Doom Eternal: Creative Director hat Ideen für das nächste Spiel

PC Switch XOne PS4
Bild von Jürgen
Jürgen 60205 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,S7,C2,A7,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiUmzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt. - Eine Zahl im Kreis zeigt die Zahl der erworbenen Medaillen an, ein „+“ steht für 10 oder mehr.Dieser User hat uns bei der Warhammer 2 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

15. März 2020 - 21:41 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Doom Eternal ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Doom Eternal ab 12,99 € bei Amazon.de kaufen.

Der Creative Director von Doom Eternal, Hugo Martin, steht in einem 75 Minuten langen Interview dem Youtuber Joe Rogan Rede und Antwort. Natürlich geht es hauptsächlich um die aktuell anstehende Veröffentlichung, aber Martin geht auch auf die weiteren Pläne ein.

Bereits vorab kündigte ID Software an, dass der Titel in den zwölf Monaten nach seiner Veröffentlichung noch mit zwei Single-Player-DLCs versorgt werden wird. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Martins Zeitbudget mit Doom und den DLCs bereits gut belegt ist. Doch:

Wir gehen bereits auf etwas zu ... Ich möchte nicht "Das nächste große Ding" sagen - das ist eine PR-Antwort, weil ich nichts sagen darf - aber natürlich haben wir bereits Ideen.

Einen Zeitpunkt, zu dem das Team voll in die Entwicklung dieses Nicht-nächsten-großen-Dings einsteigen wird, konnte Martin noch nicht abschätzen, da die DLCs zu Doom Eternal an erster Stelle stehen.

Natürlich sind wir zweigleisig unterwegs und sprechen miteinander. Denn du weißt nie, wann die coole Idee vorbeikommt. Und wir machen uns ständig Notizen.

Vor all diesen Plänen erscheint aber erst einmal Doom Eternal. Am 20. März wird es für PC, Xbox One und Playstation 4 so weit sein. Die Vorschau von Dennis Hilla könnte euch bis dahin die Wartezeit versüßen. Ihr könntet euch im Kontrast dazu aber auch noch einmal das Nemesis-Weihnachts-Tanz-Video der Redaktion von 2018 anschauen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 146042 - 15. März 2020 - 23:06 #

Da ich es eh nicht zum Release holen wollte, kann ich auch auf die Complete Edition warten.
@Jürgen: Ganz schön Output die letzten Tage. Top! :)

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 60205 - 15. März 2020 - 23:16 #

Dann schau Dir wenigstens das Tanzvideo an ;)
Danke. Ich bemühe mich :)

pauly19 15 Kenner - 2862 - 15. März 2020 - 23:34 #

Vielliecht ein neues DOOM VR ?

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4567 - 16. März 2020 - 20:03 #

Das wär's! Hoffentlich kommt da nochmal was für VR.

Siad 13 Koop-Gamer - P - 1423 - 16. März 2020 - 7:37 #

Die Vorschau von Dennis hat mir echt Lust aufs Spiel gemacht. Ich freu mich auf den 20.03

Ganon 24 Trolljäger - P - 63660 - 16. März 2020 - 10:25 #

Singleplayer-DLCs? Bäh, beim letzten Teil beschränkte sich das wenigstens auf den Multiplayer... und wurde irgendwann kostenlos integriert.
Na ja, abwarten. Vielleicht gibt's einen Season Pass, den man sich dann im Sale günstiger holen kann?

Sokar 19 Megatalent - P - 14284 - 16. März 2020 - 11:32 #

Es gibt bereits einen Season Pass, wer sich die Collectors oder Deluxe Edition kauft bekommt auch die ersten beiden DLCs. Ob es noch mehr geben wird weiß noch niemand, denke aber eher nicht, sowas muss in die Produktion mit eingeplant werden.

Sokar 19 Megatalent - P - 14284 - 16. März 2020 - 15:01 #

er sich den Podcast anhört und nur an Doom interessiert ist: da gehts in vielleicht 1% darum. Wer aber das Hugo-Martin-Biopic mit seinen Gewichtsproblemen, Essens- und Sporttips haben will, kann es sich ansehen/hören. Und natürlich was er sonst so macht bzw. von er sich inspirieren lässt. Auch Crunch ist ein Thema, aber nur ganz kurz abgefrühstückt mit: "Ich mach einen Job gerne und niemand zwingt mich dazu, so lange zu arbeiten".

Golmo 18 Doppel-Voter - 9034 - 16. März 2020 - 15:21 #

Mehr Pew-Pew, mehr Boom-Boom!
Doom 2016 war ja ganz nett, aber gleichzeitig auch irgendwie veraltet. Hat mir persönlich gereicht, ein Eternal brauche ich momentan noch nicht.

Mitarbeit