In the Valley of Gods: Status der Entwicklung ist weiterhin "on hold"

PC Linux MacOS
Bild von schlammonster
schlammonster 229357 EXP - 30 Pro-Gamer,R11,S5,A12,J11
Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Platin-Abonnement.Vielschreiber-Veteran: Hat 500 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.

25. März 2020 - 22:35 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Auch wenn durch die Veröffentlichung von Half-Life - Alyx Ressourcen bei Campo Santo frei geworden sein dürften, wird die Entwicklung des Ego-Adventures In the Valley of Gods erst einmal nicht wieder aufgenommen. Dies erzählte Chris Remo, Designer und Komponist bei Campo Santo, dem Magazin PCGamesN in einem Interview.

Nachdem das Studio 2018 von Valve gekauft wurde, hatten sich die Mitarbeiter des Firewatch-Entwicklers anderen Projekten des Mutterkonzerns angeschlossen, wie Jake Rodkin, Mitgründer des Studios, Anfang Dezember letzten Jahres dem Magazin Polygon verriet und damit den Stop der Entwicklung offiziell bekanntgab.

Laut Remo ist das Verlangen des Teams, die Arbeiten an dem Titel wieder aufzunehmen, derzeit nicht sehr groß:

Es gab nie einen bestimmten Moment, eine bestimmte Entscheidung oder etwas in der Art, die Leute haben hier im Unternehmen an anderen Dingen gearbeitet. [...] Wir kamen schließlich als Team zu dem Schluss: "Oh, es sieht so aus, als würden wir alle gerade an anderen Dingen arbeiten." Lasst uns das Ding ein wenig auf Eis legen und im Laufe der Zeit herausfinden, was das bedeutet.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 25. März 2020 - 23:06 #

Scheinen ja nicht so richtig Bock auf dieses Spiel zu haben, wenn es sie nicht reizt, weiter daran zu arbeiten. ;) Schade.

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 59687 - 26. März 2020 - 1:10 #

Mal abwarten, vielleicht haben sie in Zukunft ja mal wieder Lust drauf.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 212642 - 26. März 2020 - 0:00 #

Ja, sehr schade, aber ist halt so. Man kanns nicht erzwingen. Kommt Zeit, kommt Rat.

Alain 21 AAA-Gamer - P - 25569 - 26. März 2020 - 6:26 #

Vielleicht haben Sie jetzt mehr Lust auf etwas VR basierte, was mit den Valley Konzept nicht so gut ging? Oder erst nach dem nächsten technologie Sprung?

Mal positiv gesehen, wenn die sich das leisten können sollen Sie es machen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 150538 - 26. März 2020 - 8:00 #

Schade. Ist eigentlich ein interessanter Titel.

TheRaffer 22 Motivator - P - 32706 - 26. März 2020 - 13:16 #

Schade, aber wird sicherlich Gründe geben, warum man dafür keine Ressourcen frei macht.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40998 - 27. März 2020 - 19:17 #

Schade. Ich fand das Spiel interessant und hoffte auf eine spätere PS4-Umsetzung.

Mitarbeit