E3 2020 adé: Schlecht oder egal?

Sonntagsfrage: Werdet ihr die E3 dieses Jahr vermissen? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 410693 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

15. März 2020 - 9:00 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Die E3 findet entgegen der ursprünglichen Ankündigung in diesem Jahr nicht statt. Trauert ihr aufgrund des Ausfalls der Messe, ist es euch egal oder seht ihr darin womöglich auch neue Chancen?
News-Update (Ergebnis):

Nahezu zwei Drittel der Umfrageteilnehmer trifft der Ausfall der diesjährigen E3 nicht oder nicht allzu sehr.  Für etwas mehr als ein Drittel davon liegt das vornehmlich an den bereits als Alternative von einigen Herstellern angekündigten Online-Events, von denen die User denselben Wert erwarten. Der Rest nimmt den Ausfall aufgrund generellem Interesse an E3-Verstanstaltungen, teils jedoch ohne nähere Begründung schulterzuckend bis billigend hin. Ein sehr kleiner Anteil hofft indes, dass durch den Ausfall der E3 die für August geplante gamescom profitieren könnte.

Rund ein Drittel gibt hingegen an, die E3 dieses Jahr vermissen zu werden. Etwas mehr als 40 Prozent davon schätzen insbesondere den Event-Charakter, bei dem "alle" großen und kleinen Hersteller an einem Ort zusammenkommen. Ziemlich genau ein Drittel hätte sich besonders auf Neuankündigungen aus LA gefreut. Auch die durch den Ausfall ausbleibende Berichterstattung in den Medien ist für einige ein Grund, die Absage der Messe zu bedauern. Das Gesamtergebnis.

 
Geht so, die alternativen Online-Events kommen für mich quasi aufs selbe raus.                                                                                                                                                                                                         23%
 
Nicht wirklich.                                                                                                                                                                                                         16%
 
Ja, ich mag diesen Eventcharakter sehr.                                                                                                                                                                                                         14%
 
Nein, die Messe hat mich selten/nie wirklich interessiert.                                                                                                                                                                                                         12%
 
Einfach nein!                                                                                                                                                                                                         12%
 
Ja, da hätte es gewiss viele schöne Neuankündiungen gegeben.                                                                                                                                                                                                         11%
 
Ja, die Vor-Ort-Berichte werden mir fehlen.                                                                                                                                                                                                         8%
 
Nein, zumal die gamescom davon stark profitieren könnte.                                                                                                                                                                                                         2%
 
Andere Meinung (siehe Kommentar)                                                                                                                                                                                                         1%
 


Ursprüngliche News:

Die Atemwegserkrankung Covid-19 sorgt inzwischen weltweit für die Absage von Großveranstaltungen. Die für die kommende Woche geplante Game Developers Conference in San Francisco wurde zunächst auf "den Sommer" verschoben. In der 1. und 2. Bundesliga rollt wenigstens an diesem und dem kommenden Wochenende vor der längeren Länderspielpause kein Ball. Auch die für Juni geplante Spielemesse Electronic Entertainment Expo (E3) wurde aufgrund der Epidemie des neuen Coronavirus vom Veranstalter komplett abgeblasen (wir berichteten). Das ist, obwohl die E3 bereits vor einigen Jahren eine vornehmlich selbst verursachte, schwere Krise durchlebte, ein Novum für das seit 1995 an wechselnden Standorten veranstaltete Event.

Da die E3 insbesondere in den letzten paar Jahren mit etlichen Spieleneuankündigungen, Erstvorstellungen neuer Spielekonsolen und so weiter seinen Status als wichtigste Spielemesse der Welt festigen konnte, wiegt deren Ausfall in diesem Jahr womöglich besonders schwer – auch was die Zukunft der Messe im Allgemeinen betrifft. Darum aber soll es in unserer heutigen Sonntagsfrage nicht direkt gehen, sondern zunächst einmal nur darum, ob ihr die diesjährige E3 vermissen werdet. Trauert ihr schon jetzt der Messe nach, ist euch der Ausfall eher gleichgültig oder seht ihr gar Vorteile darin, dass die E3 im Jahr 2020 nicht stattfinden wird?

Lasst uns eure Haltung dazu in der unten eingebetteten Umfrage wissen. Lasst uns in einem Kommentar unter dieser News jedoch gerne genauer wissen, weshalb ihr den Ausfall eher begrüßt oder bedauert und fühlt euch frei darin, eure Meinung mit den anderen Usern und der Redaktion zu diskutieren.

Bei unserer Sonntagsfrage könnt ihr wie üblich bis zum Montag Morgen um 10:00 Uhr abstimmen. Danach schließen wir die Umfrage und präsentieren euch etwas später in Form eines News-Updates das entstandene Meinungsbild. Solltet ihr eine Idee für eine der kommenden Sonntagsfragen haben, hinterlasst euren Vorschlag in diesem Forenthread, sehr gerne auch mit Vorschlägen für die möglichen Antwortoptionen. Sollten wir eure Frage als interessant genug erachten, könnte sie schon bald in einer unserer kommenden Sonntagsfragen auftauchen. Eine Übersicht über alle bisherigen Sonntagsfragen (aktuell mehr als 200) findet ihr unter diesem Link.

 

Werdet ihr die E3 2020 vermissen?

Ja, ich mag diesen Eventcharakter sehr.
14% (79 Stimmen)
Ja, da hätte es gewiss viele schöne Neuankündiungen gegeben.
11% (59 Stimmen)
Ja, die Vor-Ort-Berichte werden mir fehlen.
8% (46 Stimmen)
Nicht wirklich.
16% (86 Stimmen)
Geht so, die alternativen Online-Events kommen für mich quasi aufs selbe raus.
23% (124 Stimmen)
Nein, zumal die gamescom davon stark profitieren könnte.
2% (13 Stimmen)
Nein, die Messe hat mich selten/nie wirklich interessiert.
12% (68 Stimmen)
Einfach nein!
12% (63 Stimmen)
Andere Meinung (siehe Kommentar)
1% (7 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 545
amenon 16 Übertalent - P - 5616 - 15. März 2020 - 9:05 #

Die Auswahl mit den Neuankündigungen finde ich die sinnloseste. Als ob die Firmen ihre Sachen jetzt nicht einfach auf andere Art ankündigen. Da geht uns, trotz Verlust der Messe, bestimmt keine einzige verloren.

Schade finde ich das für die Reporter/Redakteure. Es war bestimmt immer ganz praktisch so viele Hands-On aus erster Hand zu erleben.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29273 - 15. März 2020 - 9:12 #

Ich werde sie vermissen. Die Online-Events werden wahrscheinlich nicht alle in der selben Woche stattfinden, sodass der Event-Charakter fehlt. Und weil im Internet zu viele Idioten rumlaufen, kann man die Demos auch nicht einfach ins Internet stellen. Dafür müssten diese stärker gepolished sein als es für Messedemos üblich ist. Ansonsten gibt es zu viele "lustige" Videos zu den natürlich noch vorhandenen Platzhaltern und Bugs.

Die gamescom dürfte stattfinden, aber ich denke die Anzahl Besucher dürfte geringer als in den Vorjahren ausfallen. Dafür ist die Verunsicherung in der Bevölkerung einfach zu hoch. Nach 9/11 sind ja auch viel weniger Menschen in den USA geflogen.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12867 - 15. März 2020 - 9:17 #

Geht mir auch so. Kein Eventcharakter, keine kritischen Würdigungen von angespielten Spielen, überhaupt die ganze Vor-Ort Atmosphäre.
Und auf der anderen Seite schön gefilterte Marketingbeiträge und die übergroße Meute im Netz im Kampf um die Aufmerksamkeit. Letztlich geht wieder ein Stück hart erarbeiteter Kultur flöten.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 10831 - 15. März 2020 - 9:29 #

Stört mich überhaupt nicht, in der Zeit, die ich mit Berichterstattung verbringen würde, spiele ich lieber ein Spiel aus meinem großen Stapel an Ungespieltem.

funrox 14 Komm-Experte - P - 1982 - 15. März 2020 - 9:30 #

Einfach nein.
Wenn ich ehrlich bin, habe ich derzeit andere Sorgen. Da mache ich mir um ausgefallene Messen weniger Gedanken. Hier hat man über das Internet ja noch gute Möglichkeiten, Infos an den Mann zu bringen.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9133 - 15. März 2020 - 9:34 #

Klar hört die Games-Welt nicht auf, sich zu drehen. Trotzdem mag ich die geballte Ladung an News und Ankündigungen, Trailern und dem Schnickschnack drumherum wie witzige Messegimmicks und all die Geschichten und Kuriositäten.
Durch den Eventcharakter sind die Anbieter ja auch gezwungen, um Aufmerksamkeit zu buhlen und rechtzeitig mit Trailern und Demos fertig zu werden. Alle putzen sich fein raus und geben ihr Bestes oder tun zumindest so, als ob und das ist auch schon sehr unterhaltsam.

RoT 19 Megatalent - P - 14124 - 15. März 2020 - 9:40 #

Die Lange Nacht der Computerspiele werde ich allerdings schon vermissen :(

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 21747 - 15. März 2020 - 9:42 #

Ja werde ich. Schade dass alles abgesagt wird. Walking Dead is out now.

reveets 19 Megatalent - P - 13239 - 15. März 2020 - 9:43 #

Werde es nicht wirklich vermissen. Im Grunde interessieren mich an der E³ nur die Pressekonferenzen oder Online-Events (à la Nintendo Direct und dieses Jahr eben ein paar mehr davon).

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 11489 - 15. März 2020 - 9:47 #

Geht so. Ich konsumiere eh nur online so solche Messen. Für die Gamescom könnte dies sicher gut sein, sofern bis dahin das Thema Virus schon durch ist.

ganga at home 20 Gold-Gamer - P - 21322 - 15. März 2020 - 14:34 #

Sicher nicht.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77654 - 15. März 2020 - 10:04 #

Ich schaue immer gern die Pressekonferenzen, die werden mir daher zumindest ein wenig fehlen, aber vielleicht wird das ja eh durch die Onlineevents aufgefangen, was daher auch meine Antwort war. Abseits davon lese ich meist nur Überschriften, die Spiele kommen ja eh erst ewig später meist, da brauche ich jetzt noch keinen Aufriss drum machen. Und Anspielberichte hab ich von Messen schon gleich gar nicht mehr gelesen seit Jahren, wenn mich das Spiel nicht so schon sehr interessiert.

Lorin 16 Übertalent - P - 5686 - 15. März 2020 - 10:08 #

Ich gehe von einem sehr positive Effekt für die Gamescom aus.

Henmann 16 Übertalent - P - 4168 - 15. März 2020 - 11:49 #

Ich gehe eher davon aus, dass die gamescom auch noch abgesagt werden könnte.

ganga at home 20 Gold-Gamer - P - 21322 - 15. März 2020 - 14:35 #

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wie man auf die Idee kommt dass sie stattfinden könnte.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29273 - 15. März 2020 - 21:56 #

Laut Virologen funktioniert die Eindämmung nur in der Frühphase einer Epidemie, sprich in den ersten acht Wochen. Die Schulen und andere Einrichtungen bis Ende des Jahres oder bis zur Verfügbarkeit eines Impfstoffes zu schließen, sei nicht zielführend.

Möglicherweise gibt es bis August Schnelltests, die wie ein Schwangerschaftstest funktionieren. Dann könnte man die Besucher vor dem Einlass testen. Wobei das bei einer gamescom mit hunderttausenden Besuchern natürlich schwieriger ist als bei einer Theatervorstellung mit 200 Besuchern.

Diese Bilder vom Flughafen in Chicago erinnern mich stark an die gamescom:
https://twitter.com/FilmmakerJulie/status/1239021681164910593

Inso 17 Shapeshifter - P - 7330 - 15. März 2020 - 22:38 #

Allgemein: Ich denke die Hoffnung ist, auf den Status der Frühphase zurückzukommen. Es geht ja darum nie zu viele Infizierte zu haben. Entsprechend wird es immer mal wieder Phasen geben müssen, in denen die Leute sich einschränken müssen bzw daheim bleiben müssen, und Phasen, in denen es wieder normaler rennt. Im Endeffekt ist ja (soweit ich das verstehe), die Hoffnung, das man nie so viele infizierte Menschen hat, das eine Eindämmung keinen Sinn mehr hätte.

Zur Gamescom: Mal abgesehen davon das der Schnelltest wirklich schnell testen müsste, und dem logistisch und organisatorischem Aufwand, die Leute vor dem Test nicht als Pulk zusammenstehen zu haben, ist vor allem der Preis wichtig.
Keine Krankenkasse ect wird den zahlen, er müsste also wirklich extrem günstig sein, damit es sich lohnt, selbst bei 9€ Eintritt incl Test keinen Verlust zu machen. Wenn ich überlege das ein Schwangerschaftstest für 15€+ zu haben ist, bin ich skeptisch, das der Coronatest selbst bei großer Abnahme so günstig ist, das sich der Aufwand für den Betreiber lohnt.

Elfant 24 Trolljäger - P - 48165 - 16. März 2020 - 13:36 #

Ich bin jetzt mit dem iPad nur kurz auf Google Shopping gesprungen und da waren die Preise für einen Schwangerschaftstest deutlich günstiger. Die Frage ist aber viel mehr wie die Messe kalkuliert ist und welche Auflagen auferlegt werden. Es kann durchaus sein, daß die Veranstalter sogar ein kleines Minus in Kauf nehmen, wenn es das Renommee der Messe erhöhen könnte und sie deswegen nächstes Jahr noch einmal ordentlich an den Standgebühren drehen können.

Goremageddon 15 Kenner - P - 3116 - 15. März 2020 - 10:13 #

Egal welche Messe, sie gehen mit mittlerweile so gesehen am Allerwertesten vorbei. "Damals" als ich als Jugendlicher noch kein Internet hatte, die Berichterstattung nur per Printmedien verfolgen konnte war die E3 immer ein absolutes Highlight und ich habe mich darauf gefreut. Heute wo man den Großteil der Infos schon vorher "geleakt" bekommt und generell jede Info direkt im Netz findet hat die Messe für mich keine Faszination mehr. Das geht mir bei Spielen aber ähnlich. Zu viele Infos, zu früh und gefühlt zu oft das selbe. Die "Magie" die Spiele früher für mich versprüht haben ist irgendwie verpufft. Obgleich es natürlich immer noch tolle Spiele gibt.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 53890 - 15. März 2020 - 21:03 #

Besser kann ich es nicht schreiben. Daher hänge ich mich hier dran.

VikingBK1981 19 Megatalent - 16089 - 15. März 2020 - 10:23 #

Das was dort gezeigt wird kann man auch online zeigen.

Finde es aus der Zeit gefallen so viel Geld und Ressourcen für eine solche Messen auszugeben. Und für alles andere gibt es auch Onlinedienste. Niemand muss um die halbe Welt fliegen um miteinander zu reden. Dafür gibt es Skype.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22987 - 15. März 2020 - 10:32 #

Kann man jetzt noch gar nicht sagen. Einfach mal das Alternativprogramm abwarten.

euph 27 Spiele-Experte - P - 88151 - 15. März 2020 - 10:40 #

Andere Meinung: E3 ist mir im Moment ziemlich egal.

sigug 13 Koop-Gamer - P - 1337 - 15. März 2020 - 10:52 #

Kapiere nicht, wie immer gesagt wird "Früher gabs da noch Ankündigungen" etc. Ok, Jahrzehnte früher vielleicht. Aber die letzten 5-10 Jahren war das Event mit den Ankündigungen immer das Zeugs mit Keighley.
Aber klar, die großen PKs von Sony und MS warn schon immer nen Event. Aber braucht niemand mehr heutzutage.

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 21747 - 15. März 2020 - 17:25 #

ja wozu auch. E3, Gamescom...alles abschaffen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 140512 - 15. März 2020 - 11:01 #

Ja. Gerade weil jetzt die neuen Konsolen vor der Tür stehen. Es wird natürlich entsprechende Events geben aber halt nicht als geballte Messe.

bsinned 17 Shapeshifter - 8036 - 15. März 2020 - 11:05 #

Ist mir eigentlich ziemlich hupe.
Mit wenigen Ausnahmen interessieren mich Spiele heutzutage erst dann, wenn sie auch erscheinen und ich sie selbst spielen kann.
Klar schaue ich vorher Trailer und auch Previews, aber echte Vorfreude kommt erst auf, wenn der Download zum fertigen Produkt gerade läuft.

kraftw33rk 14 Komm-Experte - 1907 - 15. März 2020 - 11:08 #

Ich war eh noch nie da

Slaytanic 24 Trolljäger - - 56094 - 15. März 2020 - 11:29 #

Die Vor-Berichte werden mir sehr fehlen.

Henmann 16 Übertalent - P - 4168 - 15. März 2020 - 11:47 #

Da aktuell niemand weiß, wie die Situation im Juni sein wird, denke ich man kann auf ein weitgehend sinnloses Event mehr oder weniger verzichten.

Wunderheiler 21 Motivator - 28294 - 15. März 2020 - 11:49 #

Nein, mir reichen die Online Events völlig.

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 13153 - 15. März 2020 - 11:55 #

Alles was zur Zeit abgesagt wird werde ich vermissen.
Es sind schon 2 Retro Gaming Events abgesagt worden, an denen ich teilnehmen wollte.
Und ich bin gespannt was aus den Konzerten wird für die ich bereits Karten habe. Das erste dieses Jahr soll im April stattfinden. Das kann ich wohl schon mal abschreiben.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4302 - 15. März 2020 - 11:57 #

Ne, nicht wirklich. Könnte man das auch in Gruppen oder einzeln als kleinen Event mit Stream machen würde, wäre mir das auch recht.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 12121 - 15. März 2020 - 12:04 #

Ich denke da wird sich für mich als Spieler in Deutschland nicht viel ändern, da kommt eben alles komplett online. Die Anspielberichte werden mir aber etwas fehlen, die sind doch noch etwas objektiver als Material nur vom Publisher.

Funatic 18 Doppel-Voter - - 9737 - 15. März 2020 - 12:14 #

Das Vorhaben, die Sonntagsumfrage auf weniger Antwortmöglichkeiten zu reduzieren hat also genau eine Woche angehalten. *Seufz*

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21019 - 15. März 2020 - 13:42 #

Steht nicht unter jeder Umfrege das mindestens 3 Antworten noch fehlen?

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 21506 - 15. März 2020 - 12:47 #

Ja, aber in Anbetracht der aktuellen Lage ist das bei weitem nicht meine größte Sorge. ;)

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21019 - 15. März 2020 - 13:44 #

Für mich ist die Konsolenmesse schon immer eher uninteressant gewesen.
Das einzige was ich gut fand war Devolver Digital.

Mal schauen ob sie ihren diesjährigen Beitrag trotzdem noch raushauen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59137 - 15. März 2020 - 16:57 #

Haben sie doch schon bestätigt, oder irre ich mich?

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21019 - 15. März 2020 - 18:08 #

Keine Ahnung hab noch nicht wirklich oft ne E3 News ausser Absagen angeklickt ^^.
Lass mich da überraschen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59137 - 15. März 2020 - 18:54 #

Von ihrem Twitter-Kanal:

"The week of E3 has always been a big part of what we do and are genuinely bummed about the cancelation of the event itself.

Lots to juggle but right now we plan on having a livestream Devolver Direct / press conference and possibly more."

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21019 - 16. März 2020 - 1:41 #

Spitze wird sicher wieder ne unterhaltsame halbe bis ganze Stunde :-D.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7476 - 15. März 2020 - 14:10 #

Schwankend zwischen nicht wirklich und geht so. Die ein oder andere Berichterstattung während der E3 werde ich wohl letzten Endes doch vermissen. Aber was das sonstige Umfeld betrifft, wie die Pressekonferenzen letztes Jahr, wird es eh nur wieder auf eine Trailer-Show hinaus laufen. Die Online-Events reichen also völlig.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 170871 - 15. März 2020 - 14:17 #

Vermissen? Nein. Die Präsentationen und Ankündigungen werden sich die Publisher und Entwickler eh nicht nehmen lassen und übertragen sie online. Von daher bekomm ich alles mit. Für jemand, der auf den Messeflair steht und Leute der Branche treffen wollte, für den ists natürlich blöd. Wer weiss, vielleicht findet die gamescom statt, da kann man das dann nachholen. Ich bin aber angesichts der Corona-Entwicklung eher skeptisch was Events dieses Jahr angeht.

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 20915 - 15. März 2020 - 14:21 #

E3 hat schon immer genervt, mir reicht da eine Zusammenfassung am Ende. Täglich 20 News zu irgendwelchen Infoschnippseln werde ich nicht vermissen.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24010 - 15. März 2020 - 14:24 #

Naja, was ich ein bisschen vermissen werde sind "Vor-Ort"-Dinge. Die ganzen Mini-News zu jedem Detail waren für mich jetzt nicht SO relevant.
Die Ankündigungen wird es ja größtenteils per Video geben, denke ich :)

Alain 18 Doppel-Voter - P - 12579 - 15. März 2020 - 14:30 #

Ob bei Watchdogs London vielleicht zum Brexit auch noch Corona rein gedichtet wird? Auf der E3 hätten wir es erfahren können.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 34769 - 15. März 2020 - 15:33 #

Mich haben so oder so nur die PKs richtig interessiert, die werden ja aber aufgefangen. Das kritische Drumherum wird es weiterhin geben, vielleicht nur nicht mehr so auf einen engen Zeitraum konzentriert.
Daher habe ich mich für „Geht so“ entschieden.

pepsodent 14 Komm-Experte - P - 2539 - 15. März 2020 - 16:28 #

Ankündigungen, Previews, Enthüllungen und so weiter sind absolut uninteressant für mich.
Immer und überall.
Da kann ich mir nix für kaufen.
Im besten (und seltesten) Fall kriegt man das, was sie da versprechen.
Meistens nicht.
Entscheidend is auf'm Platz.
Wenn das fertige Ding im Laden steht und gekauft werden kann, dann wird's interessant.
Irgendwelche Absichtserklärungen und Marketing-Gewäsch brauch ich nicht.
So sieht's aus.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 4789 - 15. März 2020 - 21:22 #

Ganz meine Meinung, die Messe-Berichte hab ich schon seinerzeit in der Powerplay kaum gelesen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 59137 - 15. März 2020 - 16:54 #

Ich werd sie schon vermissen. Für mich gehörte es zwar immer zu den Highlights, die PKs anzuschauen und die werden ja einigermaßen durch die Online-Events ersetzt, aber ich mochte es auch immer, dass es halt ein paar Tage lang gebündelt ganz viele Infos und Neuankündigungen gab. Mal sehen, ob die Entwickler, die jetzt nicht in so ner Online-PK vertreten sind, trotzdem ihre Neuigkeiten alle zur E3-Zeit raushauen.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5980 - 15. März 2020 - 18:15 #

Previews ( und Kino-Trailer) sind mir egal, dagegen habe ich mich impfen lassen. Die E3 ist doch nur für den einen Kerl interessant, der für die gesamte Fachpresse den Release-Kalender pflegt.

Lacerator 16 Übertalent - 5021 - 15. März 2020 - 19:59 #

Ich sage es mal so: Hätte sie einfach so nicht stattgefunden, ohne dass mir das jemand vorher mitgeteilt hätte, ich hätte es wahrscheinlich gar nicht bemerkt.

Als jemand, der sowieso ständig auf mehreren Gaming-Websites unterwegs ist, kriege ich auch so alles mit was mich interessiert.

PKs und sowas interessiert mich zwar prinzipiell schon, aber ich setze mich trotzdem nicht hin und schaue es mir an. In der Zeit arbeite ich lieber am Backlog.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12867 - 15. März 2020 - 21:11 #

Zu Messen fahre ich auch schon lange nicht mehr. Aber gerade das Probespielen der Redakteure meines Vertrauens finde ich schon gut.

Martin Schulz 11 Forenversteher - P - 646 - 15. März 2020 - 20:49 #

Das gute am Ausfall der ganzen Messen ist der positive Effekt auf die Umwelt. Tausende Flugreisen und Autofahrten fallen weg. Vielleicht macht das Schule, weil es auch bestimmt viel Geld spart.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54894 - 15. März 2020 - 22:04 #

Was ich definitiv nicht vermissen werde ist das fast schon gekaufte Publikum bei manchen live shows..

iYork 17 Shapeshifter - P - 8377 - 15. März 2020 - 22:58 #

LOL wer E3 mag der guckt auch freiwillig Werbung im Fernsehen.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7330 - 15. März 2020 - 23:16 #

Ich hab schon seit über einem Jahrzehnt kein lineares Fernsehen mehr weil ich mir Werbung absolut nicht geben mag, schaue aber durchaus gerne die E3 PKs. Man bekommt halt die neuesten Spiele vorgestellt und sieht neues Material usw.
Was das mit gefakten 30 Sekunden-Spots gemein haben soll in denen einem das Blaue vom Himmel gelogen wird um irgendeinem Produkt ein Image zu verpassen erschließt sich mir nicht wirklich.

iYork 17 Shapeshifter - P - 8377 - 15. März 2020 - 23:33 #

Bei den PKs wird auch gefakt und versucht dem Spiel ein tolles Images zu verpassen. Der Unterschied ist: Später gibt es dann einen Shitstorm wenn das Spiel nicht so toll aussieht wie bei der PK. Bei TV Werbung regt sich keiner mehr auf.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7330 - 15. März 2020 - 23:46 #

Ich denke wir sind uns einig, das es einen Unterschied macht, ob man bspw jemanden der im Spiel dann auch vertreten ist, auf die Bühne kommen lässt, um ein bischen was zu erzählen, wie es bspw auch bei Filmen gern gemacht wird, oder ob ein "Promi" sein Bild auf die Packung setzen lässt, mit dem Produkt aber nichts zu tun hat.
Auch die Imagepflege ist doch was ganz anderes, die Werbung suggeriert dir meist eine persönliche Verbesserung oder Effizienzsteigerung. Bei eines Spielevorstellung wird das Spiel vorgestellt, im Normalfall so wie es ist, oder zumindest wie die Vision dessen ist.
Das dann mal jemand da was falsches erzählt ist, wie du richtig sagst, durchaus vorgekommen, aber an der Reaktion sieht man doch das es eben im Gegensatz zur Werbung um das reale Produkt, und nicht um irgendeine Seifenblase geht.
Für mich vergleichst du hier Äpfel mit Birnen. Schaust bzw liest du auch keine Previews weil sie für dich Werbung darstellen? Immerhin wird da ebenso das Spiel vorgestellt bzw vorgeführt, nur das es am Ende noch eine Einschätzung gibt..

iYork 17 Shapeshifter - P - 8377 - 15. März 2020 - 23:59 #

Nee da sind wir nicht einig. Wenn Keanu auf die Bühne geht und sagt ich bin atemberaubend dann ist natürlich richtig. :)) Ist aber auch nur ein bezahlter Promi der Werbung für eine Sache macht. Und nö ich schau eigentlich nie Previews. Ist doch wie Striptease ohne Sex. Ich lasse mich lieber dann überraschen wenn ich auch mitspielen darf.

Inso 17 Shapeshifter - P - 7330 - 16. März 2020 - 11:18 #

Er spielt aber auch wirklich im Spiel mit, das ist für mich schon ein großer Unterschied.
Alles andere ist wohl persönliche Präferenz. Warum nicht ein wenig Vorspiel wenn es entsprechend anspricht. So ungeduldig wie mit 20 bin ich heutzutage nicht mehr, jetzt geht es eher in Richtung Genießer :D .

T_Prime 14 Komm-Experte - 2016 - 16. März 2020 - 0:10 #

Die E3 gehört für mich irgenwie dazu. Werde ich schon ein bisschen vermissen. Auch die Spannung vor den großen Pressekonferenzen.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 10259 - 16. März 2020 - 0:44 #

Werde sie vermissen, so ein jährliches Ritual hatte was. Und gab ja immer mal kleine Highlights wie Ikumi Nakamura (https://youtu.be/2-w4Dh_oBis) letztes Jahr.

V.a. schade um die Präsentation der neuen Konsolengeneration. Dieses Jahr ist zwar nicht so was Spektakuläres wie der Megafail bei der Xbox One Präsentation von 2013 zu erwarten, aber neue Hardware ist doch irgendwie immer cool. Auch wenn Sony dieses Jahr eh nicht dabei gewesen wäre.

Nur die Brüllaffen aus dem Betheda-Publikum vermisse ich sicher nicht.

Kendrick 10 Kommunikator - 510 - 17. März 2020 - 23:50 #

"Online-Events", so ein Quatsch. Und wenn die denselben Inhalt haben sollen, ist das ja ein wenig unrepräsentativ, weil es dann hauptsächlich darum geht, ob man damit zufriedengestellt wird, wobei auch einige dafür stimmen, weil sie nur so gerne online sind und sonst von nichts hören wollen, wobei dann vielleicht auch ein bisschen "Community" vs. Offiziell mitspielt (egal wie sinnlos eigentlich im Vergleich).