Europa Universalis 4: Paradox kündigt Emperor-Erweiterung an

PC Linux MacOS
Bild von Kati G.
Kati G. 6167 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S5,A3,J5
Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

4. März 2020 - 12:12 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Ganze 16 Erweiterungen und DLCs hat Paradox seinem globalstrategischen Dauerbrenner Europa Universalis 4 (im Nachtest, Note 8.5) seit Erscheinen im Jahr 2013 spendiert. Nun kommt mit dem Addon Emperor Nummer 17 hinzu. Darin dreht sich alles um das Heilige Römische Reich und die Spannungen der verschiedenen Religionen in Europa. Der Papst und der Vatikan stehen dabei im Zentrum der über 20 neuen Missionen.

Außerdem will Paradox mit einem kostenlos einhergehenden Patch die Interaktionen im Managen reichsinterner Affären verbessern, die Karte von West- und Zentraleuropa neu gestalten und verspricht auch sonst „neue Ideen und eine Menge anderer größerer Veränderungen“.

Der Erscheinungstermin wird derzeit nur grob mit 2020 angegeben. Im Entwickler-Posting auf Steam erhaltet ihr weitere Informationen zum kommenden Addon. Kürzlich erschien dort auch das Europa Universalis 4 - Empire Bundle mit allen Erweiterungen für rund 250 Euro.

Video:

Gustel 15 Kenner - 3706 - 4. März 2020 - 12:41 #

Ich freue mich drauf, das Ding wird wirklich mächtig groß und fasst nahezu alle Spielmechaniken nochmal an. Bin echt gespannt. Vermute aber mittlerweile das es auch das letzte Addon sein wird.
Hat jetzt eher so den Charakter wie bei CK2 wo Holy Fury auch nochmal ein richtig großes Ding war (und auch sehr gut!). Hoffe aber das es ähnlich wie nach Holy Fury noch ein paar kostenlose Content-Patches gibt (Große Gebäude, neue Startzeit).

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33503 - 4. März 2020 - 14:25 #

Vielleicht fuehren sie sogar endlich ein, dass das Popup "Modifikator abgelaufen" anzeigt, was der denn bewirkt hat, bevor er ausgelaufen ist :D

Mersar 16 Übertalent - P - 4143 - 4. März 2020 - 16:38 #

Warum stört eigentlich niemanden, dass das Interface nicht mehr zu der Hardware bzw. den Auflösungen des Jahres 2020 passt? Die Schrift ist viel zu klein und selbst mit Vergrößerungs-Mods ist das UI (fast) nicht zu gebrauchen.

Da sollte Paradox mal ran, anstatt ein kostenpflichtiges DLC nach dem anderen zu veröffentlichen.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33503 - 4. März 2020 - 16:46 #

Mich stoert das sehr, aber was hilft's? :D
Die Skalierung produziert leider Buchstaben-Matsch, aber ohne geht's einfach nicht.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8860 - 5. März 2020 - 8:12 #

Da ich hier nur einen 1080p-Monitor neben einem noch älteren in 768p (oder wie auch immer man heutzutage das alte 4:3 Format nennen mag) stehen habe: Nö.

Mitarbeit
ChrisL