Worauf wollt ihr nicht verzichten?

Sonntagsfrage: Welche Freizeitbeschäftigung ist am wenigsten verzichtbar? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 420671 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

8. März 2020 - 9:23 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Teaser

Man kann sich auf viele Arten die Zeit vertreiben. Doch auf welche Freizeitbeschäftigung würdet ihr am wenigsten verzichten können? Lasst es uns und die anderen Umfrageteilnehmer wissen!
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
News-Update (Ergebnis):

Für etwas mehr als ein Drittel aller Umfrageteilnehmer (35 Prozent) sind Computer- und Videospiele als Freizeitbeschäftigung am wenigsten verzichtbar. Für nahezu ein Viertel (23 Prozent) ist es allerdings die Ausübung sportlicher Aktivitäten. Auf Platz 3 der Topliste landen Bücher, die jeder Zehnte für am wenigsten verzichtbar hält. 13 Prozent gaben zudem an, eine nicht konkret in der Umfrage angebotene Option zu bevorzugen. Gemessen an den Kommentaren dürfte insbesondere das Anören von Musik einen großen Teil der in diesem Punkt vergebenen Stimmen bilden.

 
Computer- und Videospiele                                                                                                                                                                                                         35%
 
Sport (aktiv)                                                                                                                                                                                                         23%
 
Etwas anderes (siehe Kommentar)                                                                                                                                                                                                         13%
 
Bücher                                                                                                                                                                                                         10%
 
Serien                                                                                                                                                                                                         6%
 
Fernsehen/ TV-Shows                                                                                                                                                                                                         4%
 
Sportveranstaltungen/ -übertragungen                                                                                                                                                                                                         4%
 
Brett-/ Pen-and-Paper-Spiele                                                                                                                                                                                                         3%
 
Kinofilme                                                                                                                                                                                                         2%
 


Ursprüngliche News:

Für manch einen mögen Computer- und Videospiele die wichtigste Form der Unterhaltung sein. Gerade auf einer Gameswebsite liegt die Vermutung zumindest nahe, dass viele oder gar alle anderen Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben, hinten anstehen müssen. Bücher lesen, Brettspiele zocken, ins Kino gehen oder dem Lieblingsverein im Stadion respektive vor dem TV-Monitor über die Schulter zu schauen, sind euch persönlich in letzter Konsequenz aber vielleicht doch noch etwas wichtiger. Ob das so ist, möchten wir in unserer heutigen Sonntagsfrage von euch erfahren. Konkret möchten wir wissen, auf welche Form der Freizeitbeschäftigung ihr am wenigsten verzichten könntet.

Da wir natürlich nicht wirklich jede denkbare Form in der unten eingebetteten Umfrage einbinden können, stellen wir die unserer Meinung nach wichtigsten zur Auswahl. Aufgrund der etlichen Streaming-Dienste wie Netflix führen wir das tradionelle Fernsehen als separaten Punkt auf. Sollte für euch etwas anderes am wenigsten verzichtbar sein, wählt einfach die Option „Etwas anderes“ und verratet uns in einem Kommentar, was es bei euch ist. Lasst uns aber auch sonst näher in den Kommentaren wissen, weshalb diese oder jene Form der Freizeitaktivität für euch am wichtigsten ist und tauscht euch nach Belieben mit den anderen Usern aus.

Bei unserer Sonntagsfrage könnt ihr wie üblich bis zum Montag Morgen um 10:00 Uhr abstimmen. Danach schließen wir die Umfrage und präsentieren euch etwas später in Form eines News-Updates das entstandene Meinungsbild. Solltet ihr eine Idee für eine der kommenden Sonntagsfragen haben, hinterlasst euren Vorschlag in diesem Forenthread, sehr gerne auch mit Vorschlägen für die möglichen Antwortoptionen. Sollten wir eure Frage als interessant genug erachten, könnte sie schon bald in einer unserer kommenden Sonntagsfragen auftauchen. Eine Übersicht über alle bisherigen Sonntagsfragen (aktuell mehr als 200) findet ihr unter diesem Link.


 

Welche Freizeitbeschäftigung ist für euch am wenigsten verzichtbar?

Computer- und Videospiele
35% (283 Stimmen)
Bücher
10% (83 Stimmen)
Serien
6% (53 Stimmen)
Fernsehen/ TV-Shows
4% (35 Stimmen)
Brett-/ Pen-and-Paper-Spiele
3% (24 Stimmen)
Kinofilme
2% (15 Stimmen)
Sportveranstaltungen/ -übertragungen
4% (31 Stimmen)
Sport (aktiv)
23% (187 Stimmen)
Etwas anderes (siehe Kommentar)
13% (109 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 820
zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10599 - 8. März 2020 - 9:24 #

Schwimmen gehen.

Altior 15 Kenner - - 3849 - 8. März 2020 - 9:25 #

In die Natur, in den Wald, wandern gehen.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24430 - 8. März 2020 - 15:41 #

Das war leider die letzten 2-3 Wochen nicht möglich, wenn es durchweg stark windet und noch eine große Menge Regen dazu kommt. Doch die Besserung soll nahen, dann bin ich ebenfalls wieder im Schwarzwald unterwegs.

Starslammer 15 Kenner - 2804 - 8. März 2020 - 18:53 #

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur die falsche Ausrüstung dafür

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24430 - 8. März 2020 - 20:14 #

Kann ich so nicht zustimmen. Wenn Hänge wegen dem vielen Regen ins Rutschen kommen, Bäume wegen dem Sturm umfallen, Sturzbäche die Wege überspülen - dann willst du nicht wirklich in den entsprechenden Gebieten unterwegs sein. War hier in den letzen Wochen echt extrem.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106958 - 8. März 2020 - 21:01 #

Das mag für den Spaziergang um den Block gelten, aber nicht wenn du in den Wald joggen o.ä. gehen willst. Und wenn du dich mitten im Gewitter auf ein Feld stellst, hält auch die richtige Ausrüstung nicht auf, daß du theoretisch vom Blitz getroffen werden kannst ;).

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39207 - 8. März 2020 - 22:00 #

Musst halt immer Deinen Faradayschen Käfig dabei haben :)

Klabauter 15 Kenner - - 3065 - 8. März 2020 - 18:22 #

Das unterschreibe ich; Gartenarbeit ist auch ein Muss.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 8. März 2020 - 18:31 #

Du kannst gerne vorbei kommen und Dich um unseren kümmern. Ich HASSE Gartenarbeit.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58778 - 8. März 2020 - 18:44 #

Dann bin ich hier ja nicht alleine mit der unliebe zur Gartenarbeit. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 8. März 2020 - 19:05 #

Dito, das ist so ziemlich das letzte was ich mir in der Freizeit freiwillig antun will.

Klabauter 15 Kenner - - 3065 - 8. März 2020 - 20:21 #

Verdammt jetzt wo der Zug mit der Selbständigkeit abgefahren ist, kommen die Angebote rein ;)

Also, wenn ich mit den 5 Gärten, in denen ich regelmäßig zu tun habe, fertig bin, melde ich mich (tippe auf Pflaumenpfingsten).

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39207 - 8. März 2020 - 21:59 #

Endlich sagt’s mal einer. Volle Zustimmung!

funrox 15 Kenner - P - 2832 - 8. März 2020 - 9:35 #

Sport und Bewegung.
Ich spiele ja total gerne, aber auf ausreichend Bewegung könnte ich nicht verzichten.

Argumon 13 Koop-Gamer - F - 1609 - 8. März 2020 - 21:12 #

Ja, absolut. Ohne Spiele wäre schon blöd, aber ohne Sport wäre eine Katastrophe.

zombi 18 Doppel-Voter - P - 9088 - 9. März 2020 - 19:31 #

Ganz genau.

xris 15 Kenner - - 2953 - 8. März 2020 - 9:35 #

Nur weil man die meisten Stunden hinein investiert, heißt das ja nicht, dass etwas unverzichtbar ist. Daher hab ich Sport gewählt.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420671 - 8. März 2020 - 11:33 #

Hat ja auch niemand behauptet.

Mantarus 18 Doppel-Voter - P - 9938 - 8. März 2020 - 9:40 #

Musik.
Auf alles andere könnte ich verzichten, aber ohne Musik wäre das Leben weniger lebenswert.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 2008 - 8. März 2020 - 10:26 #

Sehe ich genauso. Von vielen Aktivitäten hat man zwischendurch temporär genug. Musik geht eigentlich immer...

Jock 13 Koop-Gamer - P - 1202 - 8. März 2020 - 13:16 #

So sehr ich Video-/Computerspiele auch mag, in diesem Punkt denke ich auch so. Musik (aller Couleur) ist mir das Wichtigste!

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58778 - 8. März 2020 - 16:51 #

Jep, das sehe ich auch so.

Noodles 24 Trolljäger - P - 64636 - 8. März 2020 - 17:06 #

Ja, das ist wahr.

De Vloek 15 Kenner - 3300 - 8. März 2020 - 17:08 #

dito

malkovic 15 Kenner - P - 3026 - 8. März 2020 - 18:19 #

Interessant. Auf Musik könnte ich verzichten, wenn es sein müsste, ich bin da mehr so für stille Umgebungen zu haben. Bücher oder, allgemein, Lesestoff würde mir schwerer fallen.

xan 18 Doppel-Voter - P - 10426 - 8. März 2020 - 22:55 #

Damit bist du nicht alleine.

ChrisIkari 10 Kommunikator - 414 - 9. März 2020 - 1:05 #

Dieser Aussage schließe ich mich an.
Ohne Musik würde meinem Leben etwas sehr wichtiges fehlen.

Bantadur 16 Übertalent - P - 4518 - 9. März 2020 - 9:24 #

Genauso gehts mir auch. Musik gehört überall dazu. Egal ob live oder der normale Reallifesoundtrack im Ohr.

Noodles 24 Trolljäger - P - 64636 - 9. März 2020 - 15:42 #

"Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem, was du machst. Und wenns so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." - Absolute Giganten :D

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 9. März 2020 - 18:22 #

Ich denke da anders. Früher konnte ich immer Musik hören. Mittlerweile geht sie mir teilweise auf die Nerven. Im Auto zb fahre ich in letzter Zeit mit ausgeschaltetem Radio. Weiss nicht warum...

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 9. März 2020 - 18:25 #

Am Radioprogramm.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 10. März 2020 - 9:39 #

Höre schon seit 10 Jahren kein Radio mehr. Allein schon wegen den pseudolustigen Moderatoren.

Noodles 24 Trolljäger - P - 64636 - 9. März 2020 - 18:28 #

Du hörst dann wohl die falsche Musik. :P

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 10. März 2020 - 9:40 #

Mhm, ich höre alles ausser Volksmusik querbeet. Oh, oder meintest du das ist die richtige Musik? :p

Noodles 24 Trolljäger - P - 64636 - 10. März 2020 - 16:31 #

Nein, ich meine Musik, die dich nicht nervt. Denn anscheinend hörst du nervige Musik, wenn du dann doch lieber Stille bevorzugst. :P Naja, ich bin jetzt auch nicht so extrem, dass ich immer Musik an habe. Aber Auto fahren ohne Musik geht für mich gar nicht. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 10. März 2020 - 16:56 #

Es ist nicht die Musik die mich nervt, sondern das hören an sich. Selbst Gequatsche zählt dazu.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39207 - 9. März 2020 - 21:06 #

Weil Du nicht so schlau wie ich bist und einen USB-Stick voller geiler Mucke angeschlossen hast ;)

Elfant 24 Trolljäger - P - 55395 - 9. März 2020 - 23:35 #

Ja Vater. (Seit wann sind nur Fischer und Berg geile Mucke???)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39207 - 10. März 2020 - 1:12 #

Wie kommst Du denn auf Fischer und Berg?

Elfant 24 Trolljäger - P - 55395 - 10. März 2020 - 1:33 #

Mein Vater hat ebenfalls einen USB - Stick mit "guter" "Musik".

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39207 - 10. März 2020 - 11:05 #

Verstehe. Hoffentlich wirst Du davon weitestgehend verschont :)

Elfant 24 Trolljäger - P - 55395 - 10. März 2020 - 11:13 #

Kopfhörer zwecks eigener Beschallung.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 10. März 2020 - 9:42 #

Gottchen, wie alt und unmodern bist du denn? Spotify mittels Bluetooth. Oder meine eigenen Ordner ebenfalls via BT.
Und nur mal an alle die hier mitdiskutieren, nein, es ist eher ein schönes Gefühl beim Autofahren seinen Gedanken nachzuhängen. Und da stört Musik irgendwie.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106958 - 10. März 2020 - 10:18 #

"Und nur mal an alle die hier mitdiskutieren, nein, es ist eher ein schönes Gefühl beim Autofahren seinen Gedanken nachzuhängen."

Mir wäre da lieber du konzentrierst dich auf den Verkehr, zur eigenen (und die der anderen) Sicherheit ;).

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 10. März 2020 - 11:11 #

Siehe Sven, als Mann kann man das sehr gut. ;)

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106958 - 10. März 2020 - 11:17 #

Ah, ein billiger Geschlechterseitenhieb ;). Nee ernsthaft, ich hab immer Bedenken, wenn jemand sagt, der tut während dem Autofahren quasi spazierendenken. Das sind die Leute die Unfälle verursachen. Und so monoton wie ein Formel-1-Rennen ist der alltägliche Straßenverkehr auch wieder nicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 10. März 2020 - 13:25 #

Auf der Autobahn schon.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106958 - 10. März 2020 - 13:58 #

Finde ich jetzt nicht. Es sei denn man schläft mit 100 dauernd auf der linken Spur oder trödelt mit 80 auf der rechten hinter einem LKW entlang. Und ist ja nicht so, daß unsere Autobahnen vor Leere gähnen. Im stehenden Stau sei es dir natürlich genehmigt ;).

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 10. März 2020 - 16:57 #

Meist zwischen 140 - 160.

Noodles 24 Trolljäger - P - 64636 - 10. März 2020 - 16:33 #

Autobahn ist Krieg.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 10. März 2020 - 16:58 #

Ich weiss ja nicht wie und wo ihr so fahrt, hier im Norden ist es eigentlich sehr entspannt. Sicher hast du auch mal Vollhonks mit mehr PS als Hirn, aber die bilden die Ausnahme.

TheRaffer 21 Motivator - - 29264 - 10. März 2020 - 20:44 #

Die Begrenzung PS/IQ fände ich eigentlich ganz vernünftig. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 11. März 2020 - 11:14 #

Dann würden manche nur noch Twingo Basic fahren dürfen. :D

TheRaffer 21 Motivator - - 29264 - 11. März 2020 - 12:12 #

Aber es wäre wesentlich sicherer auf deutschen Straßen UND auch gut für die Umwelt. :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 11. März 2020 - 13:38 #

Die wird doch schon gerade durch Corona verbessert. :D

TheRaffer 21 Motivator - - 29264 - 11. März 2020 - 13:53 #

Meinst du den Nebeneffekt, dass Benzin gerade so billig wird, dass ich mir überlege, wie ich meinen Keller damit vollpumpe?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 11. März 2020 - 16:21 #

Weniger Flüge zb Lufthansa inland, was ich im übrigen super finde, keine Konzerte etc.

Noodles 24 Trolljäger - P - 64636 - 11. März 2020 - 16:39 #

Ist eigentlich egal, wo in Deutschland ich auf der Autobahn fahre, Idioten gibts überall.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39207 - 10. März 2020 - 11:08 #

Michael Schuhmacher hatte mal in einem Interview erwähnt, dass er während seiner Rennen auch gerne seinen Gedanken nachhing. Da bist Du also in guter Gesellschaft :)
Spotify ist für mich nebenbei maximal uninteressant, weil ich da einen nicht so geringen Teil meiner eigenen Bibliothek gar nicht finden würde.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 10. März 2020 - 11:12 #

Echt? Also ich hab noch nicht nichts gefunden was mich interessiert. Und ich hab teilweise auch ausgefallenen Geschmack. Sprichst du von FREE oder Premium?

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39207 - 10. März 2020 - 17:41 #

Von Premium.
Mein Musikgeschmack ist recht breit gefächert, unter anderem gehört da Trance aus den 90ern dazu. Da würde ich im Leben nicht all die Musik auf Spotify finden, die ich selbst gut finde und angesammelt habe.
Oder Soundtracks japanischer Videospiele.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 10. März 2020 - 19:05 #

Gerade von 90ger Trance findet man dort im Überfluss.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39207 - 11. März 2020 - 0:49 #

Was daran liegt, dass es diese Musik in den 90ern im Überfluss gab. Das heißt aber nicht, dass ich genau die Künstler mit genau den Tracks finde, die ich gerne höre. Ich höre Musik generell nicht nebenbei als Hintergrundrauschen, daher kann ich mit irgendwelchen mehr oder weniger kuratierten Playlists, die mir irgendwas aus der Zeit präsentieren, nur weil gerade das im Portfolio vorhanden ist, absolut nichts anfangen. Und da fange ich noch nicht einmal damit an, dass ich gegebenenfalls auch sehr viel Wert auf bestimmte Versionen oder Remixes lege.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 11. März 2020 - 11:14 #

Ja gut, das kann ich nachvollziehen.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77999 - 8. März 2020 - 9:46 #

Ich spiele zwar in den letzten Jahren deutlich mehr als ich lese, aber wenn ich vor die Wahl gestellt werden würde, würde ich mich vermutlich für die Bücher entscheiden.

Borin 16 Übertalent - P - 4255 - 8. März 2020 - 15:27 #

So ist es bei mir auch, sogar sicher und nicht nur vermutlich. Insgesamt habe ich aber auch ein Vielfaches ins Lesen gesteckt, trotz Tausender Stunden zocken.
Danach kommen bei mir klar Spiele, Brettspiele und Pen& Paper. Das ist mir sowohl mit Freunden als auch Familie wichtiger als Computerspiele.
Vor der Geburt des Kindes wäre auch Musik klar davor gewesen, die hat leider gelitten, kommt aber hoffentlich wieder. Wenn ich jetzt noch an Filme und Serien denke, dann sind Videospiele dich Recht weit hinten. Mache ich gerne, könnte ich aber wohl auch am ehesten ohne.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 8. März 2020 - 9:49 #

Wenn ich nicht mehr aufs Rennrad steigen könnte (oder mich anders sportlich betätigen könnte), würde mir mittlerweile definitiv was fehlen. ;)

Danywilde 24 Trolljäger - - 113089 - 8. März 2020 - 9:50 #

Meine Lieblingsfreizeitbeschäftigungen sind Reisen, dabei können das sowohl lange Fernreisen, als auch nahe Kurztrips sein.

Nivek242 28 Endgamer - P - 268709 - 8. März 2020 - 9:51 #

Sport mit der Dame des Hauses.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25443 - 8. März 2020 - 9:58 #

Ohne Videospiele kann ich nicht...bin nicht süchtig!:x :-)

MicBass 19 Megatalent - P - 18274 - 8. März 2020 - 9:59 #

Musik machen

Despair 17 Shapeshifter - 7236 - 8. März 2020 - 14:10 #

Und auch Musik hören. Das Musik machen überlasse ich zum Wohle der Menschheit lieber anderen Leuten. :D

MicBass 19 Megatalent - P - 18274 - 8. März 2020 - 14:14 #

Auf jeden Fall! Und wo kämen denn die die Musik machen hin wenns keiner hört :D

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 8. März 2020 - 10:01 #

Da ich die köperliche Ertüchtigung wie Essen und Trinken zum essentiellen Teil meines Lebens zähle und nicht zu den Freizeitbeschäftigungen, wähle ich die Videospiele.

Rohrkrepierer 16 Übertalent - P - 4415 - 8. März 2020 - 10:03 #

Mein Rücken, meine Knie und meine Psyche würden mir was pfeifen, wenn ich ohne Bewegung versuchte lange zu sitzen. Damit steht Sport/Aktivität weit vor Videospielen, Kino, Lesen, Fernsehen und Brettspielen. Die Natur und etliche Studien zur Lebensqualität und Sterblichkeit unterstützen das. Musik, ob hören, oder machen ist ähnlich unverzichtbar. Aber Bewegung ist im wahrsten Sinne essentiell!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 8. März 2020 - 10:08 #

Ich weiss nicht, ich hab auf Arbeit und nach Feierabend durch den kleinen definitiv zuviel Bewegung. :)

Rohrkrepierer 16 Übertalent - P - 4415 - 8. März 2020 - 10:28 #

Ich bin Physiotherapeut und Papa und habe dadurch alleine bei der Arbeit und privat sehr viel Bewegung. Aber bewusst etwas für sich selbst tun zu können, den Körper zu nutzen und zu fordern ist einfach nochmal was ganz anderes. Vielleicht bin ich qua Berufung schon ein Aktivitätsverrückter?!
Aber es gibt für mich kein besseres Gefühl, als aus absolut freier Entscheidung aufs Rad zu steigen, in der Natur zu wandeln, durchs Wasser zu gleiten, die Felsen zu erklettern, oder einfach nur gemähchlich durch die Stadt zu bummeln.
Vor allem ziehen diese Aktivitäten seltenst ein schlechtes "Katergefühl" nach sich. Einer stundenlangen Spielesession, die ich dann sehr genieße (zuletzt RETURN OF THE OBRA DINN in zwei Sitzungen durchgesuchtet) folgt meist die körperliche und geistige Erkenntnis, dies erstmal nicht mehr tun zu wollen.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9197 - 8. März 2020 - 12:14 #

Come on...das machst du aber alles nicht tagtäglich und schon gar nicht im Winter oder bei schlechten Wetter.

Rohrkrepierer 16 Übertalent - P - 4415 - 8. März 2020 - 13:25 #

Aber bitte! Selbstverständlich ist etwas davon täglich drin. Und Radfahren durch gefrohrenen Matsch mit Eis im Bart ist einfach super! Und je "schlechter" das Wetter, umso mehr Raum habe ich für mich alleine. Ich nörgle ja schon, wenn dank Frühlingstemperaturen plötzlich wieder viele meinen, sie müssten jetzt auch Radfahren.

zuendy 16 Übertalent - P - 4216 - 8. März 2020 - 15:30 #

Hab ich von 16-18 Jahre zelebriert, war ne scheiß Idee. ;) Mittlerweile bin ich Norm-Temperatur Sportler. ;) Aber soll wirklich jeder machen, wie er will.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 8. März 2020 - 13:14 #

Da bin ich anders. Ich kann mich beim Spielen so wunderbar tiefen entspannen, da ist hinterher kein schlechtes Gefühl. Da kommt kein Sport oder Radfahren bei mir mit.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 8. März 2020 - 10:06 #

Blöde Frage, zocken natürlich! :D

Player One 15 Kenner - P - 3532 - 8. März 2020 - 10:10 #

Sport fällt mir leider Imme schwerer, dank dreier Bandscheibenvorfälle. Am liebsten fahre ich bei schönem Wetter mit meiner Dame Fahrrad und geniesse einfach nur das Leben und die Gemeinsamkeit. Die letzten Jahre haben meiner Frau und mir drastisch gezeigt, wie schnell alles zu Ende sein kann und dass Gesundheit wirklich das Wichtigste im Leben ist.

Edelstoffl 16 Übertalent - P - 4091 - 8. März 2020 - 10:17 #

Absolut Sport - mache ich 5 x pro Woche. Versuche ich auch meinen Kindern so bei zu bringen: Zocken und Couchsurfen sind schon geil, aber ohne körperlichen Ausgleich auf Dauer einer erheblicher Verlust an Lebensqualität.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 8. März 2020 - 10:19 #

Wenn mir alles weggenommen werden würde... dann behielte ich wohl am liebsten meine Buchsammlung.

CptnKewl 21 Motivator - F - 26437 - 8. März 2020 - 10:22 #

Ich vote mal für Brettspiele - in der Annahme das Tabletop dazu zählt

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9298 - 8. März 2020 - 10:26 #

Zum Glück steht da "Sport" und nicht "jedwede Form von Bewegung". Meine tägliche halbstündige Fahrrad-Pendelei ist da somit nicht von abgedeckt und die meisten Jahre hatte ich nicht mal das. Insofern sind es bei mir wirklich die Computerspiele.

Sh4p3r 16 Übertalent - 4570 - 8. März 2020 - 10:32 #

Mit meiner Liebsten raus an die frische Luft gehen, in die Natur mit Zielen wie Seen, Berge, ruhige Orte. Da per Pedes wandern, oder mit dem Rad'l eine Tour unternehmen. Der pefekte Ausgleich zur Arbeit und meinen anderen Hobbies.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 52654 - 8. März 2020 - 10:36 #

natürlich ist das spielen an erster stelle, aber zum eishockey schauen geh ich trotzdem gerne.........

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5436 - 8. März 2020 - 10:42 #

Nebenbei Arbeiten, um mir all die anderen Punkte leisten zu können!

Griswald Meistersuppe 19 Megatalent - 14233 - 8. März 2020 - 10:40 #

Raus gehen, am besten mit Familie und Freunden, ist unverzichtbar.

Elton1977 19 Megatalent - - 19621 - 8. März 2020 - 10:49 #

Die Welt bereisen und schöne Urlaube erleben!

Alain 19 Megatalent - P - 15464 - 8. März 2020 - 10:59 #

Anderes: Familienaktionen (Ausflüge, ...)

Sokar 19 Megatalent - P - 14453 - 8. März 2020 - 11:03 #

Das ist natürlich knifflig: ohne Sport bekomme ich schnell Rückenschmerzen oder andere Probleme, da ich auch schon bei der Arbeit viel sitze und mir dann der Ausgleich und allgemein die körperliche Gesundheit. Deshalb: ist das noch Freizeitbeschäftigung, da ich es nicht zum Spaß mache, sondern um nicht komplett am Stock zu gehen? Ist ja dann eher Arbeit.
Videospiele sind ansonsten natürlich an erster Stelle, sie sind meine ganz große Leidenschaft - und auch vieles andere geht da rein, ich hab viele Bücher, Magazine & Co zu Videospielen - da verschwimmen die Grenzen der Beschäftigungen ;)

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9825 - 8. März 2020 - 11:07 #

Raus an die frische Luft, Freunde treffen, Musik und Kunst und natürlich Spiele. Am liebsten Gesellschaftsspiele, aber natürlich auch Couch Computerspiele mit Freunden.
Ich spiele auch alleine, aber oft habe ich danach das Gefühl, meine Zeit verschwendet zu haben.

Novachen 19 Megatalent - 14746 - 8. März 2020 - 11:14 #

Naja, Videospiele sind für mich ja auch ein Job. Also fällt das ja schonmal weg. Auch wenn ich ohne Job wohl einfach meine ganzen Bitcoins auszahlen lassen würde, um alles zu machen was mir gefällt.

Bei dem was zur Auswahl steht, wäre es dann wohl nur "Bücher".

Tendiere aber zu was anderem. Wie drücke ich das am besten jugendfrei aus? "Gemeinschaftliche Aktionen mit meinem Partner" wären für mich einfach unverzichtbar. Weiß nämlich, dass ich sehr schnell sehr launisch wäre, falls das für länger als zwei Tage entfällt.

Rohrkrepierer 16 Übertalent - P - 4415 - 8. März 2020 - 11:56 #

Nach Auswertung der Puls-, Blutdruck- und Atemfrequenzveränderung und der Ausschüttung von Glückshormonen, fiele das wohl unter Sport!

MicBass 19 Megatalent - P - 18274 - 8. März 2020 - 14:28 #

Je nachdem könnte man das auch unter "Musik machen" fassen :)

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 9. März 2020 - 13:00 #

Matratzensport für einen gesunden Geist in einem gesunden Körper. Eine gute Wahl. Hat Benjamin wahrscheinlich bloß in der Liste vergessen. ;)

Maestro84 19 Megatalent - - 13649 - 8. März 2020 - 11:25 #

Da mich Spiele immer mehr langweilen, würde ich am Wenigsten auf Filme und Serien sowie Romane verzichten wollen. Und Sauna muss 2-3 mal im Monat auch sein. Zocken kommt da erst auf Platz 4.

Antwort hier: Serien.

PS: Eklig viele Sportler hier. Und sowas wollen Gamer sein.

bsinned 17 Shapeshifter - 8112 - 8. März 2020 - 11:25 #

Musik.
Dagegen ist mir der Rest fast schon egal.

Trax 15 Kenner - 3097 - 8. März 2020 - 11:26 #

Eindeutig draußen wandern gehen/Fahrrad fahren etc.
Ohne regelmäßig Bewegung würde nichts laufen bei mir.

worobl 16 Übertalent - P - 5375 - 9. März 2020 - 10:50 #

Genau, Schneeschuhwandern im Winter und Mountainbiken im Sommer; ohne Bewegung wäre ich unglücklich.

advfreak 18 Doppel-Voter - - 11908 - 8. März 2020 - 11:35 #

Ich könnte ohne Skitourengehen und Trailrunning eigentlich nicht mehr existieren... :)

Lorin 16 Übertalent - P - 5863 - 8. März 2020 - 11:42 #

Bouldern. Ohne gesunden Rücken sitz ich keine 10 Minuten ohne Schmerzen auf dem Sofa (um zu zocken). Daher ist der Sport als Grundvoraussetzung wichtiger.

DavidPM 20 Gold-Gamer - - 20028 - 8. März 2020 - 11:45 #

Zeit mit meiner Liebsten verbringen. Was ist dabei eigentlich egal!!! :-)

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25459 - 8. März 2020 - 11:46 #

Musik und Konzerte/Festivals würde ich sagen.

angelan 14 Komm-Experte - P - 2378 - 8. März 2020 - 11:55 #

Urlaubsreisen, Bücher, Pen and paper rollenspiele, Gottesdienst

angelan 14 Komm-Experte - P - 2378 - 8. März 2020 - 11:56 #

Hier wären mehrere Angaben toll....

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 7218 - 8. März 2020 - 11:57 #

Bewegung habe ich im Alltag reichlich, daher wähle ich Bücher/Zeitungen/Comics.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9197 - 8. März 2020 - 12:08 #

Fragt ihr euch auch manchmal was Leute die keine Videospiele spielen eigentlich den ganzen Tag lang so machen?

Ich habe im Freundeskreis sehr viele Leute die wirklich ZERO Minuten mit Games verbringen.

Aber was zum Teufel machen die 365 Tage im Jahr um die Zeit rumzukriegen? Ich raff es einfach nicht.

Andersrum frage ich mich auch, was würde ich eigentlich tun wenn man mir die Spiele von heute auf morgen einfach wegnehmen würde? Ich spiele täglich locker meine 3-5 Stunden, am Wochenende nochmal deutlich mehr. Das sind denke ich im Schnitt so 25-30 Stunden pro Woche...

Wahrscheinlich hätte ich schon längst die Relativitätstheorie 2.0 aufgestellt wenn ich die Zeit anders nutzen würde. Tut mir echt Leid liebes Volk das ich dann doch lieber stundenlang durch Skyrim wandere...

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25459 - 8. März 2020 - 13:04 #

Ich kenne kaum Leute, die unter der Woche täglich 3-5 Stunden zur individuellen Freizeit insgesamt
geschweige denn nur zum Spielen Verfügung haben. Das kenne ich nur aus meiner Schulzeit :D

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25443 - 8. März 2020 - 15:05 #

Wenn ich von Arbeit heim komme 17 uhr häte ich Zeit. Aber erstmal Essen..GG durchgucken..etc. ists schon 19 Uhr..ab und zu saß ich für 2 stunden am pc oder Konsole..aber in letzter Zeit nur noch am Wochenende gezockt. Keine Motivation an Abreitstagen ^^

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 8. März 2020 - 16:20 #

Ihr habt hat die falschen Jobs.

Maestro84 19 Megatalent - - 13649 - 8. März 2020 - 16:37 #

Du brauchst einen Job, bei dem du tagsüber bei GG reinschauen kannst. ;)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25443 - 8. März 2020 - 16:59 #

Pssst..mach ich auch heimlich..keinem sagen bitte.

Goremageddon 15 Kenner - P - 3602 - 8. März 2020 - 13:52 #

Wandern, Radfahren, Schwimmen, Lesen, Gartenarbeit, Schreiben, Malen, zeichnen, Vereinsport, Klettern, Bouldern, Motorrad fahren, Table Tops & Gesellschaftsspiele, Pen & Paper, Fotografieren, musizieren, Konzerte & Festivals, eine Familie gründen... und unzähliges mehr was das Leben Interessant macht.

Ich nehme zwar an das es sich um einen low Level Trollversuch bei der Frage handelt aber für die winzige Wahrscheinlichkeit das es eine ernsthafte Frage ist:

Wenn man sich das ernsthaft fragt dann sollte man vlt. mal vor die Tür gehen oder sein Leben überdenken. Mich zumindest würde das traurig machen so wenig am Leben teilzuhaben. Ist letztlich natürlich jedem selbst überlassen. Ich stelle es mir zumindest furchtbar vor irgendwann auf dem Sterbebett zu liegen und festzustellen das man in seinem Leben nichts gemacht hat. Natürlich ist das nur mein Empfinden. Wenn du damit happy bist, bitte. Sei dir gegönnt.

Edit: Kenne dich ja nicht. Falls Lebensumstände (Krankheit, Behinderung etc.) es einem nicht ermöglichen die Wohnung zu verlassen und/ oder körperliche Tätigkeiten auszuüben dann sieht es natürlich anders aus und das oben geschriebene ist nichtig!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 8. März 2020 - 16:21 #

Du hast viel zuviel Interessen. :)

Goremageddon 15 Kenner - P - 3602 - 8. März 2020 - 21:22 #

Nene du verstehst das falsch. Er fragte ja nicht explizit nach den eigenen sondern auch nach den Interessen und Hobbys im Bekanntenkreis hinsichtlich der Nicht-Spieler. Einiges davon mache ich wohl aber ganz sicherlich nicht alles.

Das ist nur eine Auswahl an Dingen mit denen man sich in der Freizeit beschäftigen kann die mir einfielen.

Das alles unter einen Hut zu bringen ist wohl nahezu unmöglich.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 8. März 2020 - 23:07 #

Ach so, ich dachte schon dass dein Tag 50 h hat. :D

Goremageddon 15 Kenner - P - 3602 - 9. März 2020 - 11:13 #

Ach was würde ich dafür geben. ;)

TheRaffer 21 Motivator - - 29264 - 9. März 2020 - 11:15 #

Naja, knapp 2.08 Tage pro Tag.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 9. März 2020 - 12:56 #

Und ich erst. :)

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6777 - 10. März 2020 - 12:10 #

Steht in der Studie unten, Seite 36. Die meiste Zeit - mit über einer Stunde pro Tag - geht für die Glotze und Sozialkontakte drauf.

https://www.bmfsfj.de/blob/76460/d798663a8e573587f20ae65574e6c3cc/wo-bleibt-zeit-data.pdf

Jac 18 Doppel-Voter - P - 12866 - 8. März 2020 - 12:25 #

Ganz einfach: Am Ende zählt die Familie und Partnerschaft.

Inso 17 Shapeshifter - P - 8426 - 8. März 2020 - 12:37 #

Hmm, ist für mich eine Frage der Kategorie "was ist dir lieber, Nahrungsmittel oder Sauerstoff". Mehrfachnennungen wären echt ne feine Sache^^.
Ich habe jetzt bewusst Spiele gewählt, da ich Sport nicht mache, weil er mir an sich so viel Spaß macht, sondern ich das bspw Radfahren im normalen Alltag untergebracht habe, weil es halt gesund und somit auch notwendig ist. Genau so lese ich Bücher eher um den Kopf frei zu bekommen und runter zu kommen, nicht weil ich an sich so gerne lese. Serien rennen auch oft, damit beim Abschalten einfach was rauscht.
Spielen hat dagegen schon den "Austob- und Spaßfaktor" im Vordergrund, und ist nebenher eine gute Möglichkeit, Abends noch mal fix im Freundeskreis was zu machen. Ich denke hier ist der Nutzen wie Kopf frei bekommen usw sicherlich auch gegeben, der Spaß hat aber den größten Anteil aller Aktivitäten. (Den Sport mit der besseren Hälfte klammere ich hier aus, aber der ist ja auch keine Antwortmöglichkeit^^)

Restrictor81 18 Doppel-Voter - P - 12276 - 8. März 2020 - 12:49 #

Erwartbares Ergebnis für eine Video- und Computerspielseite.

BobaHotFett 13 Koop-Gamer - 1513 - 8. März 2020 - 13:41 #

Ich binb verwundert und finde es schon etwas lachhaft. Doppelmoral.

Goremageddon 15 Kenner - P - 3602 - 8. März 2020 - 13:37 #

Etwas Anderes: Outdooraktivitäten (Trekking, Hiking, Bushcraft)

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106958 - 8. März 2020 - 13:41 #

Ganz klar Musik.

Thomas Schmitz Freier Redakteur - P - 10753 - 8. März 2020 - 13:58 #

Musik hören!

T_Prime 15 Kenner - P - 2735 - 8. März 2020 - 14:40 #

Insbesondere wenn ich an die kommende wärmere Jahreszeit denke, sind es Aktivitäten draußen. Muss nicht unbedingt Sport sein. Kann auch einfach der Aufenthalt draußen sein, z.B. in der Sonne sitzen und ein Buch lesen. :)

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31051 - 8. März 2020 - 15:13 #

Auf ausgedehnte Spaziergänge und Radtouren mit einem unterhaltsamen Podcast auf den Ohren, würde ich nur ungerne verzichten. Ebenso wenig darauf am Fernseher bei den Grand-Slam-Turnieren Federer die Daumen zu drücken.

Rohrkrepierer 16 Übertalent - P - 4415 - 8. März 2020 - 17:00 #

Da musst Du Dich bei Zweitem aber in den nächsten Jahren umstellen. So beeindruckend Federers Stemmen gegen das Alter auch aus sportmedizinischer Sicht ist.

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31051 - 8. März 2020 - 19:17 #

Stimmt leider. Wawrinka ist auch nicht mehr der Jüngste. Vielleicht drück ich dann Thiem oder Tsitsipas die Daumen.

Q-Bert 21 Motivator - - 27392 - 8. März 2020 - 15:41 #

Ich verzichte auf gar nichts. Ätsch! :]

misc 18 Doppel-Voter - 9856 - 8. März 2020 - 15:47 #

Bier brauen!

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 18340 - 8. März 2020 - 15:48 #

Etwas anderes: lernen.

Kann sehr empfehlen, sich just for fun in etwas weiterzubilden, was einen interessiert. Gibt online unendlich Material. Und alles ist weit besser als früher in der Schule, wo man eher die Erfahrung sammelt, das Lernen nervt und langweilig und ineffizient ist. Das Material, was online "hochgespült" wird, ist auch um Welten besser als alle Lehrer, die man früher hatte, weil es bei Beamten halt kein "survival of the fittest"-Prinzip gibt. :-)

Wenn man sich z.B. eine neue Sprache beibringt und sich möglichst früh über effektive Lernmethoden (z.B. SRS mit Anki) informiert, lernt man locker 5x so schnell wie in der Schule früher.

Ist enorm motivierend und befriedigend und man hat am Ende auch was davon und hat nicht so sinnlose Erfolge wie z.B. Achievements in Spielen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 8. März 2020 - 16:25 #

Zeit mit Frau/Familie, Bücher, Spiele, Musik.

switchler 11 Forenversteher - 619 - 8. März 2020 - 16:40 #

Ganz klar Sport aktiv danach dann Zocken. Gesund ernähren und gesund leben der Motor für das Leben. Der Rest ist alles on Top

Elfant 24 Trolljäger - P - 55395 - 8. März 2020 - 16:50 #

Puh... Also zur Wahl stehen: Lesen, Familie, P&P und Arbeit, aber davon wäre nichts verzichtbar.

Bastro 17 Shapeshifter - 6255 - 8. März 2020 - 16:53 #

Musik. Höre ich manchmal weniger oft als das ich spiele, ist aber unverzichtbar.

thatgui 16 Übertalent - P - 4159 - 8. März 2020 - 17:00 #

Die Angetraute, egal ob mit dem Hintern auf der Couch oder zu Fuße in den schweizer Bergen

Celeg 14 Komm-Experte - P - 2682 - 8. März 2020 - 17:00 #

Nehmt mir alles, nur nicht mein Motorrad oder mein Drumset.

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 9. März 2020 - 13:03 #

Bei meinen Gitarren werde ich auch zur knurrenden Bestie.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39207 - 8. März 2020 - 17:46 #

Zocken. Das holt mich einfach vom Stress des Alltags runter, daher unverzichtbar.
Musik hören und auch Lesen gehören allerdings eigentlich in dieselbe Kategorie.

Sierra 27 Spiele-Experte - 84465 - 8. März 2020 - 17:50 #

Motorrad fahren und klemmbausteine.

kraftw33rk 14 Komm-Experte - 1909 - 8. März 2020 - 17:58 #

Sport

Faerwynn 19 Megatalent - - 14275 - 8. März 2020 - 18:53 #

Ich habe zwar viele Hobbies, aber Zocken ist eines, was mich in Zeiten von hohem Stress zuverlässig runterbringt. Es bindet meine Aufmerksamkeit genug, damit sich mein sonst so aktives Hirn keine Gedanken um die Stressoren machen kann, und ist gleichzeitig nicht so anstrengend, dass ich mich dabei erhole. Lesen, Musikinstrumente spielen und Malen sind grundsätzlich Alternativen. Zocken hat aber noch den Vorteil, dass ich es z.B. mit einer Switch sehr schnell und spontan auch mal für 15 oder 20 min machen kann, und im Zug zur Arbeit und zurück.

TheRaffer 21 Motivator - - 29264 - 8. März 2020 - 18:53 #

Die Frage ist gemein, weil ich zwischen aktivem Sport (unverzichtbar wegen Körper und so) und Zocken (unverzichtbar wegen Kopf frei und so) wählen musste...
Habe mich dann doch fürs Zocken entschieden!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197595 - 8. März 2020 - 18:56 #

faulenzen :)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17102 - 8. März 2020 - 21:22 #

Da fehlt weitere Kultur. Theater, Oper, Konzerte. Und mein privates Hobby sowieso, das kann man aber grob unter „aktivem Sport“ einsortieren. ;)

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6777 - 8. März 2020 - 21:31 #

Einfach zu beantworten, da ich sehr asynchron lebe und Videospiele eines der wenigen Hobbys sind, das keine Öffnungszeiten hat und die Nachbarn nicht stört (mit Kopfhörer).
Ohne Strom würde ich wohl 5000er Puzzle, Logik-Puzzle und Sudokus machen. Lego ist nur so semi-leise.
Wobei, zählt auswärts essen als Freizeitbeschäftigung, oder fällt das wie der Waschsalon unter Lebensnotwendiges?

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9825 - 8. März 2020 - 22:00 #

Einschränkung bei Lego: wenn man barfuß auf eines drauftritt, kann es bisweilen sehr laut werden.

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 74082 - 8. März 2020 - 21:31 #

GamersGlobal?

Q-Bert 21 Motivator - - 27392 - 8. März 2020 - 23:02 #

Dass "Internet / Social Media" als Antwort fehlt, ist wirklich erstaunlich. Und ich hab's bis eben nicht mal gemerkt.

TheRaffer 21 Motivator - - 29264 - 9. März 2020 - 7:43 #

Das es bis jetzt niemandem aufgefallen ist, zeugt von den Prioritäten der Nutzer hier. ;)

viamala 15 Kenner - 3052 - 8. März 2020 - 22:28 #

Denke für viele außerhalb von Gamersglobel sind es wohl Serien, wobei es da mehr darum geht, irgendwas nebenbei laufenlassen und am Smartphone rumwischen. Manche schauen ja seit einem Jahrzehnt Walking Dead, da kann man dann am Smartphone Modell erkennen bei welcher Staffel sie zu der Zeit waren ;)

firstdeathmaker 18 Doppel-Voter - - 9248 - 8. März 2020 - 23:44 #

ich bin bestimmt kein sportbegeisterter Mensch, aber ohne ihn würde es mir körperlich sehr viel schlechter gehen. Auf alles andere würde ich eher dauerhaft verzichten als auf Sport.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8530 - 9. März 2020 - 0:02 #

Nicht nur wegen der Glücksgefühle, auch wegen der Gesundheit wäre wohl Sport das Unverzichtbare in der Liste.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 9. März 2020 - 8:58 #

Ich frag mich immer, woher die Leute ihre Glücksgefühle beim Sport bekommen. Ich mach zwar gerne Sport, aber Glücksgefühle hatte ich dabei noch nie. :D

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8530 - 9. März 2020 - 9:08 #

Nicht unbedingt während des Sports (außer bei langen Ausdauerstrecken), sondern danach fühlt man sich doch super toll, als ob man Bäume ausreißen könnte, spätestens beim Duschen. Tatsächlich sollen dabei aber wirklich Endorphine ausgeschüttet werden.

Ich kann z.B. nicht nachvollziehen, wie Schokoloade Glücksgefühle ausschütten soll. Ich meine, Schokoloade schmeckt gut, aber das Serotonin muss in homöopathischen Mengen abgegeben werden :D

TheRaffer 21 Motivator - - 29264 - 9. März 2020 - 10:51 #

Beim Duschen nach dem Sport fühle ich mich eher, als würde ich gleich zusammenbrechen. Von „Glück“ fehlt da jede Spur...

bluemax71 16 Übertalent - - 5558 - 9. März 2020 - 9:48 #

Ich verbringe zwar meist mehr Zeit mit Computerspielen aber für mich wichtiger ist die Jagd. Am liebsten mit meinem Hund.

Cat Toaster 11 Forenversteher - P - 652 - 9. März 2020 - 20:45 #

Für Sex sind die meisten hier wohl schon zu alt. :p :-) :-) hihihihihi

Inso 17 Shapeshifter - P - 8426 - 9. März 2020 - 23:18 #

Ach hör mir damit auf, bei jedem Remaster wird die Grafik ein wenig schlechter -.- :D

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 9. März 2020 - 23:21 #

Oder du noch zu jung ;)

Rohrkrepierer 16 Übertalent - P - 4415 - 10. März 2020 - 8:21 #

Schwitzen, Atemnot, Erschöpfung, Glücksgefühle, leichtes Bedauern (dass es vorbei ist), Leistungsbekenntnisse, Bewertung von außen, Schmutz, Materialverschleiß... zählt zu Sport!

Elfant 24 Trolljäger - P - 55395 - 10. März 2020 - 10:59 #

Nur wenn mittendrin jemand aufspringt und "Erster" ruft.

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 10. März 2020 - 20:08 #

Disqualifikation wegen Fehlstart soll es gelegentlich auch geben

Elfant 24 Trolljäger - P - 55395 - 10. März 2020 - 20:17 #

Für eine angemessene Würdigung sorgt der Kontrapart schon.