Vorfreude oder Skepsis?

Sonntagsfrage: Freut ihr euch auf Assassin's Creed Valhalla? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 412085 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

3. Mai 2020 - 8:00 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Ubisofts Spielereihe hat vom antiken Griechenland bis zum Britischen Empire im 19. Jahrhundert bereits verschiedenste Settings genutzt. Doch wie steht ihr zur neuen Wikinger-Thematik?
Assassin's Creed Valhalla ab 58,48 € bei Amazon.de kaufen.
News-Update (Ergebnis):

Rund die Hälfte der Umfrageteilnehmer freut sich auf den neuen Teil der Assassin's-Creed-Reihe. Für beinahe zwei Drittel davon hat das in erster Linie mit einer allgemeinen Sympathie gegenüber der Serie zu tun. Knapp 20 Prozent fühlen sich besonders vom Wikinger-Szenario angesprochen. Noch unentschieden ist fast jeder Fünfte aller Umfrageteilnehmer, während 28 Prozent an Assassin's Creed generell kein Interesse haben beziehungsweise nicht mehr. Lediglich 4 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an, dass sie dem neuen Serienableger aufgrund des Settings aktuell mit Ablehnung begegnen.
 
Ich freue mich drauf, mag die Reihe generell gerne.                                                                                                                                                                                                         30%
 
Nein, Assassin's Creed interessiert mich generell nicht (mehr).                                                                                                                                                                                                         28%
 
Ich freue mich drauf, das Setting spricht mich besonders an.                                                                                                                                                                                                         20%
 
Bin mir noch unsicher.                                                                                                                                                                                                         18%
 
Nein, nicht mit diesem Setting.                                                                                                                                                                                                         4%
 
Andere Antwort (siehe Kommentar)                                                                                                                                                                                                         1%
 

Ursprüngliche News:

Vor wenigen Tagen enthüllte Ubisoft offiziell den neuen Teil der Assassin's Creed-Reihe (wir berichteten). Der hört auf den Namen Valhalla und wird euch in der Rolle eines Wikinger-Anführers mit den Truppen des West-Sachsen-Königs Alfred verstricken. Dabei scheinen verschiedene Elemente der Vorgänger, etwa die aus Assassin's Creed Odyssey bekannten Massenschlachten, wieder aufgegriffen zu werden. Im kürzlich veröffentlichten Trailer sind zudem weitere, seit jeher in der Serie genutzte Elemente wie die versteckte Armklinge zu erkennen.

Zeitlich zählen die Plünderungszüge der Wikinger im heutigen England im 9. Jahrhundert nach Christus zu den ältesten Settings der Reihe. Nur Assassin's Creed Odyssey und dessen in Ägypten angesiedelten Vorläufer Origins gehen mit rund 1200 beziehungsweise 700 Jahren noch weiter in der Zeit zurück. Daneben ging es unter anderem in der Zeit der Kreuzzüge in den Nahen Osten, mit Ezio gleich mehrfach in die Renaissance oder mit Assassin's Creed 3 und Black Flag ins 18. Jahrhundert in Nord- und Mittelamerika. Einen Abstecher gab es darüber hinaus ins Paris während der Französischen Revolution. Zählt man die Rahmenhandlung einiger Serienableger mit, sind jedoch auch Abschnitte in der Gegenwart respektive der nahen Zukunft enthalten.

Nachdem es Ubisoft bislang eigentlich immer gelungen ist, gewisse Besonderheiten der Reihe in quasi jedes genannte Setting zu übertragen, kann man gewiss dennoch skeptisch gegenüber der Wikinger-Thematik sein. Ob ihr euch nach den bisherigen Infos und Eindrücken auf das Abenteuer freut oder eher skeptisch seid, möchten wir in unserer heutigen Sonntagsfrage von euch erfahren. Womöglich zählt ihr ja auch zu jenen Spielern, die die letzten beiden Teile aufgrund weitreichender Anpassungen der Kernformel nicht so sehr mochten, mitsamt des neuen Settings aber wieder das zwischenzeitlich verlorene Interesse zurückgekehrt ist.

Wie üblich bitten euch nicht nur, uns in der unter dieser News eingebetteten Umfrage eure Einschätzung zu geben. Wer möchte, darf uns sehr gerne in den Kommentaren ausführlicher seine Haltung zu Assassin's Creed Valhalla schildern und seine Meinung mit den anderen Usern und der Redaktion diskutieren.

Bei unserer Sonntagsfrage könnt ihr wie üblich bis zum Montag Morgen um 10:00 Uhr abstimmen. Danach schließen wir die Umfrage und präsentieren euch etwas später in Form eines News-Updates das entstandene Meinungsbild. Solltet ihr eine Idee für eine der kommenden Sonntagsfragen haben, hinterlasst euren Vorschlag in diesem Forenthread, sehr gerne auch mit Vorschlägen für die möglichen Antwortoptionen. Sollten wir eure Frage als interessant genug erachten, könnte sie schon bald in einer unserer kommenden Sonntagsfragen auftauchen. Eine Übersicht über alle bisherigen Sonntagsfragen (aktuell mehr als 200) findet ihr unter diesem Link.

 

Freut ihr euch auf Assassin's Creed Valhalla?

Ich freue mich drauf, mag die Reihe generell gerne.
30% (150 Stimmen)
Ich freue mich drauf, das Setting spricht mich besonders an.
20% (99 Stimmen)
Bin mir noch unsicher.
18% (90 Stimmen)
Nein, nicht mit diesem Setting.
4% (19 Stimmen)
Nein, Assassin's Creed interessiert mich generell nicht (mehr).
28% (142 Stimmen)
Andere Antwort (siehe Kommentar)
1% (4 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 504
wilco96 15 Kenner - P - 2851 - 3. Mai 2020 - 8:05 #

Mir wäre ein neues Prince of Persia lieber...

Ganon 24 Trolljäger - P - 58146 - 3. Mai 2020 - 11:19 #

Oh ja!

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 3. Mai 2020 - 13:00 #

Ja, da hätte ich auch gern mal einen neuen Teil.

Alain 19 Megatalent - P - 13113 - 3. Mai 2020 - 8:11 #

Ich mag das setting, da ich aber noch nie genug Zeit hatte ein der anderen Assasins Creeds mal mehr als 40 Minuten zu spielen...

Würde erst den Geldbeutel ziehen wenn ich dort auch Spaß bestätigt bekomme.

(aka zu wenig Zeit um drüber nachzudenken)

Lacerator 16 Übertalent - 5039 - 3. Mai 2020 - 10:44 #

"Ich mag das setting, da ich aber noch nie genug Zeit hatte ein der anderen Assasins Creeds mal mehr als 40 Minuten zu spielen..."

Unter diesen Umständen solltest du es vielleicht einfach lassen. :)

Jürgen 24 Trolljäger - P - 54396 - 3. Mai 2020 - 8:12 #

Bisher hat für mich jedes Setting funktioniert. Warum also nicht die Wikinger?

Vidar 19 Megatalent - 14447 - 3. Mai 2020 - 8:24 #

Ich mag das Setting und auf dem Papier liest sich das was sie Vorhaben auch sehr sehr gut. Auf der anderen Seite ist es aber eben auch Assassins Creed samt dem üblichen Bloat.

- Also ist das 15te mal eine Siedlung zu überfallen um die eigene um ein Haus zu erweitern wirklich so spannend?
- wie ist der grind um die eigene Siedlung generell?
- Sind die Nebenquest wieder nur Masse statt Klasse wie im Vorgänger?
- Bleiben die Nebencharaktere wieder austauschbar und blass weil man halt zig Charaktere einfügen muss die Am Ende kaum Screentime haben?
- Ist das Writing wieder so dürftig bzw bei den "Romanzen" teilweise absoluter cringe?

Odyssee habe ich nach 30 stunden abgebrochen weil ich einfach nur noch angeödet war und ich habe irgendwie meine zweifel das UbiSoft auf einmal die Kehrtwende schafft, auch wenn ich es durchaus hoffe.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81029 - 3. Mai 2020 - 10:44 #

Was ist denn Cringe?

Vidar 19 Megatalent - 14447 - 3. Mai 2020 - 11:33 #

Die Dialoge

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21409 - 3. Mai 2020 - 11:59 #

Zum fremdschämen, falls du ne Erklärung meintest

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81029 - 3. Mai 2020 - 14:11 #

Genau das meinte ich. Kenne dieses Wort bisher nicht. Das Wort selbst klingt aber auch schon zum fremdschämen doof! :D

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 21946 - 3. Mai 2020 - 12:21 #

Wobei man schon sagen muss, dass Odyssey mit seinen RPG Elementen und Dialogsystem da sogar etwas ambitionierter war als seine Vorgänger, aber ja die letzten beiden Teile waren unnötig aufgeblasen und sie sollten wieder zur 20-30h Marke zurückkehren, das hat absolut gereicht.

Harry67 19 Megatalent - - 13048 - 3. Mai 2020 - 13:27 #

Die Fragestellung ist im Prinzip ähnlich wie bei einem ...
Shooter: Schon wieder schießen?
Rennspiel: Schon wieder mit einem Lenkrad vor der Nase Runden drehen?
Strategiespiel: Schon wieder Armeen aufbauen und Felder erobern?

Ich mag das bzw. vor allem das neuere Gameplay bei AC ganz gerne. Macht mir in vielen taktischen Variationen immer wieder Spaß und lässt mittlerweile sehr viel Raum für einen eigenen Spielstil.

Bring doch mal ein paar positive Gegenbeispiele, würde mich echt interessieren, was du da so auf höchstem Niveau spielst.

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 22463 - 3. Mai 2020 - 8:34 #

Ja, genau mein Setting. Aber...aber..aber..AC Odyssey muss endlich beendet werden. Die Quantität von AC wird langsam zu hoch...zu repetitiv...

Aladan 24 Trolljäger - P - 55009 - 3. Mai 2020 - 9:33 #

Freu mich drauf. Ich mag AC seit dem Rollenspiel Einschlag sehr gern und das Setting ist genau mein Ding. Odyssey ist dann auch schon bald 2 Jahre her. :-)

Harry67 19 Megatalent - - 13048 - 3. Mai 2020 - 16:48 #

2 Jahre? Und ich spiele das Teil immer noch nebenher ...
Ansonsten volle Zustimmung.

AlexCartman 19 Megatalent - - 15147 - 3. Mai 2020 - 8:39 #

Erst mal abwarten, ob es nicht Origins 3 wird.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25477 - 3. Mai 2020 - 8:45 #

Mal abwarten, hoffentlich wird es nicht zu groß. Sonst bin ich raus.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 11665 - 3. Mai 2020 - 8:56 #

Beim Allvater: Ja!

Allerdings erhoffe ich mir doch, dass die Welt etwas weniger vollgestopft wird. Odyssey war schon in Teilen zu groß.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24345 - 3. Mai 2020 - 8:56 #

Ich bin eindeutig unentschieden. Die Reihe gibt sich soviel Mühe mit ihren Schauplätzen, aber versaut es dann doch immer wieder. :(

Player One 15 Kenner - P - 2744 - 3. Mai 2020 - 9:10 #

Seit AC: Black Flag habe ich Gefallen an der Serie gefunden und freue mich schon auf den neuen Teil.

LRod 17 Shapeshifter - - 8842 - 3. Mai 2020 - 9:11 #

Wenn Schleswig-Holstein mit drauf ist wird es gekauft, wenn sie die Karte bei Dänemark abschneiden muss ich mal schauen ;-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81029 - 3. Mai 2020 - 10:45 #

Lol, guter Punkt. Wobei SH ja früher zu Dänemark gehörte.

LRod 17 Shapeshifter - - 8842 - 3. Mai 2020 - 16:29 #

Ja, und die Wikinger waren ja mindestens bis Haithabu hier unterwegs. Würde also unbedingt reingehören :-D

Olphas 24 Trolljäger - - 59472 - 3. Mai 2020 - 9:18 #

Na klar! Bin immer noch großer Fan der Reihe und bin mit ihr durch dick und dünn gegangen. Und Odyssey hat für mich das bislang unangefochtene Brotherhood von seinem Thron gestoßen - trotz aller Kritikpunkte, die man sicher anbringen kann. Wenn das so weitergeht mit Valhalla - klar bin ich dabei! Und wenn die Sterne jetzt noch günstig stehen, was die PS5 angeht, dann dürfte das mein erster großer Titel darauf sein.

Drugh 16 Übertalent - P - 5142 - 3. Mai 2020 - 10:19 #

So sieht das auch bei meiner Frau und mir aus. AC Origins war für mich bislang der beste Teil, ich habe aber noch einige ausstehend; Rogue, Unity, Syndicate und Odyssey. Das Vikings Szenario mit Siedlungsbau reizt mich, das Gameplay mit Raids und kleinen Gruppen könnte spaßig werden. Die Bootskämpfe haben mir auch immer viel Spaß bereitet, da hoffe ich bei den Nordmännern auf beste Kämpfe von Langbooten aus.

AntiTrust 18 Doppel-Voter - P - 9843 - 3. Mai 2020 - 9:20 #

Ich freu mich auf Assassin's Creed Valhalla! Wird eines meiner ersten PS5-Spiele, wenn nicht sogar *das* erste. Allerdings werde ich es vielleicht nicht so ausführlich spielen wie Origins und Odyssey, sondern "nur" die Hauptstory mitnehmen. Außerdem stell ich mich darauf ein, Valhalla überwiegend als Actionspiel zu zocken. Sprich ich werde wohl meistens offen in (potentielle) Konfrontationen gehen, anstatt zu schleichen und heimlich zu morden.

Henmann 16 Übertalent - P - 4973 - 3. Mai 2020 - 9:25 #

Ich freue mich drauf und mag die Reihe generell gerne. Das bedeutet aber nicht, dass ich jedes AC gespielt habe. Nach einer längeren Pause von der Reihe habe ich aktuell wieder Lust auf einen neuen Teil.

sigug 13 Koop-Gamer - P - 1396 - 3. Mai 2020 - 9:30 #

Die Frage bei GG Nutzern ist ungefähr so wie wenn die Bild fragt, ob ihr Publikum sich auf den neuen Til Schweiger Film freut :D

Harry67 19 Megatalent - - 13048 - 3. Mai 2020 - 16:50 #

Oh nee, komm, dass kannst du besser! Bist ja quasi unser Til, gell?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81029 - 3. Mai 2020 - 19:33 #

Nu beleidige mal nicht Til mit diesem Vergleich!

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 22463 - 3. Mai 2020 - 17:53 #

Solange AC nicht besser als Uncharted ist, ist doch alles gut:-)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 21946 - 3. Mai 2020 - 17:56 #

Dir ist schon klar, dass du auch GG Nutzer bist (sogar Premiumente)?

Pro4you 19 Megatalent - 15241 - 3. Mai 2020 - 9:30 #

Wie soll man sich auf ein Spiel freuen zu dem man noch kein Gameplay gesehen hat

Lacerator 16 Übertalent - 5039 - 3. Mai 2020 - 10:45 #

Wenn man Origins und Odyssey gespielt hat, sollte man schon eine gewisse Vorstellung vom Gameplay haben.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34992 - 3. Mai 2020 - 12:16 #

Genau. Das wird sich schließlich grundlegend von allen anderen Spielen der Reihe unterscheiden und niemand weiß, womit er zu rechnen hat.

bsinned 17 Shapeshifter - 8052 - 3. Mai 2020 - 9:36 #

Weiß noch nicht.

Das Setting gefällt mir grundsätzlich, aber abseits davon gibt es so viele Dinge, die eine Kaufentscheidung beeinflussen.
Bayek zB war nicht der schillernste Protagonist, aber einfach ein guter Typ. Die Flachpfeifen aus Odyssey dagegen waren nahezu unerträglich. Antikes Griechenland ist superspannend, aber die Welt im Spiel so aufgeblasen, dass es geradezu ermüdend wirkt. Connor und allgemein die Geschehnisse aus AC3 fand ich ebenfalls spannend, aber der unfassbar Träge Anfang macht vieles kaputt. AC4 hat für mich das egalste Setting und so eine Nullhandlung, dass ich jede Minute Spielzeit darin geradezu bereue. Von dem Teil in London kenn´ ich nicht mal mehr den Titel...

TL/DR: So sehr sich ACs gleichen, so unterschiedlich sind sie doch

Olphas 24 Trolljäger - - 59472 - 3. Mai 2020 - 9:47 #

Kassandra? Unerträgliche Flachpfeife?!? Ich .. fühl mich fast schon ein bisschen persönlich angegriffen. Sie ist für mich der beste AC-Charakter seit Ezio!

Aladan 24 Trolljäger - P - 55009 - 3. Mai 2020 - 10:13 #

Gilt ebenso für Alexios. Echt gut geschrieben, macht eine gute Entwicklung durch und überraschend häufig war seine Reaktion auf bestimmte Situationen genau so, wie ich auch reagiert hätte.

bsinned 17 Shapeshifter - 8052 - 3. Mai 2020 - 10:56 #

So unterschiedlich kann man das aufnehmen. Im Gegensatz zu dir hab ich mir seit... ME:Andromeda nicht mehr so oft an die Stirn gefasst und gewünscht, mein "Held" würde einfach nur die Klappe halten.

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 22463 - 3. Mai 2020 - 11:50 #

Finde die charaktere in AC Odyssey auch irgendwie gleichgültig. Wirkt nicht so ernst/interessant/sympathisch wie in The Witcher 3 oder Mass Effect Trilogy

T_Prime 14 Komm-Experte - 2061 - 3. Mai 2020 - 10:19 #

Ich sehe mich insgesamt schon als Fan der Reihe. Habe nicht jedes Assassins Creed gespielt, aber die meisten Teile der Serie schon. Daher habe ich mit "Ich freue mich drauf, mag die Reihe generell gerne." abgestimmt. :)
Im Fall von Assassins Creed Valhalla muss ich sagen, dass mich das Wikinger Setting schon sehr anspricht. Natürlich wird es anders sein, als z.B. der Klassiker Assassins Creed 2... Aber auch schon andere Assassins Creed Teile waren anders, so z.B. Origins, das mir auch richtig gut gefallen hat.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23036 - 3. Mai 2020 - 10:22 #

Unentschieden. Ich warte auf mehr Details zum Gesamtkonzept. Wenn, dann wird's aber sowieso erst für die XSX gekauft. Mal sehen, was man da trotz Cross-Gen-Titel alles aus der neuen Hardware rausholt.

Toxoplasmaa 18 Doppel-Voter - - 9126 - 3. Mai 2020 - 10:34 #

Ich bin in der Regel immer einen Teil ich Rückstand! Habe vor einiger Zeit das sehr schöne Origins gespielt und wirklich viel Spaß. Daher freue ich mich jetzt erst mal auf Odyssey und die alten Griechen!

Zup 13 Koop-Gamer - P - 1611 - 3. Mai 2020 - 10:41 #

Same here. Mit Origins hatten wir eine Menge Spaß, aber die Welt war bereits grenzwertig vollgepackt mit Sammelzeugs. Es soll ja in Odyssey sogar nochmal mehr geworden sein. Irgendwann sieht man die Karte vor lauter Sammelobjekten nicht mehr. Das wäre schade. Weniger wäre auch hier wieder mehr.

LRod 17 Shapeshifter - - 8842 - 3. Mai 2020 - 10:47 #

Das ist exakt der Grubd, warum ich das nicht gekauft habe. Bei einem Umfang von etwa 30-40 Stunden hätte ich das gerne gespielt. Wenn ich aber schon absehen kann, das Ende mangels Motivation nicht zu sehen, fange ich es gar nicht erst an.

Wesker 15 Kenner - 3450 - 3. Mai 2020 - 11:30 #

Freue mich drauf, muss jetzt aber erst einmal Odyssey durchspielen.
Was schwierig ist, wenn man seinen Spielstand versehentlich löscht. (Waren zwar nur 10 Stunden, aber ärgerlich ist es dennoch).

Werde mir Valhalla wohl über UPlay+ ansehen.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4414 - 3. Mai 2020 - 11:32 #

Kein Interesse an der Serie (mehr). Hatte mich an zwei Serien-Teilen versucht und konnte mich nicht überzeugen.

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10070 - 3. Mai 2020 - 11:37 #

Ich fand das in Ägypten so bescheuert, das alle NPCs so einen Akzent haben. Das in Griechenland habe ich nicht ausprobiert weil das Game wohl knapp 100 Stunden geht.

Vikinger mag ich leider nicht so ... glaube für mich ist AC nichts (mehr).

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 3. Mai 2020 - 13:07 #

Hättest es mal auf Deutsch gespielt, da haben sie auf den Akzent verzichtet. ;) Ich find solche Akzente auch unsinnig.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81029 - 3. Mai 2020 - 14:13 #

Kann auch lustig sein. Wenn ich so an Neverwinter denke, wo die Eisriesen mit hartem russischem Akzent sprechen... :D

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 3. Mai 2020 - 14:30 #

Sowas mein ich nicht. Ich meine solche Akzente, wie sie AC Origins oder Odyssey in der englischen Fassung nutzen oder die Metro-Teile. Da reden Ägypter, Griechen oder eben Russen untereinander. Und das tun sie ja in ihrer Muttersprache, für uns dann aber halt auf Englisch oder Deutsch übersetzt. Und wenn Leute sich in ihrer Muttersprache unterhalten, dann haben sie keinen Akzent. Deswegen find ich solche Akzente unsinnig.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 21946 - 3. Mai 2020 - 14:59 #

Die "akzentfreie" Sprache ist allerdings ein Ergebnis der deutschen Synchronisationskultur, bei der immer alles auf hochdeutsch vertont wird. Das sind wir gewohnt und finden Abweichungen davon befremdlich. In Englisch gibt es diese Option schlichtweg nicht, da hätte man sich jetzt entscheiden müssen, die Griechen in britischem Englisch oder amerikanischen Englisch reden zu lassen? Was soll denn "akzentfreies" Englisch sein? Auch bei englischsprachigen Filmen hast du immer verschiedene Akzente, die dann in der deutschen Fassung wegfallen. Bei Historienfilmen wird auch mit Akzenten gearbeitet. Für den US-Amerikaner wäre es garantiert irritierend, wenn in AC Odyssey alle im New Yorker oder Londoner Akzent reden.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34992 - 3. Mai 2020 - 15:02 #

Das stimmt doch nicht. Da, wo es passt, bekommt man auch bei deutschen Synchronisationen einen Akzent. Sicherlich nicht immer, aber es kommt durchaus nicht so selten vor.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 21946 - 3. Mai 2020 - 15:07 #

Bei sowas wie spanischem oder französischem Akzent sicherlich, aber Unterschiede innerhalb der englischen Muttersprache werden nicht (und können auch kaum) beachtet werden. Man benutzt schon sehr viel hochdeutsch, obwohl das ja genau genommen niemand in der Form redet. Das hast du in Originalsprache (auch bei deutschen Produktionen) eigentlich nie.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34992 - 3. Mai 2020 - 15:11 #

Ach so, dann meinst Du aber Dialekte, nicht Akzente. In dem Fall hast Du allerdings wirklich recht.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 21946 - 3. Mai 2020 - 15:16 #

In Englisch sind Akzente und Dialekte nicht trennbar, da die Sprache weltweit mit verschiedensten Herkünften verwendet wird. Das englische Wort "accent" bedeutet auch Dialekt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 3. Mai 2020 - 15:06 #

Ändert aber nix daran, dass diese Akzente unlogisch sind. Akzente machen Sinn, wenn beispielsweise ein Franzose auf Englisch mit nem Engländer spricht. Da hab ich ja nix gegen, wenn es dann einen französischen Akzent zu hören gibt.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 21946 - 3. Mai 2020 - 15:11 #

Verstehe ich schon, nur scheinst du zu wollen, dass die stattdessen eine Art "Standardenglisch" analog zu deutschen Synchronisationen sprechen sollen und da wird es halt schwierig. Englisch verrät insbesondere als Lingua Franca immer die Herkunft, es gibt keine englische Hochsprache. Auch das Oxford English ist stark vorbelastet (posh British English).

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 3. Mai 2020 - 15:14 #

Ja stimmt schon. Naja, ich spiel dann solche Spiele halt einfach auf Deutsch und gut ist (Ubisoft macht ja auch in der Regel gute deutsche Synchros), mich nervt das, wenn durchgehend alle mit Akzent sprechen. ;)

Jürgen 24 Trolljäger - P - 54396 - 3. Mai 2020 - 18:00 #

Normalerweise bin ich da bei Dir. Aber bei Kassandra mag ich das.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 8701 - 3. Mai 2020 - 11:51 #

Assasins Creed ist für mich persönlich uninteressantsant.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21409 - 3. Mai 2020 - 12:05 #

Cooles Setting, klingt aber leider nach wenig Vertikalität, was für mich früher immer AC ausgemacht hat. Origins fand ich vom Setting auch spannend, aber die Story sehr schwach und das Gameplay ermüdend. Wäre toll wenn sie mal dieses Festungen / Wachpunkte erobern überarbeiten könnten. Mal abwarten

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34992 - 3. Mai 2020 - 12:23 #

Obwohl ich ein großer Fan der Reihe bin und mich das Wikinger-Setting an und für sich sehr anspricht, bin ich tatsächlich noch ziemlich unentschieden. Der Trailer von vor ein paar Tagen konnte mich nicht abholen, große Städte mit hohen, markanten Gebäuden wird es wohl mal wieder nicht geben und ein Freund der See war ich schon in Black Flag nicht.

Zzorrkk 16 Übertalent - - 4448 - 3. Mai 2020 - 12:30 #

Ich ich bin unentschieden - das wirkt ja immer toll, aber ich spiele es am Ende meist nicht oder nur zu kurz. Klassische Pile of shame Spiele bei mir.
Jetzt kommt noch mal der Oberlehrer: "Ich bin MIR noch unentschieden" ist entweder ein Insiderwitz, den ich nicht verstehe, oder einfach nur Deutsch aus der Vorhölle ;-) Sorry, musste raus.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 4962 - 3. Mai 2020 - 12:44 #

Seit dem PS4-God-of-War assoziiere ich nordische Settings mit alten Germanen latent unangenehm mit "Hochglanzblender". Ubisoft hat zwar mit Santa Monica überhaupt nichts zu tun, aber der Eindruck hat sich irgendwie festgesetzt.

bluemax71 16 Übertalent - - 4347 - 3. Mai 2020 - 12:53 #

Habe bisher nur ein Spiel der Reihe probiert. Den in Paris spielenden. Da bin ich mit der Steuerung total überfordert gewesen und habe sehr schnell die Lust verloren. Einfach nicht meins gewesen.

Woldeus 15 Kenner - P - 3039 - 3. Mai 2020 - 12:54 #

bin noch unentschieden, bis nicht genügend informationen draussen sind.
ist die welt so groß wie in odeysee? die welt so langweilig wie dort(bis auf ausnahmen, sieht es eig. überall gleich aus)? ist die aufgabenabwechslung wieder so minimal? wird das dorf ausbauen ein langweiliger grind(war bei ac3 schon nicht spannend)? wird die geschichte nur pflichmäßig abgespult? werden die characktere nur als quest-marionetten ohne leben, überspitzt und als witz dargestellt? ist die gegenwartsgeschichte wieder nur ein alter deckel, der halt rein muss?
dann freue ich mich nicht auf ac:v.

antares 14 Komm-Experte - P - 1967 - 3. Mai 2020 - 12:56 #

Ein Assassin's Creed im Zentraleuropa des Hochmittelalters zur Zeit des Stauferkönigs Friedrich II. oder im mittelalterlichen Japan der Hojo Ära (oder meinetwegen China/Korea), das würde ich mir wünschen. Das Wikingerszenario ist nach zwei (langen) Serien und mehreren Spielen unterschiedlichster Genres für mich ziemlich ausgelutscht. König Alfred kenne ich mittlerweile besser als meinen Nachbarn.

Und bitte, bitte, bitte... lasst es nicht wieder so übergroß wie Odyssey werden.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59765 - 3. Mai 2020 - 12:58 #

Wikinger ist nicht mein totales Wunschsetting, bin aber trotzdem mal gespannt drauf, was sie daraus machen.

The Real Maulwurfn 15 Kenner - P - 3034 - 3. Mai 2020 - 13:01 #

Mal den 7.5. abwarten.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 141090 - 3. Mai 2020 - 13:48 #

Hab noch Odyssey vor mir, hatte aber bei dem Free-Weekend reingespielt und war direkt angetan. Bin gespannt und sehr interessiert.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29418 - 3. Mai 2020 - 14:05 #

Hab dieses Jahr schon genug Zeit in Assassin's Creed Odyssey investiert und werde im vierten Quartal sicher noch mit Cyberpunk 2077 beschäftigt sein.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12187 - 3. Mai 2020 - 14:19 #

Bisher nicht so. Hab seit dem aller ersten kein Assassins Creed mehr gespielt. Nicht wegen fehlendem Interesse, sondern aus Ermangelung an Zeit. Bevor ich eines der anderen (insb. Teil 2 und Origins) gespielt habe, wird das erstmal nicht den Weg in meine Sammlung finden. Evtl. danach, mal schauen.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 11665 - 3. Mai 2020 - 18:02 #

Da sich die Teile seit Origins massiv unterscheiden, wäre da wohl eher ein Blick ins mittlerweile günstige Origins angebracht. Mit dem Wissen selbst von Unity kommt man mittlerweile nicht mehr weit.

Bastro 17 Shapeshifter - 6106 - 3. Mai 2020 - 14:33 #

Ach, Odyssey hat mich nach ca. 40 Stunden verloren, zu lang zu weilig. ich vermisse die Kletterpartien in großen Städten. Mal gucken, elektrisiert bin ich nicht.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6978 - 3. Mai 2020 - 15:05 #

Ich mag AC erst seit Origins. Story und Charaktere sind zwar nicht sonderlich geil, aber die schöne Welt und das nette Gameplay langen für mich als Gründe aus in die Welt eintauchen zu wollen.
Gut dass sie die Charakterwahl beibehalten haben. Hätte ich Alexios spielen müssen, hätte ich mich wohl in meinen Speer gestürzt.

BruderSamedi 17 Shapeshifter - P - 8378 - 3. Mai 2020 - 17:21 #

Mich interessieren zwar Setting und Reihe, aber als AC steht wohl als nächstes Origins an (wenn es nicht zwischendurch mal wieder eins umsonst gibt). Da das ja ein stark verändertes Spielprinzip hat, werde ich wohl erst danach entscheiden, wie es weitergeht.

misc 18 Doppel-Voter - - 9246 - 3. Mai 2020 - 19:12 #

Könnte ein Kaufkandidat sein, wenn der Umfang sinnvoll begrenzt ist.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 11270 - 3. Mai 2020 - 20:09 #

Interessiert mich solala. AC als Spiel mag ich an sich ganz gern, aber Origins und Odyssey waren mir viel zu groß. V.a. Odyssey, was einen zwingt, viele generische 08/15-Missionen zum Hochleveln zu spielen, um dann die nächste Storymission spielen zu können, fand ich nach einer Weile ziemlich nervtötend. Ich hätte lieber was im Stil von AC2 und Brotherhood.

Wikinger finde ich ganz okay. Nicht besonders toll, nicht besonders schlecht.

Mein Wunschszenario wäre Japan während der Meiji-Restauration. Von der erzwungenen Öffnung durch die Amerikaner nach 200 Jahren Selbstisolation mit dem folgenden rasanten Aufstieg von einem Feudalstaat zu einem modernen Industriestaat in nicht mal 50 Jahren.

Inkl. hochspannender Nebengeschichten wie dem Machtkampf zwischen Samurai und Kaiser, Wechsel der Haupstadt von Kyoto nach Edo/Tokio oder der Iwakura-Mission, wo eine Gruppe Japaner durch die Welt gereist sind und sich von allen Staaten das ihrer Meinung nach beste abgeschaut haben. Ich lese gerade das Tagebuch des Chronisten der Mission, sehr faszinierend.

Das passt eigentlich perfekt zu AC, der Kaiser als Templer und die Samurai als Assassinen oder so. :-)

VikingBK1981 19 Megatalent - 16091 - 3. Mai 2020 - 20:09 #

Das Setting ist natürlich genau meins.

kraftw33rk 14 Komm-Experte - 1909 - 3. Mai 2020 - 20:51 #

Ich (!) habe nach etlichen Stunden in/von Teil 1 (!) mit

Hotte hotte hüh - Vom Turm springen - Hotte hotte hüh - Vom Turm springen - Hotte hotte hüh - Vom Turm springen - Hotte hotte hüh - Vom Turm springen - Hotte hotte hüh - Vom Turm springen...

...nie wieder auch nur einen geringsten Bruchteil von Interesse an Allem, was auch nur ein Fitzelchen in Richtung eines Assassins Creed Themas geht und habe alles bis heute erfolgreich liegen lassen und gerne vergessen.

Traumatisiert bis zum Geht-nicht-mehr. Außerdem blockiert diese Serie mir A+++ Spiele wie Splinter Cell, was mich auch immer sofort säuerlich werden lässt, wenn ich höre: Assassins Credd 514 kommt nächste Woche auf den Markt :(

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23036 - 3. Mai 2020 - 22:02 #

Dann dürfte doch Valhalla was für dich sein. Viel Türmchen-Gespringe gibt's da sicher nicht, aber das ist doch eigentlich schon seit Black Flag so.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7620 - 3. Mai 2020 - 22:12 #

Und bis Black Flag ist sogar noch ein Splinter Cell-Teil heraus gekommen. Das die Reihe durch AC ersetzt wurde, nur weil ein bisschen geschlichen wird, halte ich für Käse. Man hat sie nur falsch entwickelt und wusste anschließend wohl nicht, wie man damit weiter machen soll, was bis heute leider so weiter geht. Prince Of Persia hingegen? Das ist schon was anderes...

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29418 - 3. Mai 2020 - 23:54 #

Der erste Teil war wirklich spielerisch etwas limitiert, aber schon Teil 2 war deutlich besser. Origins und Odyssey haben bis auf den Namen nichts mehr mit dem ersten Teil zu tun. Die Teile sind auch in sich abgeschlossen. Man kann auch Valhalla spielen, wenn man davor kein einziges AC gezockt hat.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7620 - 3. Mai 2020 - 22:06 #

Ich freu mich drauf, mag die Serie gerne. Hing mir aber eine ganze Weile nach Brotherhood zum Halse raus. Nun fange ich zur Vorfreude auf den neuen Teil zumindest mal wieder mit Syndicate an und klappere schon wieder fleißig die Banden-Hotspots ab. 100% überspringe ich aber sicher, nicht so wie früher. Unity fehlt mir in der Reihe unterdessen auch noch genau wie die neuen Teile. Sollte mir bis Origins eigentlich nicht mehr langweilig werden, dann schaue ich mal, wie mir das runderneuerte Gameplay so zusagt.

Otto 13 Koop-Gamer - 1710 - 5. Mai 2020 - 16:04 #

Mitarbeit