Last Oasis: Offline genommenes MMO mit Strandbiestern kehrt zurück [U]

PC
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 129282 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

7. April 2020 - 11:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Update vom 7.4.20 10:43
Letzte Woche startete das Survival MMO Last Oasis in den Early Access. In dem Titel wirtschaftet ihr als Nomade in einer sterbenden Welt und nutzt mechanische Transportapparaturen, die klar von den Strandbiestern von Theo Jansen inspiriert sind. Last Oasis wurde aus dem Stand so beliebt, dass die Server von Entwickler Donkey Crew nicht mehr erreichbar waren. Um das Problem zu lösen, wurde Last Oasis wieder offline genommen.

Nun vermeldete Donkey Crew, dass ihr Titel bis auf kleine Ausnahmen während des öffentlichen Stresstests stabil blieb. Sofern nun nicht wieder direkt große Probleme auftauchen, bleiben die Server online und es wird keine Zurücksetzung des Fortschritts mehr geben (was allerdings auch heißt, dass Donkey Crew die Möglichkeit neuer Probleme nicht ganz ausschließen will). In einem separaten Beitrag erklären die Entwickler transparent, welche Probleme auftraten und was sie dagegen unternommen haben.

Gleichzeitig wurde ein Content Update angekündigt, damit ihr in Zukunft das Aussehen und den Namen eures Avatars verändern könnt. Die Funktion, Figuren zu löschen, werde erst später folgen, da sie noch nicht stabil laufe.

Ursprüngliche Meldung vom 30.3.20 12:56
Am 26. März 2020 ist mit Last Oasis ein MMO auf Steam erschienen, das sich durchaus einiger Beliebtheit erfreuen konnte, siehe dazu auch unsere Steam-Topseller-News. Zunächst mag das nach einer tollen Nachricht für die Entwickler der Donkey Crew klingen, allerdings brachte der scheinbar überraschend große Ansturm auch einige Probleme mit sich. Viele Spieler sind nicht in der Lage, sich mit den Servern zu verbinden. Nun hat das Studio vorerst die Notbremse gezogen und Lost Oasis für sieben Tage offline geschaltet.

Unsere Programmierer haben Tag und Nacht gearbeitet, um das Problem zu lösen, und sie brauchen etwas Schlaf. Wir müssen genau untersuchen, warum unsere Auslastungs-Tests das Problem nicht festgestellt haben und was schiefgelaufen ist und es beheben.

So heißt es in einem Video-Update der Entwickler. Um den enttäuschten Spielern entgegenzukommen, werde man vollständige Kostenrückerstattung für jeden bieten, unabhängig von der bisherigen Spielzeit.

Video:

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10414 - 30. März 2020 - 13:05 #

Try setting up more servers?

CptnKewl 21 Motivator - P - 26393 - 30. März 2020 - 13:12 #

wenn das BackEnd skaliert ja

TheRaffer 21 Motivator - - 28477 - 30. März 2020 - 13:21 #

Naja, erstmal würde ich denen das nicht übel nehmen, wenn es in 7 Tagen zu lösen ist, das Problem...

paschiang 28 Endgamer - - 141945 - 30. März 2020 - 13:30 #

Der Typ im Video sieht wirklich krass übermüdet aus.

Dennis Hilla Redakteur - 129282 - 30. März 2020 - 13:52 #

Das dachte ich mir auch, der ist vom Crunch gezeichnet.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195141 - 30. März 2020 - 14:24 #

Tja, wirklich dumm gelaufen. Das Team ist sicher total durch.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30823 - 30. März 2020 - 16:25 #

Zumindest den Verkaufszahlen von Computerspielen scheint die aktuelle Situation helfen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63660 - 30. März 2020 - 16:30 #

Und den Abozahlen von Streamingdiensten.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603221 - 30. März 2020 - 20:25 #

Da kann man den Jungs nur die Daumen drücken, dass die einen guten "Neustart" hinlegen.

Desotho 17 Shapeshifter - 7043 - 31. März 2020 - 12:54 #

Schade für die Entwickler. Klingt für mich nach einer fairen Vorgehensweise.
Die meisten MMO Spieler sollten Probleme zu Release gewohnt sein und können vermutlich Verständnis aufbringen.

Mitarbeit
MMO
MMO-Rollenspiel
Donkey Crew
Donkey Crew
26.03.2020 (Steam Early Access, Xbox Game Preview)
Link
0.0
PCXOneXbox X