Dreams: Sony entfernt nach Nintendo-Beschwerde Mario-Modelle

PS4
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 97618 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

23. März 2020 - 16:00
Dreams ab 6,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Das japanische Unternehmen Nintendo hat nicht unbedingt den Ruf, dass es wohlwollend auf Fan-Projekte schaut, beziehungsweise wenn man die Rechte an den hauseigenen Marken für eigene Entwicklungen nutzt. Nun hat es indirekt auch Sony erwischt, wie der Bastler PieceofCraft auf Twitter berichtet. In dem Kreativbaukasten Dreams (Vorstellungsvideo) hatte der User an die Super Mario-Spiele angelehnte Modelle gebastelt.

Konkret geht es wohl um eine Spielfigur, die viele andere Nutzer in ihren Projekten verwendet haben. Dabei handelt es sich um einen ziemlich originalgetreuen Nachbau des Ex-Klempners. Laut seinem Twitter-Posting habe sich eine größere Videospielfirma, deren Name er aber nicht verraten wolle, an ihn gewendet. In einem weiteren Tweet bestätigt er jedoch, dass es sich um Sony handelt, die auf den Wunsch von Nintendo hin handeln. Allerdings habe er bereits einen Plan in der Hinterhand, wie er seine Mario-Kreationen wieder auf die Plattform bringen wolle. Aktuell sei besagte Kreation weder von ihm noch von anderen Usern auffindbar.

soulflasher 13 Koop-Gamer - P - 1773 - 23. März 2020 - 16:16 #

Sind wir nicht alle ein bisschen Nintendo?

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12034 - 23. März 2020 - 16:22 #

Das kam jetzt nicht wirklich überraschend. Nintendo hat sein geistiges Eigentum und Markenrechte schon immer sehr aggressiv verteidigt, da hinter Dreams mit Sony ein großer Konzern steht, der die Plattform kontrolliert ist das auch nicht wirklich schwer durchzusetzten.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 32757 - 23. März 2020 - 18:19 #

Ich kann mir gut vorstellen, dass das in Zukunft auch noch andere Projekte da treffen wird, Nachbauten sind da ja ziemlich beliebt.

Funatic 18 Doppel-Voter - - 9688 - 23. März 2020 - 17:28 #

Auf die Anwälte von Nintendo ist einfach Verlass! :-)
Wobei ich mich auch ernsthaft frage, wer so blauäugig ist und das noch weiterhin versucht. Die harte Linie ist doch jetzt wirklich seit Jahrzehnten bekannt.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23164 - 23. März 2020 - 20:35 #

Naja, jeder der einen Kreativbaukasten zur Verfügung stellt, muss damit rechnen, dass die User erstmal etwas nachbauen, was sie kennen...

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12034 - 23. März 2020 - 23:13 #

Ach deshalb ist das erste, was irgendjemand baut ein Penis...

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23164 - 24. März 2020 - 12:00 #

Exakt ;)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7127 - 24. März 2020 - 11:51 #

Wozu hat man denn hüpfende Drachen, Geckos und Nasenbeutler erfunden? Also Finger weg von kugelbäuchigen Klempnern mit Rotzbremse und Latzhose!