Von gut bis super

Half-Life - Alyx: Testvergleich deutscher Magazine [4/7]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 101667 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

27. März 2020 - 11:37 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Wie bewerten die Kollegen anderer deutscher Spielemagazine den neuen Half-Life-Teil? Im Wertungsvergleich erhaltet ihr die kompakte Übersicht und könnt bei Interesse direkt zur Konkurrenz springen.

In unserem Noten-Vergleich zu Half-Life Alyx führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), GameStar.de (& GamePro.de) GIGA.de, PCGames.de (& Videogameszone.de), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert. Die Magazine Gameswelt.de und Eurogamer.de tauchen nicht mehr auf, seit sie sich entschlossen haben, keine Wertung mehr unter ihre Tests zu schreiben.

Wertungs-Vergleich: Half-Life Alyx

Review von Note/Link Zitat aus dem Testbericht
4Players 90
v. 100
Während der mitreißenden Story fühlt sich über 15 Stunden so vieles so gut, intuitiv und „richtig“ an - von der beeindruckenden Inszenierung mit seiner bombastischen Kulisse über den inspirierenden Einsatz der Bewegungssteuerung bis hin zu spannenden Kämpfen und vielen gelungenen 3D-Puzzles.
Computer Bild Spiele - Nicht getestet*
GameStar /
GamePro
92
v. 100
Half-Life: Alyx definiert Erleben neu. Bedauerlicherweise aber nur in VR. Und dann wieder zum Glück nur in VR, denn was Valve da liefert, ist genau das, auf das VR-Fans seit Jahren hoffen: ein System Seller, der Virtual Reality auch für Menschen interessant machen dürfte, die bisher keinerlei Lust darauf hatten.
GIGA - Nicht getestet*
PC Games /
Videogameszone.de

 
8.0
v. 10
Viele der Makel, die ich an Half-Life: Alyx sehe, werden durch den VR-Faktor ausgeglichen, aber eben nicht alle. Die Schießereien machen Spaß, sie sind aber nur ein Teil des Gesamtpakets. In Sachen Storytelling ist Valve zwar nach wie vor ein Meister seines Metiers, was mich gemeinsam mit einigen wirklich sehr kreativen Momenten bei der Stange hielt.
Spieletipps - Nicht getestet*
GamersGlobal 9.5
v. 10
Alyx sieht toll aus. Es steuert sich überwiegend klasse. Es ist einsteigertauglich, aber auch für Profis herausfordernd. Es hat viele Ideen, gerade im Leveldesign. Die Stimmung ändert sich je nach Level, von humorig über krawallig bis hin zum blanken Horror. Ganz ehrlich: Wer eine VR-Brille besitzt und Half-Life Alyx außen vor lässt, macht was falsch. 
Durchschnittswertung 8.9 *Zuletzt überprüft: 27.3.2020, 10:35 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

SiriusAntares 13 Koop-Gamer - - 1434 - 27. März 2020 - 12:16 #

Schade, dass ich inkompatibel zu VR bin.

Zille 20 Gold-Gamer - - 21185 - 27. März 2020 - 22:25 #

Ich bin zwar nicht inkompatibel, aber ich habe schlicht kein Interesse an VR. Vielleicht dann, wenn es passende kabellose Brillen unter 200€ gibt und der Standard klar ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 405794 - 27. März 2020 - 23:46 #

Der Standard ist schon jetzt, dass du jedes SteamVR-Spiel mit jeder Brille spielen kannst (außer PSVR natürlich). Außen vor bleiben also Oculus-Spiele, aber so was soll es auch bei den anderen Spieleplattformen geben.

Gegen „Kein Interesse“ ist natürlich nichts zu sagen.

LRod 17 Shapeshifter - - 8680 - 28. März 2020 - 9:09 #

Und selbst Oculus-Spiele bekommt man zu einem großen Teil mit Revive unter SteamVR zum Laufen.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6480 - 30. März 2020 - 14:28 #

Oder halt gleich eine Oculus Headset holen. Dann hat man alle Optionen offen und die Index ist IMO den doppelten Preis nicht werden - zumal man damit mit den externen Sensoren auch nicht so flexibel wie mit Rift-S und Quest ist. Selbst unabhängig vom Preis würde ich in meiner Situation eines der Oculus Headsets vorziehen, weil ich nur damit bequem zwischen sitzendem Spielen vor dem PC und meiner VR-Fläche wechseln kann.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12846 - 30. März 2020 - 14:59 #

Ich würde immer wiedrdie maximale Stabilität der externen Sensoren bei Vive, Index und Co vorziehen. Aber mein Schreibtischplatz wird auch miterfasst, da klappt das gut

Ganon 24 Trolljäger - P - 57599 - 27. März 2020 - 12:18 #

Welche Laus ist dem PCG-Tester denn über die Leber gelaufen? Zieht den Schnitt einfach unter 9.0, so eine Frechheit. ;-)

Elfant 24 Trolljäger - P - 48101 - 27. März 2020 - 12:29 #

Ach komm er nennt Valve ja auch einen Meister des Metiers Storytelling.

Olipool 17 Shapeshifter - - 6157 - 27. März 2020 - 18:43 #

Also ich spiele grad noch mal Half Life 1 in Form von Black Mesa durch und finde es immer noch super, wie die Story ins Spiel eingebunden ist. Grad auch die Dinge, die die Umgebung erzählt haben ganz viel klasse.

Beispiel: man trifft einen Wachmann, der einen in einen Steuerraum reinlässt, danach bleibt er zurück. 15 Minuten später kommt man außen an diesem Raum vorbei und sieht durch die Glasscheibe den toten Wachmann, eine Luke in der Decke ist auf und ein toter Facehugger liegt angeschossen auf dem Boden.
Das ist ganz simple aber funktioniert toll und wird viel zu selten gemacht.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48101 - 27. März 2020 - 22:47 #

Du meinst, während Du als promovierter Doktor der theoretischen Physik, welcher aber immer noch Hiwi - Arbeiten erledigt, neben Alienhorden auch die Elitesöldner von Black Mesa ausschaltest?
Valve hat bei Half life 1 vieles besser gemacht als die Kollegen ihrer Zeit und auch heute, aber dies macht sie noch nicht zu Meistern des Storytellings.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30739 - 28. März 2020 - 15:14 #

Erzählt wird die Story schon toll. Bei HL1 genauso wie bei Alyx. Dass die Story total wumpe ist macht ja nix solange sie gut erzählt wird ;) .

Elfant 24 Trolljäger - P - 48101 - 28. März 2020 - 15:38 #

Nee wenn die Erzählweise gut ist, frage ich mich gar nicht erst während des Erzählvorgangs, warum da so ein Schwachsinn passiert.

paschalis 26 Spiele-Kenner - - 67987 - 27. März 2020 - 12:30 #

Immerhin bin ich so motiviert, mir den Test durchzulesen um so zu erfahren, warum "nur" eine 8.0 vergeben worden ist ;-)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23982 - 27. März 2020 - 15:32 #

Also eine gemeine Art des Clickbait? ;)

paschalis 26 Spiele-Kenner - - 67987 - 27. März 2020 - 16:31 #

Eher eine besonders milde und angebrachte ;-)

Danywilde 24 Trolljäger - - 79279 - 29. März 2020 - 13:15 #

Dann hat es ja funktioniert. ;)

Inso 17 Shapeshifter - P - 7320 - 27. März 2020 - 19:23 #

Ich hab mir den Spaß mal gemacht und den Test gelesen. Klingt für mich als wäre er nicht sehr VR-Erfahren. Gerade am Anfang liest es sich sehr stark nach Einsteiger, und bei den Kritikpunkten ist mein Eindruck das er sich einfach mehr wünscht, ohne aber einschätzen zu können was es in VR so gibt und möglich ist, und wie Alyx da einzuordnen ist.

Wenn ich dann andererseits lese das ein Halo:Reach - Port, der trotz schlechtem Sound, null Waffenfeedback und einer Grafik von Anno Dazumal (hoch aufgelöste matschige Texturen sind immer noch matschige Texturen^^) bei PcGames eine 80 einfährt, muss ich ehrlich sagen das ich mit deren Wertung persönlich echt wenig anfangen kann..

Ganon 24 Trolljäger - P - 57599 - 27. März 2020 - 19:43 #

Deswegen lese ich die PCG auch nicht mehr. ;-)
Aber den Test muss ich mir auch mal ansehen, das Zitat hier lässt ja leider nicht erahnen, wie die Kritikpunkte aussehen.

Flammuss 20 Gold-Gamer - - 20095 - 27. März 2020 - 13:00 #

Lust hätte ich ja schon auf das Spiel, aber eine VR Brille kommt erst wieder ins Haus, wenn da keine Kabel mehr dran sind.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30739 - 27. März 2020 - 13:03 #

Dann viel Spaß mit deiner neuen Oculus Quest + Virtual Desktop :) .

Flammuss 20 Gold-Gamer - - 20095 - 27. März 2020 - 15:41 #

Niemand mag Klugscheisser ;-)

Na gut, dann eben noch der Zusatz "Leistungsstarke VR Brille die ich an meine PS oder Xbox klemmen kann". Besser? :-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30739 - 28. März 2020 - 15:15 #

Dann sag doch gleich, dass du keinen Bock hast und dich Fakten auch nicht umstimmen können weil du eh Gegenargumente aus dem Hut ziehst wie es passt. ;)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9652 - 27. März 2020 - 15:56 #

Ich addiere mal ein ohne Facebook dazu.

Lucius Solari 10 Kommunikator - - 372 - 29. März 2020 - 12:40 #

Vive mit wireless Adapter, ist dann halt einfach noch teurer.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6480 - 30. März 2020 - 14:32 #

Den wichtigsten Hersteller auszuklammern ist selten schlau. Wo ist das Problem mit Facebook? Musst ja deshalb das eigentliche Facebook nicht nutzen, selbst wenn Du Dir einen Account anlegst um alle Funktionen nutzen zu können.

Scripper 09 Triple-Talent - 243 - 27. März 2020 - 13:16 #

Es können noch viele tolle Spiele in VR erscheinen: So lange die Unternehmen es nicht hinbekommen, eine VR-Brille zu entwickeln, bei der einem nicht schlecht wird, interessiert mich dieses Thema leider überhaupt nicht mehr.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48101 - 27. März 2020 - 13:53 #

Generell wird einem von VR - Brille nicht schlecht. Klar es ist erst einmal ungewohnt und manche Menschen sind auch empfindlich, aber an sich klappt es schon ganz gut, wenn man nicht gleich mit den Kampfjet - Simulationen anfängt.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105523 - 27. März 2020 - 15:08 #

Gewagte Aussage. Noch nie von Motion Sickness allgemein gehört? Leuten kann es auch bei einem Walking Simulator in VR schlecht werden. Ja, sogar in normalen Spielen. Manche haben halt erst recht Probleme mit VR und Übelkeit aufgrund Motion Sickness. Genauso es manchen auch im Auto schlecht wird. Ist halt so.

Ganon 24 Trolljäger - P - 57599 - 27. März 2020 - 15:11 #

Dann liegt das aber nicht an VR und die Aussage von Scripper ist immer noch falsch. :P
Denn das "einem" (also jedem) dabei schlecht wird, stimmt definitiv nicht.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48101 - 27. März 2020 - 15:40 #

Es ist nicht falsch, sondern es ist eine eher selbst begrenzte Sicht. In etwa so wie kein Schiff zu betreten, bis einem bei jeder Wetterlage nicht mehr schlecht wird.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48101 - 27. März 2020 - 15:28 #

Nein es ist keine gewagte Aussage, welch ich dies unter Gewöhnung und Empfindsamkeit schon summiert habe. Du hast nebenbei noch das größte Phänomen aus der Sparte vergessen: Seekrankheit.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105523 - 27. März 2020 - 15:39 #

Wenn jemand Motion Sickness hat "gewöhnt er sich nicht dran". Und das einem generell mit VR-Brille nicht schlecht wird bleibt eine gewagte Aussage. Die Seekrankheit wäre hier deine "Kampfjet-Simulation". Fällt aber auch allgemein unter Motion Sickness.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48101 - 27. März 2020 - 16:02 #

Dies sind gleich zwei Fehlannahmen. Zum Einem kann sich ein Großteil sich daran gewöhnen und zum Anderem ist Seekrankheit keine Analogie "Kampfjet - Simulation". Die Seekrankheit ist deswegen so verbreitet, weil ein Großteil der Menschheit schlicht Schiffe zur See selten betritt. Bei einem Großteil legt sie sich meist innerhalb Stunden bis Tagen. Unter den passenden Bedingungen erliegt ihr aber auch jeder noch so erfahrende Seemann und da wären wir dann wieder bei den Kampfjet - Simulationen.
Die Ausnahme davon bilden empfindliche Menschen. Bei ihnen setzt schlicht keine bis wenig Gewöhnung ein, wobei ich jetzt nicht weiß, ob ein empfindlicher Reisekranker mit Seekrankheit oder VR besser zu recht käme oder dort ebenso Empfindsam sein kann.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6480 - 30. März 2020 - 14:46 #

Das stimmt so allgemein nicht. Nicht jeder kann sich daran gewöhnen, ein kleiner Teil wird wohl bleiben, dem dauerhaft schlecht wird, aber viele Spieler haben sich mit der Zeit z.B. daran gewöhnt und brauchen dann z.B. keine Teleport-Steuerung mehr oder können nach der Eingewöhnung mehrere Stunden in VR verbringen.

Generell schlecht wird auch nur wenigen Spielern. Kommt immer auf das Spiel und die darin stattfindende Bewegung an. Sowas wie Beat Saber können sehr viele Menschen problemlos ohne große Eingewöhnung spielen, da alle Bewegungen direkt erfolgen - kritischer wird es nur, wenn sich das Bild unabhängig vom Körper bewegt, wie beim Laufen per Stick und das ist dann durchaus in vielen Fällen eine Sache der Gewöhnung.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 405794 - 27. März 2020 - 23:48 #

Es ist weniger die Brille als die Software. Probier mal, wenn du kannst, Alyx aus: Das ist just in diesem Punkt sehr, sehr gut.

Birdy 13 Koop-Gamer - P - 1677 - 27. März 2020 - 13:22 #

Habe mittlerweile auch so richtig Lust auf eine neue VR Erfahrung. Aber auf der PS4 wird mir immer schlecht. Die PC Headsets sind da zwar weiter, aber auch extrem teuer. Vielleicht miete ich mir testweise Mal ein Headset. Dann kann ich gucken wie ich damit klar komme auf dem PC. Und habe Zeit mir das Geld für die Index zusammenzusparen. Vielleicht hätte ich mir auch den neuen Kaffeevollautomaten sparen sollen und mir stattdessen gleich eine Index kaufen sollen.. naja.. zu spät. Aber Homeoffice ohne gescheiten Kaffee ist auch doof xD

Goremageddon 15 Kenner - P - 3113 - 27. März 2020 - 14:19 #

Also zunächst mal.... Guter Kaffee > Vr Headset! Punkt! ;)

Ans mieten hatte ich auch schon gedacht allein für Alyx aber bei den Preisen fällt das für mich weg. In meiner Umgebung würde ich ~80€ pro Tag dafür latzen. Bei einem Titel mit ~15 Std spielzeit würde ich also ein ganzes WE benötigen und läge damit fast bei einer halben Oculus Rift S mit Oculus Link.

Das macht keinen Sinn.

paschalis 26 Spiele-Kenner - - 67987 - 27. März 2020 - 15:00 #

Auf grover.com kannst du VR Headsets billiger leihen. Ich habe mir dort schon einige mal die Rift S auf Zeit geholt, die scheint es allerdings nicht mehr zu geben. Die HTC Vive Cosmos gibt es derzeit für 80 Euro für einen Monat.

Qualimiox 14 Komm-Experte - 1951 - 27. März 2020 - 15:08 #

Dann scheinen die Angebote bei dir in der Umgebung aber wohl auch einfach ziemlich überteuert. Online bekommt man z.B. die erste Rift + Touch für 49€ oder die Vive Cosmos für 80€ für jeweils einen ganzen Monat.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6480 - 30. März 2020 - 14:50 #

Für eine Rift-S brauchst Du kein Oculus Link - das ist nur für die Quest nötig, die ja in der Grundversion nur als eigenständiges Gerät gedacht ist.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6480 - 30. März 2020 - 14:40 #

Du brauchst IMO keine Index - eine Quest oder Rift-S sind nicht so viel schlechter was das Bild angeht und haben durch Inside-Out-Tracking andere Vorteile. So hast Du dann schon mal nur noch den halben Preis.

TheLastToKnow 21 Motivator - - 25043 - 27. März 2020 - 13:30 #

So LANGSAM wird mein Interesse an VR SEHR LEICHT geweckt. Kann aber gerne noch ein paar Jahre warten, bis es nicht nur eine Handvoll an Toptiteln gibt. Das Half Life Universum reizt mich zudem überhaupt nicht.
Aber schön, dass jetzt solche guten Spiele in VR erscheinen!

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23982 - 27. März 2020 - 15:32 #

Okay, es gibt noch ein zwei Ecken und Kanten, aber im Großen und Ganzen weist das Spiel VR offenbar die richtige Richtung :)

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 21734 - 27. März 2020 - 16:00 #

Sehr gut...aber immernoch kein Grund für mich ins VR Geschäft einzusteigen. Wenig gute Spiele, wenig Motivation, teure Brillen(klar ist erst am Anfang..wenig Kunden Preise hoch)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12846 - 27. März 2020 - 16:37 #

Genau, kauf dir lieber noch ne 7. Konsole ;P

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 21734 - 27. März 2020 - 17:26 #

Im Herbst 2020. Falls die neuen Konsolen überhaupt erscheinen :-)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12846 - 27. März 2020 - 19:15 #

Bis dahin habe ich hoffentlich meine zweite VR-Brille ;)

Berndor 13 Koop-Gamer - - 1578 - 27. März 2020 - 16:37 #

Ist halt das übliche Henne-Ei Problem. Aber Rebel Assault hat ja auch der CD-ROM zum Durchbruch verholfen... Mal sehen, was noch kommt.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6480 - 30. März 2020 - 14:35 #

Ist auch oft nur mangelndes Wissen. Es gibt für PCVR locker 50-100 gute Spiele - da viele davon nicht AAA sind tauchen die aber halt nicht überall auf und man muss sich ein wenig mit dem VR-Markt auseinandersetzen - wie generell im Indie-Bereich.

SiriusAntares 13 Koop-Gamer - - 1434 - 27. März 2020 - 19:02 #

Mein Problem mit VR:
Ich muss die Brille spätestens alle fünf Minuten abnehmen, weil dann die Gläser beschlagen sind. Da kommt bei mir weder Spielspaß noch große Immersion auf.

Ich hatte bisher unter anderem die Rift, Rift S und die PSVR für mehrere Monate gemietet.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7320 - 27. März 2020 - 19:14 #

Ich trag unter der Rift immer eine Brille und hab damit noch nie Probleme gehabt. Schwitzt du so sehr oder atmest du in die Brille oder woher kommt das?

SiriusAntares 13 Koop-Gamer - - 1434 - 28. März 2020 - 15:43 #

Mit „Brille“ meine ich die Rift selber.
Die Linsen des Headsets beschlagen bei mir andauernd, und das, obwohl ich das Teil in einem kühlen Raum im Keller benutzt hatte.

Und ja, ich hab wohl einen ziemlichen Hitzkopf. Obwohl ich beim Tragen einer normalen Brille (die ich aber nicht gleichzeitig mit der Rift getragen habe) damit keine Probleme habe.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7320 - 28. März 2020 - 17:49 #

Wow, hör ich jetzt zum ersten mal..
Da wäre mein Vorgehen wohl, ein wenig doppelseitiges Tape in der Rift zu befestigen (der Aufsatz mit dem Schaumstoff hat ja ein wenig Spiel zur Brille, und das Stück liegt etwas tiefer) und da dann einfach ein paar Reiskörner drauf zu kleben. Bin mir ziemlich sicher das du die so nah unter dem Auge nicht sehen kannst, und der sollte ja die Feuchtigkeit direkt binden.
Auf jeden Fall interessant. Ich hab zwischen Nase und Rift eh so viel Abstand das ich da sogar durchschauen kann. Da hat sich selbst im Sommer keine Feuchtigkeit gesammelt, die Luftzirkulation war wohl gut genug..

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12846 - 27. März 2020 - 19:20 #

Ich meine, irgendwo mal den Tipp gelesen zu haben, die Brille vor dem Gebrauch etwas warmlaufen zu lassen. Bei kalten Gläsern beschlägt es schneller.

MicBass 19 Megatalent - P - 16098 - 28. März 2020 - 10:08 #

Bei der Taucherbrille haben wir ja immer reingespuckt...

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12846 - 28. März 2020 - 11:43 #

*g* Wenigstens muss man nicht ständig den Schnorchel ausblasen ...
Aber irgendwie gibt es da schon Ähnlichkeiten ;)

floppi 24 Trolljäger - - 48689 - 29. März 2020 - 3:17 #

Problem habe ich auch mit der Rift S. Ist nach etwa 20-25 Minuten dann aber weg.

revo 16 Übertalent - - 4885 - 27. März 2020 - 19:48 #

PcGames sagt „ Viele der Makel, die ich an Half-Life: Alyx sehe, werden durch den VR-Faktor ausgeglichen...“

Ääääh... Makel die durch VR ausgeglichen werden? ES IST EIN VR SPIEL! Sind da nun Makel oder nicht? Man kann doch nicht sagen, es wären Makel, wenn es kein VR wäre, aber da es nunmal VR ist sind diese ausgeglichen. Dann gibt es ja diese Makel nicht.
Ganz schwach.

Wunderheiler 21 Motivator - 28292 - 27. März 2020 - 20:22 #

Warum nicht? Es gibt ja schon einige Aufgaben, die eigentlich repetitiv und nervig sind, aber in VR, eben durch die Technik, witzig oder erträglich sind.

revo 16 Übertalent - - 4885 - 28. März 2020 - 23:21 #

Ja, aber da es dieses Spiel ausschließlich als VR Version gibt, ist es ja kein Makel.
Wenn man aber nun sagen will, dass dies Makel in nicht-VR Spielen wären, dann ist dies ebenso hinfällig, da es ja um dieses Spiel geht. Man kann doch bei der Bewertung von einem konkreten Spiel nur sagen : ist ein Makel da oder ist ein Makel nicht da. Man kann nicht sagen, „es gäbe Makel, wenn das Spiel anders wäre“.
Das macht keinen Sinn.

Wunderheiler 21 Motivator - 28292 - 28. März 2020 - 23:36 #

Ich seh da keinen Widerspruch. Uninspirierte Aufgaben bleiben ein Makel, auch wenn sie in VR kurzzeitig erträglich(er) sind.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30739 - 1. April 2020 - 21:41 #

Und wenn sie über zwei komplette und extrem intensive Spieldurchläufe immer noch nicht unerträglich oder gar nervig geworden sind? Alyx hat mir einige DER Spielmomente meines kompletten bisherigen Lebens beschert und auch abseits davon habe ich mich in absolut keiner Minute gelangweilt oder hatte das Gefühl, da wäre jetzt etwas uninspiriert.

joker0222 28 Endgamer - P - 110776 - 28. März 2020 - 16:01 #

Schade, werde ich wohl nie spielen können. Da ist mir die Investition zu hoch. Es sei denn, es kommt irgendwann mal für PSVR.

advfreak 17 Shapeshifter - - 7673 - 30. März 2020 - 12:53 #

Ich denke es wird kommen so gegen Ende des Jahres. Weil auf potentielle 3 Millionen PSVR Spieler wird man nicht verzichten wollen, man kann davon ausgehen das sehr viele PSVR Zocker hier zuschlagen werden, selbst bei einem Preis von 60,-. Ich würds mir auch sofort holen. Doom VFR hast schon? Um die Wartezeit zu überbrücken. :)

LRod 17 Shapeshifter - - 8680 - 30. März 2020 - 14:26 #

"Weil auf potentielle 3 Millionen PSVR Spieler wird man nicht verzichten wollen"

Sollte man meinen, aber Sony verzichtet auch auf Millionen an PC-, XBox und Switch-Spielern um mit Exklusiv-Titeln die eigene Hardware zu pushen. Und Geldprobleme hat Valve jetzt auch nicht gerade. Das schließt es aber natürlich auch nicht aus, der gute Gabe wird ja auch von einer gewissen Technikbegeisterung getrieben.

Ich gönne es jedenfalls jedem, denn es ist ein ganz großartiges Spiel und ich denke, ich weiß schon, was in der Jahresend-DU-Galerie bei mir stehen wird ;-)

advfreak 17 Shapeshifter - - 7673 - 30. März 2020 - 15:11 #

Ja da hast du natürlich nicht unrecht, mal schauen. :)

Vielleicht kommts ja dann für eine PSVR 2 in 5 Jahren. ;)

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6480 - 30. März 2020 - 15:27 #

Würde auch mehr Sinn machen. Mit dem schlechten Tracking per Webcam und den minderwertigen Move-Controllern macht das einfach keinen Spaß.

Hoffe daher, dass Sony sehr bald PSVR2 bringt - vorher ist VR auf Konsolen für mich zu minderwertig und damit tot.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29271 - 30. März 2020 - 15:37 #

Die Move-Controller sind den Oculus-Controllern klar unterlegen, ansonsten konnte ich bisher aber nur wenige Unterschiede feststellen. Finde PSVR sogar bequemer als die Quest. Und die Linsen sind auch besser. 120 Hz und die RGB-Matrix sind auch nett.

advfreak 17 Shapeshifter - - 7673 - 30. März 2020 - 15:38 #

Würde es auch dann lieber mit dem Aim-Controller spielen. :)

joker0222 28 Endgamer - P - 110776 - 30. März 2020 - 16:55 #

Nein, hab ich noch nicht. Wäre aber wohl eine Erwägung wert.
Ansonsten hoffe ich, dass du recht hast was Alyx angeht ;-)

LRod 17 Shapeshifter - - 8680 - 30. März 2020 - 17:56 #

Doom VFR spielt sich mit seinen Dauerfeuerkämpfen allerdings sehr anders als Alyx, das doch sehr bedächtig ist, eher auf knappe Munition und tolles Pacing achtet.

Klasse ist Doom auch, Alyx ist allerdings noch eine andere Liga in Sachen Immersion und VR-Gefühl. Alleine das Nachladen: Altes Magazin auswerfen, neues per Griff nach hinten aus dem Rucksack holen, einlegen, durchlesen, erst dann wird weiter geschossen. Da reicht anfangs ein einzelner Mutant für eine ordentliche Panik ;-)

advfreak 17 Shapeshifter - - 7673 - 31. März 2020 - 19:58 #

Man kann die beiden natürlich nicht vergleichen, aber Doom VFR hat mir schon sehr viel Spaß gemacht und das obwohl ich sonst eigentlich überhaupt kein 3D Shooter Fan bin.

Ansonten wenn du mehr Handlung und Story magst kannst du dir auch Borderlands 2 VR zulegen, das ist auch großartig und hat vermutlich auch mehr Spieltiefe.

Doom ist übrigens wie öfters mal grad wieder in Aktion. Da kann man eigentlich nichts falsch machen. Aber wie gesagt: Aim-Controller dringend erforderlich. ;)

Inso 17 Shapeshifter - P - 7320 - 1. April 2020 - 7:43 #

GMG hat gerade Bethesta-Sale, mit GG-Rabatt hab ich gestern 7,48€ gezahlt :)

Mitarbeit