Xbox Series X: Vollständige Spezifikationen offiziell vorgestellt // Videos

andere
Bild von ChrisL
ChrisL 184275 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

16. März 2020 - 15:38 — vor 10 Wochen zuletzt aktualisiert

Update: Hier die Tech Specs der PS5 vom 18.3.2020

Mit dem Titel „Die Technologie hinter der nächsten Konsolengeneration“ veröffentlichte Microsoft jüngst einen ausführlichen Artikel zur kommenden Xbox Series X, deren Veröffentlichung für das diesjährige Weihnachtsgeschäft vorgesehen ist. Unter anderem erhaltet ihr Einblicke in den Entwicklungsprozess des neuen Geräts oder auch in die Design-Entscheidungen, die „die nächste Generation des Gaming definieren“.

Auszeichnen soll sich die Xbox Series X durch drei „primäre Charakteristika“: Leistung, Geschwindigkeit und Kompatibilität. In Bezug auf Erstgenanntes setzt Microsoft abermals auf den Chip-Hersteller AMD. Sebastian Nussbaum, Corporate Vice President & Senior Fellow, Semi-Custom Products and Technologies​ beim Unternehmen, gibt zum Beispiel an, dass die Konsole „ein Spielplatz technischer Innovationen für jeden Entwickler“ sei, was vor allem der „schieren Kraft des eigens angefertigten Prozessors zu verdanken [ist], der von einer 8-Kern-AMD-Zen-2-CPU und einer RDNA-2-Class-GPU angetrieben wird“. Nussbaum weiter:

Xbox Series X ist der größte Generationen-Sprung eines SOC [System of a Chip] und API-Designs, den wir bisher zusammen mit Microsoft realisiert haben. Xbox Series X wird ein Leuchtturm der technischen Innovationsführerschaft für diese Konsolengeneration sein und wird die Innovation im gesamten DirectX-Ökosystem in diesem und im nächsten Jahr vorantreiben.

Spezifikationen der Xbox Series X
Im weiteren Verlauf des Artikels werden schließlich die detaillierten Hardware-Spezifikationen aufgeführt, die für die Leistung der Xbox Series X verantwortlich sein sollen (in diesem Zusammenhang sei auch auf den Technologie-Duden von xbox.com verwiesen):

  • CPU: 8x Cores @ 3.8 GHz (3.66 GHz w/ SMT) Custom Zen 2 CPU
  • GPU: 12 TFLOPS, 52 CUs @ 1.825 GHz Custom RDNA 2 GPU
  • Die Size: 360.45 mm2
  • Process: 7nm Enhanced
  • Memory: 16 GB GDDR6 w/ 320mb bus
  • Memory Bandwidth: 10 GB @ 560 GB/s, 6GB @ 336 GB/s
  • Internal Storage: 1 TB Custom NVME SSD
  • I/O Throughput: 2.4 GB/s (Raw), 4.8 GB/s
  • Expandable Storage: 1 TB Expansion Card
  • External Storage: USB 3.2 External HDD Support
  • Optical Drive: 4K UHD Blu-Ray Drive
  • Performance Target: 4K @ 60 FPS, bis zu 120 FPS

Für weitere Details und Erläuterungen verweist Microsoft auf das fast halbstündige Video von Digital Foundry, in dem unter anderem eine frühe Portierung von Gears 5 sowie weitere Möglichkeiten der neuen Konsole gezeigt werden. Darüber hinaus ist „das größte [...] Feature von Xbox Series X“ zu sehen: Die Unterstützung von Hardware-beschleunigtem DirectX-Raytracing anhand einer technischen Demo von Minecraft.

Quick Resume und Spielkompatibilität
Weitere Abschnitte des aktuellen Artikels drehen sich um verringerte Latenzzeiten, die Abwärtskompatibilität und die neue Quick-Resume-Technologie (Demo-Video). Letzteres erlaubt es euch, nicht nur ein Spiel jederzeit und an einer beliebigen Stelle fortzusetzen, sondern mehrere (aktuell ist von „mindestens drei“ die Rede):

Mit Quick Resume setzt du Spiele mit einem Knopfdruck fort und springst sofort an die Stelle zurück, an der du aufgehört hast – und zwar bei mehreren Titeln gleichzeitig.

Hinsichtlich der Spielkompatibilität in Bezug auf Xbox-One- und Xbox-360-Titel heißt es vom Konzern, dass sich die verbesserte Hardware der Xbox Series X natürlich bemerkbar machen wird. Als Beispiele werden verbesserte Boot- und Ladezeiten, stabilere Bildraten, höhere Auflösungen und eine verbesserte Bildqualität genannt.

Und Spiele sind nur ein Teil des großen Ganzen: Generationsübergreifendes Gaming bedeutet bei Xbox auch, dass du deine Spielstände behältst und dein Xbox-One-Zubehör weiterhin nutzen kannst. Dein gesamtes Spielevermächtnis geht mit dir in die nächste Generation.

Abschließend könnt ihr euch ein weiteres offizielles Video anschauen, das einen Vergleich der Ladezeiten zwischen Xbox One X und Xbox Series X darstellt.

Video:

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 4763 - 16. März 2020 - 15:49 #

Kann das Ding endlich Bluetooth-Audio?

Ist das externe Netzteil wieder so groß, wie anderswo eine ganze Spielekonsole, und hängt es wieder an einem fingerdicken Kabel, das beim Aufwickeln im TV-Rack tendenziell Probleme macht?

Wunderheiler 21 Motivator - 28292 - 16. März 2020 - 16:50 #

Das Netzteil von S und X ist intern.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 4763 - 16. März 2020 - 21:20 #

Aber nicht das der normalen Xbone. Und auch nicht das der 360. Weiß gerade nicht mehr, wie das bei der ersten Xbox war, die liegt im Kellerregal.

drngoc 15 Kenner - - 3104 - 17. März 2020 - 4:36 #

Da war es auch drin. Anschluss per Eurostecker.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 16. März 2020 - 17:16 #

Das kann schon die jetzige Generation, zumindest die X. Und das Riesen Netzteil gab es nur bei der Ur One.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9652 - 16. März 2020 - 15:53 #

Riesige Redflag sind die proprietären Erweiterung für den Speicher.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12118 - 16. März 2020 - 16:46 #

Das ist in der Tat keine gute Sache, hätte es nicht eine Standard-NVME getan? Oder nur ein Slot oder Caddy, indem man dann eine Standard M.2-SDD einbaut. Der Durchsatz ist zudem nur auf Gen3 Niveau. Die Frage ist natürlich, wie viel schwarze Magie in der Firmware der SSD steckt, das klang schon sehr nach einem aufeinander abgestimmten System, um die maximale Performance heraus zu holen.
Aber immerhin stecken 1TB schon drin, das ist jetzt nicht so wenig, ich denke man wird auch einigermaßen ohne die Erweiterung auskommen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54892 - 16. März 2020 - 16:54 #

Die meisten aktuellen NVMe sind zu langsam. Die Möglichkeit hier ist die einzige um zu garantieren dass die Performance nicht leidet. Wird bei der Playstation sicherlich ähnlich laufen.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25650 - 16. März 2020 - 22:21 #

Ehrlich gesagt käme mir nicht der GEdanke, eine ohnehin teure Konsole nochmal mit 2 TB extraschnellem NVMe-Speicher für zig hundert Euro aufzurüsten, insofern ist das wohl okay. Man darf sicher auch mit einer 2-TB-Edition irgendwo im Lifecycle rechnen.

Wesker 15 Kenner - 3434 - 16. März 2020 - 17:23 #

Es wird nach wie vor USB 3 unterstützt, sollte aber laut Microsoft nur für abwärtskompatible Spiele verwendet werden.

Series X-Spiele sollten auf dem schnelleren Speicher laufen. Kann ich gut nachvollziehen.

Jak81 16 Übertalent - 5976 - 16. März 2020 - 17:23 #

Kannst doch weiterhin auch über USB externe Platten anschließen, die sind dann nur nicht ganz so schnell...

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5979 - 16. März 2020 - 19:39 #

Finde ich auch nicht gut, da werde ich wohl USB-SSDs einsetzen. Hätte mir Slots für optionale SATA-SSD gewünscht, die ganzen externen USB-Geräte an der aktuellen Generation sind jetzt schon ätzend, weil 1 TB halt nicht reicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 16. März 2020 - 19:55 #

Was willst du denn mit Sata Anschlüssen? Sind doch viel langsamer.

ReD_AvEnGeR 14 Komm-Experte - - 2555 - 18. März 2020 - 16:52 #

nimm halt nen pc

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 2472 - 16. März 2020 - 15:56 #

Und ist das jetzt gut oder enttäuschend von der Leistung her? Kenne mich da null aus.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12118 - 16. März 2020 - 16:45 #

Kurz gefasst: das ist schon ziemlich stark, was Microsoft da auffährt. Nicht nur was die Rohleistung angeht, sondern auch was innovative Technologien wie DirectStorage angeht.

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 2472 - 16. März 2020 - 18:53 #

Okay, danke.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 10236 - 16. März 2020 - 16:05 #

Quick Resume klingt gut! Wenn das für mehrere Spiele funktioniert, dürfte es wohl auch ein Ausschalten der Konsole überleben.

Sowas wie Suspend2Disk (statt nur Suspend2RAM, was Energie verbraucht) hätte ich mir von der Currentgen schon gewünscht, aber Quick Resume klingt noch besser.

1TB SSD überrascht mich auch. Ich hätte eher eine Kombi aus HDD und kleiner SSD erwartet. So eine NVME-SSD kostet für den Endkonsumenten noch über 100€, da wird auch MS noch ordentlich was für ausgeben müssen. Bin gespannt, was die Konsole am Ende kostet. Kann mir nicht vorstellen, dass die 399€ der Lastgen (PS4 und Xbox ohne Kinect) reichen.

Würde mich nicht wundern, wenn Sony günstiger produziert und dann wieder mehr Einheiten verkauft. Power war den Konsolenkäufern noch nie besonders wichtig.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 16. März 2020 - 17:18 #

Ich glaube X und Pro haben sich ganz gut verkauft.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5979 - 16. März 2020 - 19:44 #

Ich hab die alle am Black Friday gekauft und damit für die Basiskonsole irgendwas um die 280 Euro bezahlt, wenn man Gamepads und beigefügte Spiele rausrechnet.
Wenn es für die Neue keine Exklusivspiele gibt, so sieht es ja derzeit aus, kaufe ich die auch erst in einem der absehbaren Angebotspakete.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 10236 - 17. März 2020 - 1:15 #

Bei Amazon lagen die günstigeren Modelle im Ranking meistens vorne. Hab es aber seit ein paar Monaten nicht mehr gecheckt, mag sich mit den gesunkenen Preisen geändert haben.

Davon abgesehen ist die Xbox One X die schnellste Konsole und die Switch die langsamste. Die Switch mit drei Jahre späterem Start schon mehr verkauft als alle Xbox One Modelle zusammen. Die PS2 war in ihrer Generation Marktführer, die Wii in der danach. Die Vita hat sich um Welten schlechter als der 3DS verkauft, die PSP deutlich schlechter als der DS.

Leistungsfähigkeit ist in der Konsolenwelt nicht entscheidend. Wem Power das wichtigste ist, hat einen PC.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 21455 - 17. März 2020 - 1:27 #

Weil die Leute in erster Linie spielen wollen auf ihrer Spielekonsole. Klingt verrückt, ist aber so. Für Ottonormalverbraucher macht es keinen Sinn den doppelten Preis für eine Konsole zu zahlen, um dann exakt dieselben Spiele zu haben. Und wer Zelda will, braucht eine Swich, das läuft auch mit 100 "Teraflops" auf keiner Xbox. Über Hardware eine Konsole zu verkaufen, ist grober Unsinn bzw nehme ich an,dass die Series X wirklich nur auf Enthusiasten abzielt und MS noch was anderes in der Hinterhand hat.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25650 - 17. März 2020 - 12:26 #

Die Switch ist dank mobilität eine hervorragende Zweitkonsole - wollen wir wetten, dass 90% der Switch-Owner eine PS4/XBO besitzen? Sie steht also nicht wirklich in Konkurrenz zu den anderen Beiden. Hat Nintendo clever gelöst von der Positionierung her.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 10236 - 17. März 2020 - 12:55 #

90% ganz sicher nicht, aber sicher nicht wenige, klar. Zeigt aber ja trotzdem, dass Power nicht so wichtig ist. Wenn ich eine viel stärkere Konsole habe und trotzdem eine viel schwächere kaufe, ist Leistung offensichtlich nicht die Motivation dahinter.

Mein Punkt ist, dass der Gewinner der nächsten Konsolengeneration nicht der mit der stärksten Hardware sein muss. War noch nie so, wird auch diesmal nicht sein. Wichtiger sind Preis, Spieleangebot und coole Alleinstellungsmerkmale.

Das alles sehe ich bei der Xbox Series X noch nicht.

Wünschen würde ich mir übrigens ein Verhältnis wie bei PS3 und Xbox 360, wo beide in etwa gleichauf sind. Das ist für den Kunden am besten.

Specter 18 Doppel-Voter - - 9216 - 16. März 2020 - 16:12 #

Solange die Hardware-Power für ein Ori 3 reicht, bin ich zufrieden!

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7091 - 16. März 2020 - 20:32 #

Dann reicht wohl auch die Switch.

Pro4you 19 Megatalent - 15135 - 16. März 2020 - 16:19 #

1 TB Custom NVME SSD

Das werden gefühlt 649€. Bei Maus und Tastatur Support wäre es eine Überlegung wert, wobei die Implementierung von Steam für mich die Frage beantworten wird, ob sie am Ende bei mir zuhause stehen wird.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12842 - 16. März 2020 - 16:32 #

Joa. Da käme später ein Kampfpreis von 599 rum. Durchaus vorstellbar.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 16. März 2020 - 17:19 #

Maus und Tastatur hast du du jetzt schon. Glaub nicht dass sie das bei der next Gen weglassen.

Pro4you 19 Megatalent - 15135 - 16. März 2020 - 17:20 #

Dann fehlt nur Steam. Und wenn sie smart sind Windows 10 lite

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 16. März 2020 - 17:24 #

Steam wäre cool, aber Win... Ich weiss nicht, das würde imo eigentlich das Konsolenkonzept ad absurdum führen.

Pro4you 19 Megatalent - 15135 - 16. März 2020 - 21:45 #

Es würde den Markt nur weiter öffnen, so wie es auch die Spiele Streaming Dienste, langsam Nintendo (am Handy), und Chross Play zwischen PC und Konsolen - sowie laut Entwicklern die einfachere Portierung von Next Gen Titeln von PC auf Konsole, jetzt schon tun. Ich habe lieber Konsolen die auch PCs sind als Elektroschrott der nur eine Möglichkeit zulässt genutzt zu werden

Noodles 24 Trolljäger - P - 59039 - 16. März 2020 - 20:13 #

Aber die wenigsten Spiele unterstützen es. Oder unterstützt jedes Spiel, das auf PC mit Maus und Tastatur funktioniert, dies auch auf Xbox?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 16. März 2020 - 20:55 #

Leider nicht. Ich hoffe das ändert sich mit der neuen Box. Aber allein schon zum chatten ist die Tastatur ein Segen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48099 - 16. März 2020 - 16:32 #

Jetzt nur auf die einzelnen Komponenten geschielt, hat sich MS nicht Lumpen lassen. Das Zusammenspiel, die Kundenakzeptanz und dazu das Startlineup sind aber noch ganz andere Fragen.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9124 - 16. März 2020 - 16:36 #

Für mich sieht das aus wie die ultimative Spielekiste. Abwärtskompatibel sogar noch mit der XBox One, wow.
Ich habe irgendwie so das Gefühl, dass es in dieser Generation nicht ganz so leicht für Sony wird, an Microsoft vorbeizuziehen. Wenns denn überhaupt klappt. Ich habe die kommende XBox jedenfalls auf meiner Wunschliste.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 16. März 2020 - 19:20 #

Nicht nur mit One, auch mit 360 und der Original Xbox.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5979 - 16. März 2020 - 19:49 #

Wie wichtig ist die Hardware, wie wichtig die Spiele?
Bei meinen Lieblingsspielen der letzen Jahre sind viele Exklusivtitel für die PS4 dabei, da hilft mir keine noch so schnelle XBox. Ich sehe noch keine ausreichende Anzahl an Spielen, die zwingend eine neue XBox voraussetzt.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9124 - 16. März 2020 - 20:13 #

Exklusivspiele sind für mich sowieso nur wichtig, wenn sie von Nintendo kommen. Da aber die Xbox abwärtskompatibel ist, dürfte da auch einiges an guten Spielen aus den vergangenen Generationen dazukommen.

Was wären denn so ein paar PS4-exklusive Spiele, auf die Du nicht verzichten möchtest für Dich?

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12118 - 16. März 2020 - 16:42 #

Sieht aus als hätte Microsoft hier alle Register gezogen, möglichst viel innovativen Kram in die XSX zu packen. Die One wirkt dagegen regelrecht langweilig.
Aber all das Tech-brabbel ist nichts wert, wenns die Spiele nicht nutzen. Oder die nicht gut sind bzw. nicht besser als auf der PS5.
Sony hat aber auf jeden Fall einiges an Druck, Microsoft hat sein Blatt gespielt und einiges vorgelegt. Das wird spannend.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54892 - 16. März 2020 - 16:58 #

Welchen Druck hat Sony denn? Die konzentrieren sich jetzt gerade auf das hier und jetzt mit Final Fantasy 7 Remake, The Last of Us 2 und Ghosts of Tsushima. Würde mich nicht wundern, wenn sie ähnlich wie Nintendo erst wenige wenige Monate vor Release einen Full Reveal machen um dann volle Kraft in den Release zu gehen.

MS muss aggressiv fahren, sonst hätten sie jetzt einfach mal monatelang überhaupt nichts großes fürs Marketing. Sind zwei komplett unterschiedliche Herangehensweisen und beide sind absolut legitim.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 53837 - 16. März 2020 - 17:23 #

Ich erinnere mich an die letzte Innovations-Offensive mit Kinect bei der One...
Ich gehöre zu den Leuten, die mit obigen Zahlen nicht viel anfangen können. Wird schon was können, das Ding.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 16. März 2020 - 19:22 #

Sagen wir mal so, multipliziere die Leistung deines derzeitigen PC X 10. Und dann legst du nochmal 10 drauf weil dein Knecht von Anno Tobak ist. Schon hast du die neue Xbox. :D
Und dein Vergleich hinkt. MS stellt hier keine Innovationen Marke Kinect vor, sondern einfach ein Power Teil.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13830 - 16. März 2020 - 16:45 #

Klingt zwar alles super, aber irgendwie reizt es mich nicht eine vorzubestellen. Bin mit meiner One X noch voll zufrieden. Ich werde wohl erstmal abwarten bis die Preise gefallen sind.

Ich glaube ich werd alt, schon die zweite Konsole nach PS4 Pro die ich auslasse :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 16. März 2020 - 17:20 #

Ich werde auch warten. Hab eh noch genug Spielefutter.

Player One 14 Komm-Experte - P - 2668 - 17. März 2020 - 7:20 #

So siehts aus. Mich reizen auch eher neue AAA Games, die aktuelle Schwemme an Indie-Titeln, Metroidvanias, Strategiespielen, etc. schreit ja auch nicht gerade nach neuer Hardware. Mir fehlen im Moment echte Blockbuster, für neue Hardware besteht kein Bedarf und MS hat ja erstmal sowieso keine exklusiven Nex-Gen-Spiele geplant.

AlexCartman 19 Megatalent - - 15029 - 17. März 2020 - 20:33 #

Naja, mit der One X hast Du derzeit ja auch den Leistungssieger am Start.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13830 - 17. März 2020 - 22:04 #

Ich sags mal so, bei der PS5 werde ich das gleiche sagen, nur ists da die normale PS4 ohne Pro. Und auch die reicht mir.

Die X hab ichauch ehrlich gesagt nur gekauft weil mir erstens das Design (GoW Edition) gefallen, zweitens meine normale One eine kaputte HDD hatte und drittens ich nur 330 Euro zahlen musste. Das waren dann die nötige Ausreden zum Bestellen des Weihnachtsgeschenkes ;)

Funatic 18 Doppel-Voter - - 9734 - 16. März 2020 - 17:00 #

Rein von den technischen Daten her klingt das richtig gut! Jetzt noch ein paar coole Spiele angekündigt und der Generationswechsel kann kommen.

Mike H. 15 Kenner - 2806 - 16. März 2020 - 17:20 #

Brachiale Leistung für eine Konsole, aber vermutlich verbunden mit einem hohen Stromverbrauch - ein Aspekt, der erstaunlich wenig diskutiert wird!

Was ich leider immer noch nicht weiß, ist, ob die neue Konsole nun mit allen Xbox und Xbox 360 Games kompatibel sein wird oder ob die aktuell gültige Kompatibilitäts-Liste der Xbox One übernommen wird. Und falls Letzteres der Fall ist, ob weitere Titel dazukommen werden.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 16. März 2020 - 17:23 #

Was den Stromverbrauch angeht, solange die meisten von uns PCs haben, sollte Verbrauch kein Thema sein. :D

Elfant 24 Trolljäger - P - 48099 - 16. März 2020 - 17:40 #

Ich habe jetzt keine Daten zum Stromverbrauch zur Hand, aber es würde mich nicht wundern, wenn der Verbrauch etwa auf dem Niveau zum Vorgänger verbleibt oder nur leicht ansteigt.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25650 - 16. März 2020 - 22:27 #

Weniger Stromverbrauch ist zwar immer besser, aber bei den meisten Leuten läuft die Konsole nicht 4 od. 5 Stunden am Tag... da find ich das nicht so schlimm.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 16. März 2020 - 23:10 #

4 bis 5 h läuft sie bei mir nicht. Bei mir läuft sie 10 h. :D

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5979 - 17. März 2020 - 12:17 #

Ich gehe ganz stark von besserer Hardware und gleichem OS aus, also einfach einer noch besseren X1X. Damit bleibt die Liste kompatibler Spiele gleich. Wenn noch mehr ältere Titel in die Liste rutschen, dann laufen die auf der ganzen aktuellen XBox-Familie.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22981 - 16. März 2020 - 17:42 #

Klingt alles ziemlich nett. Aufgrund der aktuellen Weltlage zweifle ich allerdings daran, dass wir einen sauberen Launch bekommen werden. Verschiebung auf 2021 wird gemunkelt und selbst dann würde ich von einer begrenzten Zahl an Geräten ausgehen. So richtig (vor)freuen kann ich mich also nicht.

Golmo 17 Shapeshifter - 8188 - 16. März 2020 - 18:03 #

Musst halt pünktlich vorbestellen...

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29269 - 17. März 2020 - 0:57 #

Die Industrie rechnet damit, dass sich die Produktionslage in China im April wieder erholt. Wenn das so sein sollte, sollte eine Veröffentlichung Ende des Jahres zumindest was die Hardware betrifft, im Rahmen des Möglichen liegen.

Aber ohne Software ergibt ein Konsolenlaunch wenig Sinn. Und da wird man die aktuellen Verzögerungen nicht mehr kompensieren können bis Ende des Jahres.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54892 - 17. März 2020 - 6:51 #

Und selbst wenn sie nur mit 70-80% laufen würden, gibt es halt weniger Konsolen zum Launch. Deswegen eine Verschiebung ist unwahrscheinlich. Die Produktion wird eh erst später im Jahr starten.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22981 - 17. März 2020 - 10:47 #

Naja, ich glaube es ist noch nicht abzusehen, inwiefern die Zahnräder da ineinander greifen (oder eben nicht) und wie sehr sich die Lage noch verschärft. Ich würde halt nicht von business as usual ausgehen, ohne es jetzt zu pessimistisch sehen zu wollen.

Golmo 17 Shapeshifter - 8188 - 16. März 2020 - 18:02 #

Hui, bin beeindruckt! 1TB SSD, das ist gut. Hatte echte Befürchtungen die hauen da son 500GB Ding oder gar ein Hybrid Laufwerk rein.

Also ich denke ich hole mir dann eher PS5 + Xbox Series X statt jetzt z.B. noch meine GTX1070 durch eine RTX 2080 zu ersetzen. Das scheint sich mir nicht zu lohnen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 21726 - 16. März 2020 - 18:05 #

Sehr stark. Ryzen 3800x wohl drin..ähnlich..eine rtx 2080 super...ähnlich.
Aktueller High End Rechner also. Sehr schön.

T_Prime 14 Komm-Experte - 2005 - 16. März 2020 - 19:32 #

Das sind ja doch recht starke Spezifikationen denke ich. Der Ball liegt jetzt bei Sony. Bin gespannt was Sony (hoffentlich bald) präsentiert.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 10236 - 17. März 2020 - 1:19 #

Vermutlich etwas langsameres, aber günstiger, mit besseren Exklusivspielen und abwärtskompatibel zu der gigantischen Menge an PS4s.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 17. März 2020 - 6:41 #

Bei der Kompatibilität wäre ich verhalten vorsichtig. Hat Sony bei der PS 3 ja schon mal grandios in den Sand gesetzt.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 10236 - 17. März 2020 - 10:11 #

Da war die Hardware ja sehr unterschiedlich. Das ist diesmal nicht so, die Abwärtskompatibilität ist diesmal simpel zu lösen.

Sony wäre komplett bescheuert, wenn sie ihre enorme PS4-Basis nicht nutzen würden, das ist einer ihrer größten Trümpfe gegen Microsoft. Wäre die PS5 nicht abwärtskompatibel, wäre es für den PS4-Besitzer egal, ob er zur PS5 oder XBSX wechselt. Aber wenn seine ganzen PS4-Titel darauf laufen, vermutlich auch etwas besser aussehen und er PS4-Multiplayertitel wie Fifa online mit Freunden, die noch eine Weile bei der PS4 bleiben werden, auf der PS5 spielen kann, wird er kaum zur Xbox wechseln.

Die PS5 wird auf jeden Fall abwärtskompatibel zur PS4 sein. Alles andere wäre unglaublich dämlich.

Andererseits hätte ich auch nicht für möglich gehalten, wie sehr man mit einer soliden Basis die nächte Generation marketingtechnisch in ein paar Wochen ruinieren kann. Aber in der Hinsicht ist Microsoft auch etwas spezieller als andere. Bei Smartphones sind sie auch in wenigen Jahren vom Marktführer bis zum kompletten Ausstieg aus dem Business gegangen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48099 - 17. März 2020 - 12:39 #

Bescheuert ist fraglich, denn die Gegenseite ist ja die Spiele nochmal zu verkaufen und Sony handelt außer Position der Stärke heraus. Ich glaube Sony auch jeder Zeit, daß ein solcher Service kaum genutzt wird, aber Kunden mögen es in aller Regel gar nicht, wenn ihnen gefühlt etwas weg genommen wird.

Das PS4 (pro) Titel, wenn dem so wäre, besser aussehen auf der PS5 halte ich auch für etwas zu optimistisch, aber zumindest die gelegentlichen Einbrüche der BpS sollte es nicht mehr geben.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 10236 - 17. März 2020 - 13:03 #

Die Leute kaufen ja trotzdem neue Spiele, sonst würden sie ja keine PS5 kaufen, wo wäre der Sinn? :-)

Da man auf der PS4 Pro auch nicht auf sie angepasste Spiele in besserer Qualität spielen kann (z.B. Until Dawn mit etwas stabilerer Framerate), wird das auch auf der PS5 gehen. Die technische Grundlage ist ja schon da. Selbst Emulatoren wie Dolphin bekommen das hin.

Davon abgesehen werden die meisten Upgrader von einer PS4 und nicht einer PS4 Pro kommen. Die haben dann schon mal die Pro-Goodies wie z.B. 4K-Auflösung oder Supersampling bei 1080p bei Horizon Zero Dawn.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48099 - 17. März 2020 - 16:23 #

Na daß alte Spiele und gerade die Exklusive dann doppelt Geld bringen.

Framerate = BpS und beides ist ungleich einer besseren Graphik.

Ich gehe mal klassisch davon aus, daß die meisten frühen PS5 Käufer aus der Kernspielerschaft kommen und jene werden auch schon eine Pro im Besitz haben. Ich kann mich natürlich auch täuschen oder hinter erscheint die PS5 recht schnell mit irgendeiner Verkaufsschlager - Reihe gebandelt zusammen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 17. März 2020 - 17:23 #

Auf der One nutze ich den Service sehr gerne.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48099 - 17. März 2020 - 18:21 #

Ich weigere mich ja schon es als Service zu sehen und halte es für selbstverständlich, daß gekaufte Spiele auch auf Folgegeräten solange spielbar sind, wie meine Kopie noch funktioniert.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 17. März 2020 - 19:09 #

Auf Konsole ist es nun mal ein Service.

T_Prime 14 Komm-Experte - 2005 - 17. März 2020 - 19:11 #

Ich hätte auf der PS4 sehr gerne ein paar PS3 Spiele gespielt, zumal das BluRay Laufwerk meiner PS3 zuletzt nicht mehr ganz in Ordnung war.
Ich hoffe, dass die PS5 zumindest abwärtskompatibel zu PS4 Spielen ist. Ich würde das jedenfalls als großen Pluspunkt für Sony sehen.

Bane 11 Forenversteher - 766 - 16. März 2020 - 19:54 #

Das ist doch das High-End Modell, von Low-Cost hört und sieht man nichts...

Golmo 17 Shapeshifter - 8188 - 16. März 2020 - 20:12 #

Hoffentlich wird man das auch nie. Würde die Games Entwickler nur unnötig bremsen und das wegen vielleicht 200 Euro Aufpreis? Dann spart halt 2-3 Monate länger falls ihr nach 7 Jahren noch keinen Cent für die Next Gen zurückgelegt habt.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9652 - 16. März 2020 - 20:30 #

Die wollen nur größere Welten bauen.
Braucht man nicht.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48099 - 16. März 2020 - 20:46 #

Ich fürchte auch, daß ihnen die Ideen fehlen werden.

Bane 11 Forenversteher - 766 - 17. März 2020 - 13:08 #

So funktioniert der Markt aber nicht.
Ist sie zu teuer, wird es nicht gekauft.

Dann muss sie massiv subventioniert werden, das Geld wird dann an anderer Stelle gespart - in dem Fall an den Spielern und Halo Teil 963 brauche ich nicht. Weil für Risiko ist kein Geld da.

Und Enthusiasten gibt es weniger als hier einige wahr haben wollen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 21726 - 16. März 2020 - 20:40 #

in 6 Monaten ist es nicht mehr High End. Ende 2018/Anfang 2019 war das High End.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9124 - 16. März 2020 - 21:03 #

Das glaube ich gern. Aber bestätigt das nicht auch die alte Aussage, dass Konsolen bereits bei Erscheinen in rein technischer hinsicht Auslaufmodelle sind?
Allerdings möchte ich anfügen, dass der technische Fortschritt bei Konsolen wie PCs auf einem derart hohen Niveau ist, dass durchschnittliche User (mit einem durchschnittlich bemessenen Budget) die Unterschiede kaum merken und es ihnen folgend egal ist, ob da jetzt ein paar Frames mehr dabei sind. Die eigentlichen Performance-Einbußen sind doch heutzutage sowieso erst ab 4K bemerkbar. Es sei denn, man ist Digityl-Foundry-Stammrezipient.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9652 - 16. März 2020 - 21:09 #

Fortschritt war in den unteren Preisklassen (bis 300 Euro) die letzten Jahre rar.

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 21726 - 16. März 2020 - 21:32 #

Ja, jedenfalls besser als damals PS4 (HD 7850 und xbox one HD7570) zu Release. Die waren damals schon Mittelklasse.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9124 - 18. März 2020 - 23:44 #

Ich finde ja die PS4 immer noch eine technisch sehr starke Konsole. Ich weiss, da schlagen PC-Freunde (und ich nutze gerne meinen PC) jetzt die Händer über dem Kopf zusammen, aber mit reicht das vollkommen aus. Ich brauche kein 4K. Und schon gar keinen 3D-Sound.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 21455 - 19. März 2020 - 12:35 #

Aber VR oder? :D

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 21455 - 16. März 2020 - 20:58 #

Also mit solchen Zahlen kann man mir keine Konsole verkaufen. Ich will Gameplay/Grafik sehen, die mich umhaut. Das fehlt noch komplett.

roxl 16 Übertalent - - 5585 - 16. März 2020 - 22:07 #

Klingt gut, aber ich kaufe mir das Ding nach meinen leidvollen One-X Erfahrungen bestimmt nicht zum Launch. Die ersten zwei der 'weltbesten' Kisten hatten Defekte und mussten umgetauscht werden.

Golmo 17 Shapeshifter - 8188 - 16. März 2020 - 23:17 #

Da hast du wohl einfach nur Pech gehabt. Auch die späteren Modelle habe eine gewisse Fehlerquote, das ist ganz normal.

roxl 16 Übertalent - - 5585 - 17. März 2020 - 10:13 #

Nein. XBox One X E105.

Bantadur 15 Kenner - P - 2845 - 17. März 2020 - 10:57 #

Das ist natürlich schade für dich. Ich hatte eine One von 2015 und habe diese dann 2018 durch die One X ersetzt, beide laufen seit Tag 1 problemlos. Und meine 360 Slim, die ich 2014 gebraucht gekauft habe, läuft bis heute noch einwandfrei. Meine persönliche Erfahrung mit Microsoft-Geräten ist demnach durchgängig positiv.

Jac 18 Doppel-Voter - P - 10520 - 16. März 2020 - 22:20 #

Bei dem Video zum Vergleich der Ladezeiten ist für mich nicht erkennbar, wieviel alleine die SSD schon ausmacht. Dramatisch besser sind sie auf jeden Fall, aber was bringt davon der Rest der neuen Architektur?
Letztlich ist es fast egal, Hauptsache es flutscht, es würde mich einfach interessieren.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 16. März 2020 - 23:14 #

So ne SSD ist schon fantastisch. Aber die Länge der Ladezeiten war jetzt nicht soviel kürzer denn bei mir. Ich hab mal ausprobiert, SoD 2 lädt bei mir von der externen SSD gerade mal 5 sek länger als im Video. In dem sie natürlich die grottenlahme interne Hdd genommen haben. Damit sieht das klar beeindruckend schneller aus. :D

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 21726 - 16. März 2020 - 23:20 #

Krass find ich metro exodus auf der ps4 pro...3,5 min ladezeit mit hdd...ssd am pc nur 24 sekunden.
DLC auf der ps4 pro noch schlimmer...saß 6-7 minuten am ladescreen...

Golmo 17 Shapeshifter - 8188 - 16. März 2020 - 23:20 #

Irgendwie hats auf beiden Geräten trotzdem noch erstaunlich lange gedauert. Da fand ich das abgefilmte Sony Video imposanter...

https://www.youtube.com/watch?v=QwEWOEbI3Uk

VikingBK1981 19 Megatalent - 16089 - 17. März 2020 - 1:09 #

Ich bin mal auf den Preis gespannt.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34753 - 17. März 2020 - 9:48 #

Am Interessantesten ist jetzt noch der Preis.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 140426 - 17. März 2020 - 16:26 #

Du willst doch nicht ins böse Lager wechseln? ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 17. März 2020 - 17:23 #

Da ist er schon. Sven hat doch eine Xbox One. Zumindest gehabt.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34753 - 17. März 2020 - 21:48 #

Hab sie tatsächlich nicht mehr selbst, ist jetzt bei meiner Ex als Blu-Ray-Player und Netflix-Zugang in Betrieb. Für mich selbst hat es sich einfach nicht gelohnt.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34753 - 17. März 2020 - 21:49 #

Nö, ich bleib bei Sony, selbst wenn MS technisch / preislich das bessere Paket haben sollte. Sony hat einfach interessantere Spiele.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59039 - 17. März 2020 - 23:07 #

Weißt du doch noch gar nicht, ob das auch so bleibt. :P

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34753 - 18. März 2020 - 4:52 #

Ich wurde bisher in keiner Generation von Sony enttäuscht, während MS es in drei Generationen nicht geschafft hat, mich zu locken bzw. mich dauerhaft zu binden.
Warum also sollte ich bei der nächsten Gen Zweifel haben?

Noodles 24 Trolljäger - P - 59039 - 18. März 2020 - 5:11 #

Weil nix für immer so bleibt, wie es mal war. :D Würde mich jedenfalls nicht schon vorher festlegen, wer die besseren Spiele haben wird. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 18. März 2020 - 9:07 #

So siehts aus.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34753 - 18. März 2020 - 12:59 #

Natürlich kann ich auch nicht in die Zukunft schauen. Dennoch gibt es dank jahrzehntelanger Erfahrung für mich keinen ernsthaften Grund, zu zweifeln.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59039 - 18. März 2020 - 15:18 #

Ach, auch Entwickler, die mich nie enttäuscht haben, haben es dann doch irgendwann mal geschafft. Und umgekehrt haben auch Entwickler was Tolles abgeliefert, die vorher nur Spiele gemacht haben, die mich nicht interessiert haben. Und im größeren Rahmen kann das auch bei Sony und Microsoft vorkommen. ;) Und vielleicht passiert es ja auch einfach nur, dass zwar Sony dich weiterhin nicht enttäuscht, aber Microsoft dich doch mal mit seinen Spielen überzeugt, wer weiß. ;)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34753 - 18. März 2020 - 17:53 #

Möglich ist letztendlich alles :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 140426 - 17. März 2020 - 16:26 #

Ich hab 'nen PC, der reicht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59039 - 17. März 2020 - 16:31 #

Und weil der reicht, hast du ne PS4? :P

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 140426 - 17. März 2020 - 22:14 #

Ich meinte das im Sinne von: Ich brauch keine Xbox da die Spiele dafür ja auch sehr wahrscheinlich für den PC erscheinen werden. :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 59039 - 17. März 2020 - 23:09 #

Sind deine Kaufgrund-Spiele für die Playstation ja auch oder werden es noch (Horizon). :D Naja, aber wenn dein PC stark genug ist, dann brauchst du die Xbox natürlich nicht, stimmt schon.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12842 - 18. März 2020 - 10:10 #

"Oder werden es noch" ist aber auch leicht daher gesagt. Bei HZD hätte ich jetzt nicht unbedingt so lange warten wollen. Von Anfang an klar, dass da irgendwann mal ein PC Port kommt war es ja auch nicht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59039 - 18. März 2020 - 15:13 #

War jetzt auch nicht so superernst gemeint, darum der Smiley. :P Aber mir macht warten oder verzichten ohnehin nix aus, gibt mehr als genug, was ich stattdessen spielen kann.

Chancetime 09 Triple-Talent - 233 - 17. März 2020 - 16:53 #

Ganz cooles Teil, aber ist die Form nicht etwas unpraktisch für die üblichen TV Möbel und Side Boards?

xan 18 Doppel-Voter - P - 10049 - 17. März 2020 - 18:13 #

Kannst sie ja hinlegen.

Chancetime 09 Triple-Talent - 233 - 17. März 2020 - 19:18 #

Also bei mir würde die nicht ins Fach passen.

AlexCartman 19 Megatalent - - 15029 - 17. März 2020 - 20:37 #

Ich bleibe dabei, die aktuelle Konsolengeneration ist stark genug, dass ich derzeit keinen Bedarf zum Umstieg sehe. Wahrscheinlich sterbe ich, bevor ich alles gespielt habe, was ich derzeit noch spielen möchte.

xan 18 Doppel-Voter - P - 10049 - 18. März 2020 - 1:19 #

Das heißt du wirst dir nie wieder jemals ein neues Spiel zulegen?

AlexCartman 19 Megatalent - - 15029 - 18. März 2020 - 9:14 #

Mal sehen. ;) Aber ernsthaft, neu im Sinne von „aktuell“ vermutlich erst mal nicht. Meine drei letzten neuen Spiele waren Destiny 2, The Division 2 und Anthem. Alle haben mich enttäuscht. Immerhin Horizon Zero Dawn war ein Kracher. Aber wer wie ich zehn Jahre außer WoW nichts gespielt hat, hat so viel versäumt, dass ich auf Jahre alte Perlen nachholen kann.

wizace 14 Komm-Experte - P - 2243 - 18. März 2020 - 15:34 #

Mann, 12 Teraflops, Mein PC hat nur 10. Muss ich den jetzt wegeimern?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 80627 - 18. März 2020 - 16:48 #

Klar. Was willst du noch mit dem lahmen Ding?