Atari VCS: Firma des Systemdesigners Rob Wyatt verklagt Atari auf Zahlung

andere
Bild von schlammonster
schlammonster 213636 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Platin-Abonnement.Vielschreiber-Veteran: Hat 500 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.

4. April 2020 - 9:19 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Nachdem Systemarchitekt Rob Wyatt bereits im Oktober letzten Jahres dem Projekt des Atari VCS aufgrund von ausstehenden Zahlungen den Rücken kehrte, hat Wyatts Firma Tin Giant nun eine Klage gegen Atari eingereicht, wie das Magazin Venturebeat berichtet.

Laut der Klage vergab Atari im Juni 2018 den Auftrag an Tin Giant, am Design des VCS zu arbeiten. Bis Oktober 2019 sei jedoch keine der ausstehenden Rechnungen in Gesamthöhe von 261.720 US-Dollar bezahlt worden. Ebenso bestreitet Tin Giant, das Projekt, anders als von Atari behauptet, durch nicht abgeschlossene Arbeiten verzögert zu haben. Bisher gibt es noch kein Statement Ataris, laut CEO Fred Chesnais habe man noch kein Exemplar der Klageschrift erhalten.

Atari strapaziert nicht nur die Geduld Wyatts, auch Vorbesteller, die über Indiegogo bereits Geld investiert haben, müssen einen langen Atem beweisen. Die Auslieferung wurde bereits mehrmals verschoben, zuletzt mit Verweis auf Qualitätsprobleme bei der Produktion des Gehäuses sowie die derzeit grassierende Corona-Pandemie.

advfreak 18 Doppel-Voter - - 10837 - 4. April 2020 - 10:18 #

Was für Spiele sollen denn da drauf eigentlich laufen? Die aus dem Android Play Store?

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8591 - 4. April 2020 - 10:49 #

Egal wo heutzutage noch Atari drauf steht, scheint nichts gutes bei raus zu kommen. Viel Glück mit dem Atari-Hotel.

advfreak 18 Doppel-Voter - - 10837 - 4. April 2020 - 11:02 #

Da checke ich noch lieber ins Hotel Mario auf dem CDI ein. :(

Olipool 17 Shapeshifter - - 8025 - 4. April 2020 - 10:55 #

Da besinnt man sich wohl auf die Schlitzohrigkeit aus Gründertagen

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195057 - 4. April 2020 - 13:15 #

70x1c pr0j3c7 #474r1

TheRaffer 21 Motivator - - 28457 - 4. April 2020 - 15:01 #

Das wird sich wahrscheinlich hinziehen...
Und bis das geklärt ist, sind alle pleite.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23456 - 4. April 2020 - 15:15 #

Schade, dass das so ausgeht. Es hatte sich mal so gut angehört :(

Vidar 19 Megatalent - 14454 - 4. April 2020 - 15:37 #

Wie immer bei Atari. Auf dem Papier großartig und in der Umsetzung wegen dem klammen Budget mangelhaft.

Also es darf eigentlich wirklich keinem Überraschen, Atari kämpft seit Jahren ums überleben und hat diverse Marken (Testdrive, Alone in the Dark ect) auch schon verkauft damit sie überhaupt noch existieren.
Allein mit dem Hintergrund eine Konsole veröffentlichen zu wollen grenzt fast schon an Wahnsinn.

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 14985 - 4. April 2020 - 19:44 #

Dieses Atari hat überhaupt nichts mit irgendeinem Atari zu tun das bisher existiert hast.
Die haben nicht mal die Rechte an den Atari Spielen.
Die liegen zum Teil z.B. bei Intellivision Entertainment und werden auf dem Amico erschein.

euph 28 Endgamer - P - 104329 - 6. April 2020 - 7:02 #

Schon witzig, dass die Rechte beim ehemalig unterlegenen Konkurrenten liegen :-)

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10529 - 4. April 2020 - 16:05 #

Immer dieser Streit ums Geld.

Patorikku 16 Übertalent - P - 4868 - 4. April 2020 - 17:13 #

Atari VCS? Ein Fall für den Ouya-Award wie es aussieht. Die sollen einfach als Label Spiele vertreiben und gut ist, niemand braucht eine weitere Handyspielekonsole...

paschiang 28 Endgamer - - 141890 - 4. April 2020 - 18:05 #

Leider immer noch besser als der Glückspielkram, mit dem sie laut verlinkten Interview auch abkassieren wollen :-(

andreas1806 17 Shapeshifter - 7927 - 4. April 2020 - 23:29 #

Der Fluch scheint kein Ende zu finden. :(

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5753 - 5. April 2020 - 16:55 #

Klage? Gegen "Atari"?

Mitarbeit