Star Wars - Episode 1 - Racer: Auf unbestimmte Zeit verschoben

PC Switch PS4 MacOS andere
Bild von Jürgen
Jürgen 61543 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,S8,C3,A7,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiUmzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt. - Eine Zahl im Kreis zeigt die Zahl der erworbenen Medaillen an, ein „+“ steht für 10 oder mehr.Dieser User hat uns bei der Warhammer 2 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

12. Mai 2020 - 11:01 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Star Wars - Episode 1 - Racer ab 32,40 € bei Amazon.de kaufen.

Vor einigen Monaten wurde eine Umsetzung von Star Wars - Episode 1 - Racer für Switch und Playstation 4 angekündigt. Der 1999 zum damaligen Filmstart von Die dunkle Bedrohung erschienene Funracer basierte auf dem im Streifen vorkommenden Podracer-Rennen und war damals eines der besseren Spiele, das rund um Star Wars erschien. Die Neuauflage für aktuelle Systeme soll einige Verbesserungen bieten, aber hier hielt sich der Entwickler mit genauen Informationen bisher zurück.

Die Verschiebung erfolgt extrem kurzfristig. So sollte die Switch-Version heute veröffentlicht werden, während die Playstation 4 am 26. Mai durchstarten sollte. Nun verschob Publisher Aspyr Media mit einer Twitter-Mitteilung den Start des Rennens auf unbestimmte Zeit. Als Grund werden die ungünstigen Entwicklungsbedingungen durch Heimarbeit angegeben. Ein neuer Termin wurde nicht mitgeteilt. Der Publisher verspricht per Twitter ein schnellstmögliches Update darüber.

Gorkon 18 Doppel-Voter - P - 11836 - 12. Mai 2020 - 11:06 #

Schade. Ich hätte das Spiel gerne auf der Switch nachgeholt. :-(

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61543 - 12. Mai 2020 - 11:11 #

Wird schon noch kommen. Ich finde es nur seltsam, dass sie nur ein paar Stunden vor Erscheinen den Stecker ziehen.

JackoBoxo 19 Megatalent - P - 18010 - 12. Mai 2020 - 11:17 #

Das wird das klassiche "eigentlich ist es fertig" gewesen sein.

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20142 - 12. Mai 2020 - 13:15 #

Das ist halt typisches Management, bis zur letzten Sekunde macht man die Augen zu. Kann mir ja keiner erzählen dass die bis einen Tag vorher noch völlig im Zeitplan waren. Grade bei der Softwareentwicklung zeigen sich die Probleme schon frühzeitig, man muss sie halt sehen wollen.

Patorikku 16 Übertalent - P - 4954 - 12. Mai 2020 - 11:13 #

Wobei....hab manchmal schon den Verdacht, dass einige mitlerweile Corona vorschieben wenn etwas nicht klappt, hab mal gesehen wie Fans Episode I Racer über'n N64-Emulator auf der Original-Xbox zum Laufen gebracht haben (in HD).

https://www.youtube.com/watch?v=f9USTns440I

Cyd 19 Megatalent - - 17482 - 12. Mai 2020 - 11:21 #

ein paar Stunden vor Veröffentlichung verschoben. Das fällt denen aber schnell ein, dass sie aufgrund von Corona und Homeworking den Termin nicht einhalten können. ;)

soulflasher 15 Kenner - P - 2899 - 12. Mai 2020 - 11:21 #

Habe das Spiel für N64 und Dreamcast.
Verstehe die ganze Aufregung nicht.

advfreak 18 Doppel-Voter - - 11907 - 12. Mai 2020 - 11:23 #

Vermutlich weil halt auch zu Corona-Zeiten der Geldbeutel klemmt... und wenn dann der Metascore nicht passt dann vergrault man natürlich auch die potentiellen Day-One-Käufer. ;)

Faerwynn 19 Megatalent - - 14277 - 12. Mai 2020 - 11:23 #

Ich hab es mir im Star Wars Sale auf gog.com letzte Woche geholt und spiele es gerade in Full HD auf dem PC :) Macht immer noch Spaß, immer wieder mal eine Strecke zu spielen.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 5164 - 12. Mai 2020 - 11:24 #

Ich habe da ein ganz mieses Gefühl.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61543 - 12. Mai 2020 - 11:28 #

Kommentar-Kudos! :D

advfreak 18 Doppel-Voter - - 11907 - 12. Mai 2020 - 11:48 #

MMD! xD

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147228 - 12. Mai 2020 - 13:04 #

Und ich spüre eine Erschütterung in der Macht...

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61543 - 12. Mai 2020 - 13:27 #

Du spürst doch ständig eine Erschütterung der Macht.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147228 - 12. Mai 2020 - 17:39 #

Kann ich ja auch nichts für. :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611743 - 12. Mai 2020 - 17:50 #

Du alter Jedi-Meister! ;-)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25499 - 12. Mai 2020 - 11:48 #

Für mich nicht schlimm. Möge die Macht mit euch sein!

Golmo 18 Doppel-Voter - 9198 - 12. Mai 2020 - 12:24 #

Das Pod Rennen in Episode 1 war der Wahnsinn! Schade das die Mause-Deppen nix vergleichbares in der neuen Trilogie (kann man es eigentlich eine Trilogie nennen? Eigentlich sind es ja 3 grundverschiedene Filme im selben Universum...) hinbekommen haben. Aber ey, immerhin haben sie dafür gesorgt, dass alle unsere Kindheitshelden einen total unwürdigen Tod bekommen.

wooks 16 Übertalent - - 4505 - 12. Mai 2020 - 12:47 #

Wohl wahr Herr Golmo!

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25499 - 12. Mai 2020 - 12:48 #

So ist es wohl!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84778 - 12. Mai 2020 - 12:56 #

Ich fand die Tode alles andere als unwürdig.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9198 - 12. Mai 2020 - 13:17 #

Nicht? Woran ist Luke nun eigentlich gestorben? War das sowas wie Force-Suicide ?

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 5164 - 12. Mai 2020 - 14:17 #

Luke hat seine verbliebene Lebenskraft in die Projektion investiert. Sich für die Anderen geopfert, wie einst Obi Wan.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9198 - 12. Mai 2020 - 23:03 #

Obi Wan war keine Projektion. Das ist was völlig anderes. Obi hat sich im ECHTEN Kampf gegen Vader geopfert. Das sah damals halt nur bissel cheesy aus. Ich sehe da keinen Vergleich zu Luke.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 5164 - 13. Mai 2020 - 0:32 #

Geopfert haben sich beide. Luke sich quer durch die Galaxis projeziert, wissend dass es ihn den Lebensfunken kosten wird, deswegen sein Abschied von Leia. Diese Anstrengung hat ihn getötet, willentlich geschah das Opfer um Andere zu retten, DAS ist der Kreis der sich zu Obi Wan schließt. Du wolltest wissen, warum er gestorben ist, da hast du es. Das kann man jetzt gut finden oder nicht, THATS NOT THE POINT. Etwas mehr Aufmerksamkeit bei Konsum von Medien würde dir sehr oft weiterhelfen.
Ein drittes Mal erklär ich dir das nicht, weil am Ende eh zwecklos, wahrscheinlich müsste man dir das vortanzen.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10600 - 13. Mai 2020 - 7:01 #

Geopfert ist ja so eine Sache. Tote Jedi führen einerstaunluch aktives Leben. Eigentlich werden die immer Aktiver. In letzter Zeit fangen sie sogar physisch zu interagieren. Der eine zündet Sachen mit Blitzschlag an. Der nächste fängt Laserschwerter. Das gab es als ich jung war nicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84778 - 13. Mai 2020 - 7:50 #

Zeiten ändern sich. Die Macht, immer im Fluss sie ist....

Gorkon 18 Doppel-Voter - P - 11836 - 13. Mai 2020 - 8:20 #

Das āndert nichts daran, dass die neuen Filme allesamt mist sind. Das kann auch die Macht nicht mehr dran ändern.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84778 - 13. Mai 2020 - 10:33 #

Für dich. Das heisst nicht automatisch für jeden. Ich fand sie durchweg ok. Nicht super, aber ok.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25477 - 13. Mai 2020 - 8:19 #

Wenn ich mich recht erinnere gab es in 9 auch einen "Machtgeist" oder was das war von einem Nicht-Jedi.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9198 - 13. Mai 2020 - 10:40 #

Ja die Macht 2.0 in der "neuen" Trilogie hat einiges an Updates bekommen.
Tödliche Wunden heilen, Gegenstände quer durch Raum und Zeit schicken, Force-Facetime, Ghost-Force-Touch usw. Nicht übel! Aber der mächtige Luke Skywalker löst sich einfach in Luft auf bei ner simplen Projektion.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64234 - 13. Mai 2020 - 10:44 #

Eine simple Projektion auf einen tausende Lichtjahre entfernten anderen Planeten...

Golmo 18 Doppel-Voter - 9198 - 13. Mai 2020 - 11:32 #

Wenn schon der kleine Bub nen Besen heranziehen kann, sollte das für Luke rein logisch ein Witz sein. Die Force-Facetime Connection zwischen Rey und Kylo ist auch einwandfrei und scheinbar ohne Schmerzen möglich...

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25477 - 13. Mai 2020 - 13:04 #

An sich ist die Diskussion müßig, da sich auch die Macher aller Wahrscheinlichkeit nach nicht allzu viel dabei gedacht haben. Da sucht man jetzt eine Logik, die gar nicht angedacht war. Im Grunde sind die neuen Filme im Wesentlichen Fan-Fiction, da muss nicht alles im Detail zum Kanon passen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84778 - 13. Mai 2020 - 18:48 #

Vor allem muss man allgemein bei SW nicht viel nach Logik suchen, das vergessen die meisten. Denn wenn man da anfängt, hat auch die von vielen vergötterte alte Trilogie Logiklöcher, so groß wie ganze Galaxien. :)
Aber einfach einen Film geniessen, ohne 100 Haare in der Suppe zu finden können scheinbar heute die wenigsten Leute.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 5164 - 13. Mai 2020 - 18:53 #

True!

Cyd 19 Megatalent - - 17482 - 13. Mai 2020 - 18:59 #

Absolut. Damals haben "wir" Filme noch anders gesehen, die Magie funktionierte mit unseren Kinderaugen.

Ist ein wenig bei mir wie mit Zaubershows. Damals, als Kind, war ich hin und weg, konnte mich verzaubern lassen, konnte staunen, wurde in eine magische Welt gezogen. Heute - da ich auch Zaubertricks und Co. ganz gerne mag - hab ich da einen eher analytischen Blick drauf, versuche immer sofort herauszufinden wie der Trick geht, lasse mich kaum mehr darauf ein. Die Magie funktioniert nicht mehr so wie einst.

Würden man heute die alte Trilogie zum ersten Mal sehen, im fortgeschritenem Alter, mit der Erfahrung von zig Filmen auf dem Buckel, man würde wohl auch aus nem kopfschüttelndem Lachflash kaum noch rauskommen. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84778 - 13. Mai 2020 - 19:27 #

Würde ich so voll unterschreiben. bis auf, dass ich mir den Kinderblick bewahrt habe, zumindest bei SW. Und deshalb mag ich alle 9 Filme. Jeder davon ist auf seine Art sehenswert. Bei Zaubertricks bin ich mittlerweile leider auch so analytisch. :D

Ganon 24 Trolljäger - P - 64234 - 13. Mai 2020 - 23:21 #

Und außerdem ist niemand von uns machtsensitiv und kann wissen, welche Fähigkeiten wieviel Anstrengung benötigen. ;-)

Golmo 18 Doppel-Voter - 9198 - 13. Mai 2020 - 10:42 #

Wofür hat sich Luke eigentlich geopfert? Was wäre passiert wenn er auf die Projektion verzichtet hätte? Das war doch eigentlich auch komplett unnötig und gekünstelt bis zum geht nicht mehr. Alle AT-ATs stoppen nur weil da der Luke steht, is klar...

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25477 - 12. Mai 2020 - 15:21 #

Ich muss jetzt mal zugeben, dass ich im Kino gar nicht gerafft habe, dass das wirklich sein Tod gewesen sein sollte. Da habe ich nach dem Film noch mit meiner Begleitung gestritten, dass das nicht so gemeint war. So richtig verstanden, woran er jetzt gestorben ist, habe ich immer noch nicht. Übrigens auch nicht bei Leia in Teil 9. Dafür ist dann aber der Imperator wieder lebendig gewesen, der zuvor absolut nachvollziehbar gestorben ist. Ich weiß noch nicht, ob ich zu dumm für die neuen Filme bin oder für dumm verkauft werde, tendiere aber zu letzterem.

Patorikku 16 Übertalent - P - 4954 - 12. Mai 2020 - 16:04 #

Allein schon daran erkennt man die miserable Qualität der neuen Filme, die alte Urtrilogie aus den 80ern war im Prinzip ein Märchen für Kinder im Weltraum, Gut gegen Böse, jeder hats verstanden, die neuen sind dermaßen wirr, gezwungen, verkonstruiert (woran ist Luke gestorben, am Laserstrahl? War es Suizid? War es doch Corona? Wurde er geklont? WTF?!?), dass da keine Sau mehr durchsteigt, aber hab das Problem mit mehreren ehemals großen alten Filmfranchises....ich meine Star Wars, Star Trek, Indiana Jones, Ghostbusters....alle ehemals tollen (80er-Jahre-)Filmserien wurden irgendwann qualitativ "hingerichtet", als würde Hollywood langsam der Saft ausgehen....

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61543 - 12. Mai 2020 - 16:20 #

Ohne die neuen Filme in Schutz nehmen zu wollen, aber in den alten Filmen verschwindet Obi-Wan auch. War das also auch schon Mist?

Gorkon 18 Doppel-Voter - P - 11836 - 12. Mai 2020 - 16:36 #

Das war die Macht! Kein Mist. ;-)

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61543 - 12. Mai 2020 - 16:38 #

Ach so. Und bei Luke war die Macht gerade eben Zigaretten holen. Ich verstehe ;)

Gorkon 18 Doppel-Voter - P - 11836 - 12. Mai 2020 - 23:23 #

Ne, das war Mist. :-p

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25477 - 12. Mai 2020 - 17:15 #

Müsste ich mir nochmal anschauen, aber ich kann sagen, dass ich damals nie Probleme mit der Logik der Handlung hatte :D

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25499 - 12. Mai 2020 - 17:48 #

Er war eins mit der Macht vor dem Tod, obwohl...während Vader ihn niederschlägt...jedenfalls aufgestiegen.
Wie Yoda dann sehr kurz nachm Tod...und dann nach der Verbrennung auch Anakin ^^

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61543 - 12. Mai 2020 - 18:06 #

Mir geht es darum, dass oben behauptet wird, dass genau so etwas bei Luke Mist ist, während in den alten Filmen alles tutto paletti gewesen sein soll. Entweder gilt das bei Obi-Wan UND Luke oder es ist beides Käse.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84778 - 12. Mai 2020 - 18:37 #

So schauts, danke Jürgen. :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 64234 - 12. Mai 2020 - 18:14 #

Ohne die neuen Filme jetzt groß verteidigen zu wollen (wer hätte gedacht, dass die Prequels mal von der breiten Masse als die besseren SW-Filme gesehen werden :P ), Verständnisprobleme beim Tod von Luke oder Leia hatte ich überhaupt nicht. Wie Maulwurfn schon schrieb, sie haben ihre ganze Kraft in diese eine besonders wichtige Sachte gesteckt und sind dann in der Macht aufgegangen - wie Obi-Wan in Episode 4. War es da verständlicher, warum er einfach verschwunden ist, als er niedergestreckt wurde? Das denkst du vielleicht, weil du den Film in- und auswendig kennst. Aber beim ersten Ansehen war das bestimmt genauso verwirrend. ;-)

Deepstar 15 Kenner - 3842 - 13. Mai 2020 - 10:07 #

Fand das in der OT tatsächlich verständlicher. Denn Obi-Wan wurde ja wirklich von Anakin niedergestreckt.

Das einzige was ich nie verstanden habe ist tatsächlich, wieso Anakin am Ende ein Machtgeist wurde. Das machte für mich tatsächlich nie einen Sinn.

Machtgeister waren ja jetzt eigentlich nie ein alltägliches Phänomen, das ist zwar ein altes Wissen, nach allem was man aber weiß, war ja Qui-Gon der erste Jedi jüngerer Zeit, der diese Technik wieder beherrschte und der hat sie ja Yoda und Obi-Wan nach Episode 3 als Machtgeist beigebracht.
Wie da Anakin rein passt ist für mich nach wie vor ein Rätsel.

Und in der neuen Trilogie kann das plötzlich jeder...

Ganon 24 Trolljäger - P - 64234 - 13. Mai 2020 - 10:18 #

In der OT war ja von Qui-Gonn noch nicht die Rede. Dass er diese Fähigkeit "entdeckt" hat oder wie auch immer, wurde ja erst später dazugedichtet. Genauso könntest du fragen, warum er sich nicht wie Obi-Wan oder Yoda in Nichts aufgelöst hat, als er niedergestreckt wurde. Oder warum Luke und Rey nach einer Kurzzeitausbildung als Erwachsene zu Super-Jedi wurden, während in der alten Republik Padawane vom Kleinkindalter aus jahrelang trainiert wurden, so dass selbst Anakin in Episode 1 als eigentlich zu alt angesehen wurde.

Gorkon 18 Doppel-Voter - P - 11836 - 13. Mai 2020 - 10:34 #

Einfach mal als interessanten Hintergrund den Comic Star Wars: The Star Wars
lesen. Dieser basiert auf dem originalen Script von George Lukas bevor er den ersten Film drehte. Hier sind schon Storyfetzen der zweiten Trilogie mit enthalten.

Deepstar 15 Kenner - 3842 - 14. Mai 2020 - 12:35 #

Qui-Gon hat sich nicht aufgelöst, weil er Obi-Wan noch was mitteilen musste. Im Gegensatz zu Luke scheint mir Obi-Wan nie die Fähigkeit gehabt zu haben, Machtgeister zu sehen/hören. In Episode 3 war er ja auch überrascht, dass Qui-Gon noch "lebt".

Das Jedis nur Kleinkinder ausbilden liegt daran, weil sie nicht diese Bindungen aufgebaut haben zu Leuten die sie lieben. Das wird mit Episode 1 ja schon deutlich gemacht.

Emotionale Bindungen waren das Verderben von Anakin. Und sie wären es auch fast von Luke gewesen.

Die eigentliche Kampf- und Machtanwendung war da beim Alter nie das Thema, eher die Persönlichkeit ganz im Sinne des Jedi-Ordens zu leben. Das hat Anakin nie getan. Luke auch nicht, aber alternative wäre da gewesen, dass die Jedis ausgerottet worden wären. Da hat man natürlich lieber das Wissen weitergegeben. Lieber hat man hinterher noch einen schlechten Jedi als gar keinen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84778 - 12. Mai 2020 - 18:36 #

Nope, er hat das gleiche wie einst Obi gemacht. Ist einfach so.

kommentarabo 15 Kenner - 2841 - 12. Mai 2020 - 19:42 #

überanstrengung im hohen alter. fand ich verständlich, so frustriert und kaputt wie der war.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 5164 - 12. Mai 2020 - 19:56 #

Kann aber auch ne Lebensmittelvergiftung gewesen sein, ich mein, die Milch sah schon etwas um aus.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25477 - 12. Mai 2020 - 15:15 #

So ein ganz wenig absurd klingt es schon, wenn ein Spiel, das ich vor über 20 Jahren gespielt habe, "auf unbestimmte Zeit" verschoben wird. Kommt man sich ein bisschen wie ein Zeitreisender vor.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10600 - 12. Mai 2020 - 18:09 #

Wie steht eigentlich das Imperium zur Maskenpflicht?

Ganon 24 Trolljäger - P - 64234 - 12. Mai 2020 - 18:14 #

Darth Vader war ein Pionier!

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31051 - 12. Mai 2020 - 18:34 #

Dann haben sie ja jetzt Zeit die Texturen auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen. ^^

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6777 - 13. Mai 2020 - 17:45 #

Sebulba wars, die alte Ente!

Cyd 19 Megatalent - - 17482 - 23. Juni 2020 - 19:23 #

Ist übrigens nun erhältich.

Mitarbeit