Gerücht zu Diablo 2: Remaster des Klassikers soll Ende 2020 erscheinen

PC MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 188452 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

10. Mai 2020 - 7:16
Diablo 2 ab 29,89 € bei Amazon.de kaufen.

Das Bild stammt aus Diablo 2.

Über Spekulationen hinsichtlich einer Neuveröffentlichung von Diablo 2 haben wir bereits mehrfach berichtet. Bereits im Jahr 2016 schrieben wir über einen Patch, der einen erneuten Release vorbereiten sollte. Ein Jahr später wurde es mit der News Blizzard plant vermutlich Remaster-Versionen von Diablo und Warcraft etwas konkreter – Warcraft 3 - Reforge ist inzwischen erhältlich –, gefolgt von der Meldung im Februar dieses Jahres, dass ein Diablo-2-Remaster zumindest laut der Schöpfer der Originalfassung eher unwahrscheinlich ist.

Seit Kurzem gibt es neue inoffizielle Informationen, die bislang abermals nichts weiter als Gerüchte und somit natürlich unter großem Vorbehalt zu betrachten sind. Demnach berichtet die französische Website Actugaming.net mit Verweis auf „unternehmensnahe Quellen“, dass Blizzard an der Neuveröffentlichung des ursprünglich im Jahr 2000 erschienenen Hack and Slays arbeitet. Herausgegeben werden soll das Spiel als „Diablo 2 - Resurrected“, als Release-Zeitraum wird das vierte Quartal dieses Jahres angegeben.

Als verantwortlichen Entwickler nennen die Autoren von Actugaming.net das Studio Vicarious Visions, das zum Beispiel mehrere Crash Bandicoot-Titel oder auch Marvel - Ultimate Alliance 2 realisiert hat. Auch Angaben zu einer möglichen offiziellen Bekanntgabe seitens Blizzard werden gemacht. Demzufolge könnte Diablo 2 - Resurrected – sofern diese Bezeichnung zutrifft – im Verlauf des Summer Game Fest (das von Mai bis August rein virtuell stattfindet) angekündigt werden, eine weitere Option stellt die hauseigene Blizzcon Anfang November dar.

Es bleibt abzuwarten, wie hoch der Wahrheitsgehalt dieser „Insiderinformationen“ tatsächlich ist. Dass Actugaming.net jedoch offensichtlich Zugang zu entsprechenden Quellen hat, zeigte sich im November 2019, als ein Redakteur der Website bereits vor dem Beginn der damaligen Blizzcon via Twitter auf die Ankündigung von Diablo 4, Overwatch 2 und World of Warcraft: Shadowlands hinwies.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22481 - 10. Mai 2020 - 7:34 #

DAs hört sich doch spannend an. Bin gespannt wie sie es umgesetzt haben.

Harry67 19 Megatalent - - 16413 - 10. Mai 2020 - 7:46 #

Mich würde mal interessieren, was hier "Remaster" besagen soll?
Das einzige, was mir einfallen würde, wäre eine bessere Skalierung am Bildschirm. So viele Möglichkeiten hat man ansonsten nicht bei Bitmapanimationen, und so weit ich weiß läuft das Spiel doch eh problemlos auf neuen Systemen?

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11375 - 10. Mai 2020 - 8:32 #

Theoretisch könnten sie die Modelle nachbauen und es in echtem 3D bringen. So oder so wäre es schlimm für mich, das hat mich Netto-Monate meines Lebens gekostet ;)

Harry67 19 Megatalent - - 16413 - 10. Mai 2020 - 8:41 #

Ja, für mich auch ein Höhepunkt des Gaming Wahnsinns ;)
Zigfach im Koop durch, zig Mods, einige eigene Mods ...
Da sind Nächte draufgegangen.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12352 - 10. Mai 2020 - 16:16 #

Bei StarCraft Remastered wurden alle Modelle in 3D neu gebaut, um dann davon 2D Sprites zu erzeugen. Dadurch wurde alles detaillierter. Dann gegen die alten austauschen, Engine etwas aufbohren, fertig. Mehr hat Blizzard bei den anderen Remaster auch nicht geschafft, denke nicht dass sie sich ausgerechnet hier mehr ins Zeug legen.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33190 - 11. Mai 2020 - 1:36 #

Mehr würde ich da aber auch gar nicht erwarten. Die ursprünglichen Pläne, und selbst die aktuelle Umsetzung, vom neuen Warcraft 3 gehen mir schon zu weit. Ein paar technische Anpassungen an aktuelle Systeme (Vollbild Fenster!)und ne höhere Auflösung sind eigentlich alles, was man bei guten Klassikern braucht. Vielleicht an der einen oder anderen Stelle ein paar Optimierungen an der Bedienung, D2 könnte beispielsweise optional "Geld aufsammeln beim Drüberlaufen" anbietenm, automatisches Nachfüllen der Trank-Slots oder ähnliches.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11375 - 11. Mai 2020 - 11:45 #

Würde mir auch reichen, bin auch mit War iii reforged zufrieden. Mir doch egal, wenn sich alle als anspruchsvolle Experten gerieren wollen, ich kann War iii auf aktueller Auflösung mit moderneren Matchmaking spielen. Mehr brauch ich gar nicht :)

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22895 - 10. Mai 2020 - 7:46 #

Sehr cool. Könnt ichs ja nachholen.

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3827 - 10. Mai 2020 - 8:12 #

Wenn man nicht mehr weiter weiß.

maddccat 19 Megatalent - F - 13358 - 10. Mai 2020 - 8:28 #

???

-Diablo 4 (+Mobile) ist in der Entwicklung
-das nächste WoW Addon steht an
-bei WoW Classic werden die Weichen langsam Richtung BC gestellt

Und wer weiß, was noch so in der Pipeline ist. Die anderen Serien habe ich nicht so im Blick.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7816 - 10. Mai 2020 - 12:03 #

Richtig, WoW Cassic. Plus das WC3 Remaster. Jetzt ein D2 Remaster.

Vielleicht sollte man dazu sagen, das Blizzard mal ein Studio war, dessen Nachfolger grundsätzlich _besser_ waren als die Vorgänger.
D3 kam zu Anfang mit dem Echtgeld-AH, dann Diablo goes Mobile, und D4 hat man imo vor allem "fix" angekündigt, weil die Fans wirklich wirklich angefressen waren.
Da rechne ich jetzt auch nicht mit den üblichen 10 Jahren Entwicklungszeit in denen das Konzept mindestens zweimal völlig verworfen und neu aufgezogen wird, sondern eher mit einer Verschlimmbesserung von D3, die in ubimässigen Updatecyclezeiten auf den Markt geworfen wird. Ist ja bei den Wow_Addons jetzt nicht viel anders. Zwei Wochen volle Server, dann spielt nur noch der eiserne Rest.. Ausserdem das WC3 Desa- äh Remaster - sorry, ich glaube einfach nicht das da mehr und besseres kommen wird. Da sehe ich es klar auch so: für neue Spiele keine Konzepte, die alten haben hohe Akzeptanz: und raus mit den Remasters, melken was noch geht..

TL:DR: Blizzard ist tot. Rest in peace my friend. Begrüßen wir nun alle ACTIVISION-blizzard ;)

maddccat 19 Megatalent - F - 13358 - 10. Mai 2020 - 13:59 #

Für neue Spiele keine Konzepte? Ja, nee...das ist bei Blizz natürlich was ganz Neues.^^ Da wird die Konkurrenz geguckt, aufgegriffen und verfeinert oder gleich eingekauft. Für blizzardische Verhältnisse probieren sie aber doch immer mal wieder was Neues, auch unter A/B. Und das mitunter sehr erfolgreich, etwa Overwatch oder Hearthstone. Die braucht man übrigens auch nicht mehr begrüßen, die Fusion war bereits 2007.

Ob D3 jetzt besser oder schlechter als D2 ist, oder D2 sogar schlechter als D1, sei jetzt mal dahingestellt. Die Verkaufszahlen geben ihnen jedenfalls recht. Ebenso, wenn hier und da auf das Geschrei der Fans gehört wird, wie im Falle von WoW Classic.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7816 - 10. Mai 2020 - 14:54 #

Ja, die sind ab 2007 da vorsichtig eingegliedert worden. Das war übrigens auch das Jahr, in dem die Entwicklung von Overwatch gestartet ist, damals noch als MMO Titan unter Jeff Kaplan^^.
Da waren aber auch noch alle Köpfe bei Blizzard da. Die sind ja dann langsam über die Jahre raus, bis dann vor knapp einem Jahr der Morhaime als letzter das Unternehmen verließ.
Fun Fact: verlassen hat er Blizz unplanmäßig frühzeitig im Oktober 2018, und im November 2018 wurde dann Immortal angekündigt. Ein Schelm, wer böses dabei denkt :D.

Seither rennt das ganze halt komplett unter Activision-Flagge. Der erste "eigene" Release war dann WC3-Remastered, damit wollte man wohl den Erfolg der Immortal-Ankündigung wiederholen, was ja zugegebenermassen auch gelungen ist^^.
Acti hat langsam über die Jahre seinen Einfluss da ausgebaut. Anfangs war es noch viel Blizzard, heute hat Bobby "take all the fun out of making videogames" Kotick den Laden komplett in der Hand.

Ich hab es bei BioWare gesagt, und ich sage es hier auch: die Läden sind nicht mehr das was sie mal waren. Die führenden Köpfe sind raus, gute Leute folgten ihnen, was bleibt sind Marken und viele Fans, die dank des Namens noch kaufen.
Entsprechend verkauft sich auch ein Diablo 3. Andererseits kenn ich wiederum viele, vor allem auch Wenigspieler, die zugeschlagen haben, und die man nach der ersten Woche dann auch nicht mehr im BattleNet gesehen hat.
Keiner kauft ein Spiel am Releasetag, weil dieses Spiel ja so gut ist. Er kauft es, weil der Name so eine Wirkung hat, die Vorgänger eine immense Erwartungshaltung aufgebaut haben usw. Und bei D3 dürfte dieser Zeitraum nochmal deutlich größer gewesen sein.
Womit ich noch nicht mal sagen, das D3 nicht im Laufe der Zeit zu einem recht ordentlichen Spiel gepatcht wurde. Aber was ich sage ist, das ihm vom ersten Tag an dieser Blizzard-Zauber gefehlt hat, den die Spiele früher hatten. Diese Perfektion, Sinn für Details usw. Der war da, wo Blizzard noch halbwegs Blizzard war, schon nicht mehr da. Und da bin ich mir auch sicher, das wir den unter ACTIVISION blizzard nicht mehr erleben werden..

Entsprechend, um den Bogen zurück zu schlagen, wird halt gerade alles Revived und Remastered.
Klar, potentiell gute Verkaufszahlen bei verhältnismäßig wenig Aufwand, und die Konzepte werden auch kaum Fans vergraulen, da sie halt die alte Blizz-Qualität bekommen. Und genau das ist auch das, was imo der ursprüngliche Post sagen wollte: statt ausgefeilter, lange entwickelter neuer Ideen und Systeme, bekommen wir hier halt wiederaufgewärmtes. Klar wird es toll nochmal in D2 einzutauchen. Aber ebenso schade ist es doch, das wir eigentlich nur auf der Stelle laufen, und der Nachschub ausbleibt.

maddccat 19 Megatalent - F - 13358 - 10. Mai 2020 - 18:41 #

Neuartigen Nachschub gab es doch zuletzt in Form von Overwatch, HotS und Hearthstone, andere Reihen werden fortgesetzt (Diablo 4 + Immortal oder WoW) und sogar die "Retro-Fans" werden nun bedient (Remastered, Classic). Reichlich Diversität und Nachschub also für alle Lager, keine Totalausfälle (nein, auch WC3 Refunded ist keiner - wenngleich man hier schon nach dem Sinn dieser Veröffentlichung fragen darf^^). Das alte Blizzard braucht man auch nicht überhöhen, ein Diablo 1 war zu großen Teilen nur eingekauft, ein Starcraft wäre beinah nicht viel mehr als ne Grafikmod für Warcraft geworden etc. Man hatte dann seine Erfolge durch Verfeinerung und Weiterentwicklung, klar, aber die haben sie zuletzt eben auch gehabt. Hier jetzt von früher Perfektion zu sprechen, halte ich für Quatsch. Wow Vanilla war nicht perfekt (sondern zugänglich und knirscht auch in der 1.12er Version noch an allen Ecken und Enden^^), Warcraft3 oder Starcraft brauchten ewig viele Patches - genau wie ein Diablo 3 dann später. Bei Blizzard war es sehr oft ein herantasten.

Dabei ist es heute auch noch viel schwieriger mit frischen oder zumindest auf Hochglanz polierten Konzepten um die Ecke zu kommen, als noch in den 90ern/frühen 2000ern. Mit dem Absatzmarkt ist eben auch die Konkurrenz gewachsen, die was vom Kuchen will.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22895 - 10. Mai 2020 - 8:29 #

...macht man die Gamer mit einem neuen Remaster heiß.

euph 27 Spiele-Experte - P - 93370 - 11. Mai 2020 - 5:45 #

...bildet man einen Arbeitskreis?

Harry67 19 Megatalent - - 16413 - 11. Mai 2020 - 6:28 #

... trifft man sich im Stuhlkreis?

SupArai 21 Motivator - P - 29032 - 11. Mai 2020 - 6:49 #

... macht man sich 'ne Brühwurst heiß

Oder Diablo 2 - Remastered. Brühwarm.

MicBass 19 Megatalent - P - 17451 - 11. Mai 2020 - 8:36 #

...streicht man seine Wände weiß?

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3827 - 11. Mai 2020 - 9:52 #

Das alles und noch viel meeehr...

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33190 - 11. Mai 2020 - 15:41 #

würd' ich machen, wenn ich König von GG wär!

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3827 - 11. Mai 2020 - 18:00 #

;)

Toxoplasmaa 18 Doppel-Voter - - 9151 - 10. Mai 2020 - 8:27 #

Das wäre ein fantastisches Weihnachtsgeschenk!

schwertmeister2000 16 Übertalent - - 4426 - 10. Mai 2020 - 8:36 #

habs mir gerade auf Linux mit dem GlideWarpper insatlliert...läuft in Full-HD hervorragend und ich wüsste nicht was mir das Remaster jetzt bringt. Wenn sie die Grafik anfassen bin ich raus denn dann ist das Retrofeeling ja weg.

Harry67 19 Megatalent - - 16413 - 10. Mai 2020 - 8:43 #

Finde das auch eher schräg. Ok, vielleicht ist was im Netzwerkcode geplant. Aber ob die Bitmapgrafik nun vom Spiel oder der Grafikkarte auf den Bildschirm skaliert wird, macht hier glaube ich, nicht so wahnsinnig viel aus.

Bacardee 15 Kenner - - 3069 - 10. Mai 2020 - 10:01 #

Na da bin ich aber gespannt. Werd ich mir anschauen, aber was soll man da jetzt großartig erwarten? Das Original mit Grafikmod geht heutzutage immer noch. Ich tippe jetzt mal auf eine hochskalierte Originalversion, lass mich überraschen...

Red Dox 16 Übertalent - 4841 - 10. Mai 2020 - 10:30 #

Mal schauen ob sie wieder vollmundige Versprechungen machen, diese dann Monate vor release streichen aber auf ihrer storepage weiter mit denen werben bis zum release.

maddccat 19 Megatalent - F - 13358 - 10. Mai 2020 - 10:54 #

Bis nach Release!

Noodles 24 Trolljäger - P - 61631 - 10. Mai 2020 - 18:17 #

Aber sie haben die Features doch für die Fans wieder gestrichen, die Fans wollten doch keine Änderungen! :D

Lobo1980 17 Shapeshifter - - 8484 - 10. Mai 2020 - 10:53 #

Man hat doch schon letztes Jahr gesagt, das ein Remaster von Diablo 2 sehr unwahrscheinlich ist:

"Ein Remaster ist extrem unwahrscheinlich

Max Schaefer, Erich Schaefer und David Brevik, welche damals Blizzard North gegründet und Diablo 1 und 2 entwickelt haben, waren auf der ExileCon und haben dort auch über Blizzard gesprochen. Sie erklären auch, warum es extrem unwahrscheinlich ist, das ein solches Remaster kommt.

Laut den dreien kam es recht spät in der Entwicklung zu einem Unfall bei dem der Code und alle Assets des Spiels zerstört wurden. Einiges konnte wieder hergestellt werden, um einen funktionsfähigen Build des Spiels zu bekommen, doch die gesamte Geschichte und alle Assets waren weg. Blizzard hat also im Grunde gar keine Möglichkeit, die Grafiken zu remastern, weil die Originale weg sind. Vielleicht gäbe es eine Möglichkeit, sie irgendwie aus dem Spiel zu extrahieren, was aber vermutlich recht aufwändig wäre. Oder sie müssten komplett neu erstellt werden.

Aus diesem Grund halten Max Schaefer, Erich Schaefer und David Brevik ein Remaster von Diablo 2 (jetzt kaufen) für extrem unwahrscheinlich."

Quelle: https://www.pcgames.de/Diablo-2-Spiel-21365/News/blizzard-action-rollenspiel-remaster-1337316/

ChrisL Unendliches Abo - P - 188452 - 10. Mai 2020 - 11:59 #

„Wir haben eine Menge Assets verloren, Art Assets und ohne diese wäre es für Blizzard ziemlich schwierig ein Diablo 2 Remaster zu verwirklichen. Sie müssten das Spiel komplett neu entwickeln.“

Quelle: https://www.gamersglobal.de/news/166889/

:)

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12352 - 10. Mai 2020 - 16:23 #

Bei StarCraft Remastered (und C&C Remastered, btw) wurden auf Basis der alten Bilder neue 3D-Modelle erstellt, aus denen dann neue 2D-Sprites erstellt wurden, die man dann statt den alten eingebaut hat. Das ist sehr aufwändig, aber geht durchaus. Ob es das Blizzard wert wäre, steht auf einem anderen Blatt. Dass im letzten Earnings-Call WarCraft 3 Reforged in keinem Wort erwähnt wurde spricht nicht dafür, dass es ein Erfolg war...

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33190 - 11. Mai 2020 - 1:42 #

Warcraft 3 haben sie aber auch einfach komplett grundlos und mit Anlauf in den Fan-Sand gesetzt. Man weiß natürlich am Ende nie, wie viele sich davon dann tatsächlich abschrecken lassen, aber förderlich war es bestimmt nicht, und in seiner Choreographie war es wahrlich ein ganz besonderes Lehrstück für ein Software-Desaster.

TheRaffer 21 Motivator - P - 26071 - 10. Mai 2020 - 11:18 #

Ich wüsste jetzt nicht, was dieses Spiel wirklich bräuchte, außer vielleicht die eine oder andere grafische Neuerung und eine fest eingebaute Möglichkeit zum Reskillen... *schulterzuck*

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 183853 - 10. Mai 2020 - 12:17 #

Würde ich mir durchaus anschauen. :)

VIPERIOUS TV 07 Dual-Talent - 147 - 10. Mai 2020 - 13:14 #

Brauche ich persönlich nicht. D2 ist für mich das schlechteste Spiel der Serie. D1 war klar strukturiert und logisch verständlich. Dazu war es einfach zu verstehen und die Werte der Waffen klar bezeichnet. D2 war ein Wirrwarr aus Zahlenwerten mit unverständlichen Bezeichnungen, unsinnigen Erweiterungen und deutlich komplexerem Gameplay. D3 hat sich dann zum Glück wieder von den nervigen Skill-Trees entfernt und dafür gesorgt, dass man auch als Casual-Spieler gut durch die ersten drei Schwierigkeitsgrade gekommen ist.

Dazu kam dann noch die fürchterlich altbackene Grafik und der dritte Abschnitt (Dschungel) den man sich besser gespart hätte.

Nein, D1 liebe ich - HIER würde ich ein Remake sofort zum Vollpreis kaufen. D3 ist immer noch ein tolles Spiel. D2 ist aus meiner Sicht das hässichste Entlein der Serie - grafisch wie spielerisch.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 558928 - 10. Mai 2020 - 13:32 #

Wäre ich durchaus interessiert, wenn es ein schönes Remaster wird. Ich hatte durchaus meinen Spaß mit dem 2. Teil von Diablo. ;)

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10189 - 10. Mai 2020 - 15:48 #

Hoffentlich nicht in 3D mit drehender Kamera ;-)

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12352 - 10. Mai 2020 - 16:21 #

Dass ein Remaster von Diablo 2 irgendwann kommen wird ist mir schon lange klar, aber der Zeitraum ist komisch. Das könnte sehr nah an einem Potentiellen Datum für Diablo 4 liegen, außer dass kommt deutlich später (früher halte ich für ausgeschlossen, zumal es dann mit dem neuen WoW-Addon kollidiert).
Außerdem weiß ich nicht, ob Blizzard mit einem Remake sich gerade viele Freunde machen würde. WarCraft 3 Reforged ist vor allem im Multiplayer immer noch ein Desaster: es läuft weiterhin instabil mit der Reforged Grafik, die Patches die sie brachten sind lächerlich (Stichwort: Fußspuren und Ohren) und die Community hat in der selben Zeit einiges selber auf die Beine gestellt was Blizzard schon zum Release hätte liefern müssen, wie eine funktionierenden Ladder. Jetzt ein weiteres Remaster raus zu hauen, während das vorherige in so einem Zustand ist dürfte ihnen keine Sympathiepunkte bringe - auch wenn ich davon ausgehen, dass zwischen der WarCraft-RTS- und der Diablo-Community nicht allzu große Überschneidungen geben dürfte.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61631 - 10. Mai 2020 - 18:14 #

Diablo 2 ist für mich zwar der beste Teil der Reihe, hab aber trotzdem kein Interesse an einem Remastered. Da warte ich lieber auf Teil 4 und spiel den, falls der gut wird. Spiel eh nicht mehr so gern Hack&Slays. Alle paar Jahre spiel ich mal eines einmal durch, das reicht mir dann auch wieder für ne ganze Weile. Könnte da niemals hunderte Stunden lang grinden, um ein paar bessere Items zu bekommen. ;)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 143494 - 10. Mai 2020 - 18:34 #

Wäre ich sehr dran interessiert! Hab es nicht so verfolgt, aber das Warcraft 3 - Remaster war ja nicht so der Hit, oder? Hoffe, sie machen es dann hier besser.

Goremageddon 15 Kenner - P - 3242 - 11. Mai 2020 - 9:05 #

Ja sehr schön. Da bin ich gespannt. Da mir aber auch das WC3 Remake gut gefallen hat bin ich erst mal guter Dinge. Wenn das etwas wird kann mir D4 vermutlich egal sein. Nach 3 habe ich wenig Hoffnung auf einen wirklich guten Teil 4...aber schau´n wa mal.

soulflasher 14 Komm-Experte - P - 2235 - 11. Mai 2020 - 10:44 #

Hat ja schon mit Warcraft3 gut geklappt.
Kann man bestimmt wieder ein paar Sachen rauskürzen und schnell auf den Markt bringen.
Wann kommt eigentlich das Overwatch Remaster?

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22895 - 11. Mai 2020 - 11:01 #

Overwatch Remaster kommt im Jahre 2040, am 16.November. Ankündigung fehlt noch :-)

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33190 - 11. Mai 2020 - 15:42 #

Dachte das heißt "Overwatch 2" und kommt schon bald :P

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22895 - 11. Mai 2020 - 17:26 #

Ja gut stimmt. Aber einen Remaster des ersten Teils wird es wohl verdient haben :D
Naja dann halt nach Overwatch 3 oder 4...oder 5?^^

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33190 - 11. Mai 2020 - 17:34 #

Wenn man dem Internet-Echo glaubt, ist Overwatch 2 nicht viel mehr als ein Remaster von Teil 1. Das war ja gerade der Witz.