PS5: Sony reduziert angeblich Produktion wegen des hohen Preises

andere
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 48141 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J5
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

16. April 2020 - 11:36 — vor 32 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Wie Bloomberg  unter Berufung auf vertrauliche Quellen berichtet, wird Sony im ersten Jahr der Playstation 5 weniger Exemplare der Konsole produzieren lassen, als es bei der PS4 der Fall war. Grund dafür seien nicht etwa primär Probleme bei der Fertigung aufgrund der Corona-Pandemie. Vielmehr geht Sony davon aus, dass die Absatzzahlen zum Launch vom hohen Preis gedrückt werden, der aus der ambitionierten Hardware resultiert.

Entwickler, die an Titeln für die PS5 arbeiten, schätzen den Preis der japanischen Next-Gen Konsole auf 499 bis 549 US-Dollar. Die Playstation 4 startete November 2013 zum Preis von 399 Euro. Die Playstation 4 wurde nach Erscheinen in ihren ersten zwei Quartalen 7,5 Millionen mal verkauft. Für die PS5 plane Sony die Produktion von 5 bis 6 Millionen Konsolen bis zum Ende des Fiskaljahres im März 2021. Sony habe lange mit der Festlegung eines Preises gerungen, da gestiegene Kosten für Komponenten die Produktionskosten für eine PS5 auf 450 US-Dollar steigen ließen (wir berichteten).

Sonys Strategie sehe vor, dass die PS4-Modelle als Brücke zur Next-Gen weiter neue User für die PSN-Services wie PS Now und PS Plus erschließen, während die PS5 in limitierter Zahl gefertigt wird. Sonys CEO Kenichiro Yoshida hatte sich dafür ausgesprochen, das Geschäft anhand der Zahl aktiver Nutzer im eigenen Netzwerk statt an der Zahl verkaufter Hardware zu messen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 95134 - 16. April 2020 - 11:39 #

Bei um die 500 Euro werde ich auf jeden Fall auch warten. Gibt noch genug gutes für die PS4.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21533 - 16. April 2020 - 11:40 #

Vor allem gibt's bisher nichts exklusiv für die PS 5 was mich zum Kauf bewegen würde. Wenn die jetzt mit GTA 6 oder so um die Ecke kämen..

euph 27 Spiele-Experte - P - 95134 - 16. April 2020 - 11:52 #

Das kommt noch dazu, da hast du recht.

goldetter 15 Kenner - P - 3525 - 16. April 2020 - 12:03 #

Bei mir ist der Wille gerade anders rum. Wollte dieses Wochenende RDR2 auf der PS4 spielen und bin vom Lüfter aus dem Wohnzimmer geblasen worden.

Sobald die neue Konsole da ist, wird aufgrund der Abwärtskombatibilität zugeschlagen und kräftig nachgeholt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82846 - 16. April 2020 - 12:11 #

Und wenn die noch lauter ist? ;)

goldetter 15 Kenner - P - 3525 - 16. April 2020 - 12:17 #

Dann hoffentlich erst für PS5 Titel.

Lautstärke ist aber echt ein Problem von Sony. Schon die PS3 zuckelt mit dem Lüfter hörbar, obwohl ausgeschaltet.

revo 16 Übertalent - P - 5228 - 17. April 2020 - 8:08 #

Wobei die 360 damals auch eher Helikopter war. Weiß nicht wie das bei den neueren xboxen aussieht m, die hatte ich nie.

RomWein 15 Kenner - 2714 - 17. April 2020 - 9:55 #

MS scheint das Problem ab der Xbox360S sehr gut in den Griff bekommen zu haben. Hab' hier eine Xbox360 von 2008 (die Große mit HDMI-Anschluss) und eine Xbox360E (2014 produziert), das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Letztere läuft äußerst leise. Eine XB1 oder XB1X besitze ich zwar nicht, aber was ich so mitbekommen habe, sollen dort die Lüfter ebenfalls nicht besonders laut sein. Gerade die XB1X wird ja oft dafür gelobt, dass sie mehr Leistung als die PS4Pro hat und deutlich leiser läuft.

Bei der XBSX habe ich ehrlich gesagt auch wenig Bedenken, was die Lautstärke der Lüfter angeht. Gerade die Bauform sollte eine vergleichsweise gute/einfache Kühlung ermöglichen. Bei Sony ist es da schon anders, gerade was sie da bei der PS4Pro abgeliefert haben... die ist ja bekannt für ihren lauten Lüfter (zumindest unter Vollast) und viele Modelle (leider auch meines) hat zudem Spulenfiepen (lässt sich beides eindämmen, wenn man die Konsole auf 1080p stellt... aber mit bis zu 4k macht mir der Kasten bei Spielen mit Pro-Support i.d.R. zu viel Radau). Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das bei der PS5 jetzt plötzlich anders wird, gerade weil die letzten Gerüchte bzgl. Überhitzungsprobleme da gut ins Bild passen würden.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82846 - 17. April 2020 - 11:03 #

Die 360 war in der späteren Slim Version flüsterleise. Nur das DVD Laufwerk war nicht optimal, aber schon deutlich leiser wie bei den ersten. Die One war als Release Version leise, die X ist unhörbar.

Wesker 15 Kenner - 3473 - 16. April 2020 - 15:23 #

Normale PS4? Wärmeleitpaste wechseln. Wirkt wahre Wunder!
Sieht bei einer PS4 Pro leider nicht so aus ...

Player One 15 Kenner - P - 3063 - 16. April 2020 - 21:07 #

In den letzten Tagen habe ich ca. 8 Stunden in FF7 Remake investiert, dabei sind mir 2 Dinge aufgefallen. Erstens dass ich in diesem Leben wohl keinen Zugang mehr zu JRPGs bekommen werde, obwohl ich in diesem Fall das Original sehr mochte und Zweitens, dass mir das Spielen auf der PS4 Pro auf die Nerven geht. Dieses Lüftergeräusch ist eine Katastrophe. Eine leise und abwärtskompatible PS5 wäre schon sehr angenehm, die dürfte auch ruhig etwas kosten.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82846 - 16. April 2020 - 12:10 #

Seit wann ist GTA exklusiv?

Noodles 24 Trolljäger - P - 61957 - 16. April 2020 - 12:37 #

Zumindest immer ne ganze Weile konsolenexklusiv.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21533 - 17. April 2020 - 11:21 #

War ja nur ein Beispiel

Berndor 15 Kenner - P - 3093 - 16. April 2020 - 15:16 #

Horizon 2 würde mir schon mal reichen. ;-)

Simonsen 16 Übertalent - 5301 - 16. April 2020 - 11:53 #

Mir würden schon bessere Ladezeiten und Remote Play für einen Kauf reichen. Selbst wenn ich nur PS4 Games da drauf zocke...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 565010 - 16. April 2020 - 11:42 #

Da ich momentan eh nicht vorhabe, gleich zum Release zuzuschlagen (wie noch bei der PS4), kann ich mich bequem zurücklehnen und abwarten. ;)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 16. April 2020 - 11:57 #

Und wöchentlich ein neues Gerücht um potentielle Preise. Bin froh, wenn wir das irgendwann 2 Tage vor Release dann hinter uns haben.

Crizzo 19 Megatalent - F - 13892 - 16. April 2020 - 12:02 #

Gibt es den Release schon?

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 16. April 2020 - 12:10 #

Nein, der wird dann 7 Tage vor Release angekündigt. Also 10 Tage nachdem man die Konsole zu Gesicht bekommen hat.

JackoBoxo 19 Megatalent - P - 17737 - 16. April 2020 - 12:24 #

Und? Hast Du auch ein Datum für den "Tag X", an dem wir doe Konsole zu Gesicht bekommen? ;-)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 16. April 2020 - 12:47 #

Schön wäre es. Aber diese Generation kommt ja niemand zu Potte :p

JackoBoxo 19 Megatalent - P - 17737 - 16. April 2020 - 15:40 #

Ach Menno...

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 5342 - 16. April 2020 - 16:52 #

Gute Konsolen reifen erst mal eine Weile, die kann man problemlos später noch holen. Die super Games wachsen auch nicht auf Bäumen, aber sinken bestimmt im Preis. Ich "arbeite" erst mal den Pile of Shame ab.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22706 - 19. April 2020 - 21:02 #

Da hast du Recht, denn am Anfang gibts wenige neue Titel die nicht auch auf den alten Konsolen rauuskommen und mit etwas GEduld spart man nach einem Jahr auch schon richtig Geld. Wobei das auch fürs PC Gaming gilt :)

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22991 - 16. April 2020 - 12:05 #

Na klasse..reicht da überhaupt eine Vorbestellung...das heißt ein Jahr oder mehr warten bis mehr Konsolen produziert werden. Soweit ich mich erinnere gabs damals schon zu Release der PS4 viel zu wenig Konsolen. Naja, gibt noch genug aufm PoS/MoJ...

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9477 - 16. April 2020 - 12:04 #

Das wird auf jeden Fall dafür sorgen, dass die PS5 kurz nach Release ausverkauft ist, was dann wiederum ihre Beliebtheit steigert.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 16. April 2020 - 12:12 #

Die Wiederverkäufer stehen sicher schon gierig in ihren Startlöchern.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35716 - 16. April 2020 - 12:14 #

Oder den Wechsel zur Konkurrenz begünstigt.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22991 - 16. April 2020 - 14:20 #

Hab damals da keine PS4 zu Release verfügbar war dann eine Xbox One geholt. Wenns wieder so ist...wird halt PS5 paar Jahre später nachgeholt.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 17. April 2020 - 8:11 #

Ich hatte eh nicht vor, mir die PS5 sofort zum Start zu kaufen. Es sei denn, sie ködern mich mit sowas wie einem epischen, neuen, nicht-mobilen JRPG von Hironobu Sakaguchi oder einem guten Gran Turismo mit besserem Fuhrpark und mehr Tuning-Optionen. GT ist eigentlich gar nicht so unwahrscheinlich, fällt mir gerade so auf.

So oder so steht irgendwann dazwiscchen eine Switch bei mir an :)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35716 - 17. April 2020 - 10:48 #

Oh, das wären natürlich tatsächlich zwei außerordentliche Leckerbissen. Schade, dass sich Sakaguchi zuletzt nur noch auf Mobile beschränkt hat, soweit ich weiß.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 17. April 2020 - 16:24 #

Ist wirklich zu bedauern, aber er scheint Spaß daran zu haben. Ich glaube in der damaligen Ankündigung von Apple+ war auch ein neues Spiel von Mistwalker dabei. Denke aber nicht, dass das schon erschienen ist. Ich kann mich zuletzt nur an Terra Battle 2 erinnern. Hat es bis zur Abschaltung nicht einmal in die EU geschafft :-/

Bastro 17 Shapeshifter - 6131 - 16. April 2020 - 12:09 #

Da meine PS Pro aus der ersten Auflage kommt und von daher ordentlich Lärm macht, was mich immer mehr nervt, hatte ich schon mit der PS 5 zum Start geliebäugelt. Bei einem Preis von max 500€. Ein Spiel mit ordentlich Eyecandy dazu, was die Anschaffung zumindest ein Stück weit legitimiert, würde ich mir allerdings wünschen. Auch wenn mir sonst selbstverständlich die inneren Werte eines Spiels weit mehr bedeuten... ;-)

Vampiro 24 Trolljäger - P - 51967 - 16. April 2020 - 12:26 #

Ich antworte mal exempkarisch auf deinen Beitrag. Ich finde es so witzig, dass ihr schlechte Qualität mit dem Kauf des (hoffentlich) handwerklich besseren Nachfolgers belohnt ;)

Bastro 17 Shapeshifter - 6131 - 16. April 2020 - 13:41 #

Ich mag halt die Exclusives und manchmal Sofa, deshalb reicht mir der PC nicht. Autorennen und Gears interessieren mich ausgerechnet nicht so, zudem ist die XBox seit Doppelstrategie und GamePass-PC in noch weitere Ferne gerückt.

Not Guilty 14 Komm-Experte - 1818 - 16. April 2020 - 21:43 #

Habe seit knapp 10 Jahren immer einen Gaming-PC hinterm Fernseher stehen. Klappt wunderbar ;-) Habe ehrlich gesagt diese Gleichung Sofaspiel=Konsole noch nie so recht verstanden. PC, HDMI-Kabel rein in den Fernseher, Controller in die Hand nehmen und Abfahrt. Bessere Konsole gibt es nicht ;-)

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4112 - 16. April 2020 - 21:49 #

Ich auch nicht, sitze auf Recaro vor dem Fernseher mit Konsole ;)

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12733 - 17. April 2020 - 4:07 #

Warum einen PC teuer aufrüsten, wenn ich am Ende vor dem Fernseher eh nur CoD, Uncharted oder Assassin's Creed spielen will? Für das bißchen bessere Grafik?

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 17. April 2020 - 8:16 #

Wenn du nur "die üblichen Verdächtigen" spielen willst, lohnt sich das auch nicht. Es sei denn du bist auf Maus-Steuerung fixiert und kannst mit Controllern nichts anfangen. Aber da sind wir schon wieder weit ab von der PC + Couch geht nicht-Debatte.

v3to 16 Übertalent - P - 5699 - 17. April 2020 - 6:17 #

Das mit dem PC am Fernseher hatte ich lange Zeit, was soweit gut funktionierte, ich aber kaum genutzt habe. Geht mit der Spieleauswahl los, da ich zumindest bei AAA-Games auf PC eine recht schwache Quote vorfinde, was mich interessiert. Dann ist es so, dass ich selbst Strategie und Aufbauspiele lieber mit Controller spiele, auf dem PC sowas eher selten vorfinde.

Dann empfinde ich den PC am Fernseher trotz sowas wie Steam Big Picture immer etwas umständlich. Wenn ich auf dem Sofa sitze und Bock auf Zocken habe, greife ich bei der PS4 links neben mir, drücke auf den Controller und spiele durch Standby sofort an der Stelle weiter, wo ich aufgehört habe.

Beim PC stehe ich erstmal auf, fahre die Kiste hoch, melde mich an, starte Steam (da die Dauer-Unterstützung von Controllern in Steam andere Anwendungen teils stört, habe ich Steam standardmäßig aus), muss dann die Videoausgabe umstellen, da keiner der sonst angeschlossenen drei Monitore die Auflösung des Fernsehers fährt und Klonen nicht direkt funktioniert. Windows verhaspelt sich auch gerne mal mit der Soundausgabe, die muss oft auch noch per Hand umgestellt werden. Da ich die meisten Spiele nicht auf Steam habe, werden Tastatur und Maus gleich zum Sofa mitgenommen.

Ganz ehrlich, den vermeintlichen Vorteil mit der besseren PC-Technik spüre ich so selten, dass ich den PC seit dem letzten Monitortausch ganz vom Fernseher abgeklemmt habe.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25788 - 17. April 2020 - 7:54 #

Das klappt dann gut, wenn du den PC wirklich NUR zum Zocken am Fernseher verwendest. Dann kannst du den Login auf automatisch stellen und kannst auch gleich Steam big Picture starten. Das Gefummel mit sound und Monitoren fällt aus, weil du nur eine Option hast, dann kann sich auch nix verhaspeln.

v3to 16 Übertalent - P - 5699 - 17. April 2020 - 12:36 #

Ja, nur dann kann ich gleich bei der Konsole bleiben. Der Anteil an Spielen, welche ich am PC spiele und einen Controller verwenden, macht vielleicht 10% aus (gerade mal geschaut: von den 33 installierten Spielen laufen 16 über Steam und 5 davon haben Controller-Support). Prinzipiell käme das einem extra PC nur zum Zocken gleich, nur das wäre hier echt Perlen vor die Säue.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25788 - 17. April 2020 - 15:40 #

Mich brauchst du da nicht überzeugen. Ich bin seit Jahren vom Gaming PC weitestgehend weg. ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 61957 - 17. April 2020 - 13:06 #

Also interessieren dich nur Sony-Exclusives, oder wie? :P Alles andere an AAA-Kram kommt doch auch für PC.

Wunderheiler 21 Motivator - 28817 - 17. April 2020 - 13:19 #

Oder für Switch ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 61957 - 17. April 2020 - 13:26 #

Ha, ich hab mir nach Abschicken des Kommentars gedacht, dass ich Nintendo noch hätte erwähnen können, den Kommentar aber nicht geändert und mir gedacht, da kommt eh wieder Wunderheiler an. :P Danke für die Bestätigung. :D

Wunderheiler 21 Motivator - 28817 - 17. April 2020 - 13:29 #

Stets zu Diensten ;)

v3to 16 Übertalent - P - 5699 - 17. April 2020 - 13:39 #

Das nicht, aber es sind tatsächlich überwiegend Exclusives für Playstation oder teils auch Nintendo. Ich spiele beispielsweise überhaupt keine Multiplayer-Games, Egoshooter oder Sportspiele. Ich habe schon ewig keinen AAA-Titel von EA, Activision, 2K oder Microsoft gekauft, weil sie an meinem Geschmack vorbei produzieren. Von Ubisoft, Warner und Capcom inzwischen auch nur sehr wenig.

Es gibt eine Reihe von Games, welche ich sowohl auf PC als auch Konsole spiele, zb Bethesda-RPGs oder Subnautica. Bei denen ist mir allerdings auch der technische Unterschied zwischen Konsole und PC schlichtweg egal.
Am PC spiele ich hauptsächlich Strategie-Spiele, Indie- und Retro-Games. Aber selbst bei Spielen wie Tropico, Civ oder Diablo greife ich lieber zur Konsolenfassung aufgrund der Controller-Steuerung.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61957 - 17. April 2020 - 14:16 #

Klingt für mich dann eher so, als könntest du ganz allgemein weniger mit aktuellen AAA-Spielen anfangen, du zählst ja praktisch alle Publisher auf.

Wunderheiler 21 Motivator - 28817 - 17. April 2020 - 14:24 #

Da bleiben schon noch einige Schwergewichte. Nintendo, Sony, Square, Bethesda oder CD Project z.B.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61957 - 17. April 2020 - 14:25 #

Ja, wovon drei auch den PC bedienen.

v3to 16 Übertalent - P - 5699 - 17. April 2020 - 14:35 #

Naja, auf der PS4 spiele ich momentan mit Freude Spiderman, God of War, Shadow of the Tomb Raider, bzw mal wieder Horizon und auf der Switch seit einer Weile Witcher 3. Gerade habe ich Control angefangen, was ich schon cool finde. Ist nicht so, dass ich AAA-Games nicht mag. Nur die genannten Publisher legen inzwischen andere Schwerpunkte, bzw bei Service-Games bin ich idr raus und bei Ubisoft sind mir die Titel meist zu ähnlich, als dass ich zu jedem Assassin's Creed greifen würde.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61957 - 17. April 2020 - 14:46 #

Die Hälfte der von dir genannten Spiele gibt es auch auf PC. Die anderen drei sind von Sony. Bleibt für mich dabei, es gäbe auch auf PC für dich interessante AAA-Spiele und du magst Sony-Spiele besonders gern. :P Du spielst halt lieber auf Konsole, aber deiner Argumentation, dass die AAA-Auswahl auf PC so viel anders sei, kann ich nicht folgen. ;)

v3to 16 Übertalent - P - 5699 - 17. April 2020 - 15:07 #

Ja und? Die Hälfte. Das ist doch Quatsch sich nur um des PCs Willen das Angebot immer weiter runterzueiern. Wofür? Damit man bei zwei, drei Titeln etwas bessere Grafik hat? Wo die Hardware mindestens doppelt soviel wie eine Konsole kostet?

Der Punkt ist ja genau umgekehrt. Wie gesagt, ich spiele durchaus auf PC, nur bevorzuge ich grundsätzlich Controller-Steuerung gegenüber Maus und Tastatur und wie man es dreht, ist ein PC grundsätzlich teurer, bzw bis zu einem gewissen Grad mit mehr Umstand verbunden, als eine Instant-Hardware wie eine Spiele-Konsole. Mal abgesehen davon, dass im AAA-Segment für meinen Geschmack auch noch mehr Spiele produziert werden.

Edit: btw habe ich nicht behauptet, dass die Spieleauswahl soviel anders als auf Konsole sei. Das wurde mir hier im Thread in den Mund gelegt. Es ist halt in meiner Spielebibliothek, welche btw mehr PC- als Konsolen-Titel umfasst, dass ich unter AAA-Spielen mehr Exclusives habe, weil dort große Single-Player-Spiele häufiger zu finden sind. Die meisten Publisher, welche ich genannt habe, sind auf Online-Erfahrungen fokussiert und sowas macht mir keinen Spaß.

euph 27 Spiele-Experte - P - 95134 - 17. April 2020 - 8:24 #

Das geht halt auch nicht immer und überall. Hier im Wohnzimmer könnte ich keinem PC „verstecken“.

LRod 18 Doppel-Voter - - 9529 - 17. April 2020 - 8:40 #

Ich habe mit der sehr guten Steam Link-Box das PC-Bild auf dem Fernseher, dadurch keine Geräusche selbst wenn die Grafikkarte mal mehr machen muss, muss nichts verstecken und alle Optionen für Ort und Eingabe.

PC =!= Couch trifft si jedenfalls nicht zu.

Bastro 17 Shapeshifter - 6131 - 17. April 2020 - 9:36 #

Ich habe zwar keinen PC im Wohnzimmer, aber benutze SteamLink. Es ist also nicht so, dass ich nicht auf dem Sofa PC spiele, allerdings gehe ich etwa für Strategie und kleinteilige Iso-Rollenspiele doch lieber an den Rechner, weil mir die Schrift am TV vom Sofa aus oft zu klein ist, und ich aus Gründen keinen riesigen TV aufstellen kann.

Harry67 19 Megatalent - - 16609 - 16. April 2020 - 13:58 #

"Schlechte Qualität" ist schon überaus grob verallgemeinert ;)

Was eine PS4 pro im im Preis/Leistungsvergleich zu einem PC schafft, ist teilweise kaum zu fassen. Und preisgünstige PCs sind selten leise. Da wäre ich echt etwas gnädiger in der Beurteilung ;)

Daniel001 11 Forenversteher - 822 - 16. April 2020 - 15:03 #

Aber kein Pc der Welt, so laut er auch wird hat dieses hohe nervige Surren.
Die PCs klingeln tiefer und dumpfer.
Aber die Ps4 und auch die Pro klingen wie Miniaturdüsenjets.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30095 - 16. April 2020 - 15:23 #

Du hast nie eine Xbox 360 besessen. ;-)

Mein letzter PC war auch nervtötend laut (lauter als die PS4 Pro), aber den habe ich fast nie fürs Spielen benutzt und im Normalbetrieb war er leise. Beim aktuellen Rechner hab ich 1000€ mehr in die Hand genommen und das macht schon einen riesigen Unterschied bei der Lautstärke.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82846 - 16. April 2020 - 15:31 #

Wenn schon musst du sagen eine 360 der ersten Generation. Die Slim ist flüsterleise.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30095 - 16. April 2020 - 18:50 #

Die Slim erschien doch erst im Herbst 2010.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 17. April 2020 - 8:19 #

Ja das Ding pfeift aus allen Löchern. Sogar das DVD-Laufwerk ist richtig laut. Ist mir damals gar nicht so aufgefallen, aber jetzt ist vermutlich einfach nur die Wärmeleitpaste auf dem alten RRoD-Opfer schon arg dysfunktional.

Daniel001 11 Forenversteher - 822 - 17. April 2020 - 12:35 #

Doch ich hatte die 360, den guten Camperheizkörper.
Aber da war es das Laufwerk und nicht der Lüfter.
Als das Installieren möglich war ging es voll klar.
War der Rechner ein Laptop?
Ansonsten Respekt hab noch nie einen Tower gehört, der so laut ist. :D

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30095 - 17. April 2020 - 15:40 #

Nö, aber die Radeon HD 5570 war ein ziemlich billiges Teil und der Rechner war auch recht kompakt von der Bauweise.

TSH-Lightning 23 Langzeituser - - 38198 - 16. April 2020 - 18:37 #

Äh nein, bei mir war mal eine Nvidia GTX470 (aka "Thermi") mit dem Blowerlüfter im Einsatz, das war die wahre Turbine. Außerdem gab es da auch noch den "Fön" von Nvidia https://www.youtube.com/watch?v=PFZ39nQ_k90

Player One 15 Kenner - P - 3063 - 16. April 2020 - 21:21 #

Welche Alternative hat man denn, ansonsten stimmt bei Sony ja alles. Mein grösster Aufreger bei Microsoft ist, dass wenn ich ein Spiel nach längerer Zeit starten möchte, zwingend das Update erfolgen muss (irgend eines gibt es ja immer, selbst bei Singleplayerspielen), bei Sony kann ich das Spiel trotzdem starten. Mir wurde hier auf GG und in anderen Foren daraufhin schon mehrfach mitgeteilt, dass man auf der Xbox One dies auch könne aber den Weg dorthin konnte mir noch niemand nachweislich aufzeigen, am Ende der Diskussionen kam immer Polemik. Für Tipps zu dem Thema bin ich nach wie vor dankbar. Bei meiner Internetleitung bedeutet ein Update im Gigabytebereich eine Wartezeit, die meine Zeit zum Spielen um Längen übertrifft.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4112 - 16. April 2020 - 21:32 #

Konsole vom Internet trennen, Singleplayerspiel starten, kein Update.

Aus dem Xbox FAQ:

Wenn Ihre Xbox offline ist, haben Sie folgende Möglichkeiten:
Fernsehen (Sie müssen jedoch online sein, um OneGuide-Programme anzuzeigen.)
Sich bei Ihrem Profil anmelden (wenn Sie sich bereits zuvor online angemeldet haben)
Konsoleneinstellungen ändern (mit Ausnahme von Profil- und Jugendschutzeinstellungen; Inhaltskontrollen bleiben offline aktiv)
Spiele spielen (sofern Sie diese als Ihre Xbox-Heimkonsole festgelegt haben oder eine Spiele-DVD haben)
Spielclips und Screenshots speichern
Erfolge sammeln (Zum Speichern von Spielen und Erfolgen steht offline allerdings nur begrenzter Platz zur Verfügung. Sie sollten deshalb öfter online gehen, um Ihre Spiele und Erfolge zu synchronisieren.)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82846 - 16. April 2020 - 22:30 #

Siehe Maulwurf, allerdings passiert das von dir beschriebene eher, wenn du die Konsole selten startest.
In der Regel saugt sie Updates auch im Hintergrund, so dies eingestellt ist.
Ist natürlich doof, wenn gerade dein aktuelles Spiel betroffen ist.
Du kannst die Box auch im Standby updaten lassen, dann sollte fast nie was anliegen.

Player One 15 Kenner - P - 3063 - 17. April 2020 - 4:13 #

Ich spiele wirklich sehr selten auf der Xbox One, deshalb läuft sie auch nicht im Standy.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82846 - 17. April 2020 - 7:54 #

Und deshalb kannst du dein Problem tatsächlich nur durch den offline Modus lösen. Wenn du auf Achievements etc keinen Wert legst, musst du eh nicht online sein.

firstdeathmaker 18 Doppel-Voter - - 9130 - 16. April 2020 - 17:36 #

Logisch wäre, wenn du beim Nachfolgermodel erst mal ein paar Revisionen abwarten würdest um nicht wieder so eine Staubsaugererfahrung machen zu können. So sieht jedenfalls mein Plan aus.

direx 20 Gold-Gamer - - 24767 - 16. April 2020 - 12:10 #

Sobald die PS5 erhältlich ist, kommt die ins Haus, auch für 500€. Meine PS4 Pro ist von der Lautstärke schlichtweg nicht auszuhalten ...

angelan 13 Koop-Gamer - - 1735 - 17. April 2020 - 8:29 #

und woher weißt Du, dass die neue nicht auch superlaut ist?

Crizzo 19 Megatalent - F - 13892 - 17. April 2020 - 8:42 #

A new hope...

Mike H. 15 Kenner - 2836 - 17. April 2020 - 9:47 #

Weil eine der wenigen über die PS5 bekannten Tatsachen Sonys teures neues Kühlsystem ist. Offenbar nimmt man die Lautstärke-Problematik endlich ernster als bislang (bzw. hat das ja eigentlich bereits mit der zweiten und dritten Revision der PS4 Pro getan).

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35716 - 16. April 2020 - 12:15 #

Ich werde versuchen, eine Konsole zum Release zu ergattern. Man muss auch unvernünftig sein dürfen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 144006 - 16. April 2020 - 12:22 #

So geht es mir auch. Die Vernunft sagt "Warten" aber ich möchte sie auch sofort haben.

Restrictor81 18 Doppel-Voter - P - 11824 - 16. April 2020 - 16:39 #

Ich sehe auch keinen Grund zu warten, nur um nach 12 Monaten 100 Euro zu sparen.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5423 - 16. April 2020 - 19:50 #

Dann hätteste aber auch nichts gespart, sondern 400 Euro weniger in der Kasse.

T_Prime 14 Komm-Experte - P - 2178 - 17. April 2020 - 1:52 #

Bin mit meiner PS4 Pro nach wie vor sehr zufrieden. Von daher schaue ich mir das weitere Geschehen erst mal nur interessiert an und warte ab. :) Hatte mir die PS4 Pro auch erst sehr spät geholt damals.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 17. April 2020 - 8:24 #

Ich warte die Starttitel ab, betrachte meinen Backlog (inklusive der 2 gekauften Switch-Spiele ohne Switch,) denke daran, dass ich mir die PS4 ein Jahr nach Release gekauft habe, aber ein weiteres Jahr nur CrossGen-Titel gespielt habe, gucke mir meinen schlechten 1080p Fernseher an und entscheide mich dann absolut gegen einen Kauf zu Release :)

euph 27 Spiele-Experte - P - 95134 - 17. April 2020 - 8:26 #

Natürlich darf man das, wenn man denn will.

Smurf79 (unregistriert) 16. April 2020 - 12:20 #

Ich bin sicher, dass auch mit einkalkuliert ist, dass Ende diesen Jahres sehr viel weniger Leute Geld für Spielzeug haben als in den Jahren zuvor -- gerade steht die ganze Welt still und viele Leute haben einen großen Einkommensverlust und brauchen ihr Spielsachenbudget für Lebensmittel.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55187 - 16. April 2020 - 12:26 #

Da sprichst du meiner Meinung nach einen Punkt an, der viel mehr für eine weniger starke Verfügbarkeit sorgen könnte. Dazu kommt, das man aktuell noch gar nicht weiß, wie die Zulieferer aufgestellt sind.

Ach und ich bezweifle nebenher, dass aktuell schon die Retail Versionen der Playstation 5 hergestellt werden. Vielleicht werden die Lager mit den Einzelteilen gefüllt, aber zusammengebaut wird da noch nichts.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 16. April 2020 - 12:51 #

Nicht zu vergessen, dass bei vielen Arbeitgebern nun wohl das freiwillige Weihnachtsgeld zu den ersten Dingen zählen wird, die eingekürzt werden.

v3to 16 Übertalent - P - 5699 - 16. April 2020 - 12:30 #

Denke auch, dass bei der aktuellen Lage in Kombination mit einem recht hohen Preis für eine PS5 eine Reduzierung der Produktion schon Sinn macht.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111111 - 16. April 2020 - 12:50 #

Oh das wird dann wieder schwierig eine zum Release zu ergattern...für den Normalpreis jedenfalls.

TheRaffer 21 Motivator - - 26375 - 16. April 2020 - 12:54 #

Da bin ich ja mal gespannt, ob und wie sich das Ding für den Preis verkauft...

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23738 - 16. April 2020 - 12:56 #

Na gucken wir mal. Bei der PS4 gab es ja sehr lange Engpässe, aber als Vorbesteller hatte man eigentlich keine Probleme. Spannend bleibt auch, ob das alles wirklich dieses Jahr klappt.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4112 - 16. April 2020 - 13:07 #

Künstlich verknappen, Vorbestellungen brechen Rekorde, PR läuft...

manacor 14 Komm-Experte - P - 2182 - 16. April 2020 - 13:39 #

genau so läuft der Markt-Mechanismus - stabile Preise garantiert!

Specter 18 Doppel-Voter - - 10102 - 16. April 2020 - 13:10 #

Führt eine Reduktion der produzierten Menge nicht zu einer Preissteigerung pro Einheit? Habe sowas mal in einer BWL-Vorlesung aufgeschnappt... Das wäre natürlich ein Teufelskreis, an dessen Ende ein Stück PS5 zu einem unendlichen hohem Preis steht ;)

LRod 18 Doppel-Voter - - 9529 - 16. April 2020 - 13:47 #

Sicherlich. Die Kunst ist es nun, anhand von Prognosen zum Absatz den Sweet Spot bei Stückzahl/Preis zu treffen. Das kann klappen. Oder auch nicht ;-)

Danywilde 24 Trolljäger - - 90653 - 16. April 2020 - 13:23 #

Passend dazu eine Frage, wie bekomme ich am einfachsten meine Daten (Spielstände) von der PS4pro auf die PS5, lokales Backup oder werden die über das PSN-Benutzerprofil automatisch mitgenommen?

Wie läuft das denn aktuell beim einem Umzug z.B. von PS4 auf PS4pro?

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111111 - 16. April 2020 - 13:30 #

Wenn es online gespeichert ist, dann einfach indem du dich mit dem Account auf der neuen Konsole anmeldest. Da kannst du die Daten wie Speicherstände etc. auf der neuen runterladen. Man kann die DAten aber auch auf USB-Stick übertragen.
Wie es bei der PS5 im Detail ist kann man natürlich noch nicht sagen. Ich würde schätzen ähnlich.

misc 18 Doppel-Voter - - 9291 - 16. April 2020 - 21:16 #

Werden online gespeicherte Spielstände irgendwann gelöscht, wenn ein PS+ Abo ausläuft?

Grumpy 17 Shapeshifter - 7140 - 16. April 2020 - 21:28 #

ja, nach einem jahr glaub ich

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111111 - 16. April 2020 - 21:28 #

Ja, nach 6 Monaten. Du kannst sie in dieser Zeit allerdings aus der Cloud runterladen.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10852 - 16. April 2020 - 13:42 #

Hatte nen Umstieg von PS4 auf PS4pro, Du gehst bei der alten PS4 im Einstellungsmenü wo es einen Menüpunkt gibt, der genau das tut. Dann muss nur die PS4 mit der PS4Pro per Kabel verbunden werden und dann - je nach Fülle der Platte (ich geh mal davon aus, deine iss so voll wie meine) wartet man ein paar Stunden bis alles Transferiert ist.

Ist also relativ Easy, nur halt Zeitaufwendig.

Ich nehme an bei PS4Pro zu PS5 wird es ähnlich ablaufen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55187 - 16. April 2020 - 17:03 #

Mit PS Plus wird's automatisch mitgenommen, manuell kannst du die Speicherstände auf einen USB Stick kopieren und dann entsprechend einspielen.

Danywilde 24 Trolljäger - - 90653 - 16. April 2020 - 20:25 #

Danke euch allen!

advfreak 17 Shapeshifter - - 8041 - 16. April 2020 - 13:59 #

Wenn ich daran denke wieviel ich damals für meinen importierten japanischen Dreamcast ausgegeben habe ist das ja hingegen fast ein Schnäppchenpreis. Aber ohne Sonic Adventure hätte ich einfach nicht mehr existieren können... :)

VikingBK1981 19 Megatalent - 16108 - 16. April 2020 - 14:09 #

Wird dann wohl bei mir diese ja dann doch nur die Xbox Series X werden. Und die PS5 erst nächstes Jahr.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 9062 - 16. April 2020 - 14:23 #

Künstliche Verknappung?

misc 18 Doppel-Voter - - 9291 - 16. April 2020 - 14:34 #

Künstliche Verknappung ist doch wirtschaftlich Unsinn, wenn es Konkurrenzprodukte gibt. Sony hätte nur Nachteile, wenn sie absichtlich weniger Konsolen verkaufen als möglich.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25788 - 16. April 2020 - 16:32 #

PR-Technisch aber super. Beim Launch der PS4 war sie ja auch öfter irgendwo vergriffen und ich kenne tatsächlich einige Personen, die eigentlich warten wollten, dann stand aber im MediaMarkt zufällig eine und... "naja, wenn sie schon mal lieferbar ist..." - die muss nur im Richtigen Maße knapp sein, um die Legende zu erschaffen "jeder will sie, aber nicht jeder kriegt sie". Sie darf natürlich nicht so knapp sein, dass die Wartezeit anabsehbar wird. Solange man bei Amazon & Co. jede Woche mal ein paar vorbestellen kann ist sie ein seltenes Gut und damit "wertvoller".

misc 18 Doppel-Voter - - 9291 - 16. April 2020 - 17:36 #

Diese Verknappung war aber nicht künstlich. Sie haben nur die Produktion verpeilt.

ISHI_RYOKU_TV 07 Dual-Talent - 105 - 16. April 2020 - 14:32 #

Die letzte bzw. aktuelle Generation hat mir gezeigt, dass es sich im ersten Jahr nicht lohnt, den Neupreis für eine neue Konsole zu zahlen. Das Spieleangebot ist erst nach ca. 7-10 Monaten einigermaßen weit gefächert und zu diesem Zeitpunkt gibt es dann auch die ersten Sonderangebote. Generell ist bei 400€ meine Schmerzgrenze für ein solches Stück Hardware erreicht.

zz-80 14 Komm-Experte - 1872 - 16. April 2020 - 14:52 #

Oft lohnt es sich auf die Slim/Pro/Elite/X Version zu warten... aber das warten muss man auch durchhalten können. ;)

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30095 - 16. April 2020 - 15:11 #

Hab mir die PS4 erst Ende 2015 für 249 Euro gekauft und nicht das Gefühl viel bis dahin verpasst zu haben. Uncharted 4 erschien erst im Mai 2016 und die Monate davor hab ich mit The Witcher 3 verbracht.

Anfang 2017 hab ich die Konsole dann für 99€ gegen eine PS4 Pro getauscht bei Gamestop.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55187 - 16. April 2020 - 16:19 #

Der Unterschied ist dieses mal, das man direkt die Auswahl der aktuellen Generation inklusive verbesserter Technik bekommt. Allein das ist z. B. in meinem Freundeskreis schon ein großer Pluspunkt.

Mike H. 15 Kenner - 2836 - 17. April 2020 - 9:52 #

Genau so ist es! Ich werde mir die PS5 schon alleine deswegen kaufen, um meine PS4-Games darauf mit verbesserter Leistung spielen zu können - insbesondere in puncto Ladezeit.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25728 - 17. April 2020 - 12:16 #

Ich dachte PS4-Spieler wollen/brauchen keine Abwärtskompatibilität?

Mike H. 15 Kenner - 2836 - 17. April 2020 - 12:39 #

Keine Ahnung, was "PS4-Spieler" wollen oder brauchen, ich kann nur von mir reden. Aber ich bin da sicher nicht repräsentativ, ich habe mir auch eine Xbox OneX gekauft, um darauf Xbox 360 Games zu spielen, und bin außerdem ein großer Fan von Emulatoren auf dem PC. :-)

Captain Liechtenstein 19 Megatalent - P - 17253 - 16. April 2020 - 15:06 #

Meine Tendenz geht dahin (je nach Preis und direkter Vergleich), eine Xbox Series X anzuschaffen und dann später eine PS5. Wenn überhaupt. Abwarten.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30095 - 16. April 2020 - 15:09 #

Wenn bis dahin 50 Millionen Amerikaner arbeitslos sind (aktuell sind es bereits 25 Millionen und es werden 20 Millionen weitere Arbeitslose bis Ende Mai prognostiziert), dürfte das die Konjunkturlaune deutlich trüben. Und für 99% aller Spiele reichen ja die aktuellen PlayStation- und Xbox-Konsolen aus. So schnell werden die Dritthersteller nicht auf die neuen Konsolen wechseln.

VikingBK1981 19 Megatalent - 16108 - 16. April 2020 - 19:45 #

Im Falle der Xbox wird es ja auch keinen richtigen Wechseln geben. Zumindest erstmal werden die Spiele auch auf den alten Systemen erscheinen.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10852 - 16. April 2020 - 17:13 #

Hmmm... für ein nicht kaufbares Gerät, dessen Preis noch nicht feststeht, wird die Menge, die nicht feststeht, reduziert.

Stark.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55187 - 16. April 2020 - 17:18 #

Journalistisch wieder mal 1A Bloomberg. :-D

misc 18 Doppel-Voter - - 9291 - 16. April 2020 - 17:40 #

Nicht ganz. Es gibt Gerüchte, dass spekuliert wird, dass die Nachfrage niedriger sein wird als beim PS4-Start.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10852 - 16. April 2020 - 23:35 #

Stimmt, das sind Fakten die nicht zu Leugnen sind! #Flatearthisreal ;)

zuendy 15 Kenner - 3865 - 16. April 2020 - 17:14 #

Was macht ihr eigentlich nach dem Kauf von der PS5 mit euren alten schäbigen verranzten PS4Pros?

Aladan 24 Trolljäger - P - 55187 - 16. April 2020 - 17:19 #

Die wandert zu den Eltern und ersetzt ihre PS4.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111111 - 16. April 2020 - 17:22 #

Verranzt oder schäbig ist da gar nichts. Ansonsten Wahrscheinlich Ebay. Allerdings ist das auch stark abhängig davon, wie weit die Kompatibilität bei der PS5 geht. Sollte es so sein, wie bei X1 zu 360, dann eher behalten.

misc 18 Doppel-Voter - - 9291 - 16. April 2020 - 17:42 #

Die kommt in den Schrank, wo bereits das SNES, das N64, die Dreamcast und die XBox 360 darauf warten mal wieder eingeschaltet zu werden.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82846 - 16. April 2020 - 22:26 #

Und das passiert wahrscheinlich nie, was? :D

TSH-Lightning 23 Langzeituser - - 38198 - 16. April 2020 - 18:43 #

Also meine PS4 hab ich gegen eine Switch bei Gamestop eingetauscht. Die PS4 Pro wird eingelagert, frisst ja kein Brot.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22991 - 16. April 2020 - 20:29 #

Wird neben der alten One, der PS3 und PS2 hingestellt. Dann vlt noch neben der One ab und zu zum Videos gucken auf YouTube verwendet. Außerdem sind da einige Titel (PoS/MoJ)..können ja heruntergeladen und gespielt werden.

Zup 13 Koop-Gamer - P - 1699 - 16. April 2020 - 17:44 #

Ich warte erstmal auf eine Preissenkung der PS4. Über die PS5 denke ich in frühestens zwei Jahren mal nach :)

misc 18 Doppel-Voter - - 9291 - 16. April 2020 - 21:29 #

Entweder warten auf eine Preissenkung oder auf die erste Hardware-Revision. Das war bisher auch immer eine gute Strategie.

Golmo 17 Shapeshifter - 8742 - 16. April 2020 - 18:04 #

Is halt kein Gamecube.

Konsolen Gaming ist zudem, auch wenn das Ding 800 Euro kosten sollte, immer noch ein relativ günstiges Hobby. Überlegt mal was son Satz Golfschläger kostet...oder ne neue Grafikkarte...

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22991 - 16. April 2020 - 20:31 #

jap, eine RTX 2080 Super würde so um die 800 kosten..tut sie auch. Dafür bekommt man eine PS5, da hat man aufjedenfall mehr...Controller,PS5 samt Laufwerk.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55187 - 16. April 2020 - 20:34 #

Na ich hoffe mal, das man zu der Zeit dann schon eine 3080 für um die 800 € bekommt. ;-)

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22991 - 17. April 2020 - 11:42 #

Das wäre klasse :-)

Inso 17 Shapeshifter - P - 7916 - 16. April 2020 - 19:02 #

Finde ich nachvollziehbar, wenn man so die Kurzarbeits- und Arbeitslosenzahlen aktuell verfolgt. Genau so verständlich, das man nicht sagt "weil ihr alle eh kein Geld mehr habt" sondern wegen des Preises.
Gerade bei den starken Schwankungen der Hardwarepreise (SSDs bzw dessen Speicher ziehen ja preislich aktuell ordentlich an, beim Arbeitsspeicher geht´s auch langsam los) ist doch klar das man so wenig Konsolen wie möglich lange lagern haben will.

An die die da künstliche Verknappung sehen: glaubt ihr wirklich das Ende des Jahres die breite Kundschaft genau so viel Geld nebenher über hat wie sie es sonst hat?
Gerade eine neue Konsole ist doch etwas das man getrost mit dem einen Spiel das sie dann interessant macht auf später schieben kann, wenn man gerade erst dabei ist, die Löcher im Budget wieder zu stopfen die sich über die Monate gebildet haben..

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4112 - 16. April 2020 - 21:08 #

Early Adopter haben irgendwie immer Kohle, wenn die Bedenken haben keine zu bekommen, werden drei vorbestellt, damit eine geliefert wird und Sony könnte noch vor Release ein Ausverkauft Button drucken. PR vom Feinsten.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13700 - 16. April 2020 - 21:58 #

Eher PR aus der Klapsmühle. Bei einem Konsolenstart will man möglichst schnell Boden gegenüber dem Konkurrenten gutmachen und verknappt nicht künstlich.

MS war mit der Xbox 360 richtig gut aufgestellt, hat dann den Start der Xbox One in den Sand gesetzt und konnte das über all die Jahre nicht mehr kompensieren und ist massiv gegenüber der Playstation abgefallen.

Und jetzt soll Sony sowas künstlich und gewollt machen?

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4112 - 16. April 2020 - 22:12 #

Ist ja nicht so, als ob das eine seltene Methode wäre:

künstliche Knappheit beruht auf dem Knappheitsprinzip aus der Psychologie, wonach Menschen eine Vorliebe für quantitativ begrenzte Güter zeigen, unabhängig von deren Produktqualität.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55187 - 16. April 2020 - 22:20 #

Bringt bei Massenmarkt-Produkten nur wenig. Das ergibt letztendlich nur weniger Einnahmen, weniger Marktanteil und unzufriedene Kundschaft.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7916 - 17. April 2020 - 8:28 #

.. was aber impliziert, das jemand von der Qualität der Konsole noch nicht überzeugt ist. Wer aber schon mit dem geplünderten Sparbuch unterm Arm in den nächsten Markt stiefelt, dem musst du nichts mehr suggerieren, der weiss schon was er haben will. Der ist angefressen, das er nicht bekommt, was er haben will.

Damit erreichst du also höchstens Leute, die noch unschlüssig sind.
Es ist aber eine News eher für Seiten, auf denen Publikum präsent ist, das so gut informiert ist, das so eine News nur eine unter vielen Aspekten ist. Der Effekt ist halt eher gering.
Du wirst auch keine Bilder von tausenden Pfosten sehen, die vor einem Sony-Store in der Reihe stehen, so das es sich im Fernsehen so gut machen würde, das sich da irgendein Sender erbarmt. Die Dinger werden vielleicht irgendwo im EKZ, noch wahrscheinlicher aber im Netz bestellt, wo der Kunde nicht sicht- und greifbar ist, und das Produkt der Konkurrenz direkt unter dem "nicht verfügbar"-Button breit beworben wird.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4112 - 17. April 2020 - 12:42 #

Siehe unten.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7916 - 17. April 2020 - 8:12 #

Der Launch liegt (und da bin ich mir sehr sicher) natürlich vor Weihnachten - denn zu Weihnachten gehen ja noch einmal ordentlich Konsolen weg. Die Geräte müssen eh vorproduziert sein, der Zeitraum zieht sich ja über mehrere Monate.
Wer also dann mehrere Konsolen vorbestellt und auch bekommt, schickt Überschüssige danach zurück, und die sind dann zu Weihnachten ganz normal wieder im Verkauf. Das federst du mit dem Lagerbestand locker ab, und es ist höchstens ein Problem für die Händler, die dann auf den Versandkosten sitzen bleiben^^.

Und wie gesagt, für mich wird bei dem Gedanken zu spät angesetzt: du musst ja erstmal eine Nachfrage haben, die das Angebot übersteigt, um einen Ausverkauf zu generieren. Sinken Nachfrage und Angebot gleichermaßen, wird nichts passieren.
Zumal wir uns ja hier auch einig sind, dass die, die trotz wenig verfügbarer Titel und hoher Preise direkt zuschlagen, klar die sind, denen beim Ausblick auf die neue Generation schon seit geraumer Zeit das Wasser im Mund zusammen läuft. Das sind die, die eine neue Konsole echt wollen.
Meinst du wirklich, die setzen sich dann lieber mit der PS4 Pro in den Weihnachtsferien hin, wenn neben der leeren PS5-Palette noch die SEx griffbereit steht? Ne, sorry, glaub ich nicht. Wenn mir die jetzige Situation eins gezeigt hat, dann ist es, das die Leute da problemlos auch Ausweichartikel kaufen. Da wird dann halt statt Klopapier einfach Küchenrolle und Brotmesser gekauft.
Und wenn du die News das die Konsole weg ist gegen die höhere Userbasis abwägst, plus das der Bekanntenkreis ja gerne die gleiche Konsole kauft damit man ordentlich tauschen und zusammen spielen kann, die Negativverkäufe also später wahrscheinlich noch exponentieren - klingt für mich nach einem unheimlich schlechten Geschäft für Sony..

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4112 - 17. April 2020 - 12:42 #

So viele Gedanken, für lediglich eine Möglichkeit die ich in den Raum geworfen habe. Danke dafür.

Jac 18 Doppel-Voter - P - 11146 - 16. April 2020 - 22:02 #

Falls sie denn ca. 500$ kostet, wäre es für mich auch noch im Rahmen. Hauptsache ist, dass sie ausgereift kommt und bald durch Spiele versorgt wird. Sony schätzt die Stückzahl im Moment vielleicht anders ein, das mag aber auch diverse andere Ursachen haben. Volkswagen gibt ja aktuell keine Vorhersage mehr raus, das wäre sowieso alles nur ein Blick in die Glaskugel.

Tommylein 15 Kenner - P - 3462 - 18. April 2020 - 18:31 #

Vielleicht ist das ganze auch nur ein Marketing-Trick.
Die unschlüssigen Kunden sollen glauben, dass die PS5 am Anfang nicht in ausreichenden Mengen verfügbar ist und bestellen dann erst recht vor, um sicher zu sein zum Release eine PS5 zu bekommen.

Ich könnte mir vorstellen das die Klopapier-Krise Sony inspiriert hat, denn das hamstern hat ja erst so richtig angefangen, als die ersten Medien davon berichtet haben ;)

Lorin 16 Übertalent - P - 5770 - 18. April 2020 - 19:51 #

Die langsamere Hardware als MS und dann vermutlich noch der höhere Preis? Verkehrte Welt, hat Sony aus dem eigenen Erfolg nix gelernt?
Bei 500$ läuft es ja eher auf 549 oder 599€ hinaus.
Na was freu ich mich, insbesondere weil Sony das ja schon einplant. Wieso konzipiert man sowas?
Sofern MS unter den 500 bleibt wird es dann halt ne Microsoft Konsole in der neuen Generation. Sony wird dann nachgekauft wenn der Preis halbiert ist.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35716 - 18. April 2020 - 20:22 #

Ich bezweifle, dass Microsoft den Preis so sehr drücken wird, dass sie günstiger als Sony werden.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82846 - 18. April 2020 - 21:37 #

Bezweifle ich ehrlich gesagt auch. Wobei sich das MS finanziell glaub ich durchaus leisten könnte. Aber ich glaub nicht, dass du überzeugte PS Jünger zur XSX bekehrt, nur weil sie ein wenig günstiger ist. Die 100 Euro Unterschied werden bei One und PS 4 den Bock nicht fett gemacht haben. Wer immer Playstation gehabt hat, wird auch bei 300 Euro Unterschied nicht zur Xbox greifen, wenn er vorher nie eine hätte.

v3to 16 Übertalent - P - 5699 - 18. April 2020 - 22:50 #

Am Anfang war der Preisunterschied wahrscheinlich schon ein Problem, wobei es das sicher nicht alleine war. Über Kinect wurde viel gemeckert und damals wurde auch gerne auf dem Leistungsunterschied herumgehackt.

Allerdings glaube ich auch nicht, dass das für die kommende Konsolengeneration so das Thema sein wird. Das hat ja auch mit den unterschiedlichen Leistungsklassen am Markt gut funktioniert, bzw der XBOX One X der höhere Preis auch nicht geschadet.

Ich vermute, dass sich der Markt aus Sicht von Sony gerade ungünstig darstellt. Die Arbeitslosenzahlen explodieren in einigen Regionen gerade, woanders geht das Einkommen zurück, die Lage ist auf Weiteres unsicher. Da macht eine vorsichtige Markteinführung einer vergleichsweise hochpreisigen Konsole eigentlich nur Sinn.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35716 - 18. April 2020 - 22:54 #

Finanziell wäre das für Microsoft überhaupt kein Problem, da bin ich mir sicher ... und habe beim Schreiben meines Kommentares auch kurz überlegt, ob ich ihn aus diesem Grund wirklich schreiben sollte.
Aber letztendlich sehe ich es so wie Du: Ein günstigerer Preis ist eigentlich nur dann sinnvoll, wenn man darauf bauen kann, eine nennenswerte Zahl der Konsumenten von der Konkurrenz abzuwerben. Und das sehe ich derzeit noch nicht kommen, einfach weil die Konsolen heute als Ökosysteme der Spieler fungieren ... Freunde sind auf der gleichen Plattform, man hat seinen Gamer-Score, Filme wurden eventuell in den Stores gekauft usw.
In der aktuellen Generation sind sicherlich viele Xboxler zu Sony abgewandert. Aber da war der günstigere Preis - wenn überhaupt - nur der letzte Sargnagel auf Microsofts verpatzter PR. Hätte MS von Anfang an die X1 besser beworben, wären die 100€ mehr oder weniger kaum relevant geworden.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82846 - 18. April 2020 - 23:23 #

Dessen bin ich sicher. Damals hat Sony tatsächlich alles richtig gemacht.
Und mit den Ökosystemen hast du absolut Recht. Das ist mittlerweile für viele entscheidender, als unsere Altherrenklitsche hier glauben mag. :)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15741 - 19. April 2020 - 11:08 #

Da wäre ich nicht so sicher. Ich zum Beispiel habe noch nie eine XBox gehabt, überlege aber, jetzt umzusteigen. Die stärkere Hardware spricht dafür. Da ich meine PS4 auch nicht in Rente schicken will, sondern mindestens den Backlog auf ihr abbauen will, bevor ich überhaupt eine neue Konsole kaufe, ist Abwärtskompatibilität für mich kein Kriterium. Ich warte einfach ab, was zum Kaufzeitpunkt in frühestens zwei Jahre die bessere Kombination aus Hard- und Software ist, und dann entscheide ich.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13700 - 19. April 2020 - 0:31 #

Die Switch hat die langsamste Hardware, ist teuerer als PS4 und Xbox One und mittlerweile trotz drei Jahre späterem Start die Nr. 2.

Der Konsolenmarkt funktioniert nicht einfach nur nach "stärkster Hardware" oder "kostet am wenigsten". Da spielen viel mehr Faktoren eine Rolle.

Bei Sony wird z.B. die riesige PS4-Basis ein entscheidender Vorteil sein. Wer eine PS4 und viele Spiele dafür hat, braucht schon ziemlich viele Argumente, um zur Xbox Series X statt zur abwärtskompatiblen PS5 zu wechseln. Ein Preisunterschied von 50-100€ oder 10% mehr Power reichen da lange nicht.

Rechenpower interessiert in der Konsolenwelt eh keinen so wirklich. Man schaue sich nur mal die letzten Generationen an Konsolen und Handhelds an. PS2 am langsamsten aber Marktführer, Wii am langsamsten aber Marktführer, Xbox One X am stärksten aber die langsamste Konsole Switch hat die ganze Xbox One Familie überrundet, DS vor PSP, 3DS vor Vita...

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82846 - 19. April 2020 - 9:42 #

Ich bin gespannt wie gut die Abwärtskompatibilität funktioniert. Bisher hat sich Sony in der Beziehung ja nicht gerade mit Ruhm bekleckert, siehe Ps3.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13700 - 19. April 2020 - 10:21 #

Da war die eigentliche Hardware ja nie abwärtskompatibel, während es jetzt technisch mehr oder weniger ein PC ist. In die PS3 war quasi eine PS2 eingebaut und das war ein Kostenfaktor, den man im Laufe der üblichen Preissenkungen, um den Marktanteil zu erhöhen, streichen musste. Das Problem hat die PS5 nicht, da deren eigentliche Hardware schon abwärtskompatibel ist. Das kann man überhaupt nicht vergleichen.

Ist jetzt eher wie bei der PS2, wo die PS1-Hardware generell enthalten war. Bei der PS2 war die Abwärtskompatibilität vorbildlich, man konnte sogar Zusatzfeatures wie gefilterte Texturen zuschalten.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30095 - 19. April 2020 - 10:29 #

Der PSX-Emulator für die PSP war eine technische Meisterleistung, der in der PlayStation Classic ein schlechter Scherz. Da muss man einfach hoffen, dass Sony genügend Ressourcen in dieses Feature steckt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82846 - 19. April 2020 - 10:31 #

Wenn Sie abwärts gehen würden bis zur 2 oder gar 1, würde ich mir tatsächlich den Kauf überlegen.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22706 - 19. April 2020 - 21:11 #

Vielelicht ist ja gerade das auch der Nachteil, da die Leute alle nicht schnell wechseln wollen und noch versorgt sind. WEr weiss. Eines ist sicher. Die neuen Konsolen werden teurer und sich daher schlechter verkaufen. Alleine schon wegen dem aktuellen wirtschaftlichen Stillstand

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8127 - 20. April 2020 - 9:08 #

Ist ja nicht so, dass Sony nicht schon früher trotz Rekordpreisen ihre Konsolen verkauft haben. Die Playsi 2 hat zur Einführung ~900DM mit Spiel gekostet und man hat trotzdem von den Schlangen bei den Nachtverkäufen berichtet.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30095 - 20. April 2020 - 11:55 #

Dieses Jahr sollte sich keiner Illusionen machen die PS5 ohne Vorbestellung kaufen zu können, egal wie hoch der Startpreis ausfallen wird. Entscheidender dürfte das Weihnachtsgeschäft 2021 werden.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13700 - 20. April 2020 - 14:20 #

Ich bin ganz froh, dass die Konsolen so langweilig geworden sind. Das blockiert mein Early-Adaptor-Verlangen effektiv. Bei der PS4 Pro hat es mir auch das Lärmproblem der ersten Modellreihe erspart, meine ist immer ziemlich leise. Und bei der Xbox One das unnötige Kinect.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82846 - 20. April 2020 - 14:31 #

Och, Kinect ist immer noch recht spaßig.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30095 - 20. April 2020 - 18:17 #

Entscheidend sind für mich die Launchspiele. Wenn es da ein neues Assassin's Creed mit toller Raytracing-Unterstützung geben sollte, könnte ich schwach werden. Und ein neues Killzone von Guerilla Games wäre auch nicht so verkehrt.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12733 - 20. April 2020 - 20:33 #

AC-Valhalla dürfte sicher für PS4 und 5 erscheinen. Könnte mein erster Titel werden.

Danywilde 24 Trolljäger - - 90653 - 20. April 2020 - 20:47 #

Ich setze auf Cyberpunk!

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 12733 - 21. April 2020 - 4:09 #

Cyberpunk, AC-Valhalla, Ghost of Tsushima. Die PS5 klingt da richtig lecker.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 144006 - 21. April 2020 - 9:00 #

Die Fortsetzungen zu God of War und Horizon Zero Dawn!

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23738 - 21. April 2020 - 9:05 #

Aber die kommen alle für PS4 :D