game: „9 von 10 PC-Spielen werden inzwischen als Download gekauft“

Bild von ChrisL
ChrisL 190827 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

7. Mai 2020 - 18:20
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Abermals informierte der game – Verband der deutschen Games-Branche über die Entwicklungen des hiesigen Spiele-Marktes. Konkret geht es um die generell erzielten Umsätze – bezogen auf Spiele-Hardware und -Software – sowie den Anteil der Download-Verkäufe.

In Bezug auf Letztgenanntes heißt es, dass im Jahr 2019 etwa 45 Prozent der Spiele (PC, Konsolen und Handheld) als Downloadvariante erworben wurden, was gegenüber dem Jahr 2018 eine Steigerung von vier Prozent bedeutet. Neben dem reinen Absatz ist auch der Umsatz gestiegen: Im vorangegangenen Jahr wurden mit Download-Käufen für die genannten Plattformen 33 Prozent Umsatz generiert. Verglichen mit dem Jahr 2018 (28 Prozent) ist somit eine Steigerung von fünf Prozent zu verzeichnen. Wichtig zu erwähnen: Spiele-Apps, die ausschließlich als Download erworben werden können, sind hierbei nicht enthalten.

Vor dem Hintergrund, dass inzwischen neun von zehn PC-Spielen als Download gekauft werden (bei den Konsolen sind es 24 Prozent), macht der game-Geschäftsführer Felix Falk deutlich, dass sich Distributionsplattformen wie zum Beispiel Steam, der Epic Games Store, der Nintendo eShop, Uplay, Origin, der PlayStation Store oder der Xbox Games Store neben dem klassischen Handel als Verkaufsstelle fest etabliert haben:

Download-Portale gewinnen neben dem klassischen Handel seit Jahren an Beliebtheit bei Spielerinnen und Spielern. Der komfortable Zugang, das breite Spektrum sowie Spiele-Erweiterungen und Beta-Versionen machen die Plattformen für viele Gamerinnen und Gamer besonders interessant. Gerade in diesen Zeiten zeigt sich eine der großen Stärken der digitalen Distribution: Auch in Quarantäne muss niemand auf den neuesten Spiele-Spaß verzichten.

Wie eingangs erwähnt, nennt der Verband auch Zahlen zum Games-Markt an sich, der im Jahr 2019 insgesamt ein Wachstum von sechs Prozent verzeichnen konnte. Während die Umsätze mit Hardware – Spiele-PCs, Konsolen, Zubehör und dergleichen – verglichen mit dem Jahr 2018 auf 2,4 Milliarden Euro sanken (minus zwei Prozent), zeigt sich im Spiele-Sektor ein gänzlich anderes Bild: Der entsprechende Umsatz wurde im vorherigen Jahr um elf Prozent gesteigert (3,9 Milliarden Euro Umsatz durch den Verkauf von Spielen sowie die Gebühren für Online-Dienste).

Wie üblich basieren die Daten auf den Erhebungen des Marktforschungsinstituts GfK, des GfK Consumer Panels und der App Annie. Zu den Erhebungsmethoden gehört unter anderem die Befragung von 25.000 Konsumenten zu ihren Einkaufs- und Nutzungsgewohnheiten bei digitalen Spielen.

Faerwynn 19 Megatalent - - 14267 - 7. Mai 2020 - 17:56 #

Von mir aber nur, wenn es kein Retail gibt... :(

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61485 - 7. Mai 2020 - 18:15 #

So sieht es aus.

CharlieDerRunkle 15 Kenner - 3134 - 7. Mai 2020 - 20:20 #

dito

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9804 - 7. Mai 2020 - 21:22 #

Also in 9 von 10 Fällen?

Faerwynn 19 Megatalent - - 14267 - 7. Mai 2020 - 21:31 #

Nein. Auf der Switch und der PS4 geht das zum Glück noch weitgehend.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 5074 - 7. Mai 2020 - 18:02 #

10 von 10

Noodles 24 Trolljäger - P - 64412 - 7. Mai 2020 - 18:16 #

Bei mir 9,9 von 10. :D Einmal im Jahr oder so kommt es vielleicht doch mal vor, dass ich ne Retail kaufe. Ist meist der Fall, wenn die Retail sehr viel günstiger ist als in den digitalen Store im Sale.

Red Dox 16 Übertalent - 4927 - 7. Mai 2020 - 18:23 #

Das hab ich ewig nicht mehr erlebt ^^
Gerade bei aktuellen Titeln oder frisch herausgekommenen Spielen ist der online keyhandel normal immer günstiger. Und in einer Zeit wo die meisten Spiele sowieso Zwangsbindung an irgendeinen Online-Dienst ala Uplay, Origin, Steam, etc. haben, hat retail ja auch kaum einen Mehrwert :(

Noodles 24 Trolljäger - P - 64412 - 7. Mai 2020 - 18:25 #

Zuletzt war es glaub ich bei mir bei Mass Effect Andromeda. Mehrwert hatte die Packung natürlich nicht, war nur ein Key drin. Aber da war die Retail ein ganzes Stück günstiger als bei Origin oder anderen (seriösen) Keysellern. Aber da war das Spiel natürlich nicht mehr brandneu.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 8886 - 7. Mai 2020 - 19:52 #

Bei mir dürfte die Quote ähnlich sein. Der Grund, zur Retailfassung zu greifen, heißt dann meist Collector's Edition.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61485 - 7. Mai 2020 - 18:20 #

Am PC 10 von 10. Konsole ca. halbe halbe.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 5074 - 7. Mai 2020 - 18:25 #

Konsole 10 von 10, Retail hab ich komplett eingestellt,

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84690 - 7. Mai 2020 - 19:04 #

Ich auch.

euph 28 Endgamer - P - 105106 - 8. Mai 2020 - 6:40 #

Auf meiner Xbox 10 von 10 - kein wunder, da es die reine digitale Variante ist :-)

Auf der PS4 und der Switch ist es noch deutlich mehr Retail. Die großen AAA und AA Sachen spiele ich quasi nur als Retail, Downloads gibt es nur im Indiebereich oder bei Spielen, die mittlerweile unter 15-20 Euro kosten.

Dabei sehe ich immer mehr den Vorteil von Downloads, kein Disc- oder Modulwechsel hat schon was. Aber ich will in der Regel das Spiel wieder verkaufen können, das geht dann doch nur mit Retail.

paschiang 28 Endgamer - - 145152 - 7. Mai 2020 - 18:23 #

Ob game daraus aus dieser Meldung nun Konsequenzen zieht, wenn sie meistverkaufte Spiele melden? Bisher bezog sich das immer auf Retailverkäufe, welche für den PC nun auch für den Verband offensichtlich keine Rolle spielen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25397 - 7. Mai 2020 - 18:29 #

2016 als ich noch LTE Internet mit beschränktem Download Volumen hatte...9/10 ausm Laden gekauft.

Nun seit 3 Jahren..und vor allem seit 1-2 Jahren 10/10 digital ausm PSN, Xbox Store und Steam.

Simonsen 16 Übertalent - 5396 - 7. Mai 2020 - 18:33 #

Die großen Titel habe ich bisher immer als Retails gekauft - nur zocke ich quasi nix großes mehr.
Daher passt dank der kleinen PSN Games 9/10

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147130 - 7. Mai 2020 - 18:34 #

Kaufe seit Jahren nur noch digital. Zum einem aus Faulheit (keine Disc einlegen) zum anderen, weil ich einfach keinen Platz mehr habe.

Q-Bert 21 Motivator - - 27373 - 7. Mai 2020 - 18:48 #

Ähh, wie ging das nochmal ohne Download? Was muss man da tun? Ich hab's vergessen :(

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61485 - 7. Mai 2020 - 18:58 #

Immer diese Kinder...

Sokar 19 Megatalent - P - 14419 - 7. Mai 2020 - 18:59 #

Ich hab gehört dass es was mit dem Speichersymbol aus Word zu tun hat, ist aber wohl eine Verschwörungstheorie. Gab noch nie irgendwas anderes als Download...

Sokar 19 Megatalent - P - 14419 - 7. Mai 2020 - 18:58 #

Auf dem PC macht es aber auch häufig keinen Sinn: dank Account-Bindung und Code-in-Box kann man sich das auch gleich sparen. Eigentlich braucht man sich nur noch Collectors Editions wegen der physischen Goodies auf PC Retail kaufen.
Aber: Die Zahlen sagen auch dass 76% der Konsolenspiele Retail gekauft werden. Würde das auf dem PC noch Sinn machen, wäre die Zahl da bestimmt auch höher.

Elfant 24 Trolljäger - P - 55373 - 8. Mai 2020 - 1:27 #

Ich hätte einen verrückten Erklärungversuch: Auf der Konsole gibt es doch noch keine Bündel mit Spielen oder?

Sh4p3r 16 Übertalent - 4569 - 7. Mai 2020 - 19:14 #

Für den PC kaufe ich nur auf GoG digital. Bei Steam sind bisher nur Retail-Spiele von damals per Serialkey aktiviert.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10874 - 7. Mai 2020 - 19:36 #

Ist das nicht derselbe Verband, der für seine Verkaufscharts immer nur Retail-Verkäufe berücksichtigt?

paschiang 28 Endgamer - - 145152 - 7. Mai 2020 - 19:38 #

Jupp.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10874 - 7. Mai 2020 - 20:02 #

Danke, dann war ich bei denn Zahlen ja nicht ganz zu Unrecht kritisch bezüglich deren Aussagekraft.

bsinned 17 Shapeshifter - 8112 - 7. Mai 2020 - 19:39 #

Ich kauf seit Jahren nur noch digital. An DVD-Hüllen hab ich wenig Gefallen, Beilagen gibt´s heutzutage doch eh kaum noch und irgendwelche Downloads stehen nach der Installation auch trotz Retail immer an.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 22088 - 7. Mai 2020 - 19:49 #

Wenn Retail, dann nur für die Switch. Außer ich schenke meiner Frau mal ein Spiel (wie zuletzt Anno 1800).

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6774 - 7. Mai 2020 - 19:53 #

Ich habe diese Woche nach fast 2 Jahren völlig unerwartet mal wieder ein PC-Spiel in Hülle gekauft, weil die Versandversion 75% Rabatt hatte, deutlich mehr, als ich bisher bei Steam gesehen habe. Das letzte Spiel davor war vermutlich Torment: Tides of Numera für 10 Euro, ein Spontankauf beim Stöbern in der Innenstadt. Ich habe da 2-3 Jahre regelmässig gestöbert, weil ich in der Innenstadt immer eine halbe Stunde totschlagen musste, inzwischen sind die ganzen "Medienregale" nur noch ein trauriges verkümmertes Häufchen Elend und es gibt einen wichtigen Grund weniger, in der Innenstadt zu verweilen ...

LRod 18 Doppel-Voter - - 10874 - 7. Mai 2020 - 19:57 #

Bei mir war es Total War Three Kingdoms. Das auch nur, weil ich Switch-Spiele (die ich möglichst auf Modul kaufe) bei Gamestop verkauft hatte und das Geld reinvestieren musste ;-)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25397 - 7. Mai 2020 - 19:58 #

Same here...doch noch spiele retail. Habs bei amazon bestellt vor 4 Wochen und paar Tage später erhalten. Nur noch nicht gespielt...dafür andere alte Total War Games.

Sokar 19 Megatalent - P - 14419 - 7. Mai 2020 - 22:04 #

Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht, gerade bei Titeln, die nicht so schnell im Preis gesenkt werden, wie etwa Call of Duty. Wenn die Händler das einfach nur noch loswerden wollen, weil es sie mehr kostet die Packung im Regal zu lassen kann man ein Schnäppchen machen. Vor ein paar Jahren die Ultimate Edition von Infinite Warfare mit dem Remake von Modern Warfare für 20€ statt 70€ in einem GameStop abgestaubt. Aber seitdem die keine Pokemon-Verteilungen mehr haben war ich da auch nicht mehr. Aber Amazon hat sowas auch öfters, muss man hin- und wieder mal stöbern.

Selo 11 Forenversteher - 660 - 7. Mai 2020 - 20:36 #

Nachdem Sony meinen PSN-Account gesperrt hat, wieder hauptsächlich Retail. Hab nie online gezockt, vielleicht liegt es daran, dass ich auf der PS3 Custom Firmware installiert habe, weil ich im Jahr 2020 nicht mehr so wahnsinnig viel mit der Konsole anstellen kann.

Auf dem PC hab ich alles digital und auch gar keine optischen Laufwerke mehr. Wäre cool, wenn es in Zukunft noch mehr Cross-Buy zwischen Xbox und PC gibt. Das ist cool Forza Horizon 4 sowohl auf der One X als auch auf dem PC zocken zu können, obwohl man es nur einmal gekauft hat.

Nur Nintendo-Spiele kaufe ich ausschließlich im Laden, weil man die Spiele sonst nicht ohne großen Aufwand auf Switch und Switch Lite nutzen kann.

funrox 15 Kenner - P - 2828 - 7. Mai 2020 - 21:17 #

Das ist dasselbe wie mit Musik.
Will ich die Leute zum Retail-Kauf bewegen, muss ich ihnen mehr bieten als nur eine DVD. Eine schicke Sonderedition mit netten Extras zum Beispiel.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9804 - 7. Mai 2020 - 21:34 #

eigentlich war die Verpackung bei den meisten physischen Spielen der 90er und frühen 00er Jahre doch auch nicht mehr als ein Download. Drin war meist ein Datenträger ohne jeglichen ästhetischen Wert und ein nicht allzu selten schlechtes Handbuch, ohne das ich 10% weniger aufgeschmissen gewesen wäre.
Klar gab es Ausnahmen, aber selbst bei den Vorzeigebeispielen war ich oft enttäuscht wie z.B. bei Ultima 9. Jahrelang las ich von der tollen Stoffkarte, aber mal ehrlich, als ich das Ding aus der Verpackung geholt habe, merkte ich, das war billige Synthetik. Das ist einfach nur Nostalgie bei vielen.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22246 - 7. Mai 2020 - 22:51 #

10/10

Sehr, sehr selten gibt es mal eine CE.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5826 - 7. Mai 2020 - 23:33 #

Ich habe tatsächlich vor anderthalb, zwei Jahren irgendetwas in Zusammenhang mit Destiny 2 für den PC als Retail gekauft, bei Saturn oder Media Markt.

Die Lieferung dauerte gut eine Woche, dann kam ein Paket etwa von der Größe eines Schuhkartons. Innen drin jede Mege Luftpolsterkissen, und eine Retail-Schachtel, in Folie verschweißt.

In der Schachtel dann eine runde Scheibe, die auf den ersten und zweiten Blick wie ein Datenträger aussah. War aber aus bedruckter Pappe. Das eigentliche Spiel kam als Download in Form eines Produkt-Keys, der auch mit dabei war.

Ich dachte, ich kipp aus den Schuhen. Anstatt daß die Knallköppe den Key unmittelbar nach dem Kauf bereitstellen, wird da ein derart absurdes Logistik-Theater durchgezogen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197478 - 7. Mai 2020 - 23:40 #

Habe selbst intensiv dazu beigetragen. :)

Dominius 18 Doppel-Voter - P - 9222 - 8. Mai 2020 - 0:27 #

Mein Spiele-PC hat keine optischen Laufwerke - daher alles nur als Download.

Elfant 24 Trolljäger - P - 55373 - 8. Mai 2020 - 1:25 #

Wie sieht es mit einem Diskettenlaufwerk aus?

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420664 - 8. Mai 2020 - 3:14 #

Hat er bestimmt. Ist nur die Frage, ob 3,5″ oder 5,25″. Mit Letzterem macht man garantiert auch Eindruck beim Frauen, so wie mit einem Plattenspieler. "Der Typ ist ein Intellektueller, der hat noch ein 5,25″-Laufwerk im PC". ;)

Elfant 24 Trolljäger - P - 55373 - 8. Mai 2020 - 14:40 #

Na toll. Noch zwei Teile mehr, welche ich bei Damenbesuch verstecken darf.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84690 - 8. Mai 2020 - 15:12 #

Du hast Damenbesuch?

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420664 - 8. Mai 2020 - 15:41 #

Bestimmt, aber ich kapiere nicht, weshalb er Diskettenlaufwerk und Plattenspieler vor seiner Mama verstecken müsste. Zumindest den Plattenspieler kennt die noch von früher. ;)

Elfant 24 Trolljäger - P - 55373 - 9. Mai 2020 - 0:29 #

Cousinen sind zweites Blut.

Dominius 18 Doppel-Voter - P - 9222 - 8. Mai 2020 - 21:46 #

5,25"-Disketten waren aber immer so labberig, da hat mir die kleinere Nachfolgevariante deutlich besser gefallen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147130 - 8. Mai 2020 - 22:18 #

Schon mal eine 8-Zoll-Diskette in der Hand gehabt? Die ist noch viel besser. :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 64137 - 26. Mai 2020 - 10:11 #

"Hey Kleines, willst du mal meine 8-Zoll-Diskette in die Hand nehmen?" ;-)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147130 - 26. Mai 2020 - 10:16 #

Und anschließend wegen sexueller Belästigung verhaftet werden. :)

Elfant 24 Trolljäger - P - 55373 - 8. Mai 2020 - 1:24 #

Da es ja nur um gekaufte Spiele geht. Ein digitales gegen etwa 20 physische PC - Spiele .... mit Sekiro auch das erste Mal ohne ein Silberscheibe in der Verpackung.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39107 - 8. Mai 2020 - 7:38 #

Ich kaufe inzwischen auch hauptsächlich digital. Als Retail Kommen mir nur noch Editionen ins Haus, die mir physisch etwas mehr als das Spiel bieten. Steelbooks gehen bei mir immer. Nicht nur wegen der wertigeren Haptik, sondern weil die Covergestaltungen auch wesentlich ansprechender sind.

TheRaffer 21 Motivator - - 29169 - 8. Mai 2020 - 7:57 #

Sehr mehreren Jahren 10/10.
Verwunderlich ist die Entwicklung für mich nicht. Ich wüßte hier vor Ort noch nichtmal, wer Spiele verkauft. Meist gibt es nur Konsole...

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106926 - 8. Mai 2020 - 9:33 #

Ich frag mich, wie die auf die Zahlen/Werte kommen, wenn Steam & Co. doch keine Zahlen von Digitalverkäufen preisgeben.

Naja, bevorzugen tue ich immer noch Retail. Digital eigentlich nur bei Sales. Da ich primär im Sale kaufe also doch primär digital ;).

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420664 - 8. Mai 2020 - 13:07 #

Vielleicht haben sie es ja wie Michael Pachter gemacht.

https://www.gamersglobal.de/news/55953/pachter-statement-zum-wiiu-controller-war-nur-geraten

;)

Elfant 24 Trolljäger - P - 55373 - 8. Mai 2020 - 14:47 #

Wie Werner Schulze damals: Wir haben 100 Leute gefragt, nennen Sie etwas ....

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420664 - 8. Mai 2020 - 15:42 #

Das war die Sendung, die man später besser in Asi-Duell umbenannt hätte, oder?

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 5074 - 8. Mai 2020 - 15:46 #

Was war das? Sowas wie 1 2 oder 3?

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420664 - 8. Mai 2020 - 15:59 #

Nee, die Kinder bei 1, 2 oder 3 waren im Regelfall cleverer (und sei es nur, weil sie sich mit der Mehrheit aufs selbe Feld gestellt haben ;))

https://www.youtube.com/watch?v=KOHTR3t49ts

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39107 - 8. Mai 2020 - 18:50 #

Aber es gab IMMER ein, zwei neunmalkluge Ausreißer, die sich auf ein anderes Feld gestellt haben. Die wurden bestimmt immer vom Sender bezahlt, damit nicht immer alle aufs richtige Feld hüpfen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 55373 - 9. Mai 2020 - 0:34 #

Für rund 2500 Folgen ist die Ausbeute eher kurz. Vor allem stand bei den Antworten auch oft der größere Schwachsinn.

Deepstar 15 Kenner - 3823 - 8. Mai 2020 - 10:50 #

Auf PC gibt es doch fast gar kein klassisches Retail mehr. In 9,5 von 10 Fällen ist in der Box entweder nur ein Code oder der Client, aber kein Spiel.

Und bei allen Plattformen gehört es auch zur Wahrheit, dass nur die großen Titel überhaupt noch als Retail erscheinen. Die meisten Spielereleases finden ausschließlich nur noch Digital statt. Kann man im Laden also sowieso nicht kaufen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25397 - 8. Mai 2020 - 12:02 #

Vor allem werden online PCs meistens oder nur noch ohne Laufwerk angeboten. Laufwerk kann man dann beim konfigurieren selbst so einstellen dass es dabei ist..ansonsten eigtl ohne. So ist mein neuen Rechner ohne Laufwerk..naja brauche eigtl keinen. Der alte Zweitrechner hat einen.

J.C. 14 Komm-Experte - P - 2011 - 8. Mai 2020 - 23:41 #

Nur wenn Retail viel billiger ist, sonst nur download.

Mitarbeit
— NameJörg Langer
News-Vorschlag: