Ion Fury: Retro-First-Person-Shooter für Konsolen erschienen

Switch XOne PS4
Bild von Maverick
Maverick 602353 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S7,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtDieser User war bei der 10-Jahre-GG-Aktion einer der 10 Top-Spender.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User war an Weihnachten 2020 unter den Top 100 der SpenderDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Gold-Abonnement.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstellt

14. Mai 2020 - 19:54 — vor 46 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Ab heute könnt ihr mit Ion Fury deftige FPS-Action auf den aktuellen Konsolen genießen. Der im August letzten Jahres für PC veröffentlichte Retro-3D-Shooter von Entwickler Voidpoint - vormals unter dem Titel Ion Maiden bekannt - wurde heute digital für die Xbox One, Playstation 4 und die Switch veröffentlicht (eine Retail-Version für die PS4- und Switch-Fassung folgt nächsten Monat).

Ihr schlüpft in dem Ego-Shooter, der mit der aktuellsten Build-Engine von 3D Realms entwickelt wurde, in die Rolle der weiblichen Shelly "Bombshell" Harrison und tretet in der Stadt Neo DC gegen eine ganze Armee von Cyber-Soldaten und anderen Feinden an, mit denen der obligatorische Oberbösewicht Dr. Jadus Heskel die Bewohner terrorisiert. Die Retro-Shooter-Fans unter euch sollten einen Blick auf den Titel werfen, schließlich strotzt Ion Fury mit dem ikonischen 90er-Jahre-Look sowie dem damals im FPS-Genre vorherrschenden, verschachtelten Level-Design, Secrets und Eastereggs inklusive. Dazu erwarten euch noch dicke Waffen, diverse Boss-Gegner und so manch lässiger Spruch von Shelly, der ebenso gut aus dem frechen Mundwerk des blonden Testosteron-Helden Duke Nukem stammen könnte.

Wie das Ganze in bewegten Bildern ausschaut, könnt ihr euch im direkt unter der News nachfolgenden Konsolen-Launch-Trailer anschauen, der heute veröffentlicht wurde. Ion Fury ist ab sofort auf den entsprechenden Konsolen-Marktplätzen (Microsoft-Store, PSN, Nintendo eShop) zum Preis von 24,99 Euro erhältlich.

Video:

Alain 19 Megatalent - P - 14529 - 14. Mai 2020 - 22:52 #

Hab gelesen (Quelle Internet) die Steuerung funktioniert auf Konsole nur sehr schlecht... Man sollte es vielleicht eher eine PC Version nehmen Wert kann. Hat schon jemand Erfahrungen gemacht?

Henmann 17 Shapeshifter - P - 6260 - 15. Mai 2020 - 7:19 #

Würde mich auch interessieren. Würde gerne die Switch Version haben

SiriusAntares 14 Komm-Experte - P - 2447 - 15. Mai 2020 - 17:58 #

"Luckily the controls are excellent, particularly the gyro aiming support available on Switch. This is certainly one of its best implementations and feels remarkably intuitive to use."

Aus dem Review von NintendoWorldReport

Maverick 30 Pro-Gamer - - 602353 - 9. September 2020 - 22:09 #

Bin mal gespannt, ob die neue Ion Fury-Expansion in 2021 auch gleich für die Konsolen erscheint.

Mitarbeit
— NameschlammonsterSupAraiChrisL
News-Vorschlag:
Action
Egoshooter
18
Voidpoint
3D Realms
28.02.2018 (Steam Early Access) • 15.08.2019 (PC, Linux, MacOS) • 14.05.2020 (Playstation 4, Switch, Xbox One (digital)) • 26.06.2020 (Playstation 4, Switch (Retail))
Link
8.7
LinuxMacOSPCPS4SwitchXOne