Project Cars 3: Nachfolger für diesen Sommer angekündigt

PC XOne PS4
Bild von Jürgen
Jürgen 61485 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,S8,C3,A7,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiUmzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt. - Eine Zahl im Kreis zeigt die Zahl der erworbenen Medaillen an, ein „+“ steht für 10 oder mehr.Dieser User hat uns bei der Warhammer 2 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

4. Juni 2020 - 11:11 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Project Cars 3 ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Project Cars 3 ab 22,93 € bei Amazon.de kaufen.

Publisher Bandai Namco und die Entwickler der Slightly Mad Studios haben Project Cars 3 für PlayStation 4, Xbox One und PC für diesen Sommer angekündigt.

In dem neuen Serienteil wurde der Karrieremodus von Grund auf neu entwickelt. Im Gegensatz zu den Vorgängern, in denen ihr euch zu Beginn eurer Karriere einfach für eine Motorsportklasse entschieden habt, startet ihr hier ganz klassisch ganz unten. In eurer Karriere sollt ihr nach und nach zehn Fahrzeugklassen freischalten, nebenbei Erfahrungspunkte verdienen sowie Upgrade-Teile und neue Ereignisse freischalten. Wenn ihr dabei eine bestimmte Art von Ereignis nicht mögt, sollt ihr diese durch das Ausgeben von Spielwährung überspringen können. Auf diese Weise sollt ihr nicht gezwungen sein, Autos fahren zu müssen, die euch nicht gefallen. Explizit wird darauf hingewiesen, dass Mikrotransaktionen nicht vorgesehen sind.

Die Fahrphysik soll ähnlich wie bei den Vorgängern wieder eher anspruchsvoll sein. Weitere Details hierzu gibt es aber noch nicht. Sie sollen zeitnah folgen. In der Zwischenzeit könnt ihr den Trailer auf euch wirken lassen.

Video:

euph 28 Endgamer - P - 105106 - 4. Juni 2020 - 11:59 #

Der erste Teil steht immer noch ungespielt im Schrank......

Crizzo 19 Megatalent - 14013 - 4. Juni 2020 - 13:21 #

Halt, Stop! Slightly Mad Studios haltet das Spiel noch 3 Jahre zurück, euph hat noch nicht mal Teil 1 gespielt... ;)

euph 28 Endgamer - P - 105106 - 4. Juni 2020 - 15:37 #

Ob drei Jahre da reichen?

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 4. Juni 2020 - 14:00 #

Ich habe bei dem ersten Teil schon ein paar Runden auf der Xbox One gedreht, aber auch nicht so viele, wie es das Spiel eigentlich verdient hätte. Naja, dafür stecken halt deutlich mehr in Forza 7 drin. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84690 - 4. Juni 2020 - 14:23 #

Ich bin sehr weit, knabbere aber gerade an Ausdauerrennen. Le Mans 2 h war schon hart für die Konzentration.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 4. Juni 2020 - 17:41 #

Die letzten Male habe ich es nur eingelegt, um ein wenig ohne Zwang auf den Strecken rumzuheizen. Ford Zakspeed Capri Turbo (Gruppe 5) ausgewählt und raus auf die Piste, ich liebe dessen Renn-Sound. ;)

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6774 - 4. Juni 2020 - 15:10 #

Wenn ich im Geschichtsunterricht aufgepasst habe, dann hat man für Teil Teil 2 doch viele Änderungen versprochen, weil keine Rücksicht mehr auf PS3 und X360 genommen werden musste. Bei Release hagelte es dann aber Kritik, dass so viel gar nicht anders war und man Vollpreis für einen Patch hingelegt hat.
Konsequent wäre also ein erneuter Bruch gewesen und ein 3. Teil, den es nur für die nächste Konsolengeneration gibt (und für potente PCs).
Aber gut, entweder es erinnert sich keiner mehr daran, oder man möchte diesmal keine Entrüstung der Fans heraufbeschwören.
Also in drei Jahren dann ein Project Cars 4 ...

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1656 - 4. Juni 2020 - 23:04 #

So habe ich das nicht in Erinnerung. Teil 1 war erst mal nur ein pc Racer und der Konsolenport war mittelmäßig. Teil 2 lief schon besser und sag besser aus.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39107 - 4. Juni 2020 - 15:52 #

Dank der News-Übersicht hier habe ich gerade festgestellt, dass es vom zweiten Teil eine Demo im Store gibt. Perfekt für mich Controller-Rennfahrer. So kann ich demnächst mal ganz easy testen, ob ich mit dem höheren Simulationsgrad zurecht komme.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84690 - 4. Juni 2020 - 15:54 #

Der ist echt nicht ohne. Ich bin bei weitem nicht der schlechteste Rennfahrer, hab aber freiwillig runtergedreht.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25397 - 4. Juni 2020 - 16:56 #

Nie gespielt die Reihe. Verwechsle es immer mit The Crew.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84690 - 4. Juni 2020 - 18:46 #

Wie kann man bitte ein MMO mit ner Sim verwechseln? :D

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25343 - 4. Juni 2020 - 16:56 #

Wollen die nicht ihre eigene Next Gen Konsole machen? Was ist denn daraus geworden? :D

nummer47 13 Koop-Gamer - 1626 - 4. Juni 2020 - 17:17 #

Kein Investor bekommen bzw der Investor angeblich abgesprungen.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25343 - 4. Juni 2020 - 17:20 #

Na sowas aber auch. Sie hätten Chris Roberts und Peter Molyneux für die PR anwerben sollen! ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197478 - 4. Juni 2020 - 17:36 #

Guter Trailer. Da hat sich sogar jemand was überlegt. ;)

Harry67 19 Megatalent - - 19423 - 4. Juni 2020 - 17:54 #

Ich liebe Project Cars 2 und lande doch immer wieder bei Assetto Corsa ;)

PC3 wird aber sicher ein Pflichttitel.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8832 - 4. Juni 2020 - 19:34 #

Mit dem Gran Turismo/Forza Karrieremodus in Konkurrenz zu treten, finde ich nicht verkehrt.

Inso 17 Shapeshifter - P - 8420 - 4. Juni 2020 - 20:38 #

Eine der wenigen Rennspielserien mit denen ich nie warm geworden bin. Dafür fand ich das Fahrgefühl immer zu.. meh.. keine Ahnung, irgendwie sind die Wagen deutlich zu leicht, wabbelig, hüpfend - egal ob mit Pad oder Lenkrad. Lieber ne Runde Assetto Corsa oder Racecoom.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84690 - 5. Juni 2020 - 0:13 #

Ich komme am Pad mit den Autos wunderbar klar. Ebenso mit dem Lenkrad.

Inso 17 Shapeshifter - P - 8420 - 5. Juni 2020 - 17:43 #

Hab den zweiten Teil sogar noch bei Humble vor ein paar Monaten mitgenommen um in Ruhe noch mal reinschauen zu können, obwohl 1 bei mir kaum lief. Ist aber leider das gleiche - wohl einfach nicht mein Spiel..

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84690 - 5. Juni 2020 - 18:22 #

Kann natürlich auch sein. Ich zb empfunde die Steuerung von Dirt Rally 1 als extrem schwammig. Und wenn ich dann sehe wie manche da auf YT fahren, geht es wohl nur mir so.

andreas1806 17 Shapeshifter - 7927 - 4. Juni 2020 - 21:21 #

Diesmal warte ich auf die vollständige Version. Keine Lust mehr alles einzeln zu kaufen. Dennoch freue ich mich auf das Spiel

Mersar 15 Kenner - P - 3934 - 8. Juni 2020 - 13:21 #

Die Serie scheint nun sehr in Richtung Arcade abzudriften...also in Richtung von "Forza Horizon" und Konsorten, denke ich zumindest, wenn man in den Trailer etwas reininterpretieren möchte. Das fände ich persönlich sehr schade, wenn das so kommt, denn ordentliche Simulationen gibt es mittlerweile immer weniger (rFactor usw.).

Harry67 19 Megatalent - - 19423 - 8. Juni 2020 - 15:04 #

Hm, ich glaube nicht, dass PC neue Wege einschlagen wird. Der Platz zwischen Spiel und Simulation wird da schon ziemlich gut ausgefüllt. Puristischere Simulationen gibt es ja auch einige.

Mitarbeit
Noodles
News-Vorschlag: