The Last of Us - Part 2: Leak-Statement / Gold-Status erreicht

PS4
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 64381 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

5. Mai 2020 - 14:03 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
The Last of Us - Part 2 ab 34,06 € bei Amazon.de kaufen.

In einem Video gab Neil Druckmann bekannt, dass The Last of Us - Part 2 nun Gold-Status erreicht hat und dem Release am 19.6.2020 nichts mehr im Wege steht. Der Creative Director und Lead Writer von Naughty Dogs heiß erwarteten Action-Adventure gab zudem ein Statement bezüglich der kürzlich aufgetauchten Story-Leaks ab.

Druckmann betont, dass The Last of Us - Part 2 seine Wirkung aus dem Zusammenspiel vieler Elemente wie Level-Design, Gameplay, Soundtrack entfalte. Selbst beim Team, das den Titel in- und auswendig kennt, löse die Gesamterfahrung immer noch etwas aus:

Egal, was ihr gesehen, gehört oder gelesen habt. Nichts kommt dem gleich, das Spiel von Anfang bis Ende zu spielen. Es ist ein Spiel. Man muss es spielen.

Wie beim Vorgänger The Last of Us (im Test, Note 9.0) spielt die dramatische Handlung um die Protagonisten Ellie und Joel in den postapokalyptischen USA eine große Rolle. Das geleakte Material aus einer früheren Version des Spiels verriet entscheidende Story-Momente und wurde vermutlich von Hackern von Servern des Entwicklers entwendet – nach Angaben von Sony ist entgegen anderslautender Gerüchte kein Mitarbeiter des Publishers oder bei Entwickler Naughty Dog für den Leak verantwortlich. Seit dem Leak verbreiten sich Spoiler unkontrolliert in den sozialen Medien. Der offizielle Twitter-Account zum Spiel warnt selbst wegen des Spoiler-Risikos davor, die Kommentare unter dem Tweet mit Druckmanns Video-Botschaft zu lesen.

Video:

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39313 - 5. Mai 2020 - 14:31 #

Also zumindest bezüglich des Soundtracks bin ich geneigt, Druckmann recht zu geben. Teil 1 hätte ohne den tollen Soundtrack längst nicht die Wirkung entfalten können, die es beabsichtigte.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5851 - 5. Mai 2020 - 15:00 #

Als Angestellter des Produktionsstudios würde ich auch sagen, daß man das Spiel spielen muß. Vor allem aber sollte man es kaufen und bezahlen.

direx 20 Gold-Gamer - - 25517 - 5. Mai 2020 - 15:01 #

Da ich leider von einem Idioten massiv gespoielert worden bin, hab ich mir die Leaks mal angeschaut. Allerdings in Textform - die Videos sind alle geblockt.
Ich verstehe, warum viele Fans sehr aufgebracht sind, aber eigentlich finde ich die Story gut. Es gibr aber eine Sache im Spiel, die überhaupt nicht geht und sollte sich das bewahrheiten, dann werde ich, obwohl ich mich seit Jahren darauf freue, das Spiel nicht kaufen ...

ZockerVater 23 Langzeituser - - 38702 - 5. Mai 2020 - 15:09 #

Oh, was für ein Teaser...

Golmo 18 Doppel-Voter - 9198 - 5. Mai 2020 - 16:22 #

Hab deinen Kommentar mit Schweissperlen auf der Stirn durchgelesen aus Angst das noch was erwähnt wird...

Wurde leider auch durch einen einzigen Satz in diesem scheiss YouTube Chat gespoilert der immer automatisch links angeht.

Na ja, einen "Twist" kenne ich nun aber ich denke es gibt trotzdem noch genug Gründe das Game interessiert zu spielen.

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31051 - 5. Mai 2020 - 20:22 #

Wenn es bereits durch Spoiler bekannt ist, dann muss es sich doch nicht mehr bewahrheiten oder geht es dabei gar nicht um die Story, sondern um die Gewaltdarstellung?

direx 20 Gold-Gamer - - 25517 - 5. Mai 2020 - 21:39 #

Ich habe die Videos nicht gesehen und nur eine schriftliche Zusammenfassung gelesen. Das kann stimmen, muss aber nicht. Außerdem geht es mir nicht primär um die Geschichte, die ist nämlich gut und passend. Mir geht es um eine Designentscheidung, die im zweiten Teil des Spiels zum Tragen kommt. Wenn stimmt, was ich da gelesen habe, dann glaube ich nicht, dass ich das spielen möchte ...

Punisher 21 Motivator - - 26915 - 7. Mai 2020 - 3:56 #

Ich hab mich auch gespoilert und mir gehts exakt wie dir, wobei ich denke bei der der Story kommts wahnsinnig drauf an, wie sie erzählt wird - das hat grundsätzlich das Potenzial, wahnsinnig spannend und gut zu sein.

Das angesprochene Element geht für mich indes gar nicht und ist für mich ein Grund, es nichtmal zum Budgetpreis zu kaufen.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39313 - 7. Mai 2020 - 8:07 #

Oha, jetzt werde ich aber doch unruhig. Ich erwarte schon etwas in Richtung der Folter-Szene von GTAV.

euph 28 Endgamer - P - 105204 - 6. Mai 2020 - 6:44 #

Gut das ich mich raushalten konnte und damit relativ unvoreingenommen an das Spiel gehen kann.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7258 - 5. Mai 2020 - 16:12 #

neuer trailer morgen um 16 uhr
https://twitter.com/Naughty_Dog/status/1257671429165772800

(am besten nicht auf den link klicken um spoiler in den kommentaren zu vermeiden)

Lexx 15 Kenner - 3809 - 5. Mai 2020 - 16:31 #

Persönlich kann ich das ganze Drama um die Story nicht nachvollziehen. Dachte auch, ich wäre wütend o.ä. nachdem ich die Spoiler gelesen hab, aber... nö, ich werd's trotzdem kaufen.

Zwei Punkte noch dazu:
1. Die Kritik bzgl. dem Aussehen des einen weiblichen Charakters finde ich extrem oberflächlich. Auf der einen Seite sagen die Spieler "es geht nicht ums Aussehen", auf der anderen Seite plötzlich "wäääh, wääh, kein 0 8 15 Babe".

2. Auf mich wirkt das nur nach "ich mag keine Veränderungen" ... der Kritik nach hätten die Entwickler wohl 1:1 den ersten Teil noch mal machen sollen. Ich garantiere aber, dann hätten auch wieder alle rumgeheult...

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39313 - 5. Mai 2020 - 17:20 #

Na, bei den Schreihälsen unserer ehrenwerten „Gamer-Community“ ist es doch immer so wie von Dir beschrieben. Einfach nicht beachten solche Leute.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420877 - 5. Mai 2020 - 20:38 #

Ich habe den Leak eh ignoriert, und meine Einstellung zu vermeintlichen Spoilern kennt ihr eh. Freue mich jedenfalls sehr drauf, ganz besonders, da ich es testen werde und entsprechend schon einige Tage früher das Ende erleben darf. Jedenfalls gehe ich stark davon aus, dass es so sein wird.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7258 - 5. Mai 2020 - 21:20 #

"Ich habe den Leak eh ignoriert"
wenns nur so einfach wäre dem ganzen aus dem weg zu gehen. momentan muss man ja jeden playstation tweet und trailer meiden weil dort in den kommentaren garantiert gespoilert wird. wurde so auch im vorbeiscrollen durch ein bild gespoilert...

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5851 - 6. Mai 2020 - 0:50 #

Geschichten in Videospielen bewegen sich erfahrungsgemäß auf einem Niveau unterhalb von Groschenromanen. Die werden weder inhaltlich, noch erzählerisch schlechter, wenn man sie teilweise schon vorher kennt.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420877 - 6. Mai 2020 - 6:58 #

Das sehe ich ähnlich. Aber ich finde auch bei (guten) Filmen nur begrenzt, dass sie wirklich viel verlieren, wenn man vorher schon irgendeine Wendung kennt. Gute Filme schaue ich mir jedenfalls immer wieder an, und Schlüsselmomente sind jedes Mal aufs Neue gut, auch dann, wenn ich eh schon weiß, was passiert.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5851 - 6. Mai 2020 - 9:53 #

Natürlich, schließlich lebt ein Film ausschließlich von Handlung, Dramaturgie, Präsentation und Charakterdarstellung. Bei einem Spiel gilt das nur sehr begrenzt, zumal die Spielebranche noch wirklich weit von dem Grad der Professionalisierung entfernt ist, den die Filmbranche in den letzten 120 Jahren erreicht hat.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420877 - 6. Mai 2020 - 10:11 #

Das kommt bei einem Spiel eben noch dazu, da man dort nicht nur Zuschauer ist, sondern Teil des Ganzen. Ich will den Begriff "lächerlich" gar nicht verwenden, habe durchaus Verständnis dafür, dass Leute nicht "gespoilert" werden wollen. Aber diesen (imo übertriebenen) Spoiler-Wahn haben wir erst seit ein paar Jahren – lange Zeit nachdem es im Netz bereits zuhauf "Spoiler" gab. Und vermeiden kann man die (offenbar) schon. Ich weiß von The Last of Us 2 bislang jedenfalls nur, was Sony bzw. Naughty Dog in den offiziellen Trailern und so verraten haben.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5851 - 6. Mai 2020 - 10:14 #

Das unterschreibe ich so.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26411 - 7. Mai 2020 - 7:24 #

Hm, ist das so? Weiß nicht, ob ich dem so zustimmen würde. Ich halte die Entwicklung von AAA-Mainstream Titeln ala CoD, fifa, ac, gta etc für ähnlich professionalisiert wie die Blockbuster Filmbranche. Bei den indies hast du vermutlich recht. Aber das liegt auch daran, dass zur Entwicklung eines Spiels weniger Menschen und Material nötig ist.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5851 - 7. Mai 2020 - 11:03 #

Wie professionalisiert die Spielebranche ist, siehste doch allein am Drehbuch von Last of Us. Eine Zombieapokalypse mit stereotypen, vorhersehbaren Charakteren. Alter Sack mit Beschützerinstinkt begleitet kleines Mädchen zur Hirnamputation, die dann mit Rücksicht auf das Happy-End-Bedürfnis einer breitgestreuten Kundschaft natürlich nicht stattfindet.

In der Filmbranche läuft sowas bestenfalls unter "B-Movie", doch hier machen die Spoilerheuler ein Bohei, als würde die Krone menschlichen Kulturschaffens ruiniert. Das ist doch albern.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26411 - 7. Mai 2020 - 12:10 #

Fasse mal die Drehbücher eines beliebigen Transformer-, Avengers-, Twilight-Films so zusammen. Und dann noch Indy 4.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5851 - 7. Mai 2020 - 13:05 #

Ja, eben. Das ist Popcorn-Kino für eine Zielgruppe im Teenager-Alter.

Aber das schreit doch auch niemand hysterisch rum, wenn in der Kino-Beilage bei McDonalds über den Film berichtet wird.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26411 - 7. Mai 2020 - 13:38 #

Dann habe ich dich falsch verstanden.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39313 - 7. Mai 2020 - 16:21 #

Als ob die Story eines „The Road“ aufs Wesentliche heruntergebrochen so viel komplexer und tiefer wäre. Und der Film ist kein Popcorn-Kino.

Zille 20 Gold-Gamer - - 22570 - 5. Mai 2020 - 20:40 #

Ich freue mich... wenn das denn dann mal irgendwann auf PC spielbar ist ;-)

TheRaffer 21 Motivator - - 29291 - 6. Mai 2020 - 10:07 #

Hehe, ich auch :)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 5. Mai 2020 - 20:50 #

Mir wurde Teil 1 so schnell langweilig, dass ich das spielen aufgehört habe.
Also ist es mir egal welche Leaks es gibt, dazu behandelt ND seine Mitarbeit wie Vieh. Also verdienen sie den Leak.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7258 - 5. Mai 2020 - 21:22 #

was für eine schwachsinnige meinung. denkst du die ganzen leute, die an dem spiel mitgearbeitet haben freuen sich über den leak?