Cyberpunk 2077 wird per Home Office fertiggestellt

PC XOne PS4
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 197576 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtDieser User unterstützt GG seit neun Jahren mit einem Platin-Abonnement.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 25 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2019 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2020 unter den Top 100 der SpenderDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltDieser User ist ein aktiver Kämpfer der Kompanie Global Brothers.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.

17. März 2020 - 16:20 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Cyberpunk 2077 ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Der polnische Entwickler CD Projekt RED hat über diverse Social-Media-Kanäle und über ein Statement auf der offiziellen Website neueste Informationen zur Endphase der Entwicklung von Cyberpunk 2077 (Preview) in Bezug auf die Covid-19-Pandemie und dem Umgang des Studios mit der Situation veröffentlicht. Auf Twitter beispielweise gibt das Studio folgendes Info-Update:

Viele von euch fragen sich wahrscheinlich, wie die Dinge bei CD Projekt während der Corona-Krise stehen und inwieweit die Situation unser Tagesgeschäft beeinflusst. Seit letzter Woche haben wir unsere Strukturen an die Entwicklung angepasst und setzen aktuell unsere präventiven Maßnahmen im gesamten Unternehmen um. Wir führen Updates sowohl beim Equipment als auch in der Infrastruktur durch, um unserer Belegschaft die sichere Arbeit aus ihren eigenen vier Wänden heraus zu ermöglichen.

Seit heute hat CD Projekt RED die Entwicklungsarbeiten komplett auf Home Office und Remote-Work umgestellt und wird dies so lange wie nötig aufrechterhalten. Wir denken, dass dies jedem einzelnen unserer Mitarbeiter den höchsten Grad an persönlicher Sicherheit gewährleisten kann. Die Gesundheit der Belegschaft steht an erster Stelle. Auch wenn das alles natürlich neu für uns ist, nehmen wir die Herausforderung an und sind zuversichtlich, dass wir euch eine ganz besondere Rollenspiel-Erfahrung im September präsentieren können.

Laut dem Entwickler steht also dem pünktlichen Release des heiß erwarteten RPGs Cyberpunk 2077 am 17.9.2020 nichts im Wege. Sollte sich diesbezüglich etwas ändern, erfahrt ihr das an dieser Stelle.

direx 20 Gold-Gamer - - 25517 - 17. März 2020 - 16:44 #

Also wenn die nicht schon wirklich sehr nahe am Goldmaster sind, dann sehen ich den Septembertermin auch wackeln ...

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 17. März 2020 - 17:14 #

Sie haben es schon zur Altersfreigabe eingerichtet. Und warum sollte HO da viel verzögern?

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 22114 - 17. März 2020 - 17:29 #

SW-Entwicklung ist immer ein Teamtask. Wenn man gewöhnt ist nebeneinander zu sitzen, verzögert es sich – insbesondere wenn man Schnittstellen o,Ä. testet.

Faerwynn 19 Megatalent - - 14275 - 17. März 2020 - 19:16 #

Dann arbeitet man aber wie vor 15 Jahren. Bei uns gibt es da überhaupt keine Probleme, auch ohne Corona wurde schon viel verteilt entwickelt, alleine schon, weil wir in mehreren Gebäuden sitzen. Kommunikation läuft über ein Chattool, ob die anderen nun eine Etage weiter, ein Gebäude weiter oder im Homeoffice sitzen. Freitags war schon immer fast jeder im Homeoffice.

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10418 - 17. März 2020 - 17:35 #

Woah, als Sysadmin ein Traum, so viele VPNs. Was die in der Zentrale für ne Anbindung haben?

Necromanus 19 Megatalent - - 14204 - 17. März 2020 - 19:14 #

Sowas in der Art habe ich mir auch gerade gedacht. Das gut einzurichten... Viel Spaß

falc410 15 Kenner - 3176 - 17. März 2020 - 20:37 #

Warum ein Traum? Wir haben im Moment 27000 Lizenzen für VPN und unser Admin freut sich nicht besonders :)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17102 - 17. März 2020 - 20:40 #

Wird doch gerade in deutlich größeren Firmen als CD Projekt durchexerziert. Jetzt kriegt Deutschland im Hauruckverfahren schnelles Internet.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 17. März 2020 - 21:04 #

Ubisoft man das weltweit Remote https://kotaku.com/ubisoft-ceo-sends-comforting-note-to-employees-about-co-1842378646
Mach die (innerhalb der Studios) glaube ich auch sonst so.

thatgui 16 Übertalent - P - 4157 - 18. März 2020 - 8:44 #

Warum ? Wenn die Leitungen nicht mehr hergeben, geben sie nicht mehr her, und soweit mir bekannt kriecht der Ausbau hautpsächlich wegen einem Mangel an Firmen die den Ausbau physisch realisieren.

Bei uns in der Firma ist auf jeden Fall die Anbindung nach Außen derzeit der begrenzede Faktor was die gleichzeitigen VPN-NutzerInnen angeht (und wir nutzen aus Redundanzgründen schon zwei Ausstiege).

soulflasher 15 Kenner - P - 2899 - 17. März 2020 - 17:59 #

Hoffe dann Ende 2021 für eine (fast)bugfreie Version für PC.
*dreaming*

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147214 - 17. März 2020 - 18:58 #

Wenn es die Möglichkeit gibt, eine sinnvolle Maßnahme.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17102 - 17. März 2020 - 20:41 #

Ob Cyberpunk pünktlich fertig wird, ist wirklich gerade die Frage, die alle umtreibt.

TheRaffer 21 Motivator - - 29223 - 17. März 2020 - 21:14 #

Ich drücke denen die Daumen, dass es so einfach funktioniert. Wenn nicht, dann dauert es halt was länger, aber da ist ihnen wohl niemand böse. :)

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 7217 - 18. März 2020 - 0:12 #

Aktuell dürfte es da primär wohl nur noch ums Bugfixing gehen. Ich hoffe, dass die jetzige Arbeitsweise fruchtet. Wenn nicht, dann steht das Spiel eben erst im Frühjahr 2021 bereit, womit hier wahrscheinlich jeder leben könnte.

Ich hoffe auch, dass wegen der aktuellen Situation keine " Leak-Preview " im Netz landet, wie es damals z.B. bei Half-Life 2 der Fall war.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8860 - 19. März 2020 - 9:42 #

An so eine "Preview" habe ich auch schon gedacht. Hoffentlich sind alle Beteiligten stolz genug auf ihr Produkt, um nicht sich selbst und ihrer eigenen Firma durch solche Dummheiten zu schaden. Wäre schade drum.

Mitarbeit
ChrisL