Wegen Covid-19: GameStop USA schließt Filialen jetzt doch

Bild von Johannes
Johannes 39915 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

23. März 2020 - 16:02

Aufgrund der anhaltenden Covid-19-Pandemie erklärte GameStop nun doch die vorübergehende Schließung ihrer Filialen in den USA für den Publikumsverkehr. Erst vor wenigen Tagen erklärte das Unternehmen, dass es seiner Ansicht nach zum "unverzichtbaren Handel" gehöre und seine Geschäfte daher trotz behördlicher Mahnung nicht schließen wolle, was zu massiver Kritik führte. Jetzt heißt es seitens GameStop-CEO George Sherman:

Dies ist eine nie dagewesene Situation und jeder Tag bringt neue Informationen über die Covid-19-Pandemie. [...] Wir haben uns stets an die Richtlinien der CDC [Gesundheitsamt] für den Einzelhandel und die Anweisungen örtlicher Verwaltungen gehalten. [...] Unsere Geschäfte werden durch Vor-Ort-Abholung und Lieferungen weiter operieren.

Die Meldung kommt in einer Zeit, in der GameStop USA ohnehin mit rückläufigen Einnahmen umgehen muss. Es könnte außerdem der Verdacht aufkommen, das Unternehmen hätte die Schließung seiner Filialen für den Launch von Animal Crossing - New Horizons (im Test) am Freitag hinausgezögert. Angestellte, deren Arbeitszeit aufgrund der Maßnahmen zurückgefahren wird, sollen in den nächsten zwei Wochen weiterhin ihr reguläres Gehalt erhalten.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 166579 - 22. März 2020 - 15:13 #

Na klar haben sie sich an die Richtlinien gehalten...*pffrrrhhh...

Wenn man sich selber für eine Apotheke hält, nur weil man ähnliche Preise aufruft, dann hat man den Schuss nicht gehört. Saftladen! Um die Mitarbeiter tuts mir natürlich sehr Leid.

euph 27 Spiele-Experte - P - 86703 - 22. März 2020 - 19:52 #

LOL, Kommentarkudos

Danywilde 24 Trolljäger - - 72842 - 22. März 2020 - 15:20 #

Also nun doch kein „Covid-19 to the players“.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23164 - 22. März 2020 - 15:43 #

Schön, dass die ein Einsehen haben. Hoffe in der Zeit hat sich niemand infiziert.

The_Trooper 12 Trollwächter - P - 1073 - 22. März 2020 - 18:30 #

Wurde auch Zeit.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9029 - 22. März 2020 - 18:39 #

Hatte der Shitstorm doch etwas Gutes.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 21378 - 22. März 2020 - 19:13 #

Ja schon komisch, aber bei manchen dauert es halt mal länger...

advfreak 17 Shapeshifter - - 6199 - 23. März 2020 - 0:26 #

Naja, man kann auch davon ausgehen das der Laden danach Geschichte ist und nimma aufsperrt - von dem her... ;)

Aladan 24 Trolljäger - P - 54789 - 23. März 2020 - 7:11 #

Wird der eh schon angeschlagenen Firma sicher nicht helfen. Hoffe die USA helfen den ganzen Firmen und hoffentlich klappt das wie geplant in Deutschland.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34382 - 23. März 2020 - 8:58 #

Immer wieder herrlich solche Statements. Hat einen Touch von "Ich bin auf der Maus ausgerutscht".

soulflasher 13 Koop-Gamer - P - 1773 - 23. März 2020 - 14:02 #

AUFMACHEN!AUFMACHEN!
*dräng*
*Klirr*

Michl Popichl 24 Trolljäger - 52582 - 23. März 2020 - 20:11 #

mir wurscht, ich meide diese läden eh........