Aeon of Sands - The Trail: Demo zum storygetriebenen RPG erhältlich

PC Linux MacOS
Bild von Maverick
Maverick 611758 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S7,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtDieser User war bei der 10-Jahre-GG-Aktion einer der 10 Top-Spender.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User war an Weihnachten 2020 unter den Top 100 der SpenderDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Gold-Abonnement.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstellt

16. April 2020 - 0:22 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Für Aeon of Sands - The Trail wurde vom deutschen Indie-Entwickler-Duo Two Bits Kid kürzlich eine spielbare Demo auf Steam und itch.io veröffentlicht, mit der ihr euch einen circa fünfstündigen Eindruck vom Rollenspiel-Titel verschaffen könnt. Die Besonderheit von Aeon of Sands ist, dass klassisches, gridbasiertes Dungeon-Crawler-Gameplay auf storybedeutsame "Choose your Own Adventure"-Entscheidungen früherer Abenteuerspielbücher (beispielsweise Fighting Fantasy) trifft und so eine nichtlineare Hintergrundgeschichte geboten wird, die mehrere Enden bereithält. Das bedeutet gleichzeitig auch eine hohe Wiederspielbarkeit, da ihr in einem Durchgang bei weitem nicht alle Umgebungen der Spielwelt erkunden oder etwa alle Begleiter treffen könnt, die euch bei eurem gefährlichen Abenteuer zur Seite stehen. 

Das Szenario des Rollenspiels selbst ist ein stimmiges Crossover aus Low-Fantasy und Post-Apokalypse à la Mad Max, präsentiert wird das Ganze in einer komplett handgezeichneten Grafik in Ego-Perspektive, die mittels ihres reduzierten Farbstils die Trostlosigkeit und Feindschaft der Endzeit-Atmosphäre bildhaft in Szene setzt. Daneben sind im Spiel mehr als 240 gezeichnete Illustrationen inkludiert, in der ihr eure Antworten und Entscheidungen für den Fortgang der Storyline mittels eines Multiple-Choice-Verfahrens auswählen könnt. Ihr übernehmt die Rolle des unerfahrenen Stadt-Angestellten Setrani, der sich nur widerwillig auf die Suche nach einer vermissten Diplomaten-Karawane begibt, denn diese ist im gefährlichsten Teil der schroffen und brutalen Wüstenwelt verschollen. Doch die Vorgesetzten von Setrani, Stadtväter der Kuppelstadt namens Pantella, zählen auf den Erfolg der Rettungs-Mission, für die sich im Laufe der Geschichte noch bis zu zwei weitere Mitstreiter in die Party aufnehmen lassen und mit denen ihr die Kämpfe gegen eure Gegner in Form von Mensch und Getier in Echtzeit, ähnlich wie bei Legend of Grimrock, austragt. 

Aeon of Sands - The Trail erschien ursprünglich am 4. Dezember 2018 für PC sowie MacOS und bekam am 27. Februar 2019 noch eine Portierung für Linux-Systeme nachgereicht. Den damaligen Launch-Trailer haben wir für euch nochmals unter der News zum Anschauen bereitgestellt, mit dem ihr einen Ersteindruck vom visuellen Stil und der im Spiel vorhandenen Locations erhaltet.

Solltet ihr euch nach dem Spielen der Trial-Version für den Kauf von Aeon of Sands - The Trail entscheiden, könnt ihr euren Spielstand in die Voll-Version übertragen, deren Preis auf Steam generell auf 12,98 Euro reduziert wurde und noch bis zum 27. April mit einem 15%-Rabatt für 11,03 Euro erhältlich ist.

Video:

RoT 19 Megatalent - P - 18242 - 16. April 2020 - 1:31 #

irgendwie macht der look schon was her, ist zumindest eigen :D

Sothi 13 Koop-Gamer - 1361 - 16. April 2020 - 10:00 #

Tststs, wie konntest du den hervorragenden Podcast nebst Entwicklerinterview nur unerwähnt lassen... ;)

http://podcast.sothi.de/swp-41-aeon-of-sands-the-trail-interview/

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 16. April 2020 - 12:30 #

Diese Ehre wollte ich, als ergebener Diener, unserem Lord Sothi selbst überlassen. *g*

SupArai 23 Langzeituser - P - 39992 - 16. April 2020 - 11:35 #

Ich packe es mir mal auf die Wunschliste und dass es eine Demo gibt, ist ja auch spitze. Denn ich befürchte, dass mich der Titel irgendwann überfordern wird: Nur Englisch und Rätsel, komplex - ich höre gerade den Podcast -, ziemliche Herausforderung für Anfänger, anspruchsvoll, speziell...

Ok, eigentlich bin ich nun schon raus... ;-)

Edit: Ok, ich bin raus, ich bin zu casual dafür. (Höre immer noch den Podcast.)

Toxoplasmaa 19 Megatalent - - 14139 - 16. April 2020 - 10:59 #

Ohoooo! Ein "under the radar" Hidden Gem. Ich spiele gerade die Demo und liebe es jetzt schon!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 16. April 2020 - 13:20 #

Prima, die beiden Jungs von Two Bits Kid haben mit Aoen of Sands - The Trail wirklich ein außergewöhnliches Werk für Fans/Liebhaber auf die Beine gestellt. ;-)

Hatte jedenfalls viel Spaß bei meinem Spiel-Durchgang und habe auch noch vor, einen zweiten Anlauf zu nehmen, diesmal mit anderen Gefährten. Genügend Neues zu entdecken gibt es meiner Abschlußstatistik nach ja eh noch. :)

Dawn 11 Forenversteher - 661 - 16. April 2020 - 21:34 #

Wenn du ihnen ein positiven Review schreiben kannst, wäre das wirklich hilfreich. Leider ist das Spiel sehr untergegangen, da kann jeder support noch wasbringen.
Warum Dungeon Crawler so oft untergehen, weiß ich leider nicht. nach Legend of Grimrock gings jedenfalls ständig bergab bei dem Kauf solcher Spiele. Scheinbar zu oldschool für viele.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 18. April 2020 - 16:56 #

Legend of Grimrock hatte auch den Vorteil, dass es zu einer Zeit rauskam, als westliche Dungeon-Crawler quasi nicht existent waren am Markt und mit seinem Erfolg für eine "Wiederbelebung" des Genre sorgte. Was ja auch zahlreiche Vertreter (von denen ich auch so einige spielte) nach sich zog in den folgenden Jahren, die natürlich alle ein Stück vom Kuchen haben wollten.

Davon abgesehen war die Qualität des Indie-Spiels in 2014 für das Genre ja wirklich erstklassig. LoG 2 konnte ja auch vom Ruf des guten Vorfolger profitieren, hat sich auch noch gut verkauft.

Dass das lange in Entwicklung befindliche Aeon of Sands so unter dem Radar lief und sich nicht wirklich für die Entwickler ausgezahlt hat, stimmt mich aufgrund des Muts und der Hingabe für den Titel (es ist ja ein Spiel von Fans für Fans) wirklich traurig, ich hätte ihnen jedenfalls definitiv mehr Erfolg und Aufmerksamkeit gegönnt. Dass sich dann selbst ein absoluter 08/15-Titel wie ein "Heroes of the Monkey Tavern" noch besser verkaufen kann, hat mich doch etwas die Augen rollen lassen. ;)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60673 - 16. April 2020 - 13:11 #

Ich hab das Spiel durchgespielt, kann man auch anschauen :)

https://www.youtube.com/watch?v=p2OYlI9x-uI&list=PLf8YMdyOQAocEpiFJ_J82tmHLrwZ3azSL

Erstaunlicherweise ohne einen einzigen Begleiter! Jeder Run ist anders. Geniales Spiel.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 16. April 2020 - 13:14 #

Doch, du hattest mich beim LP dabei, zumindest teilweise. *g*

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60673 - 16. April 2020 - 13:39 #

Haha, das stimmt :) Und es gab auch den ein oder anderen Tipp :)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39167 - 16. April 2020 - 13:21 #

Puh. So interessant das Spiel vom Hintergrund und Konzept auch klingen mag, ich würde dieses Spiel nicht mit der Kneifzange anfassen. Das ist mir optisch doch eine ganze Ecke zu oldschoolig auf eine hässliche Art.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10596 - 16. April 2020 - 16:20 #

Wieso Sand? Ich empfehle auf Asche zu setzen. Viel Asche ist immer gut.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147214 - 16. April 2020 - 17:03 #

Direkt zu Release gekauft aber nach fünf Stunden war die Luft raus. Interessantes Setting aber hat mich irgendwie nicht gepackt. Schade.

Mitarbeit