Sony: Geringere Download-Bandbreite zur Netzentlastung in Europa

Bild von AlexCartman
AlexCartman 14497 EXP - 19 Megatalent,R7,S5,A4,J7
Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Gold-Abonnement.

24. März 2020 - 18:55 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Nachdem schon einige Streaming-Anbieter ihre Bandbreite reduzieren, um einer Überlastung des Internets in der aktuellen Situation entgegenzuwirken, plant nun auch Sony entsprechende Schritte. Das Unternehmen steht aktuell mit europäischen Internetprovidern in Kontakt, um für alle Daheimgebliebenen und Firmen ein stabiles Internet zu gewährleisten. Jim Ryan, der President und CEO von Sony Interactive Europe dazu:

Wir glauben, dass es wichtig ist, unseren Beitrag dazu zu leisten, auf Befürchtungen bezüglich der Stabilität des Internets zu reagieren, während mehr Menschen als je zuvor Distanz zueinander wahren und stärker auf Zugang zum Internet angewiesen sind.

Wie Ryan weiter ausführt, könnten Spieler möglicherweise längere Downloadzeiten feststellen, die Spielerfahrung selbst bleibe aber stabil und ohne Einbußen.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12635 - 24. März 2020 - 19:06 #

In Italien scheinen Fortnite, Netflix und Prime die Auslastung nach oben zu schrauben. Teilweise hat das Netz dort wohl bis zu 70% Mehrbelastung. In D sieht es laut Vodafone derzeit noch moderat aus, man rechnet aber auch mit einem stärkeren Anstieg.

spooky74 15 Kenner - - 2908 - 24. März 2020 - 19:17 #

Dann brauch Sony sein Netzwerk nicht mehr ausbauen... weil sie ja dann immer einen Grund finden werden, warum der Download nur mit 20-30 Mbit/s möglich ist.
Sorry,
dass war ein Grund meine PS4 damals wieder zu verkaufen:
Lahme Downloads, keine Autorennspiele...
Und ich kam von der 360 und die Grafik hatte mich gegenüber der Xbox One ( ohne Buchstaben ) überzeugt

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25119 - 24. März 2020 - 19:24 #

Ich denke das liegt an der Anbindung an die T1-Carrier, die Sony hat. Je nachdem bei welchen Provider du bist ist das durchaus flott. Ich hab aber Problem leider auch, wenn ich mit 500kb/sec laden kann bin ich glücklich. Ich sollte - so die positive Nachricht - also zumindest keine Verschlechterung bemerken. ;-)

floppi 24 Trolljäger - - 48623 - 24. März 2020 - 21:29 #

Ist die Xbox One ohne Buchstabe eigentlich schon Retro? ;)

zz-80 13 Koop-Gamer - 1592 - 25. März 2020 - 10:40 #

Ich kann mich noch an die Weihnachtszeit 2015 erinnern. Klein ZZ schenkt sich eine PS4 mit Bloodborne, muss dann aber 24+h DOwnloadzeit eines Patches ertragen um endlich loslegen zu können (50er Leitung). Hat sich nie wirklich gebessert, so dass die PS4 auch schnell wieder eingemottet wurde.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 52765 - 24. März 2020 - 19:48 #

Ach? Sony hatte bisher eine gute Verbindung? Muss ich verpasst haben.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6912 - 24. März 2020 - 20:16 #

Als kleines Extra piepst die PS4 dabei nun wie ein Modem :)

DerKoeter 16 Übertalent - P - 5560 - 24. März 2020 - 20:20 #

(*Prust*) Ich hatte den Mund gerade voller Coke als ich deinen Kommentar las. Jetzt brauche ich erst einmal ein Handtuch :-)

euph 27 Spiele-Experte - P - 86703 - 25. März 2020 - 7:27 #

LOL, Kommentarkudos :-)

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 4661 - 25. März 2020 - 11:45 #

Endlich mal eine sinnvolle Anwendung für den kleinen Lautsprecher im PS4-Controller.

euph 27 Spiele-Experte - P - 86703 - 25. März 2020 - 12:42 #

Sehr gut :-)

Grumpy 17 Shapeshifter - 6878 - 24. März 2020 - 20:34 #

bei mir lädt sie sonst eigentlich immer mit fullspeed (~10mb/s)

Hedeltrollo 21 Motivator - - 30153 - 24. März 2020 - 23:07 #

10 mb/s ist schon Fullspeed? Herrje! Das lastet ja nichtmal einen ADSL 16er aus. Aber dann bleiben ja noch 6 mb für 3 FullHD-Streams auf Netflix übrig. :D

Grumpy 17 Shapeshifter - 6878 - 24. März 2020 - 23:21 #

megabyte

Hedeltrollo 21 Motivator - - 30153 - 24. März 2020 - 23:24 #

Sorry, konnte nicht ahnen, dass deine Shift-Taste hinüber ist.

Grumpy 17 Shapeshifter - 6878 - 24. März 2020 - 23:30 #

name checks out

KornKind 14 Komm-Experte - P - 2443 - 25. März 2020 - 11:00 #

10MB/S sind ja jetzt auch nicht grade viel.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 4661 - 25. März 2020 - 11:46 #

Verglichen mit dem Gewicht einer Kartoffel?

Inso 17 Shapeshifter - P - 7194 - 24. März 2020 - 19:51 #

Bringt in meinen Augen jetzt deutlich weniger als bei Netflix, da man ja trotzdem noch die gesamte Spielgröße laden muss. Ob das jetzt groß was bringt..

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25119 - 24. März 2020 - 20:30 #

10.000 Autos in 15 Minuten am Autobahnkreuz - Stau.
10.000 Autos in 15 Stunden - fällt gar nicht auf.

Also ja, für die Peak-Auslastung bringt das was.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20992 - 25. März 2020 - 1:32 #

Durch Traffic Shaping eigentlich kein Thema.
Sorry das ist einfach ne billige Ausrede von Sony.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7194 - 25. März 2020 - 11:39 #

Du gehst ja jetzt davon aus, das keine Fahrzeuge nachkommen. Ich nehme an, das alle X Minuten ein Download begonnen wird. Damit hast du doch nach einer kurzen Zeit über die Masse immer noch exakt die gleiche genutzte Bandbreite. Oder rechnest du mit einer Änderung des Kundenverhaltens?

Und in Anbetracht der Tatsache, das die Leute eh schon daheim anfangen nen Koller zu bekommen, ist ein Spiel das dann auch nicht zur Verfügung steht sicherlich nicht hilfreich^^. Denn wo Netflix und Co immer noch gleich schnell liefern, schaut der Gamer vor dem Spielen ja jetzt deutlich in die Röhre. Noch weiter gesponnen, was wird er machen? Netflix-Serie um die Zeit zu überbrücken?^^

Jac 18 Doppel-Voter - - 10366 - 25. März 2020 - 12:57 #

Wenn der Traffic insgesamt - also an der Quelle - begrenzt wird, bringt das schon was. Zumal dann insbesondere Spitzen vermieden werden und sich die Last über alle Stunden des Tages besser verteilt. Und Lastspitzen sind oftmals das eigentliche Problem.
Falls Leute auf Dienste ausweichen, die in Summe dann noch mehr Last generieren, wäre das sicher nicht gut. Vielleicht können wir uns ja alle auch mal an die eigene Nase fassen, ob das wirklich in Gänze sein muss?

Inso 17 Shapeshifter - P - 7194 - 25. März 2020 - 14:56 #

Das meiste hab ich direkt hier drunter grad beantwortet.
Wie man auf die Idee kommt, Leuten die eh schon in ihren Aktivitäten eingeschränkt sind zu sagen sie sollen bitte auch noch schauen das sie das Internet nicht so stark nutzen erschließt sich mir nicht. Die gedrosselten Streams sind reine Vorsichtsmaßnahme, es ist nicht so das man mit dem Traffic irgendwem was weg nimmt.
Andererseits liest man über Langzeitschäden wie Depressionen und das die häusliche Gewalt zunimmt, da find ich den Hinweis schon höchst Weltfremd. Die Leute sollen lieber schauen das sie gut durch die Zeit kommen, und wenn Spiele dabei helfen können soll Sony mal lieber die Leitung entsprechend aufdrehen statt diesem Promo-Mist hier.

Jac 18 Doppel-Voter - - 10366 - 25. März 2020 - 15:53 #

Ja, ich bin ein wenig weltfremd, da hast Du recht. Schließlich ist das ungedrosselte Internet das Einzige, was Menschen von Depressionen und häuslicher Gewalt abhalten kann.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7194 - 25. März 2020 - 18:24 #

Einmal habe ich ganz klar zwischen der direkten Verfügbarkeit von Netflix bei geringerer Bandbreite und der gleichen Größe eines Spiels, wo die Bandbreite die Wartezeit deutlich vergrößert, gesprochen. Es war nie allgemein die Rede von gänzlich ungedrosseltem Internet.
Zum anderen hab ich gesagt das es die Probleme hoffentlich mit entschärfen kann, es war nie die Rede davon das es das einzige Mittel sei.

Aber auch auf eine Antwort wie deine ruhig und ausschließlich mit Fakten zu reagieren kann sicherlich zur Deeskalation beitragen. Entsprechend ist meine Antwort hier zu Ende.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25119 - 25. März 2020 - 13:07 #

Wie Jac unten sagt... wenn Sony von sich aus die maximale Gesamtbandbreite begrenzt bringts was. ob dann 100, 1000 oder 100.000 Leut gleichzeigt downloaden, wenn Sony nur 100Gbit (Beispielwert) gleichzeitig rausschickt, wird ihre Leitung nie mal auslasten als das.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7194 - 25. März 2020 - 14:49 #

Ich bleibe zumindest dabei das unterm Strich nicht weniger geladen wird.

Inwieweit die Spitzen jetzt wann auftreten wäre dabei vllt. interessant, ich persönlich lade Spiele bei Steam bspw über Nacht, da am Tag die Leitung eh für was anderes gebraucht wird.
Je nach Begrenzung würde es bei mir also ggf dafür sorgen, das ich morgens, wenn die Firmen ihre Meetings abhalten, immer noch lade. Kontraproduktiv.

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 31815 - 24. März 2020 - 20:56 #

Das macht Sony doch schon immer. Manchmal erwischt man einen lahmen Server, da tröpfeln die Daten nur so rein. Dann bricht man den Download ab und startet neu nis man dann einen guten erwischt und da es gibt es dann Full-Speed.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5921 - 24. März 2020 - 20:53 #

Für de aber bitte nicht, hier gibt es genug Reserven.
Nach meiner Erfahrung ist Steam richtig schnell, da ist die maximale Downloadrate immer im Bereich von "speedtest.net". Sony ist auch noch richtig gut. Bei Microsoft ist es sehr durchwachsen, Windows Updates kriechen durch die Leitung und auch XBox-Updates sind weit weg vom Maximum.
Erst vor ein paar Tagen habe ich ein XBox-Spiel auf der X1X installiert - unglaublich, wie langsam das optische Laufwerk plötzlich wirkt.
Beim Aufrüsten der Internetanbindung muss man ja inzwischen auch erst mal gucken, was zuhause so rumsteht. Eine WLAN-Brücke musste ich aufrüsten, die war plötzlich der Flaschenhals und langsamer als das Internet. Bei dem ein oder anderen Gerät habe ich auch überrascht festgestellt, dass der Ethernet-Port nur 100 Mbit kann.

rammmses 19 Megatalent - P - 19549 - 24. März 2020 - 21:12 #

Kann man sowas nicht sinnvollerweise erst machen, wenn die Überlastung wirklich zunimmt? Ist ja gerade eher theoretisch.

Jac 18 Doppel-Voter - - 10366 - 25. März 2020 - 11:49 #

Das Problem mit Netzwerkverkehr ist, dass er oft bis zu einem maximalen Schwellenwert noch brauchbar läuft und dann plötzlich komplett abbricht. Das gilt selbst heute noch, trotz aller Gegenmaßnahmen wie Quality of Service und usw.
Aufgrund der verteilten Infrastruktur im Internet ist es daher aus meiner Sicht durchaus sinnvoll, nicht lebensnotwendige Datenströme frühzeitig in vernünftigem Maße zu drosseln. Genau das wird im Moment gemacht.
Die Meldekette für Infektionen an das RKI läuft z.B. in Deutschland letzten Endes auch über das Internet, von Kommune an das Bundesland und von dort dann zum RKI. Das ist selbstverständlich verschlüsselter Datenverkehr, der auch signiert wird, aber auf ein funktionierendes Internet angewiesen ist und dringend benötigt wird. Dasselbe gilt aber oftmals auch für die mobile Anbindung von Rettungsdiensten an ihre Leitstellen.
Idealerweise würde ich mir da eine komplett separate Infrastruktur wünschen, das ist aber bundesweit aus Kostengründen (Leitungen und Funkinfrastruktur) absolut utopisch.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23164 - 24. März 2020 - 21:31 #

Böse Zungen würden sagen, dass die Spieler ja nun Zeit zum Warten haben ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 86703 - 25. März 2020 - 7:28 #

Dann können sie ja in der Zeit am MoJ arbeiten ;-)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23164 - 25. März 2020 - 10:20 #

Das ist die richtige Einstellung. :)

zfpru 17 Shapeshifter - P - 8347 - 24. März 2020 - 23:48 #

Hauptsache läuft.

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 22584 - 25. März 2020 - 0:08 #

Lahme Downloadraten gibt es doch seit PS4-Release, wo ist da jetzt die News?;p

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 6383 - 25. März 2020 - 0:16 #

Jetzt lästert mal nicht so über Sony. Im Vergleich zur PS3 hat es sich schon leicht gebessert. Allerdings ist die PS3 auch heute noch gefüllt mit 56k Modem unterwegs.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7127 - 25. März 2020 - 9:38 #

Also bleibt alles so, wie es ist... Aber vielleicht geht es im Ruhemodus dafür jetzt genauso lahm.

Scripper 09 Triple-Talent - 240 - 25. März 2020 - 9:58 #

Sehr bedauerlich, dass das Netz in Deutschland nach wie vor noch so schwach ist. Wie soll das erst werden, wenn immer mehr Spieler auch noch Spiel-Streamingdienste wie Stadia und Co. bevölkern? Da sehe ich persönlich schwarz.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23164 - 25. März 2020 - 10:20 #

Dann kommen die Kinder mal wieder mehr an die frische Luft, wenn das Netz alle paar Stunden zusammenbricht. ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 86703 - 25. März 2020 - 11:00 #

Streaming funktioniert doch auch auf den Balkon/die Terrasse :-)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23164 - 25. März 2020 - 14:57 #

Da hast du einen validen Punkt :)

Jac 18 Doppel-Voter - - 10366 - 25. März 2020 - 13:03 #

So schwach sind wir nicht aufgestellt. Die Sicherstellung einer funktionsfähigen Gesellschaft und Infrastruktur ist aber sicher wichtiger als "der Spaßfaktor". Das sage ich auch als Spieler und Stream-Konsument, weil es im Moment einfach an anderen Stellen keine Zusatzprobleme geben darf ;)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9513 - 25. März 2020 - 13:43 #

Ohne Kust (Spassfaktor) keine funktionierende Gesellschaft.

Golmo 17 Shapeshifter - 7977 - 25. März 2020 - 13:22 #

Na super, alle reduzieren Speed & Qualität aber beim Preis wird nichts geändert?! Hab erst vor 2 Wochen wieder für Netflix UHD 4K geblecht - das will ich jetzt auch gucken.

AlexCartman 19 Megatalent - - 14497 - 25. März 2020 - 13:42 #

Dein ganz persönlicher Solidaritätsbeitrag.

Golmo 17 Shapeshifter - 7977 - 25. März 2020 - 14:06 #

Aufgezwungene Solidarität ist schäbig.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12635 - 25. März 2020 - 14:24 #

Aber gelegentlich notwendig.

Golmo 17 Shapeshifter - 7977 - 25. März 2020 - 18:38 #

Ja, bis der nächste auf die Idee kommt dieses exotische Tier da zu essen....roh....

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12635 - 25. März 2020 - 18:59 #

Der Moment, wenn du dich mit den Veganern dieser Welt solidarisierst ;)

AlexCartman 19 Megatalent - - 14497 - 25. März 2020 - 19:51 #

Meines Wissens ist es nicht klar, ob es tatsächlich durch Essen zur Übertragung kam, oder ob schon Kontakt reichte. Allerdings sind diese chinesischen Märkte schon arg unhygienisch. Wobei ich persönlich nur auf Taiwan war und nicht in Rotchina.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12635 - 25. März 2020 - 20:41 #

Ja, die Faktenlage ist da noch recht unklar.

euph 27 Spiele-Experte - P - 86703 - 25. März 2020 - 14:41 #

Bin kein Technikexperte, aber offenbar bekommst du, wofür du bezahlt hast. Abgesehen davon gibt es manchmal Dinge, in denen persönliche Annehmlichkeiten auch ohne gejammer hingenommen werden könnten.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Trotz-Drosselung-Netflix-Nutzer-bekommen-die-Aufloesung-fuer-die-sie-zahlen-4687878.html

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 22584 - 25. März 2020 - 13:28 #

Fefe spricht auch von sinnlosen Aktionismus.

„ Wenn, wie Sie sagen, das alles nur sinnloser Aktionismus war. Warum, glauben Sie, haben sich die Beteiligten überhaupt darauf verständigt?
Hier hat ein EU-Kommissar eine PR-Aktion gemacht, damit die Reaktion der EU nicht ganz so hilflos aussieht. Und Netflix hat mitgemacht, weil die keine Lust hatten, in der Presse als Bösewicht beschimpft zu werden, der den Notfallkräften und Telearbeitern die Bandbreite verstopft. “

https://meedia.de/2020/03/24/it-experte-felix-von-leitner-im-interview-die-drosselung-bei-netflix-und-co-ist-blinder-aktivismus/?utm_source=pocket-newtab

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25119 - 25. März 2020 - 14:46 #

Fefe ist auch eine total tolle Informationsquelle. Ich zitiere mal von Wikipedia:

"In einem Interview mit dem Medien-Branchendienst Meedia erläuterte von Leitner, dass er sich nicht als Nachrichtenquelle sehe und „keinen Anspruch auf Wahrheit oder vollständige Berichterstattung erhebe“. Außerdem werden nach eigenen Angaben im Blog gelegentlich gezielte Falschmeldungen verbreitet, mit dem erklärten Ziel, die Medienkompetenz der Leser zu steigern."

Sicher hat er schon paar Sachen als das entlarvt, was sie sind. Das macht ihn aber nicht zu einer grundsätzlich vertrauenswürdigen Quelle. Grad bei solchen Themen steigert er ja gern die Medienkompetenz seiner User.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9513 - 25. März 2020 - 16:46 #

Das kommt nur nicht von seinem Blog.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 25. März 2020 - 17:23 #

Na da passt das ja auch: https://seniorgamer.blog/2020/03/20/die-hochgezogene-augenbraue/

Dieses "Wir wollen helfen" seh ich auch eher von zwei Seiten, stellen sich zwar einerseits als die guten hin, aber sparen nebenbei noch die Kohle die sie ausgeben müssten damit es fixer läuft...

Ich glaub insofern nur zur hälfte an Goodwill, sondern eher an "Spart Kohle + Gute Presse" ... und das bei PS, die ja was Netzwerk angeht noch nie die Top-Leister waren. :)

Mitarbeit
Dennis HillaLabrador Nelson
News-Vorschlag: