Fast & Furious Crossroads: Release auf unbestimmte Zeit verschoben

PC XOne PS4
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 197603 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtDieser User unterstützt GG seit neun Jahren mit einem Platin-Abonnement.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 25 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2019 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2020 unter den Top 100 der SpenderDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltDieser User ist ein aktiver Kämpfer der Kompanie Global Brothers.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.

15. März 2020 - 15:28 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Fast & Furious Crossroads ab 19,00 € bei Amazon.de kaufen.

Bandai Namco, Codemasters und Slightly Mad Studios haben in einem gemeinsamen Statement die Release-Verschiebung des Action-Rennspiels Fast & Furious Crossroads auf unbestimmte Zeit bekanntgegeben. Das Spiel sollte begleitend zum neuen Fast & Furious 9-Film irgendwann im Mai 2020 erscheinen.  Da dieser, wie zahlreiche andere Filmproduktionen zurzeit aufgrund der Corona-Pandemie, auf April 2021 verschoben wurde, wird auch der Release des Spiels der Terminlage angepasst.

Die Entwickler sollen dennoch weiterhin an dem Titel arbeiten und sich die Zeit für den Feinschliff nehmen. Laut Codemasters würde auch kein finanzieller Nachteil für den Publisher respektive Entwickler entstehen, solange das Spiel noch vor Ende des ersten Quartals des nächsten Fiskaljahres, also bis spätestens Juni 2021, veröffentlicht werde. Dies liege aber nun in den Händen von Bandai Namco. Fast & Furious Crossroads wurde erstmals während The Game Awards 2019 von Vin Diesel und Michelle Rodriguez persönlich mit einer Bühnenshow vorgestellt und erntete aufgrund der grafischen Qualität und der hölzernen Präsentation gemischte Kritiken.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9197 - 15. März 2020 - 15:41 #

Bei der Grafik sollten die vielleicht einfach auf Eis legen und nie wieder drüber sprechen.

Sokar 19 Megatalent - P - 14454 - 15. März 2020 - 15:59 #

Oder sie können das Jahr nutzen um sie zumindest auf PS3-Niveau zu haben ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611743 - 15. März 2020 - 16:24 #

Na, die machen das Crossroads bestimmt gleich für die PS5 fit. ^^

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31051 - 15. März 2020 - 16:29 #

Hoffentlich werden jetzt nicht alle AAA-Spiele auf 2021 verschoben. Gut möglich, dass insbesondere die Leute in den USA jetzt erstmal ihr Geld zusammenhalten wollen.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9197 - 15. März 2020 - 16:44 #

Es sollte genau andersrum sein. Spiele halten die Leute immerhin zuhause und bei Laune! Also sollten die jetzt eigentlich nächste Woche Cyberpunk raushauen und damit die Ausbreitung des Virus verlangsamen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197603 - 15. März 2020 - 17:03 #

Gute Idee! :)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25499 - 15. März 2020 - 17:29 #

Das wäre super. Bin dabei.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611743 - 15. März 2020 - 17:41 #

Das dürfte auf so einige Leutchen zutreffen, mich inklusive. :-)

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31051 - 15. März 2020 - 21:54 #

Bin ich voll dafür! ;-)

Und kostenlose Netflix-Abos für alle.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25499 - 15. März 2020 - 22:59 #

Ich packe Sky noch drauf. Bitteschön ;-) Bitte an Sky natürlich...

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 23259 - 15. März 2020 - 23:43 #

Man kriegt derzeit bei pornhub/xhamster kostenlos einen Premium-Account wenn man Italiener ist!

Golmo 18 Doppel-Voter - 9197 - 16. März 2020 - 9:39 #

Bon Guarno!

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25499 - 16. März 2020 - 9:51 #

skuzzi skuzzii Mama mia..i kann italiano

TheRaffer 21 Motivator - - 29267 - 16. März 2020 - 13:58 #

Das ist geniales Marketing. Respekt dafür :)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 15. März 2020 - 17:24 #

Denke ich nicht. Das hier ist an den Film gebunden.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64225 - 16. März 2020 - 13:49 #

Spieleentwickler können Homeoffice machen, bei Dreharbeiten ist das nicht ganz so einfach. ;-)
Für Kinofilme und Serien wird es wohl ein trauriges Jahr. Andererseits kann man dann endlich mal Netflix leergucken, bis neues Material kommt.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 16. März 2020 - 13:58 #

Sieg der Anime und Comic Serie, die kann kann auch aus dem Home Office machen.

CrazyChemist 17 Shapeshifter - - 6188 - 16. März 2020 - 15:47 #

Wollen ist es nicht - Muessen ist eher das Wort. Da es hier nicht unbedingt Lohnfortzahlung im Krankheitsfall gibt, werden alle LEute hier ihr Geld erstmal zusammenhalten - zusaetzlich gibt es ja auch noch das Problem der hohen Zuzahlungen bei der Krankenversicherung, wenn man denn ins Krankenhaus muss.
Als Beispiel: Ich habe eine recht gute Krankenvericherung (fuer hier jedenfalls) und trotzdem haben wir eine Selbstbeteilugung von $3700, bevor die Versicherung ueberhaupt irgendwas zahlt.
Danach muessen wir fuer 10% der Kosten aufkommen, bis wir beim Deckelbetrag von etwas ueber $10,000 abgekommen sidn.
Grob heisst das: Erst nach etwa $75,000 aufgelaufenen Kosten im Jahr (fuer unsre 4-koepfige Familie) zahlt die Versicherung voll.
Und das ist wie gesagt a) ein guter Arbeitgeber (zahlt einen Grossteil der Krankenversicherung) und b) mit 2 Gutverdienern (Frau und ich beide promovierte Chemiker).

Galford 13 Koop-Gamer - 1624 - 15. März 2020 - 20:08 #

"solange das Spiel noch vor Ende des Fiskaljahres, also bis spätestens Juni 2021, veröffentlicht werde."

Stimmt aber laut Quelle nicht ganz. Nicht das ganze Fiskaljahr endet im Juni, sondern nur das erste Quartal des Fiskaljahres.
"Timing for the launch of the Game is now uncertain but, provided the Company releases the F&F Game in Q1 of FY21, the Board anticipates that the later release date of the F9 Film will not have a material impact on its financial expectations for FY21."

Außerdem wäre es nett, wenn die Firmen mal einheitlich festlegen würden, wie sie die jeweiligen Fiskaljahre bezeichnen wollen. Bei EA zum Beispiel geht das Fiskaljahr 2021(!) vom 1. April 2020 bis zum 31. März 2021. Codemaster betitelt diesen Zeitraum aber scheinbar als Fiskaljahr 2020. Kann mich jemand mal aufklären, warum das so ist?

hotzenrockz 17 Shapeshifter - - 6122 - 15. März 2020 - 23:37 #

Dies hängt an dem jeweiligen bilanziellen Jahresabschlusstermin der Unternehmen. Einen vom Kalendarjahr abweichenden Bilanztermi wird meist gewählt um für den Betrieb saisonal typischer Entwicklungen bilanziell erfassen zu können, also beispielsweise geringe Lagerbestände oder möglichst geringen Rückstellungsbetrag für Urlaubstage oder Umsatzschwerpunkte.

Galford 13 Koop-Gamer - 1624 - 16. März 2020 - 0:06 #

Das war nicht die Frage. Warum spricht, hier nur als Beispiel, EA offiziell vom Fiskaljahr 2021, für den kommenden Zeitraum vom 01. April 2020 bis 31. März 2021. Bei Codemasters und/oder Bandai Namco schein aber der genau gleiche Zeitraum (01. April 2020 bis 31. März 2021), als Fiskaljahr 2020 zu laufen. Das ist doch verwirrend, weil wenn ich lese das ein Spiel bis Ende des ersten Quartals des Fiskaljahres 2021 erscheinen muss, es dann schon ein großer Unterschied ist, ob damit Juni 2020 (so wäre es im Falle von EA), oder der Juni 2021 (wie es scheinbar hier mit Crossroads der Fall ist), gemeint ist.

invincible warrior 14 Komm-Experte - 2180 - 16. März 2020 - 4:25 #

Die Jahreszahl für das Fiskaljahr ergibt sich normalerweise aus dem Kalendarjahr des letzten Monats. Da es früher sehr schwer war aktuelle Zahlen zusammenzubekommen, war es nahezu unmöglich einen Jahresbericht am Ende des wichtigsten Monats zu machen. Deswegen wurden die meisten Berichte dann um ein Quartal verschoben, bei Spielzeugherstellern war das normalerweise dann also nach dem 1. Quartal. Deswegen ist das Fiskaljahr oft ein Jahr voraus.
Sony zB hat noch das Fiskaljahr 2019, obwohl es in 2020 endet. Das liegt daran, dass sie von 1.1.-31.12 zu 1.4-31.03 nachträglich gewechselt sind. Das lässt sich aber leider nicht so leicht angleichen, da das bei den wichtigen Stellen (Finanzamt, Börsenaufsicht) zu größeren Problemen führen würde.

EA hat übrigens das Fiskaljahr von 01.07-30.06, Microsoft auch.

Galford 13 Koop-Gamer - 1624 - 16. März 2020 - 11:23 #

Danke für die Antwort.
Aber bei EA irrst du dich. Zum Beispiel aus dem Q4 FY 2019 Bericht:
"REDWOOD CITY, CA – May 7, 2019 – Electronic Arts Inc. (NASDAQ: EA) today announced preliminary financial results for its fourth fiscal quarter and fiscal year ended March 31, 2019.

https://s22.q4cdn.com/894350492/files/doc_financials/2019/q4/Q4-FY19-Earnings-Release-Final.pdf

https://ir.ea.com/financial-information/quarterly-results/default.aspx

invincible warrior 14 Komm-Experte - 2180 - 16. März 2020 - 15:29 #

Ahh, hatte nur auf die Schnelle die Jahreshauptversammlung gefunden, die war im August 2019, hatte dadurch geschlossen, dass das Finanzjahr im Juli zu Ende war. Mea culpa, danke!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197603 - 16. März 2020 - 1:08 #

Hast recht mit dem Quartal. Habs geändert.

Mitarbeit
ChrisL
Sport
Fun Racer
16
Bandai Namco
07.08.2020 (PC, Playstation 4, Xbox One)
Link
0.0
PCPS4XOne
Amazon (€): 21,10 (Xbox One), 19,00 (PlayStation 4)