir deswegen per Mod verlangsamt.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7415 - 17. Mai 2020 - 0:51 #

Mein persönlich größter Kritikpunkt:
Für mich war es eine positive Entwicklung weg vom "wir besetzen den Aussenposten wieder wenn der Spieler 10 Schritte weg ist"-System von FC2 über "wir schicken wild irgendwelche Verstärkung sobald etwas los ist" in FC3 zu dem eher dynamisch gehaltenen System in FC4 und Primal.
FC4 war da wirklich wunderbar stimmig - totalitäres System in dem ich als jemand von aussen, der sich optisch entsprechend auch unterscheidet, bewege. Es machte Sinn das man entdeckt wurde, trotzdem war das ganze begrenzt. Bereiche die ich übernommen habe waren meine usw.

In FC5 renne ich als Ami unter Amis durch einen fiktiven Bundesstaat (Bundesstaat!), und werde sogar aus dem verdammten Flugzeug entdeckt, und das auf eine Entfernung auf die ich nicht einmal männlein und weiblein unterscheiden könnte, geschweige denn irgendwen identifizieren. Dieses ganze Spiel läuft darauf hinaus, das mich jeder dahergelaufene erkennt, selbst wenn er mit 100 Sachen 40 Meter an mir vorbeifährt.
Dazu kommt, das ich bspw eine Tankstelle komplett leer räume (keine Mission oder so, einfach eine stinknormale Tankstelle), und wenn ich mich 30 Meter entferne und wiederkomme, ist sie wieder von irgendwem bevölkert.
Dazu wie du schon sagst dieser ganze Entführungsblödsinn usw.
Es ist für mich kein Open-World-Spielplatz in dem ich meine Story vorantreibe, Unfug stifte oder was auch immer. Es ist eher ein Splinter Cell-System, in dem ich die ganze Zeit schauen muss das ich unter dem Radar bleibe, Gegner 10m hinter mir aus irgendeinem Zeitloch fallen und einfach niemals aufhören, und ich immer mal wieder komplett aus meiner Welt gerissen werde.

Und auch sonst hat es mich auch an keiner Ecke überzeugen können. Ich kann es im Detail gar nicht mehr sagen, habs kurz nach Release gekauft und seither dann auch verdrängt^^. Aber das oben genannte macht für mich allein schon diesen "ach ich spiel einfach mal ein bisschen vor mich hin" völlig zunichte. Und das, obwohl ich die Welt an sich echt stimmig fand, und von der Grafik begeistert war..

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 17. Mai 2020 - 1:42 #

Ja, das stimmt schon, dass es echt schwachsinnig ist, dass man von jedem von überallher erkannt wird. Dass Orte direkt wieder mit Feinden besetzt sind, sobald man sich nur ein paar Meter entfernt hat, hab ich so extrem aber nicht erlebt. Vieleicht bin ich aber auch nie direkt zu einem Ort zurückgekehrt und mir ist es darum nicht so aufgefallen.

Und dass man nie wirklich seine Ruhe hat, ist doch schon immer Bestandteil von Far Cry gewesen. In Teil 4 war es doch auch so extrem. Alle paar Meter irgendein Zufallsereignis, Tierangriff oder Gegnerpatrouillen. Sogar deine eingenommenen Außenposten wurden angegriffen. Immerhin gab es keine wirkliche Strafe, wenn man nicht hingeeilt ist. Klar hatte man irgendwann seine Ruhe, wenn man ein Gebiet komplett eingenommen hat, aber in Teil 5 ist es genauso, wenn eine Region abgeschlossen, also ihr Anführer besiegt wurde (was ja ohne Mod viel schneller geht, als ich es mir gewünscht hätte).

Inso 17 Shapeshifter - P - 7415 - 17. Mai 2020 - 15:11 #

Wie gesagt, das ist bei mir alles schon ein paar Tage her. Ich hab den ersten Endgegner freigespielt und beim Luftkampf hab ich dann abgebrochen wenn ich mich recht erinnere. Sprich ich hab das erste Gebiet gar nicht "durchgespielt", da ich bis da hin schon wenig Spaß hatte.
FC4 war für mich wie gesagt vor allem dynamisch was das Geschehen anging. Klar war da immer mal was los, das passte für mich aber auch in´s Bild. Ich hatte Bereiche da war es ruhiger, ich hatte Bereiche da waren noch viele Gegner, und das war für mich alles klar ersichtlich und nachvollziehbar. Hatte ich Bock auf Action hab ich mir mal wieder einen Teilbereich freigespielt, hatte ich Bock auf Erkunden bin ich in den Bereichen in denen ich schon gewütet hab rumgezogen. Klar hat sich da auch mal ein Gegner hin verlaufen, und man hatte diese Angriffe, aber es hat sich doch stark von den Adlern und gegnerwerfenden Zeitlöchern in FC5 unterschieden.

Ich hab es jetzt auch wirklich nicht mehr im Detail im Kopf. Da waren sicherlich auch noch andere Sachen die mich störten, die ich dir aber heute nicht mehr sagen kann. Was ich sagen kann ist das ich in FC4 und Primal echt meinen Spaß gehabt habe, und die komplett bis zum Ende durchgespielt hab, was bei mir bei Spielen ziemlich selten vorkommt. Und im Gegensatz dazu hat mich FC5 ganz schnell verloren, was auch ein zweiter Anlauf nicht ändern konnte.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 17. Mai 2020 - 15:16 #

Find das echt erstaunlich, dass es da bei dir so einen großen Unterschied im Spielspaß zwischen Teil 4 und 5 gibt. Denn für mich fühlen sich alle Far-Cry-Teile sehr ähnlich an und machen mir auch immer ähnlich viel Spaß (weswegen es mich auch nicht so groß stört, dass es in der Reihe kaum Weiterentwicklung gibt).

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6047 - 20. Mai 2020 - 19:28 #

Habe es nur ein paar Stunden angespielt, fand das aber auch auffällig und störend, gerade wenn man in Sichtweite einer Straße einfach nur in Ruhe angeln will ;-)

VIPERIOUS TV 07 Dual-Talent - 147 - 16. Mai 2020 - 16:43 #

Braucht es für die ganzen Ubisoft-Spiele dann wieder extra den Ubi-Launcher oder kann man die Spiele direkt ohne Extra-Account über den Epic-Launcher spielen?

Ich habe mir jetzt mal Borderlands 3 für 19€ gegönnt. Ein FN-Skin ist ja zudem noch mit dabei. ;-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 58147 - 16. Mai 2020 - 16:46 #

Für die Ubisoft-Spiele brauchst du Uplay. Aber soweit ich es verstanden habe, kannst du sie darüber spielen, ohne zusätzlich den Epic Launcher starten zu müssen.

VIPERIOUS TV 07 Dual-Talent - 147 - 16. Mai 2020 - 19:49 #

Ah, ok. Vielen Dank für die Info.

Scando 24 Trolljäger - - 53938 - 16. Mai 2020 - 17:41 #

Aufgrund der Gutscheinaktion habe ich mal bei Journey to the Savage Planet, Before we leave und dem DLC zu Control. Alles zusammen für rund 20 Euro.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6047 - 16. Mai 2020 - 18:13 #

Mir fehlt auf der Wunschliste leider das Einstiegsspiel, um dann per Gutschein die "B-Ware" nachzukaufen ;-(
Vielleicht Weihnachten wieder, wenn die neuen Spiele im Katalog das dann hergeben ...

paschalis 27 Spiele-Experte - - 86870 - 16. Mai 2020 - 18:14 #

Du kannst dir das kostenlose GTA 5 holen, dann bekommst du einen Gutschein.

Sisko 24 Trolljäger - P - 50385 - 16. Mai 2020 - 18:56 #

Es ist kein Kauf für den Gutschein nötig, den Gutschein einfach über die Schaltfläche auf der Epic-Webseite oder im Epic-Launcher aktivieren. Im Warnekorb sollte er dann automatisch abgezogen werden.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 20:24 #

https://www.epicgames.com/store/de/promotion/mega-sale

Unter dem fetten Banner ist der Button, um dir den Gutschein abzuholen.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6047 - 20. Mai 2020 - 18:52 #

Danke für die Antworten, habe es gerade auch entdeckt ;-)

Väterchen_Gott 09 Triple-Talent - 311 - 16. Mai 2020 - 19:24 #

Kann mir mal einer sagen, wie Epic seine Preise realisiert (?): ich meine nur 5€ für Witcher 3 in der GOTY-Version, das ist ein absolutes Schnäppchen. Das Spiel kostet woanders in Sales bis zu 15€ mindestens!!!

VIPERIOUS TV 07 Dual-Talent - 147 - 16. Mai 2020 - 19:54 #

Naja, Es sind nicht viele Top-Titel die man, durch den 10€-Gutschein, für 5€ bekommt. Farcry 5, Assassins Creed: Origins, Witcher 3 GotY… Wenn man GTA5, wie aktuell, verschenken kann, dann sind diese Titel durchaus für den Preis drin. Und so hat man, Stück für Stück, eben auch Spiele von anderen Plattformen "bei sich", bzw. bei den Usern auf dem eigenen Epic-Account. Langfristig ist das aus meiner Sicht so gedacht, dass der User genau das denkt, was du beschrieben hast: Hey, krass! Wo anders bekomme ich die Spiele längst nicht so günstig... Also warum überhaupt noch bei Origin, Uplay, etc. schauen? Es erinnert mich stark an die Amazon-Strategie aus deren Anfangsjahren. Eine ganze Zeit lang werden die Waren deutlich günstiger angeboten, als bei der Konkurrenz... und dann, irgendwann gleicht man an, bzw. gibt es schon mal auch einen Titel, der bei Epic dann mehr kostet... aber dadurch, dass man dann ja nicht mehr bei der Konkurrenz nachschaut... ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 20:27 #

Epic verdient mit Fortnite soviel Geld, dass sie nicht wissen, wohin damit. :D Das sind halt Angebote, um die Leute in ihren Store zu bekommen, da zahlt Epic erstmal drauf und wenn genug Leute hängengeblieben sind, verdienen sie irgendwann damit. ;)

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12187 - 16. Mai 2020 - 21:26 #

Die Strategie von Epic ist sehr aggressiv um Marktanteile zu gewinnen. Zumal sie (soweit ich weiß, korrigiert mich wenn ich falsch liege) die Preisreduktion aus den Gutscheinen aus eigener Tasche zahlen, sprich CD Projekt bekommt 15€ (minus Gebühren).

Väterchen_Gott 09 Triple-Talent - 311 - 17. Mai 2020 - 13:56 #

Wenn sie die 10€ aus dem Gutschein aus eigener Tasche zahlen, DANN muss Epic regelrecht in Geld schwimmen, denn welche Unternehmen weltweit können sich so eine Strategie gerade in gegenwärtigen Krisenzeiten auf Dauer noch leisten? Ich meine nur sehr wenige!

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33046 - 17. Mai 2020 - 15:12 #

Tun sie ja auch, nur deshalb haben sie das Store-Projekt überhaupt gestartet / starten können.

Am Ende sind die Exklusivdeals nicht groß anders: Die Entwickler bekommen da im Voraus eine gewaltige Summe Geld, die in etwa dem entspricht, was der Entwickler sich aus den Verkäufen insgesamt erhofft hat (Man kann hier nur grob schätzen, Details sind nicht bekannt und variieren sicher auch). Die Wahrscheinlichkeit, dass Epic das Geld in der Höhe aus den Verkäufen selbst je wiedersehen wird, ist sicherlich sehr klein.

Mit den Gutscheinen macht Epic also an sich was ganz ähnliches, nur dass diesmal nicht die Entwickler, sondern die Endkunden den Vorteil haben.

Ganon 24 Trolljäger - P - 58147 - 17. Mai 2020 - 18:03 #

Die Gratis-Spiele nicht zu vergessen, für die der Entwickler/Publisher wohl auch eine fette Kompensation bekommt.

Väterchen_Gott 09 Triple-Talent - 311 - 17. Mai 2020 - 20:56 #

Eins ist bei sehr vielen Menschen (aber nicht allen) genauso so sicher, wie der Tod: das Vorteilsdenken!!

DeWitt 11 Forenversteher - 633 - 16. Mai 2020 - 19:46 #

Kann mir jemand erklären, wie ich den Season Pass 2 von Anno 1800 über den Epic Store kaufe, wenn ich das Grundspiel + Season Pass 1 über Uplay erstanden habe?

Habe beide Accounts nicht verknüpft, da ich auf Epic kein Ubisoft-Spiel habe und daher keine Option zum Verknüpfen habe, weiß aber auch nicht ob mir das überhaupt helfen würde?

Sisko 24 Trolljäger - P - 50385 - 16. Mai 2020 - 20:02 #

Geht leider nicht (siehe auch Newstext). Addons kann man nur kaufen, wenn man auch das Hauptspiel schon im Epic Games Store gekauft hat.

Denn Anno 1800 - Season Pass2 hätte ich sonst auch gerne geholt, da der leider im parallelen Ubisoft-Sale ja nicht reduziert ist.

Thomas Schmitz Freier Redakteur - P - 9314 - 16. Mai 2020 - 20:14 #

Okay. Star Wars: Fallen Order, Control und Vampyr sind jetzt gekauft. Wenn ich doch nur mal spielen würde...

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12187 - 16. Mai 2020 - 21:25 #

hab nur Zeug der Rechnung, das nicht reduziert ist, aber dank der Gutscheine günstig wird: Before we leave, Industries of Titan und der Season Pass von Control. Da die Gutscheine noch bis 1.11. gelte warte ich mit letzterem noch, bis der zweite DLC draußen ist bevor ich zuschlage.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9768 - 16. Mai 2020 - 21:43 #

Kann hier jemand was zum aktuell Zustand von Rune 2 sagen?

Scando 24 Trolljäger - - 53938 - 16. Mai 2020 - 22:35 #

Es soll sich durch ein vor kurzem erschienenen Update sehr verbessert haben. Da ich den Vorgänger damals gerne gespielt habe, habe ich es mir jetzt mit Nutzung eines Gutscheins geholt.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9768 - 16. Mai 2020 - 22:38 #

So viel hab ich auch gelesen. Würde mich freuen wenn du dazu was schreibst bevor der Sale vorbei ist.

Scando 24 Trolljäger - - 53938 - 17. Mai 2020 - 16:32 #

Ich habe es jetzt mal knapp zwei Stunden angespielt. Die letzten Patches scheinen etwas gebracht zu haben. Die Steuerung ist aber noch nicht das Gelbe vom Ei. Man muss z.B. Controller, Maus und Tasten nutzen um effektiv voran zu kommen. Zumindest ist das mein erster Eindruck nach dem ersten Level. Zum Preis von derzeit 7 Euro (bei Gutscheinabzug) ist es für Fans einen Blick wert.Zum Vollpreis würde ich es (noch) nicht kaufen. Zumindest arbeiten die Entwickler noch an dem Spiel und haben es nicht aufgegeben.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9768 - 16. Mai 2020 - 21:54 #

CDPR hat den Preis von W3 auf 14,98 gesenkt, damit geht der Gutschein nicht mehr.
Ziemlich mieses vorgehen von ihnen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 16. Mai 2020 - 21:56 #

Wollen wohl nicht, dass es so stark entwertet wird, dass es dann keiner mehr auf ihrer eigenen Plattform kauft.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 13813 - 16. Mai 2020 - 21:56 #

Eher hat hier wohl Epic den Publishern nix von dem Gutschein erzählt.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33046 - 17. Mai 2020 - 3:35 #

Das ist aber mittlerweile wirklich ein leeres Argument, schließlich gibt es die bei Epic nun wirklich schon lange nahezu durchgehend (die letzten sind ja erst Anfang Mai ausgelaufen). Das wirkt schon wie eine recht merkwürdige Trotzhandlung.

Sisko 24 Trolljäger - P - 50385 - 17. Mai 2020 - 9:21 #

Danke für den Hinweis, ich habe es in der News aktualisiert. Übrigens wurde dazu der Listenpreis auf 49,96€ geändert, damit man mit den 70% Rabatt auf 14,98€ kommt. Ich hoffe, dass die meisten Witcher-Interessierten rechtzeitig zuschlagen konnten.

DerStudti 12 Trollwächter - 852 - 17. Mai 2020 - 12:27 #

Leider nicht. Aber is auch ok. Es hat nen guten Grund, wieso ich das Spiel bisher nicht gekauft hatte, und das ist Zeitmangel. Daran hätte auch ein noch so gutes Angebot nichts geändert.
Spätestens zum Release von Witcher 4 läuft einem Teil 3 eh als Gratis-Aktion über den Weg. Bis dahin habe ich Teil 1 und 2 ungespielt auf dem Glücksberg liegen.

Väterchen_Gott 09 Triple-Talent - 311 - 17. Mai 2020 - 14:07 #

Wahrscheinlicher ist es, wenn ein Witcher 4 einmal auf den Markt kommt irgendwann in den nächsten 3-4 Jahre, du für Witcher 3 in der Goty-Version auch in Sales wirst an die 5€ mindestens zahlen müssen. Aber hey Leute, ihr wollt doch nicht wegen 5€ (!) einen Aufstand machen? Das ist kein Preis für das beste RPG-Spiel wohl der letzten 10, wenn nicht gar 20 Jahre!

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3034 - 17. Mai 2020 - 14:12 #

Interressante Meinung, also zum besten RPG, nicht zum Preis.

Väterchen_Gott 09 Triple-Talent - 311 - 17. Mai 2020 - 14:14 #

Werfe einen Blick auf die Spieler-Wertungen zu Witcher 3 zum Beispiel auf GOG, Steam, Amazon oder Metacritic. Dann wirst du es noch besser verstehen! :-)

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3034 - 17. Mai 2020 - 14:16 #

Muss ich nicht verstehen, weil die Meinung ja in Ordnung geht, ich muss die ja nicht teilen.

DerStudti 12 Trollwächter - 852 - 17. Mai 2020 - 14:19 #

Wie gesagt...der Preis ist egal. Hätte auch für den Startpreis zuschlagen können, rein ausgehend von der Qualität. Das ändert aber leider wenig am Zeitproblem. Mein Spielevorrat wächst derzeit um durchschittlich 2 bis 3 Titel pro Woche, ohne dass ich einen Cent dafür zahlen würde, nur im Rahmen von Gratis-Aktionen. Im Regal stehen bei mir über 400 Titel physisch auf Diskette/CD/DVD und annähernd 800 weitere warten auf diversen Download-Plattformen darauf, gespielt zu werden. F2P-Zeitfresser zähle ich mal gar nicht erst rein. Im Kontrast dazu besteht mein Alltag unter der Woche aus Arbeit-Essen-Schlafen. Wozu da noch Spiele kaufen? Ich komme ja eh nicht dazu...

Harry67 19 Megatalent - - 13048 - 17. Mai 2020 - 14:27 #

Kommt mir, bei allem Respekt, nicht sehr gesund vor.

AlexCartman 19 Megatalent - - 15147 - 17. Mai 2020 - 18:32 #

Ich hab mir The Witcher 3 GotY für 20 Euro für die PS4 im örtlichen Einzelhandel gekauft und bin auch zufrieden. :)

Väterchen_Gott 09 Triple-Talent - 311 - 18. Mai 2020 - 17:09 #

Danke, dass du mit deinen 20€ CD Projekt unterstützt hast und nicht nur auf Dumpingpreise a la Epic schielst!

AlexCartman 19 Megatalent - - 15147 - 19. Mai 2020 - 14:52 #

Naja, ob bei dem Preis bei denen noch viel ankommt? Händler, Großhandel und Fertiger wollen ja auch noch was abhaben.

Ganon 24 Trolljäger - P - 58147 - 17. Mai 2020 - 18:05 #

Hab's damit auch verpasst. Finde es schon etwas ärgerlich, vor allem wie das jetzt gehandhabt wurde mit dem Preis, sehe es für mich aber auch eher gelassen. Wer weiß, wann ich dazu gekommen wäre, es zu spielen - und was es bis dahin kostet.

Väterchen_Gott 09 Triple-Talent - 311 - 17. Mai 2020 - 14:15 #

Ist hier jemanden überhaupt aufgefallen, dass sich der Preis für "Red Dead Redemption 2" mit dem Epic-Angebot nach gut 5 Monaten (!) ab Markteinführung (fast) halbiert hatte? Gibt es einige unter euch, die sich vor so einem Hintergrund noch PC-Spiele sofort ab Release holen?

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9768 - 17. Mai 2020 - 14:33 #

Ist völlig normal und passiert auch auf One und PS4.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7415 - 17. Mai 2020 - 14:46 #

MediaSaturn hatte die Retailversion für den Rockstar Launcher über Wochen für 30€ im Angebot, das war nochmal gut 7€ günstiger.
Aber: das ist doch nix neues. Gerade der Sprung auf die ~35€ passiert doch meist in den ersten sechs Monaten. Und RDR2 ist halt dazu noch von vielen auf der Konsole gespielt worden, wer da wegen mehr FpS oder beserer Grafik nachkauft wird kaum nochmal den Vollpreis zahlen..

Väterchen_Gott 09 Triple-Talent - 311 - 17. Mai 2020 - 21:10 #

Wann soll das bei Saturn konkret gewesen sein? War das vielleicht ein Preis für die Konsolenfassungen? Laut der mir folgenden Fakten für verschiedene Online-Shops, war das Angebot von Epic (ca. 37€), dank des 10€-Gutscheins für die Standard-PC-Version bis jetzt das absolut günstigste Angebot auf dem Markt.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7415 - 17. Mai 2020 - 21:28 #

Hier ist der Link von einer Seite die solche Deals sammelt, wurde am 23. März eingestellt:

https://www.mydealz.de/deals/red-dead-redemption-2-pc-saturn-1554138

War danach meine ich auch noch einmal bei einer 3 für 2 Aktion oder so dabei..

Väterchen_Gott 09 Triple-Talent - 311 - 18. Mai 2020 - 17:12 #

Okay danke. Tatsächlich wird dort ein Preis von knapp 30€ erwähnt. Gebe es eine DRM-freie Version von dem Spiel für GOG.com...ich hätte sofort zugegriffen.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33046 - 17. Mai 2020 - 15:19 #

Naja, den Gutschein in solche Überlegungen einfließen zu lassen finde ich nicht so sinnvoll, immerhin kann man den auch auf ein frisch erschienenes Spiel anwenden. Gleichzeitig empfinde ich RDR2 als Sonderfall: Das Spiel insgesamt ist ja schon viel älter, und ich empfand es eher als frech, zum völlig verspäteten PC-Release 60€ zu verlangen.

Viel kaufe ich nicht ab Release, aber das liegt weniger am Preis, als nach meinem Spielbedürfnis. Wenn ich ein Spiel sofort spielen will, weil ich richtig heiß drauf bin, schlage ich schon auch zum Release zu. Das ist aber seltener geworden. Wenn man das aber macht, wird man meiner Meinung nach schon durch die Community-Bildung und Entdeckerstimmung im Internet am Anfang belohnt, an der man beim späteren Einstieg natürlich so nie mehr teilhaben kann.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6047 - 20. Mai 2020 - 20:10 #

Mach ich schon lange nicht mehr, gerade bei Digitalversionen ohne Wiederverkaufswert. Ein schlechtes Gewissen habe ich deshalb nicht, da ich immer noch haufenweise Spiele kaufe, die ich dann noch nie spiele, oder zu einem Zeitpunkt, wo sie noch mal viel billiger sind.

Gorkon 17 Shapeshifter - - 6092 - 18. Mai 2020 - 9:25 #

Viele interessante Angebote. Leider ist mein Laptop mittlerweile zu schwach um viele der Spiele vernünftig spielen zu können. Wenn ich denn mal einen neuen Laptop haben sollte, werden die Spiele eh verscherbelt. ;-) So lange kann ich warten.

Väterchen_Gott 09 Triple-Talent - 311 - 18. Mai 2020 - 17:10 #

Darf man denn fragen, wie alt dein Laptop inzwischen ist? Ist er nur mit einer IGP oder GPU ausgestattet?

Gorkon 17 Shapeshifter - - 6092 - 18. Mai 2020 - 22:45 #

Darfst Du. Das Teil ist fünf Jahre alt mit Intel Core i7-4720HQ, 3,6GHz, 16GB RAM, 512GB SSD + 1000GB HDD, Intel HD Graphics + Nvidia GeForce GTX 960M 4GB RAM. Der war damals absolut Top

Damit konnte ich The Outer Worlds auf mittleren Details sehr gut spielen. Metro Exodus hingegen lief auf minimalen Details recht unspielbar. AC Origins, Far Cry 5 oder Control kann ich damit wohl eher angucken als spielen.

Väterchen_Gott 09 Triple-Talent - 311 - 19. Mai 2020 - 11:11 #

Ich kenne eine Seite für GPUs, die kennt zwar kein RDR 2, aber einen Witcher 3, dessen Grafik auch nicht ganz ohne ist auch per 2020! Und eine GTX 960M bringt es in einer Auflösung von 1080p/Preset "hoch" auf 24 FPS im Schnitt. Das ist echt kein schlechter Wert für 1080p/alles auf "hoch"!! Wenn du die Auflösung deutlich nach unten anpasst (1024x768) alles auf Min, dann bekommst du mit der GTX 960M Werte sogar jenseits von 80 FPS und wie gesagt, ich schreibe hier über ein Grafik-Monster (Witcher 3).

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 19. Mai 2020 - 14:55 #

The Witcher 3 ist allerdings von 2015 und hat niedrigere Anforderungen als all die anderen neueren Spiele, die Gorkon nennt. Kann man also nicht als Maßstab nehmen.

Väterchen_Gott 09 Triple-Talent - 311 - 19. Mai 2020 - 15:03 #

Hier die Anforderungen von AC Origins:
Minimum:
OS: Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 (64-bit versions only)
Processor: Intel Core i5-2400s @ 2.5 GHz or AMD FX-6350 @ 3.9 GHz or equivalent
Memory: 6 GB RAM
Graphics: NVIDIA GeForce GTX 660 or AMD R9 270 (2048 MB VRAM with Shader Model 5.0 or better)
DirectX: Version 11
Storage: 42 GB available space

Ich finde, diese sind mit den eines Witcher 3 durchaus vergleichbar und das Spiel müsste auf seinem Laptop in puncto der FPS durchaus auch noch gut laufen (auch in 1080p).

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 19. Mai 2020 - 15:10 #

Ja, die von Origins sind noch recht vergleichbar, wobei es höhere Anforderungen an den Prozessor stellt. Aber dann schau dir mal die der anderen Spiele an. Bei Metro oder Control kommt man mit ner 960M nicht mehr weit. Bleib darum dabei, The Witcher 3 ist kein passender Maßstab für die Anforderungen von aktuellen Spielen.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105630 - 19. Mai 2020 - 15:16 #

Wobei man PC-Spezifikationen und somit Anforderungen nicht mit Laptop-Versionen 1:1 vergleichen kann. Die von den Laptops fallen immer schwächer aus.

Gorkon 17 Shapeshifter - - 6092 - 19. Mai 2020 - 16:26 #

Na ja. Das Teil ist wie gesagt fünf Jahre alt. Da läuft Metro Exodus wirklich nicht gut drauf. Hatte es zum glück im Gamepass Ultimate und konnte es darum auf dem PC testen. Du bewegst die Maus, auch und es dauert eine Ewigkeit bis das Bild nachzieht, auf minimalen Details wohl gemerkt. Aber vielleicht probiere ich mein Glück mit AC Origins. Für den Preis kann man sicher nichts falsch machen. Zudem ist der POS noch gross genug. ;-)

Väterchen_Gott 09 Triple-Talent - 311 - 19. Mai 2020 - 17:58 #

Nein, ich denke mit AC Origins wirst du auch mit einer GTX 960M onboard durchaus deinen Spass haben. Falls dir die FPS @1080p doch nicht ausreichen, einfach mal eine Stufe runterschalten! ;)

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6047 - 20. Mai 2020 - 20:17 #

Mein Neffe hat sich vor 3 Jahren in den Kopf gesetzt, statt eines Spiele-Towers einen Spiele-Laptop zu kaufen.
Nach 3 Jahren Dauereinsatz ist das Ding jetzt am Ende - ob der Krach durch zu viel Dreck oder defekte Lüfter kommt, weiß ich aber erst, wenn ich das Ding mal zur Reparatur auf dem Schreibtisch habe ...
Das ist auch so der Zyklus, in dem bei mir lange Zeit die Grafikkarten in den Towern immer gestorben sind, aber da dauert die Problemlösung nur 5 Minuten ...

Gorkon 17 Shapeshifter - - 6092 - 20. Mai 2020 - 21:33 #

Man kann natürlich Pech haben. Bei mir läuft nach fünf Jahren noch alles tadellos. Und die Überlegung war, dass ich damit auch schnell mal in die Küche gehen kann, wenn die Frau abends noch schaffen muss. Wird mit nem Tower eher schwierig.

Die Wartung ist natürlich ein Nachteil. Ob ein Tower billiger ist, wage, ich zu bezweifeln, da die Komponenten eher dynamisch gewechselt werden, bis dann alles ausgetauscht wurde.

BrutusJuckus 15 Kenner - 3236 - 21. Mai 2020 - 6:56 #

Eine Überlegung wäre noch, wenn du einen möglichen Tower mit deinem aktuellen Notebook kombinierst. Sodass du im Bedarfsfall über das Wlan die Spiele vom Tower auf das Notebook streamst.

Gorkon 17 Shapeshifter - - 6092 - 21. Mai 2020 - 9:30 #

Für diese Variante müsste ich mir erst Mal komplett neues Equipment kaufen. Für das Geld kann ich mir dann auch einen entsprechenden Laptop kaufen. Also wieder zurück zum Anfang. ;-)

Inso 17 Shapeshifter - P - 7415 - 21. Mai 2020 - 12:33 #

Die erste Investition wird sich nicht allzu groß unterschieden, danach kannst du aber dann einiges mitnehmen: Gehäuse, Lüfter, Netzteil, ggf Soundkarte und Laufwerke, Maus Tastatur und vor allem der Monitor sind ja Sachen, die dann mehrere Generationen halten. Plus das man ja beim Laptop nichts einzeln tauschen kann, am Desktop-Pc aber mal eben für 300€ ne neue Grafikkarte einsetzen kann, und schon hat man den Sprung von Mittelklasse auf High End wieder.
Wenn ich mir den Zeitraum 2011 bis 2018 anschaue, da hat eine CPU-Generation (I5 2500k) drei Grafikkartengenerationen mitgemacht, und würde sogar heute noch für 1080/60-Gaming reichen.
2018 wurd dann Board/CPU/Ram getauscht, da wird 2021 noch der Prozessor gegen einen 12-Kerner zwei Generationen weiter getauscht, Board usw bleibt alles, der sollte dann auch nochmal seine 4-5 Jahre machen.
Hätte ich die gleiche Leistung bei einem Laptop gewollt, hätte mich das locker das dreifache gekostet, allein schon weil man nicht nur jedes mal CPU und GPU tauschen muss, sondern ja auch jedes mal Gehäuse, Netzteil, Monitor usw unsinnigerweise mitwechselt.

Laptops sind da imo leider wie Telefone, "Kleinigkeiten" machen einen Komplettausch erforderlich, und anstatt nur für die Komponente 150€ zu zahlen, werden gleich 800 für ein neues Gerät fällig. Gefällt der Industrie, aber Verbraucher und Umwelt schauen in die Röhre^^.

Gorkon 17 Shapeshifter - - 6092 - 21. Mai 2020 - 12:47 #

Und was Zahlst Du an den Komponenten, welche Du in 4-5 Jahren austauschst? Die sind ja auch nicht umsonst oder? Ich habe das jahrelang so gemacht. Aber es gibt auch gute andere Gründe für mich, warum ich mich für letztendlich für einen Laptop und gegen einen neuen Tower entschieden habe. Letztendlich liegt es auch daran, dass sich mein Spielverhalten im laufe der Zeit geändert hat, d.h. mehr zu Konsolen hin und weniger PC.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7415 - 21. Mai 2020 - 14:31 #

Meine letzte Konsole an der ich wirklich gespielt habe war die erste Playstation :D
Shooter mit Gamepad machen mir wenig Spaß, damals hatten die Konsolen dazu auch keine Voice-Kommunikation. Die Blütezeit der MMOs dürfte an den Konsoleros nahezu unbemerkt vorbeigezogen sein, Strategie mit Gamepad only ist eher schwierig, und auch die besten Rennsimulationen gibt´s eigentlich am PC. Für das eine Gran Tourismo pro Lebenszyklus ist mir die Konsole zu teuer, zumal die Lenkräder da ja gern auch mal mit dem Generationenwechsel unsinnigerweise inkompatibel werden.
Dazu kommt das ich viel Wert auf gute Eingabegeräte lege, hab alleine drei Mäuse hier, schätze sehr die Auswahl an Tastaturen, dazu halt Lenkrad, Elite-Controller und so.
Auch VR fand ich mit der Playstation weit weniger gut als mit der Rift im Roomscale-Setup, sowohl was die Eingabegeräte und Freiheit angeht als auch das Bild und die Auswahl an Titeln. Das wiegt auch Astro-Bot nicht auf.
Und vor allem: ich spiele oft schnellere Spiele, und da sind mir seit ein paar Jahren schon 60FpS zu wenig. Bei min 80 ist mein sweep spot: Hardware bezahlbar, angenehmer Detailgrad möglich, flüssiges Spielgeschehen. Ob Shooter oder Rennsim, ich sehe den Unterschied. Hatte Weihnachten unbemerkt nen Problem mit dem Setup und der TV wurde nur mit 60Hz angesteuert, da hab ich keine Minute gespielt bis klar war das was nicht stimmt, und keine fünf bis ich auf Fehlersuche gegangen bin weil das Ruckeln für mich deutlich wahrnehmbar war, obwohl der Counter in der Ecke butterweiche 120FpS suggerierte.

All das spricht natürlich gegen eine auf jeden Fall deutlich billigere Konsole, die oft Spiele nur mit 30 FpS darstellen kann, und in ihren Eingabemitteln stark begrenzt ist. Und entsprechend höher ist der Preis der PC-Komponenten auch, da man ja ganz andere Sachen vom System erwartet. Immerhin will man ja durchgehend "High End" sein.
Bis 2010 herum waren meine Faustregel für´s Aufrüsten: ein Jahr CPU Board Ram für ~300€ aufrüsten, das Jahr drauf die GPU für ~200€. Danach wurden die CPUs aber kaum besser, der Tausch entsprechend weitesgehend unnötig.
Sprich der Rechner 2011 hat einmal (da hab ich auch Gehäuse, Netzteil und Lüfter usw getauscht) bestimmt seine 1000€ gekostet, und danach dann in zwei-Jahres-Abständen erstmal 200€ für die Graka. Klar, noch mal ne SSD dazu oder so, sagen wir mal 1600€ für die Zeit bis 2017/18.
Dafür hatte ich aber durchgehend Spiele im hohen Detailgrad bei anfangs 60 später 80FpS auf dem Monitor.
Dann kam wieder nen CPU-Upgrade, sprich der Ryzen für 450€ und das Jahr darauf wieder ne GraKa, diesmal für 300€. Wobei da bspw die ausgetauschte RX580 100€ bei Ebay wieder reingeholt hat, da sie halt für "Mittelklasse-Gaming" noch völlig ausreichend war. Ich würde schätzen ca 1/3 holen gebrauchte Komponenten im Schnitt wieder rein.
Und, was man imo auch nicht vergessen darf: die Spiele sind am PC grundsätzlich billiger, und werden auch schneller günstig, und dazu auch günstiger als die Konsolentitel. Jetzt kommt Flatrategaming, aber auch der Gamepass kostet 3,99 am PC vs 10€+ an der Konsole.

Was ich mir halt bei dem Laptopproblem denke: wäre er ein Desktopsystem gewesen, hätte meine gebrauchte 100€ - RX580 jetzt völlig gereicht, um Witcher und Co bei wirklich gutem Detailgrad wieder spielen zu können. Selbst aktuelle Titel wuppt die bei medium Details noch mit 50-60FpS.
Das gleiche hätte man halt ebenso, wenn man den Laptop als Streamingclient nutzt, und jetzt nen Tower dazu holt. Man muss ja nicht jede Grafikkartengeneration mitnehmen, und so verrückt wie ich sein, und "so viel" Geld in sein Hobby pumpen ;)

Aber klar, es kommt immer auf den eigenen Anspruch an. So wie ich mir keine Konsole nur für GT hole, holt sich ein Konsolero keinen PC nur für Spiel xy, ist ja völlig naheliegend.
Und wer bspw vor allem auf Montage spielt, braucht keinen Tower-PC.
Ich möchte mich da klar auf das Szenario eingrenzen, das jemand den Laptop zu 99% daheim (im (W)LAN) zum Spielen nutzt, und jetzt einen neuen Laptop kaufen müsste, obwohl der alte noch rennt, aber halt zu lahm ist. _Da_ ist ein Tower imo die Überlegung wert, ihn als Streamingsystem in betracht zu ziehen. Denn wie gesagt, bei niedrigeren Ansprüchen kann man den PC über EBay "günstig" aktuell halten, und auch einfach mal zwischendurch was investieren.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81029 - 21. Mai 2020 - 15:07 #

Strategie mit Gamepad ist imo nur schwierig wenn die Steuerung nicht optimiert wird. Ansonsten gibt es übrigens auch an der Konsole sehr gute Lenkräder, weisst du? ;)

Inso 17 Shapeshifter - P - 7415 - 21. Mai 2020 - 19:13 #

Rundenstrategie geht sicherlich gut wenn die Steuerung optimiert ist, hab selbst bspw die neuen XCom-Teile selbst am PC entspannt mit Pad gespielt.
Echtzeitstrategie schaut da aber schon anders aus. Da ist Halo als RTS ja bspw nicht umsonst ziemlich zusammengedampft. Größere Truppenverbände fix auf Tasten zusammenlegen und schnelle Aktionen sind da ganz klar PC-Gebiet. Da ist nix mit einigeln und abbauen, dicke Basis mit zweitem Stützunkt und solche Sachen, da werden ne handvoll Truppen übersichtlich in die Schlacht geschickt und fertig. Bauplätze sind meist vorgegeben usw.
Zumal die Auswahl da am PC auch deutlich besser ist, gerade aktuell nach den WC-Remasters und jetzt dem kommenden C&C.

Zu den Lenkrädern lies bitte meinen Post nochmal:
"
[...]und auch die besten Rennsimulationen gibt´s eigentlich am PC. Für das eine Gran Tourismo pro Lebenszyklus ist mir die Konsole zu teuer, zumal die Lenkräder da ja gern auch mal mit dem Generationenwechsel unsinnigerweise inkompatibel werden.
"
Da steht nicht das die Lenkräder schlechter sind. Da steht klar das ich nicht für jede Konsole ein neues Lenkrad kaufen möchte, bzw man vorher nicht weiss ob sie denn mit der nächsten Konsole auch funktionieren. Am PC kaufe ich mir einmal ein ordentliches, und das wird im Normalfall über viele Jahre problemlos unterstützt. Ich hab mir vor über 15 Jahren mein erstes Driving Force Pro von Logitech geholt und es dann mangels Kupplung und Schaltwippe ausgetauscht - das rennt beim Sohn eines bekannten heute noch.
Bei Driveclub hat man dagegen nur die neuesten Lenkräder eingebunden (irgendein Trustmaster-Deal), da wurde selbst nen halbes Jahr nach Release das dato relativ aktuelle G27 nicht unterstützt.
Ich hab echt nix dagegen, für gute Hardware auch gutes Geld auszugeben, aber so offensichtliche geplante Obsoleszenz geht mir dann doch zu weit..

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81029 - 21. Mai 2020 - 20:24 #

Ach so, hab ich falsch gelesen, sorry.

Gorkon 17 Shapeshifter - - 6092 - 21. Mai 2020 - 21:50 #

Das ist sehr ausführlich gewesen. :-) Von Deinem Standpunkt kann ich gut nachvollziehen, warum Du viel Weft auf Deinen Tower legst. Bei mir waren es für mich halt gute Gründe auf einem Laptop umzusteigen. Und ich habe es nicht bereut. Nicht zuletzt, da ich seit einiger Zeit ausschließlich auf Konsolen Spiele. Unter anderem habe ich nach einem langen Bürotag keine Lust mich hum Spielen an den PC zu setzen...

Harry67 19 Megatalent - - 13048 - 20. Mai 2020 - 21:52 #

Ab und zu mal mit dem Staubsauger an die Lüftungschlitze gehen wirkt meist Wunder.

SupArai 21 Motivator - - 25416 - 18. Mai 2020 - 22:36 #

Bei mir ist es nun doch noch Assassins Creed Origins geworden. Ich möchte mal reinspielen in dieses Werk, und zu dem Preis kann ich meine Neugierde einfach mal befrieden.

Mitarbeit