Generation Zero: Neues Update bringt unter anderem Crafting

PC XOne PS4
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 97618 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

25. März 2020 - 19:13
Generation Zero ab 34,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Generation Zero ab 17,99 € bei Amazon.de kaufen.

Der Survival-Shooter Generation Zero wurde mit einem neuen Update bedacht, das zahlreiche frische Features mit sich bringt. So bringt der Patch, der im Zuge des einjährigen Jubiläums des Titels veröffentlicht wurde, Crafting mit sich. Zunächst ist die Funktionalität noch ziemlich eingeschränkt, ihr könnt lediglich die Ausrüstung in eurem Besitz mit zusätzlichen Boni versehen, wie Zusatzschaden. In der Zukunft soll aber mehr Bastelbares dazukommen.

Außerdem wurde das Inventar überarbeitet, so dass ihr jetzt bessere Übersicht über eure Ausrüstung habt. Auch die Spielwelt wird weiter aufgefrischt, so dass ihr nun beispielsweise mehr benannte Orte finden werdet. Dadurch soll die Umgebung lebendiger werden und einen glaubhafteren Eindruck vermitteln. Und damit auch alle Spielertypen ihren Spaß mit Generation Zero haben können gibt es nun drei Schwierigkeitsgrade.

Der Patch ist ab sofort für die PC-Version verfügbar, Konsolenspieler müssen sich noch etwas gedulden. Spätestens am morgigen 26. März 2020 soll es aber auch auf Xbox One und PS4 soweit sein.

Herr Hartz 12 Trollwächter - 1063 - 25. März 2020 - 19:22 #

Generell finde ich das Spiel ja recht gut, aber für Solisten ist es einfach unschaffbar. Die sollten mal die Stärke der Gegner an die Zahl der Spieler anpassen.

direx 20 Gold-Gamer - - 24411 - 25. März 2020 - 19:31 #

Hast du den text gelesen?
Falls ja, dann sollte dir der Part mit den drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden nicht entgangen sein. Ich hab das Spiel jetzt ca. 90min. im leichten Schwierigkeitsgrad gespielt und da ist es als Solospieler wesentlich einfacher geworden. Die Maschinen halten weniger aus und der Expolsionsradius ist wesentlich größer. Das heißt, triffst du eine Maschine im Tank, reißt die alle umstehenden kameraden mit ins Verderben.

An das neue Inventar muss ich mich noch gewöhnen. Übersichtlich ist anders. Wenigstens sind jetzt sie numerischen Begrenzungen und die Begrenzung des Inventars läuft jetzt über Gewicht. Das ist gut ...

Herr Hartz 12 Trollwächter - 1063 - 25. März 2020 - 19:55 #

Oha.....irgendwie habe ich das wirklich überlesen. Da werde ich beim nächsten Freeweekend nochmal reinschauen. Wenn das jetzt besser spielbar ist, nehme ich das dann mal mit.

Rainberus 19 Megatalent - P - 14804 - 25. März 2020 - 19:24 #

Ist das Spiel jetzt dadurch "besser" geworden oder ist es nur anders?

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23164 - 25. März 2020 - 20:59 #

Heißt "solo" bei dem Spiel eigentlich, dass ich die ganze Welt für mich alleine habe?

direx 20 Gold-Gamer - - 24411 - 25. März 2020 - 22:27 #

Ja. Du kannst in den Einstellungen festlegen, dass man deinem Spiel nur per Einladung beitreten kann.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23164 - 26. März 2020 - 12:26 #

Das wollte ich hören, danke! :)

RedFurieX Neuling - 2 - 26. März 2020 - 15:21 #

Hallo bin neu hier und spiele GZ seit einer woche.

Naja, warte noch auf das Update. Soll heute kommen für Konsolen. Freu mich drauf.
Wäre da nicht Sony und sein Plusmitgliedschaftstwang wegen MP, dann würde ich Koop spielen.

Das Spiel lässt einen vereinsamen wegen NPC mangel ( a la Fallout 76 ) ... Karte zu groß, wenig zu entdecken und das ganze Loot ist immer das selbe.

Also ganz ohne NPC geht das nicht! Ab und zu Flüchtlinge treffen und sprechen wäre abwechselung. Mein Charakter muss ja nicht sprechen können, mit denen. Es reicht ja wenn er bisschen stöhnt beim rennen.

Und mehr Nebenaufgaben wäre cool gewesen mit spannenden geschichten.
Ich würde es begrüßen wenn die Entwickler das notorische spawnen im haus bearbeiten. Kann nicht taktieren wenn Maschinen plötzlich im haus stehen oder dauernd durch Hauswände schießen... )))))) Da leg ich als Spieler die ohren an!

Auch bei den Runnern ist die notorische 100 % trefferquote zum heulen. Während die den Sprungangriff starten, schießen die buchstäbliuch aus dem arsch und treffen mich. Die sind ja besser als jeder Terminator und dazu noch deutlich schneller. :D

Und die Medezin sammeln geschichte, ist eine katastrophe. Also auf die Kloschüssel springen oder ein Waschbecken hüpfen um eine medzin zu greifen, ist ein witz. Muss überarbeitet werden. Also mein Charakter muss inzwischen so viele Muskeln haben vom Tüv springen, das er Maschinen mit Faustspielen erledigen kann. :D

Der kleine ladebalken für Türöffnen, kisten öffnen und einsammeln, ist frust. Ein Klick wäre besser.

Der schwierigkeitsgrad, JAHU! Wurde verdammt zeit. Spiele dauernd gefühlt für 4 Spieler. Das können aber andere Gamer des Spieles beantworten, ob das stimmt.

Der nachteil ist auch, dass das Lager zu klein ist und ich zuviel zeug habe. Wohl eigentlich gedacht, das es 4 Spieler unter sich aufteilen.
Bin nach jedem Bunker oder stadtbesuch am wirtschaften was unnötig ist und entsorgt werden muss.

Grafisch ist das Spiel hammer. Da können sich manche was abschauen. Fallout macher u.a.

Liebe grüße

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25307 - 26. März 2020 - 17:16 #

Auch wenn ich das Spiel nicht kenne: Herzlich Willkommen auf GG!

Mitarbeit
News-Vorschlag: