Sea of Stars: Retro-inspiriertes Runden-RPG auf Kickstarter erfolgreich

PC
Bild von Maverick
Maverick 490346 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S7,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtDieser User war bei der 10-Jahre-GG-Aktion einer der 10 Top-Spender.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Gold-Abonnement.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

25. März 2020 - 1:02

Der im kanadischen Quebec beheimatete Entwickler Sabotage Studios (The Messenger) darf sich freuen, denn die vor wenigen Tagen gestartete Kickstarter-Kampagne für das rundenbasierte Rollenspiel Sea of Stars läuft wie am Schnürchen und ist bereits jetzt mit derzeit knapp 327.000 Kanadischen Dollar (umgerechnet circa 210.000 Euro) erfolgreich finanziert, benötigt wurde die Summe von 133.000 CAD. Die mehr als 7.300 Kickstarter-Unterstützer haben bereits das erste der beiden Stretch-Goals (Singleplayer-Modus+ und ein Bonus Dungeon) freigeschalten, weitere werden im Verlauf des Crowdfundings noch enthüllt.

Einen optischen Ersteindruck zum Fantasy-RPG, das im Universum von The Messenger beheimatet ist und ein Story-Prequel darstellt, vermittelt euch der unter der News eingebundene Reveal-Trailer. Weitere Impressionen von dem in detailverliebter 16-Bit-Pixel-Grafik ausgestatteten Abenteuer, in dem ihr bis zu sechs einzigartige Charaktere für eure Party erhalten und in fordernde, rundenbasierte Gefechte schicken könnt, erhaltet ihr in unserer Screenshot-Galerie. Sea of Stars ist spielerisch und vom optischen Stil klar an klassische Genre-Vertreter der 90'er, wie etwa Chrono Trigger, angelehnt. Die Entwickler möchten aber durch diverse Überarbeitungen und eigenen Ideen, wie etwa dynamischen Beleuchtungseffekten beim Tag- und Nachtwechsel, einem verfeinerten Kampfsystem sowie freier (gridloser) Bewegung beim Erkunden der Fantasy-Welt dafür sorgen, dass der Titel eine eigenständige und modernisierte Spiel-Erfahrung bietet.  

Erscheinen soll Sea of Stars für den PC und Konsolen im Jahr 2022. Solltet ihr Interesse am Titel haben, könnt ihr euch bis zum 18. April mit einem Pledge von 25 Kanadischen Dollar (umgerechnet circa 17 Euro) eine digitale PC- oder Konsolen-Version sichern, für höhere Beträge kommen weitere Extras, wie beispielsweise ein Artbook oder der Soundtrack hinzu. Weitere Details zum Spiel findet ihr auf der Kickstarter-Seite und auf der Offiziellen Website

Video:

Smutje 17 Shapeshifter - P - 6007 - 25. März 2020 - 1:40 #

Ui... optisch gefällt mir das sehr - ich hätte aber lieber ein Kampfsystem ala Zelda oder Secret of Mana ...

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 166579 - 25. März 2020 - 3:38 #

Oh ja, schöner Look.

euph 27 Spiele-Experte - P - 86703 - 25. März 2020 - 7:21 #

Sieht sehr schön aus, aber ich warte erstmal ab, ob das auch was wird.

AlexCartman 19 Megatalent - - 14497 - 25. März 2020 - 9:26 #

Von „The Messenger“ höre ich zum ersten Mal. Das wird ja auch richtig gelobt. Dann wird das hier ja vielleicht auch was.

Ganon 24 Trolljäger - P - 56773 - 26. März 2020 - 14:38 #

Dabei wurde das sogar auf GG gescheckt: https://www.gamersglobal.de/news/149498/indie-check-the-messenger-ninja-plattformer-im-retro-style
Und bei Epics Gratisaktion wurde es letztes Jahr schon mal verschenkt.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 12827 - 26. März 2020 - 17:00 #

Den hab ich mir gestern direkt durchgelesen und das Spiel sofort gekauft :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 490346 - 26. März 2020 - 17:05 #

Das ging ja schnell. ;-)

AlexCartman 19 Megatalent - - 14497 - 27. März 2020 - 0:24 #

Tatsächlich, vielen Dank für den Hinweis! Ist komplett an mir vorbei gegangen. Habe den Check jetzt gelesen, das scheint mir aber dann doch ein wenig zu frustig zu sein. :)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7127 - 25. März 2020 - 9:42 #

Sieht ja jetzt schon unglaublich hübsch aus. Bin also gespannt, wie viel Content in 2 Jahren zusammen kommt. Welches Spiel sollte den Retro-Flair von Chrono Trigger aufgreifen, I Am Setsuna oder Lost Sphear? Das hier scheint jetzt schon mehr von diesem Feeling aufzufangen.

Hyperlord 17 Shapeshifter - - 8442 - 25. März 2020 - 9:56 #

Habs schon auf der Wishlist, da wird es aber als "Sea of Solitude" geführt

Hyperlord 17 Shapeshifter - - 8442 - 25. März 2020 - 10:38 #

Korrektur: Project Solstice

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23164 - 25. März 2020 - 10:11 #

Glückwunsch zur erfolgreichen Kampagne. Sieht doch wirklich schon schick aus. :)

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 31815 - 25. März 2020 - 12:08 #

Ooohh das sieht wirklich süß aus.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 12827 - 25. März 2020 - 20:51 #

Wow, das sieht klasse aus. Ich glaub, da kickstarte ich mit.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 490346 - 26. März 2020 - 17:07 #

Ich bin auch am überlegen, ob ich einen Plegde mache. Sea of Stars sieht schon echt nach toller Pixelkunst aus, für die ich ja ein Faible habe. ;)

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 12827 - 29. März 2020 - 15:06 #

Ich hab was in den Hut geworfen und spiele als "Vorbereitung" gerade The Messender :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 490346 - 29. März 2020 - 15:27 #

Nice, dann viel Spaß mit The Messenger. ;)

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 12827 - 2. April 2020 - 20:27 #

Meine Fresse, das zieht ja ganz schon an im Schwierigkeitsgrad. Und die Bosse verzeihen auch keine Fehler.

Taktik-RPG
Sabotage Studio
Sabotage Studio
2022
Link
0.0
PC