Wolcen - Lords of Mayhem: Eine Million Mal verkauft // 4. Akt verschoben

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 190827 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

5. März 2020 - 20:31 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Das nach langer Early-Access-Phase seit dem 13. Februar erhältliche Wolcen - Lords of Mayhem (im Test) stellt einen (finanziellen) Erfolg dar: Das verantwortliche französische Entwicklerstudio gab jüngst bekannt, dass vom Hack and Slay inzwischen über eine Million Exemplare erworben wurden. Dazu passt auch, dass der Titel trotz anfänglicher Balance- und Stabilitätsprobleme mehrere Tage nach dem Release auf dem ersten Platz der Steam-Verkaufscharts zu finden war (zum Zeitpunkt des Verfassens dieser Zeilen befindet sich Wolcen auf dem 22. Rang).

In den vergangenen Wochen folgten der Veröffentlichung mehrere Patches und Hotfixes, mit denen zum Beispiel ein Gold-Exploit, fehlerhafte Serververbindungen, die Balance hinsichtlich der Skills, die Lokalisierungen (auch auf Deutsch), Spiel-Abstürze und manch anderes beseitigt beziehungsweise optimiert wurden. Diese Arbeiten sind jedoch längst nicht abgeschlossen, denn das Wolcen-Studio teilte heute außerdem mit, dass man sich in den kommenden vier Monaten vor allem um das (weitere) Bugfixing und das sogenannte Polishing kümmern wird. Das heißt wiederum, dass die ursprünglich zu einem früheren Termin vorgesehenen neuen Inhalte nach diesem Zeitraum erscheinen werden, was – bei optimistischer Betrachtung – August oder September bedeuten könnte. Erwarten soll euch demnach im Verlauf des Jahres die Fortsetzung der Kampagne in Form des vierten Aktes.

Abschließend nennen die Entwickler einige Statistiken zu Wolcen - Lords of Mayhem. So wurden bis zum 4. März mehr als eine Million Charaktere erstellt, mit denen fast 12.900.000 Monster eliminiert worden sind. Die Anzahl der investierten Spielstunden beträgt um die 17,4 Millionen, außerdem wurde die Summe von 115.347.589.950 geplündertem Gold gezählt (nachdem der Gold-Exploit entfernt wurde).

hotzenrockz 17 Shapeshifter - - 6122 - 5. März 2020 - 20:43 #

Danke für die statistischen Zahlen *Daumenhoch*.

ChrisL Unendliches Abo - P - 190827 - 5. März 2020 - 20:47 #

Nix zu danken, stammen ja aus der Pressemitteilung. :)

Interessant finde ich die Angabe, dass eine Million Charaktere erstellt wurden. Bei (um die) eine Million verkaufter Exemplare bedeutet das rein rechnerisch -- Überraschung! -- ein Char pro Spiel. Das ist doch eher "wenig", oder? Erstellen viele Spieler nicht eher mehrere Charaktere? Oder habe ich einen Denkfehler?

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 5. März 2020 - 20:56 #

Durchaus. Doch Wolcen hat keine Charakterklassen. Jeder Charakter kann also alles, sofern er denn eine Waffe der Gattung anlegt.

Das reicht dann von Magier über Nahkampf/Fernkampf-Schurke zum Kämpfer oder man spielt eine Mischklasse aus zweien. Der Talentbaum macht letzten Endes den Unterschied aus, in welchen Dingen man gut ist. Für ein bisschen Ingame-Währung lässt sich dieser und auch die verteilten Punkte auf die 4 Stats zurück setzen.

Man ist also wirklich nicht auf einen zweiten Charakter angewiesen.

ChrisL Unendliches Abo - P - 190827 - 5. März 2020 - 21:05 #

Stimmt, die fehlenden Charakterklassen könnten ein Grund dafür sein; daran hatte ich nicht gedacht.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33503 - 6. März 2020 - 1:11 #

Und dann hat im Durchschnitt jeder Charakter auch nur knapp über 10 Monster erschlagen. Da es durchaus einige Spieler mit hunderten und tausenden geben dürfte, müsste das bedeuten, dass ziemlich viele wenig bis nichts mit ihrem Charakter gemacht haben.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24687 - 6. März 2020 - 9:55 #

Ich habe meine Version noch gar nicht installiert.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25443 - 5. März 2020 - 20:50 #

Schön, dass die Entwickler trotzdem an Patches arbeiten. Mutig und lobenswert. Weiter so!Mein Geld bekommt ihr erst wenns gut gepatcht ist.

ChrisL Unendliches Abo - P - 190827 - 5. März 2020 - 20:51 #

Die Kampagne ist schon jetzt gut und problemlos spielbar. :)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 5. März 2020 - 20:59 #

Mir machts auch Spaß. Das es aktuell nur 3-4 Skillungen gibt, die im hochleveligen Bereich sinnvoll sind, weniger.

Und da werden sie hoffentlich auch ansetzen und das Spiel erstmal ein wenig runder gestalten. Anschließend dürfen sie sich gerne an Akt 4 setzen.

Goremageddon 15 Kenner - P - 3602 - 5. März 2020 - 22:40 #

Na einiges wurde ja schon generft. Gebe dir schon recht aber ganz im ernst Der Anomaly-Ail-Mage war schon echt launig. Beim Bleeding Edge Build war ich etwas spät drann. Genau in meiner Pause direkt vorm Akt 1 Boss kam der Bleeding Edge Nerf und hola, seit dem hänge ich da fest.

Generell extrem cool das die Entwickler die Bosse so knifflig gemacht haben. Sofern man keinen Build Abuse betreibt kann man da schon einige Anläufe brauchen. Das Bossniveau dürfte gerne in abgemilderter Form auch bei den Minibossen und "besonderen" Gegner einzug erhalten, die waren teils viel zu leicht fand ich.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 6. März 2020 - 11:12 #

Gibt aber auch nach 1.0.7 nur Bleeding Edge und Anomalie-Explosions-Magier-Builds zu finden. Bei Bleeding Edge muss man wohl nur eine der Unter-Fähigkeiten ändern, um keinen CD auf der Fähigkeit zu haben. Gibt auch ein spezielles Video, wo jemand komplett den Gürtel abgelegt hat und dennoch 187er Expeditionen sauber gemacht hat. Ich nehme aber an, die ganzen "Influencer" haben auch schon vor dem Nerf jede Menge High-Level Gear gesammelt.

Dann noch ein Paladin-Build, für den man wohl einen besonderen Schild benötigt.

Ich für meinen Teil habe bis Lvl 15 selbst so einen Anomalie-Magier gespielt. Ganz ohne Ahnung, kein Meteor sondern der Feuerball, aber der Schaden war mit den Explosionen halt dennoch exorbitant höher. Danach 2H, weil ich nen Legendary gefunden habe. 60 wurde ich erst dieser Tage und habe dann mal angefangen, nach Skillungen zu suchen, um meinen Kumpel (130er) einzuholen. Ich kann diese kreisende Waffe aber wirklich nicht leiden und der Magier stinkt halt ab, wenn man keine Gegner mehr um einen drum hat.

Nur Videos von den 3 Dingern zu finden (+ was für die Ferkämpfer) ermüdet mich aber zusehends. Am besten ich mache einfach mein Ding weiter.

Woldeus 15 Kenner - 3163 - 6. März 2020 - 10:25 #

naja, bis auf den unsterblichen endboss bug, der teils immer noch nicht gefixt wurde.

ChrisL Unendliches Abo - P - 190827 - 6. März 2020 - 10:37 #

Hatte ich auch gelesen, konnte den Boss jedoch nach mehreren Versuchen erledigen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 5. März 2020 - 21:36 #

Meins, wenn es dann mal fertig ist.

Noodles 24 Trolljäger - P - 64636 - 5. März 2020 - 21:16 #

Das Spiel ist nicht mehr im Early Access und trotzdem ist die Kampagne noch nicht fertig?

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33503 - 6. März 2020 - 1:13 #

So wie ich es verstanden habe ist die schon fertig, aber es sind Erweiterungen geplant.

Goremageddon 15 Kenner - P - 3602 - 5. März 2020 - 22:36 #

Das sei ihnen gegönnt. Ich habe wenige Tage nach Release zugeschlagen (höhö) als das wesentliche gefixt war und habe es nicht bereut. Tolles Spiel, wirklich.

Habe die Kampagne mit 2 Chars durch und bin gespannt wie es weitergehen mag. Für ein Erstlingswerk absolut beeindruckend.

Francis 17 Shapeshifter - P - 7306 - 5. März 2020 - 23:55 #

Ich lasse es noch ein bisschen reifen, dann schlage ich zu!

viamala 15 Kenner - 3052 - 6. März 2020 - 0:37 #

Also die Solo Kampagne würde ich mir gerne mal anschauen, wenn sie nicht zu lang ist.

Lacerator 16 Übertalent - 5133 - 6. März 2020 - 7:29 #

HLTB sagt aktuell ca. 15 bis 20 Stunden je nach Spielweise.

Mitarbeit