Medal of Honor: Einsatz von zwei Game-Engines

PC 360 PS3
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128625 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

29. Januar 2010 - 11:26 — vor 11 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Medal of Honor ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem neuen 3D-Shooter Medal of Honor, der im Herbst dieses Jahres erscheinen soll, will Electronic Arts die ausgetretenen Pfade des Zweiten Weltkriegs verlassen und sich der modernen Kriegsführung in Afghanistan zuwenden. Man hat sich auf jeden Fall viel vorgenommen, denn der Platzhirsch Call of Duty - Modern Warfare soll vom Thron gestoßen werden.

Während die Einzelspieler-Kampagne bei EA Los Angeles entwickelt wird, kümmern sich die Experten von DICE, die für die Battlefield-Reihe verantwortlich zeichnen, um den Mehrspieler-Part. Wie nun von beiden Studios bekannt gegeben wurde, basieren beide Teile des Spiels auf unterschiedlichen Game-Engines: Bei der Einzelspieler-Kampagne kommt eine stark modifizierte Unreal Engine 3 zum Einsatz, die von unzähligen Spielen wie z. B. Batman - Arkham Asylum genutzt wird. Für den Mehrspieler-Modus setzen die Entwickler von DICE auf die hauseigene Frostbite Engine, die auch im kommenden Battlefield - Bad Company 2 für ansprechende Ergebnisse sorgt.

Anonymous (unregistriert) 26. Januar 2010 - 15:35 #

thats weird

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 26. Januar 2010 - 15:42 #

was ein quatsch Oo
im multiplayer kannste man also häuser zerstören etc und im SP ist alles aus massiven stahlbeton ;P
ich denke die hätten lieber eine engine nehmen sollen und die bis zum letzen ausreitzen

Takarth 11 Forenversteher - 704 - 26. Januar 2010 - 15:46 #

Naja wird ja toll von der Datenmenge her. Sind ja dann sozusagen 2 games

AticAtac 14 Komm-Experte - 2318 - 26. Januar 2010 - 20:55 #

Die Datenmenge hat damit nichts zu tun.
Beide Gameengines werden die selben Daten (Texturen, usw.) nutzen.
Unterschiede wird es wohl eher in den Bereichen Performance und Renderqualität geben.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - 128625 - 26. Januar 2010 - 15:48 #

Mal aus finanzieller Sicht gefragt: DICE gehört EA, also ist dessen Engine für EA kostenlos, die Unreal Engine kostet dagegen etwas. Ich kann mir nur vorstellen, das die Entwickler von EA Los Angeles mit der Unreal Engine schon viel Erfahrung haben und mit der Frostbite Engine so gut wie keine.

Gecko 13 Koop-Gamer - 1518 - 26. Januar 2010 - 15:54 #

Das ist allerdings mal ungewöhnlich.. Hätte EA sowieso eher dazu geraten, mal eine neue Engine zu nehmen - dann hätten sie gleich direkt die Frostbite Engine für das komplette Spiel nehmen können.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - 128625 - 26. Januar 2010 - 15:55 #

Vor allem, wenn man sieht, wie gut Bad Company 2 aussieht.

geheim (unregistriert) 26. Januar 2010 - 15:59 #

haha Medal of Honor ohne 2 Weltkrieg ?!
kann ich mir nicht vorstellen xDDD
und ich glaube kaum das call of duty modern warfare 2 vom thron gekickt wird (zwar haben infinity ward das geschafft ...aber naja)

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106821 - 26. Januar 2010 - 16:35 #

Vielleicht wird es schon Bad Company 2 sein, die die Mogelpackung MW2 "vom Thron" kicken wird ;-).

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77941 - 26. Januar 2010 - 16:15 #

Scheint mir eine sehr seltsame Entscheidung zu sein, mit der Frostbite Engine besitzt DICE schließlich eine sehr gute Engine, zu sehen ja am BC2-Video. Aber gut, werden sich schon was dabei denken. Kann mir aber überhaupt nicht vorstellen was.

prax 11 Forenversteher - 575 - 26. Januar 2010 - 16:18 #

Keine Ahnung aber ich denke mal das die U3 Engine weitaus besser in Sachen gescriptete Sequenzen ist als die Frostbite Engine.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 26. Januar 2010 - 16:30 #

"modernen Kriegsführung in Afghanistan"
Meinten Sie "gegen das Völkerrecht verstoßendes Abschlachten von Zivilisten in Afghanistan"?

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106821 - 26. Januar 2010 - 16:34 #

Also das ist wirklich kurios oder ungewöhnlich, gleich 2 Engines in einem Spiel zu verwenden. Mal schauen was da rauskommt.

bebop 08 Versteher - 190 - 26. Januar 2010 - 16:36 #

Ich nehme mal an, dass die Arbeiten am Singelplayerpart schon sehr weit fortgeschritten waren, als ein/mehrere Manager(oder wer auch immer) wohl BC2 in die Hände bekommen hat/haben, und sich jetzt wohl eine Multiplayerkonkurrenz zu CoD aufbauen wollen. Nachdem sich CoD und MoH schon immer konkurriert haben, haben sie dann im Mulitplayer ein neues Verkaufsargument. Außerdem lassen sich die MP-Maps wohl leichter konvertieren als ganze Kampagnen mit Scriptereignissen.

Zumindest reime ich mir das so zusammen. ^^

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 26. Januar 2010 - 16:53 #

MoH war immer cool. Kahm aber nie an CoD dran!

Roland_D11 15 Kenner - 3697 - 26. Januar 2010 - 17:11 #

Wobei ich sagen muss, dass der erste MoH-Teil immer noch der Beste ist. Und der wurde bezeichnenderweise von '2015' gemacht, von denen die meisten jetzt bei einem kleinen Studio namens 'Infinity Ward' arbeiten...

Ich bin gespannt auf den neuen Teil, wenn sie eine zusammenhängende und plausible Story hinkriegen wäre ich schon mal glücklich.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 26. Januar 2010 - 17:26 #

Meinst du Allied Assault? Das war der dritte Teil ;)

Porter 05 Spieler - 2981 - 26. Januar 2010 - 17:17 #

also dieser Engine Wirrwarr klingt schonmal nach zusammengeschustertem Mist.
aber ich lasse mich gerne überraschen

BiGLo0seR 21 Motivator - 29336 - 26. Januar 2010 - 18:02 #

Interessante Sache und sehr kurios und ungewöhnlich. Mal sehen was als Ergebnis dabei rauskommt...

Anonymous (unregistriert) 26. Januar 2010 - 18:03 #

Also der Singleplayer von EA und der Multiplayer vom Battlefield-Team? Sorry, aber das ist doch Nonsens.

Der Sinn einer Kampange ist doch der dass man sich für den Multi warm spielen kann, aber bei 2 verschiedenen Engines und auch noch zwei verschiedenen Entwicklerteams wird das Gameplay-Feeling niemals 1:1 sein.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4790 - 26. Januar 2010 - 22:57 #

Ich habe über 55 Stunden in den MP von MW2 investiert, auf der anderen Seite gerade mal ne Stunde auf 2 in den SP. Und ich komme gut zurecht, ohne mich vorher im SP warm zu machen. Was eh nicht geht. Echte menschliche Gegner > KI Gegner. Und mit ner Knarre anvisieren und ballern ... sorry, dafür brauche ich mich nicht im SP warm zu spielen.

Skelly (unregistriert) 26. Januar 2010 - 18:22 #

Zu viele Köche verderben den Brei! Darum enttäuscht mich diese Meldung.

Kommt mir so vor als wäre MoH als Singleplayerspiel schon so halb fertig und jetzt wo EA am BC2-Multiplayer merkt dass es DICE mit seiner Frostbite-Engine drauf hat, lassen sie schnell lieber DICE den Multiplayer machen. Natürlich nur reine Spekulation, aber kommt mir wie eine Notlösung vor.

Machiavelli 13 Koop-Gamer - 1621 - 26. Januar 2010 - 20:17 #

ich kenn mich ja mit Game-Engines hier nicht so wirklich aus, aber vielleicht versuchen ja durch 2 Engines verschiedene Anforderungsprofile zu erfüllen:

- SP: Mehr Details dafür hardwarehungriger
- MP: Weniger Details dafür mit mehr Performance für Spiele übers Netz

GamingHorror Game Designer - 968 - 26. Januar 2010 - 20:46 #

Der Hauptgrund für 2 engines dürfte sein, das ein Team eine gewisse Zeit braucht sich in eine (neue) engine einzuarbeiten. Insofern ist es einfach sehr viel effizienter wenn jedes Studio mit der engine arbeiten mit der sie ohnehin schon arbeiten oder viel Erfahrung haben. Im Falle von DICE ist das natürlich Frostbite, und MP Erfahrung haben die genug. EALA dagegen hat schon bei MoH Airborne die Unreal Engine 3 benutzt, also ist auch da die Erfahrung vorhanden.

Wie oben schon genannt spielt vielleicht auch noch die Eignung der engines in Richtung Einzel- bzw. Mehrspielermodus eine Rolle, aber wenn dann eine untergeordnete.

Insgesamt würde ich aus der news nicht deuten das das Spiel nun besser oder schlechter (aussehen) wird. Das kann in jede Richtung gehen, daher abwarten was die Teams draus machen.