Starlink - Battle for Atlas: Aktuell kostenlos auf Xbox One spielbar

PC Switch XOne PS4
Bild von CaptainKidd
CaptainKidd 31492 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Vielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

3. April 2020 - 9:02 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Starlink - Battle for Atlas ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Starlink - Battle for Atlas ab 8,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das Toys-To-Life-Spiel Starlink - Battle for Atlas (im Test mit Note 6.5), das Ende 2018 für PC und Konsolen erschienen ist, kann auf den Geräten der Xbox-One-Familie aktuell kostenlos gespielt werden. Es handelt sich hierbei logischerweise jedoch um die rein digitale Version des Titels, welche vier Raumschiffe, sechs Piloten und zwölf Waffen enthält. Auf "echtes Spielzeug" zum Anstecken an den Controller müsst ihr natürlich verzichten.

Starlink - Battle for Atlas ist ein Weltraumspiel, das sieben Planeten umfasst, die mit eurem Raumschiff frei erkundet werden können. Ziel ist es, das Atlas-Sternensystem vom Bösewicht Grax und der Vergessenen Legion zu befreien.

Befristet ist die Aktion laut Publisher Ubisoft bis zum 22. April 19 Uhr. Falls ihr nach der kostenlosen Testphase das Spiel kauft, könnt ihr euren Spielfortschritt übernehmen.

euph 28 Endgamer - P - 105175 - 3. April 2020 - 9:07 #

Die Switch-Version steht noch im Regal - für einen 10er konnte ich nicht daran vorbeigehen. Nur gespielt habe ich sie noch nicht.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 3. April 2020 - 9:20 #

Die entscheidende Frage: Mit oder ohne StarWing-Gleiter :o

euph 28 Endgamer - P - 105175 - 3. April 2020 - 9:21 #

Ist in dem Switch-Pack nicht der Star-Wing-Gleiter drin?

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 3. April 2020 - 9:45 #

Keine Ahnung. Bis eben gerade war ich ja der Auffassung, dass man das bestimmt auch getrennt voneinander hätte kaufen können. Aber ich sehe die aktuellen Preise gerade dank Internetsuche :p

Worauf ich aber eigentlich hinaus wollte: Das Spiel würde ich mir maximal für das Plastikspielzeug kaufen.

euph 28 Endgamer - P - 105175 - 3. April 2020 - 9:46 #

Ich glaube für die Switch gibts nur eine Variante. Eine extra Figur ist da drin, ob der Gleiter ein anderer ist, weiß ich nicht.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 3. April 2020 - 9:51 #

Nein nein, scheint schon das Schiff aus Star Wing, Star Fox, Lylat Wars zu sein.

Spielern auf Xbox One hilft das natürlich freilich wenig ;)

Desotho 17 Shapeshifter - 7175 - 3. April 2020 - 10:23 #

Hatte ich mir geholt und das Spiel hat überraschend Laune gemacht.
Das Toys 2 Life Konzept ist halt Schwachsinn Hoch 3.

thatgui 16 Übertalent - P - 4159 - 3. April 2020 - 10:30 #

Hab den Ansatz bei Starlink irgendwie nicht verstanden. Toys-To-Life ist das ja nicht wirklich - ja man hat die Raumschiffe, aber was macht man abseits von der Konsole damit ? Es gibt ja nicht mal einen Antagoniosten, mit dem man im Kinderzimmer ein bisschen pew-pew-pew machen könnte...

Wolfen 16 Übertalent - P - 4823 - 3. April 2020 - 11:06 #

Hab die PS4 und Switch Variante, allerdings beide nur relativ kurz mit meinem Neffen gemeinsam gespielt.

Ganz nett eigentlich, echt schicke Grafik. Allerdings artet es sehr schnell in Grind aus, da es auf den Planeten eigentlich nur immer das Gleiche zu tun gibt - Punkte einnehmen, generische Quests machen.

Die Einbindung von Starfox in der Switch-Version ist allerdings wirklich cool gemacht, die Figur selbst sieht man ja sonst nicht mehr allzu oft.

Mitarbeit
— Nameschlammonster
News-Vorschlag: