Warhammer 40K - Astartes: Letzter Teil des beeindruckenden Fan-Kurzfilms

Bild von ChrisL
ChrisL 184275 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

3. April 2020 - 19:48
Warhammer 40.000 - Mechanicus ab 29,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Warhammer 40.000 - Mechanicus ab 39,99 € bei Amazon.de kaufen.

Im März 2018 veröffentlichte der Inhaber des YouTube-Kanals Astartes ein 13 Sekunden kurzes Teaservideo zu seinem ambitionierten, gleichnamigen Vorhaben: Eine fünfteilige CGI-Mini-Serie im Universum von Warhammer 40.000. Einen Zeitplan für die Veröffentlichung gab es nicht, wer den als 3D-Artist arbeitenden Künstler bei seinem Projekt unterstützen wollte, konnte und kann das auf der entsprechenden Patreon-Seite tun.

Dem Ankündigungsclip folgte der erste Teil des Fan-Films, der allerdings zum Anfang dieses Jahres ein zweites Mal auf YouTube zur Verfügung gestellt werden musste, da der Account des Filmemachers im November 2019 gehackt wurde.

Nach und nach folgten drei weitere Kapitel von Astartes, zu denen wir ganz bewusst keine Inhaltsangaben machen. Bislang wurden die drei letztgenannten Videos zwischen 3,6 und 5,1 Millionen Mal aufgerufen. Zwar sind die Aufnahmen, in denen die Geschichte jeweils fortgeführt wird, mit 1:11 Minute oder 2:07 Minuten eher kurz, ihre Qualität dürfte jedoch für sich sprechen: Teil 2, Teil 3, Teil 4.

Kürzlich wurde nun „Astartes – Part 5“ veröffentlicht, das zugleich das Ende dieses Kurzfilm-Projektes bedeutet. Abermals kommen Fans des Warhammer-40.000-Universums und generell Interessierte voll auf ihre Kosten. Mit über sieben Minuten ist der Abschluss der Serie zudem deutlich länger als die vorherigen Videos – und bietet einen Cliffhanger, der geradezu zu Spekulationen einlädt.

In der Videobeschreibung zur aktuellen Aufnahme schreibt der Künstler, dass er diese Art von Arbeit gern fortführen möchte, da er noch viele 40K-Geschichten erzählen könne und er bereits wüsste, wohin sich diese entwickeln könnten, sofern die (finanzielle) Unterstützung gegeben ist. Darüber hinaus könne mit der gewonnenen Erfahrung die Qualität – die bereits jetzt hervorragend ist – weiter gesteigert werden.

Video:

Maverick 30 Pro-Gamer - - 499031 - 3. April 2020 - 19:51 #

Das dürfte LRod gefallen. :)

LRod 17 Shapeshifter - - 8680 - 3. April 2020 - 20:16 #

Da liegst du richtig :-D Wobei ich in Sachen Tabletop-Armeen klar auf der dunklen Seite stehe (Chaos Marines, Chaos Dämonen, Dark Eldar).

Maverick 30 Pro-Gamer - - 499031 - 3. April 2020 - 23:42 #

The Dark Side of LRod. ;)

LRod 17 Shapeshifter - - 8680 - 4. April 2020 - 9:24 #

Eigentlich ist gerade bei 40k praktisch jede Fraktion wahnsinnig stilvoll gemacht.

Aber die Chaos Marines und die vor einigen Jahren überarbeiteten Dark Eldar eben ganz besonders und die Dämonen haben sich ganz natürlich als Alliierte Fraktion zu den Marines angesammelt :-)

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 10829 - 3. April 2020 - 20:12 #

Loyalistenkäse... ... ...aber solange es noch nicht Heretic Astartes als Kurzfilm gibt schau ich es trotzdem. :)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 170841 - 3. April 2020 - 21:11 #

Sehr coole Sache. Hab gar nichts von mitbekommen. Danke.

Arno Nühm 16 Übertalent - - 4930 - 3. April 2020 - 22:37 #

Jo, wow. Cooler Abschluss der Astartes Videos. Hoffentlich kommt da noch mehr. Das sieht alles sehr cool aus. Habe die Veröffentlichung der Episoden seit #2 aufmerksam verfolgt :-)

FantasticNerd 21 Motivator - - 26632 - 3. April 2020 - 22:42 #

Ganz cool gemacht.

Makariel 19 Megatalent - P - 17392 - 3. April 2020 - 22:44 #

Meine Lieblinsszene startet ja gegen 4:40 rum :D

Sehr cool gemacht, vielleicht sollte ich doch mal wieder ein paar Space Marines bemalen ;)

Arno Nühm 16 Übertalent - - 4930 - 4. April 2020 - 0:22 #

Ach, der arme imperiale Psyker (Inquisitor?). Hat doch nur seine Arbeit gemacht ;-)
Spannend finde ich auch, wie gerade in dieser Szene der Umhang des "schlagenden" Marines auf die Bolter-Schüsse seines Kollegen reagiert. Da hat jemand ein Auge fürs Detail gehabt.

LRod 17 Shapeshifter - - 8680 - 4. April 2020 - 9:19 #

Mach das ;-)

Ich habe gerade das neue Warhammer Quest-Spiel im 40k-Setting geholt und male da alle paar Tage wieder etwas.

Das Spiel selbst ist ziemlich interessant gemacht, vielleicht schreibe ich da in ein, zwei Monaten mal einen User-Artikel zu.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13830 - 5. April 2020 - 15:01 #

Ja, bitte. Würde mich interessieren.

Shandrilessa 14 Komm-Experte - - 2365 - 3. April 2020 - 23:43 #

Also ich hab damals die Präsentation der ersten Episode noch mitbekommen und dann aber das Projekt hier aus den Augen verloren.

Von dem her, vielen Dank fürs Aufmerksam machen!

Zu den Episoden selbst: Echt guter Stoff und richtig gut gemacht. Hat durchaus was und steht durchaus gut neben den Kurzfilmen zur Horus Heresy da.

Was ich aber nicht ganz verstanden habe war der Sinn der Antagonisten, bzw. was die darstellen sollen, insbesondere in Hinsicht ihrer Garde.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 12780 - 4. April 2020 - 1:17 #

Cool, dass es hier eine News dazu gibt.

"Astartes" ist richtig gut gemacht. Aber ich frag mich immer noch, was alles aus "The Lord Inquisitor" hätte werden können. Sehr schade, dass das net fortgesetzt wurde. :(

https://www.youtube.com/watch?v=cZc6cr6G2E4

ChrisL Unendliches Abo - P - 184275 - 4. April 2020 - 11:06 #

Ich habe keine Ahnung von Warhammer 40K und allem, was damit zusammenhängt, aber die Videos sind einfach nur grandios. Eine Erklärung des Gezeigten gibt eventuell dieser YouTube-Kommentar: https://www.youtube.com/watch?v=eoCcpMW8fSs&lc=UgzoNqL64JIl0VbD5Sp4AaABAg -- was meinen die Kenner unter uns (es gibt noch einen ausführlicheren, aber den finde ich nicht)?

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23974 - 4. April 2020 - 14:38 #

Das ist schon echt schön gemacht. Respekt :)