Epic Games wird Publisher von Remedy Entertainment und Playdead

Bild von Kati G.
Kati G. 6167 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S5,A3,J5
Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

26. März 2020 - 17:40
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Control ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

Epic Games hat am heutigen Nachmittag eine neue plattformübergreifende Publishing-Initiative bekannt gegeben. Die nächsten Titel der drei Entwickler Remedy Entertainment (Control), Playdead (Inside, Limbo) und gen DESIGN (The Last Guardian) werden unter dem Label von Epic Games entwickelt und veröffentlicht. Dabei sollen die Hersteller laut Publishing-Leiter Hector Sanchez „vollständige Gestaltungsfreiheit haben, während Epic sich um die Projektfinanzierung und Dienstleistungen kümmert“. Und Epic-CEO Tim Sweeney ergänzt: „Wir entwickeln ein Publishing-Modell, das wir uns bei der Zusammenarbeit mit Publishern immer gewünscht haben.“

Das Publishing-Modell basiert auf den folgenden drei Grundsäulen:

  • Vollständige Gestaltungsfreiheit und Eigentümerschaft. Die Entwickler sind die alleinigen Inhaber des gesamten geistigen Eigentums und haben vollständige Gestaltungsfreiheit.
  • Voll finanzierte Projekte. Epic Games Publishing trägt bis zu 100 Prozent der Entwicklungskosten, von Entwicklergehältern bis zu Markteinführungskosten (wie Qualitätssicherung, Lokalisierung und Vermarktung), und die gesamten Publishing-Kosten.
  • 50:50-Gewinnbeteiligung. Die Entwickler erhalten eine faire Gewinnbeteiligung für ihre Arbeit – sobald sich die Kosten amortisiert haben, werden sie an sämtlichen Gewinnen zu mindestens 50 Prozent beteiligt.

Welches die ersten Spiele dieser „innovativsten und talentiertesten Studios der Branche“ sein werden, soll in naher Zukunft bekannt gegeben werden.

Noodles 24 Trolljäger - P - 63562 - 26. März 2020 - 17:51 #

Auf jeden Fall gute Studios, deren Titel ich gern spiele. Zumindest Remedy und Playdead. gen DESIGN haben ja noch nix für PC gemacht.

sigug (unregistriert) 26. März 2020 - 17:56 #

Holy shit.
Nach Naughty Dog die zwei besten Studios aller Zeiten...
(Remedy ist auch ganz nett).

Und wenn damit gendesign jetzt auch nicht mehr Sonyexklusiv ist.. Meine Fresse, warum verlieren die alle.

Naja, beide Titel sind schon lange auf der Most Wanted, Platz 1 und 2, aber soweit möglich natürlich für Konsole und nicht dem sterilen Büro PC.

Noodles 24 Trolljäger - P - 63562 - 26. März 2020 - 18:00 #

War es dir so wichtig, mal wieder zu betonen, wie doof der PC doch ist, dass du deinen Beitrag deswegen nochmal bearbeiten musstest? Du bist echt lächerlich. :D

Inso 17 Shapeshifter - P - 8295 - 26. März 2020 - 18:49 #

Ich hab das eher so verstanden das _sein_ PC nur eine langsame Büro-Kröte ist..

Noodles 24 Trolljäger - P - 63562 - 26. März 2020 - 19:05 #

Dann kennst du ihn schlecht. ;) Er betont oft genug, dass ja nur auf Konsolen spielen das einzig Wahre ist (am besten natürlich auf ner Playstation) und es sich auf dem PC ja so steril anfühlen würde blabla usw. Und dass er das jetzt unbedingt noch nachträglich in seinen Kommentar einbauen musste, obwohl es irrelevant ist, zeigt mal wieder, was für ein Troll er ist. ;)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8633 - 26. März 2020 - 18:51 #

Kommt doch trotzdem noch für Sonys Konsolen. Daher zucke ich mal mit den Achseln, weil mir Exklusivität nur soweit nicht egal ist, als dass ich mir für bestimmte Titel dann leider dennoch noch ne neue Konsole kaufen müsste.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23478 - 26. März 2020 - 21:16 #

Weil nicht alle Entwickler gerne auf je nach titel bis zu 70% der einnahmen verzichten ;) Kommt natürlich auch auf das eigene Publishingmodell drauf an...

Elfant 24 Trolljäger - P - 55143 - 26. März 2020 - 19:01 #

Erst einmal sehen, wie es am Ende aussieht. Wir sind ja alt genug, um zu wissen wie EA damals Leute geködert hat.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 26. März 2020 - 19:16 #

Schöne Sache, bin gespannt auf das nächste Projekt von Remedy. :-)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195757 - 27. März 2020 - 0:09 #

Durchaus exquisite Kombi.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38741 - 27. März 2020 - 2:54 #

Zumindest gen Design hatte das nächste Projekt bereits angeteasert, bzw. Fumito Ueda tat es. Dann erfahren wir wohl hoffentlich bald mehr darüber.

invincible warrior 14 Komm-Experte - 2142 - 27. März 2020 - 5:01 #

Na immerhin muss man dann nicht befürchten, das gen Design ein Spiel raushaut, das auf dem Zielsystem mit 20 FPS läuft.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8633 - 27. März 2020 - 6:49 #

Hey, vollständige Gestaltungsfreiheit. Das hat so Tradition ;)

thatgui 16 Übertalent - P - 4080 - 27. März 2020 - 7:46 #

„Wir entwickeln ein Publishing-Modell, das wir uns bei der Zusammenarbeit mit Publishern immer gewünscht haben.“

Hat man sich da auch gewünscht EGS exklusiv zu sein, oder wollte man für alle Ökosysteme offen sein ?
Wäre schade, wenn ich zukünftig auf die Spiele von Playdead verzichten müsste...

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38741 - 27. März 2020 - 11:37 #

Da die Entwickler „vollständige Eigentümer“ ihrer Entwicklungen bleiben, vermute ich, dass die Studios auch freie Wahl bei den unterstützten Plattformen behalten.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63739 - 27. März 2020 - 15:13 #

So schlecht ist der Epic Store nicht.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10724 - 27. März 2020 - 9:18 #

Diese Nachricht erinnert mich daran, dass ich auch in Control noch reinzuschauen wollte.

...nach Half Life Alyx und Doom. Es ist grad eine gute Zeit für schöne Shooter...

TheRaffer 21 Motivator - - 28650 - 27. März 2020 - 11:19 #

Mir erschließt sich die Faszination an „Control“ noch nicht. Aber vielleicht kannst du mich dann erhellen :)

LRod 18 Doppel-Voter - - 10724 - 28. März 2020 - 11:24 #

Ich habe seit Max Payne nichts von denen gespielt, aber es tauchte halt doch sehr häufig in den Redaktionsjahreslisten auf. Irgendwas muss es dann ja haben ;-)

TheRaffer 21 Motivator - - 28650 - 28. März 2020 - 16:43 #

Ach diese Listen...ist doch eh alles gelogen :P

Borin 16 Übertalent - P - 4252 - 27. März 2020 - 14:12 #

Kurzer Hinweis: da es nicht mehr als Zitat gekennzeichnet ist, würde ich bei einer News "fair" beim letzten Bulletpoint streichen.

Mitarbeit
3D-Actionadventure
16
505 Games
27.08.2019 (PC, Playstation 4, Xbox One) • 28.10.2020 (Switch (Ultimate Edition, Cloud Version)) • 02.02.2021 (Playstation 5, Xbox Series X (Digital)) • 02.03.2021 (Playstation 5, Xbox Series X (Retail))
Link
8.5
8.1
PCPS4PS5SwitchXOneXbox X
Amazon (€): 19,99 (PlayStation 4 ), 19,99 (Xbox One )