Green Hell: Neue Roadmap für den Survival-Titel vorgestellt

PC Switch XOne PS4
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 129417 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

30. April 2020 - 16:45 — vor 47 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Der Survival-Titel Green Hell von Entwickler Creepy Jar wird kontinuierlich durch Updates erweitert und am Leben gehalten. Erst kürzlich haben die Entwickler einen Koop-Modus implementiert. Auf Steam wurde nun eine Roadmap veröffentlicht, die die weiteren Pläne für das Spiel anzeigt.

Den Beginn der aktuellen Planung markiert demnach das Koop-Update, das Anfang April veröffentlicht wurde. Noch im zweiten Quartal 2020 sollen neue Unterstände und freischaltbare Erfolge kommen. Nach mehr Koop-Inhalten klingt das PvE-Update, das im dritten Quartal 2020 erscheinen wird. Abgeschlossen wird das Green-Hell-Jahr mit den Konsolen-Versionen für PS4 und Xbox One, die im vierten Quartal veröffentlicht werden sollen.

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 37440 - 1. Mai 2020 - 0:54 #

Ich werde mir das Spiel ganz bestimmt holen, wenn ich Bock auf ein (beinhartes) Survival-Spiel verspüre. Eventuell aber auch schon, wenn es den Story-PVE-Inhalt gibt. Das macht den Einstieg bestimmt ein bisschen leichter.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106726 - 1. Mai 2020 - 13:05 #

Das gibt's alles schon. Je nach deiner bevorzugten Spielart kannst du das im Spiel benutzerdefiniert einstellen/auswählen. Pures hartes Survival, easy peasy Survival, die Story mit oder ohne KI-Gegner, nur Erkunden und Basenbau etc. Läßt sich alles im Menü einstellen.

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 37440 - 1. Mai 2020 - 15:56 #

Ach man, ich habe doch so viele andere Spiele, an denen ich sitze... ;-)

Spielst du auch noch andere Survival-Spiele, Tr1nity? Ich liebäugle nämlich auch mit Stranded Deep, das "Robinson Crusoe"-Szenario gefällt mir immer. Breathedge ist auch noch auf meiner Wunschliste.

Der Vorteil bei Green Hell ist, dass es aus dem Early Access raus ist.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106726 - 1. Mai 2020 - 18:07 #

Stranded Deep sagt mir zwar was, sah für mich aber recht langweilig aus. The Forest ist nicht schlecht. Ansonsten spiele ich derzeit an Survival-Spielen Subsistence.

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1486 - 1. Mai 2020 - 19:00 #

Breathedge ist mehr Humor/Exploration/Adventure mit Survival Aspekten.
Auch zum jetzigen Zeitpunkt meiner Meinung nach sehr zu empfehlen, da der momentane Content sich sehr gepolished anfühlt, der humor ist spitze und man einiges an Spielzeit bekommt und noch ein wenig mehr wenn man alles erkunden möchte (auch wenn die Story noch nicht ganz zu Ende ist). Allerdings soll der nächste Patch auch der Release werden, wann genau das sein soll, sagten Entwickler aber noch nicht. Aber bisher waren die Patches auch immer weiterspielbar also kein Grund zu warten.

Stranded Deep ist für mich nen Blender Game, nette Grafik aber sehr schnell repetitiv, genauso wie Raft. Zumal Stranded Deep sich nun auch dazu entschied den Konsolen die fertige Story zu geben, aber nicht dem PC, was auch der Grunder momentanen vielen schlechten Bewertungen ist.

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 37440 - 1. Mai 2020 - 20:29 #

Ich mag Raft! Das was es macht funktioniert doch ganz gut, habe ich auch einen (meinen ersten) User-Artikel drüber geschrieben bei GamersGlobal.

Will die jetzt aber nicht alle hier verlinken, kommt mir ein bisschen zu selbstverliebt vor... ;-)

TheRaffer 21 Motivator - - 28557 - 2. Mai 2020 - 11:20 #

Das klingt sehr vernünftig :)

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 37440 - 7. Mai 2020 - 0:43 #

Sooo, ich habe mich dann doch schon in die Grüne Hölle gewagt und bislang ist ein echt spannendes (und tödliches) Spiel. Gestern Abend wollte ich nur kurz mal reinschauen, und bin dann doch viel länger drangeblieben, als es vernünftig gewesen ist. Wobei ich tatsächlich mehrmals neu starten musste, weil ich nicht bis zum Bau der "Save-Möglichkeit" überlebt habe.

Macht schon Spaß, macht teilweise aber einen etwas umständlichen Eindruck und wie realistisch das nun wirklich ist sei mal dahingestellt, ich bin aber auch noch nie im Dschungel gestrandet.

Ich spiele jetzt erstmal gemütlich den Story-Modus weiter.

Amonamarth 15 Kenner - P - 3693 - 1. Mai 2020 - 16:21 #

The Long Dark ist mittlerweile auch recht passabel und erzeugt eine ähnliche Sucht-Überlebens-Spirale wie Green Hell.
Dort ist es halt eher kalt,dunkel und die Comicgrafik ist auch nicht jedermanns Sache.

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1486 - 1. Mai 2020 - 19:06 #

passabel? also ja über die Story kann man sowas sagen, welche aber mit 3 Teilen nun auch nicht mehr wirklich kurz ist. Aber der reine Survival Mode und/oder die Challenges sind schon sehr nice, da merkt man auch die lange Entwicklung mitlerweile, bzg Inhalt und Möglichkeiten. Gerade was die Anzahl und Größen von Maps und deren Abwechslung angeht (auch wenn alles im Schnee ist).

Ja die Grafik ist nun vllt nicht jedermanns, da stimm ich zu, aber auch diese wurde besser und wirkt mitlerweile sehr nice, anstatt wie einige Jahre zuvor son "billig comic gekrickel"

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 37440 - 1. Mai 2020 - 19:33 #

Ich habe mich ziemlich lange mit The Long Dark beschäftigt, vor allem im Survival-Modus, und meine Meinung in einem Artikel niedergeschrieben, vielleicht deckt er sich mit euren Erlebnissen. Ich finde, das ist ein ziemlich gutes Spiel!

https://www.gamersglobal.de/user-artikel/the-long-dark-ueberleben-ist-alles

Amonamarth 15 Kenner - P - 3693 - 1. Mai 2020 - 21:43 #

Ahja,das warst ja du,dann brauch ich dir eh nix groß erzählen ;-)
Passabel hab ich wohl deshalb verwendet,weil die damalig SDK sicherlich viele langfristig abgeschreckt hat.
Schade eigentlich,mir hat´s gut gefallen.

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1486 - 1. Mai 2020 - 23:47 #

Ende 2018 kam die Redux von Long Dark, da hat sich vieles geändert, allgemein ist die SDK älter und das damals eigentlich kaum mehr mit heute vergleichbar und ich muss leider auch sagen, damals war vieles schlechter. Allein die ganzen "Quality of Life" Sachen die seitdem hinzugefügt wurden, möchte ich nicht mehr missen. Neben den ganzen Gameplay Änderungen und Erweiterungen. Damals hätte ich Long Dark auch nicht jedem, der auch nur halbwegs ein survival Game sucht, empfohlen. Das sieht heute anders aus. Ich selber hatte es mir Anfang 2016 geholt und da war es wirklich stark gewöhnungsbedürftig, weil der Einstieg war einfach, muss man nicht mehr drüber reden :D

Nur eben die Story, die kann mich immernoch nicht so begeistern, auch nicht in der Redux.. ist ganz nett, ja, aber mehr auch nicht. Fühlt sich eher an wie ein langezogenes Tutorial.

Und die "standard" Schwierigkeitsstufen, da wünsch ich mir vielleicht nochmal eine Anpassung. Viele denen ich das Game empfohlen habe, haben "Standard" Schwierigkeit genommen und meinten dann, es sei langweilig, weil man mit Loot bombadiert wird und ja Normal/Voyageur ist einfach.. man kriegt in einem, maximal zwei, Häusern eigentlich alles was man braucht. Danach beginnt direkt das "wohin mit all dem Kram" Problem. Schwer/Stalker ist das was ich als normal nehmen würde, weil Loot da halbwegs sinnvoll/passend zum Gefühl, welches die Welt vermitteln will, passt. Neben dem Faktor, dass auf dem jetzigen normal viele Mechaniken einfach ignoriert werden können, weil sie so stark reduziert sind und interloper ist, zumindest der Anfang schon vielleicht etwas zu random, bei gewissen Faktoren. (aber zum Glück gibt es ja Custom :D)

Mitarbeit
Maverick
News-Vorschlag:
Action
Survival-Action
18
Creepy Jar
Creepy Jar
29.08.2018 (Steam Early Access) • 05.09.2019 (PC) • 08.10.2020 (Switch)
Link
7.1
PCPS4SwitchXOne