Verheißungsvoll oder Reinfall

Sonntagsfrage: Wie schätzt ihr Baldur's Gate 3 ein? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

PC
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 419596 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

1. März 2020 - 9:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Teaser

Larians RPG Baldur's Gate 3 macht einiges anders als die Vorgänger. Gerade Fans sehen das kritisch. Aber wie steht ihr nach den ersten Eindrücken zum Rollenspiel-Sequel der Belgier?
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
News-Update (Ergebnis):

Der größte Teil der Umfrageteilnehmer geht nach den Ersteindrücken von einem guten Spiel aus (42 Prozent) oder rechnet gar mit einem erstklassigen Titel (23 Prozent). Jeder Zehnte rechnet  mit gehobenem Durchschnitt. Lediglich 8 Prozent geben an, kein Interesse an Baldur's Gate 3 zu haben, während 13 Prozent angeben, sie hätten sich von diesem Spiel mehr respektive anderes erhofft. Die kritischeren Stimmen gründen sich nicht zuletzt auf die auf vier Mitglieder eingedampfte maximale Partygröße und den Wechsel von pausierbaren Echtzeitkämpfen hin zu einem Rundensystem im Vergleich zum Vorgänger. Diese Punkte stören gemessen an den Kommentaren bisweilen zwar auch die Umfrageteilnehmer, die einen guten Eindruck von Baldur's Gate 3 haben. Nach deren positiven Erfahrungen mit Divinity - Original Sin 2 allerdings spielen diese Punkte für sie jedoch nur eine untergeordnete Rolle. Das Gesamtergebnis im Überblick:

 
Sieht mir nach einem guten Spiel aus.                                                                                                                                                                                                         42%
 
Das Spiel wird ein absoluter Knaller!                                                                                                                                                                                                         23%
 
Von einem Baldur's Gate 3 hätte ich besseres erhofft.                                                                                                                                                                                                         13%
 
Ganz ordentlich, rechne aber nicht mit Spitzenniveau.                                                                                                                                                                                                         10%
 
Habe ich überhaupt keinen Bock drauf.                                                                                                                                                                                                         8%
 
Andere Meinung (siehe Kommentar)                                                                                                                                                                                                         4%
 

Ursprüngliche News:

Bei der offiziellen Ankündigung von Baldur's Gate 3 (Preview) kurz vor der E3 2019 (siehe News) war die Vorfreude auf die lang ersehnte Fortsetzung des Rollenspiel-Klassikers von Bioware groß. Doch nachdem Entwickler Larian (Divinity - Original Sin 2) erstmals tiefere Einblicke in sein Spiel gewährte, mehrte sich die Kritik. Rundenbasierte Schlachten anstelle von pausierbaren Echtzeitkämpfen. Tendenziell zu bunte Grafik. Eine maximal vierköpfige Party. Nicht nur diese Punkte sind für manche Spieler aktuell ein ziemliches No-Go für ein RPG, das den Namen Baldur's Gate verdient. Andere begrüßen es, dass etwa die Inszenierung stärker in Richtung von moderneren Genre-Vertretern wie Dragon Age - Origins geht oder das belgische Entwicklerstudio eben auf rundenbasierte Kämpfe setzt, in denen sie in ihren letzten beiden Spielen durchaus auf sehr hohem Niveau glänzen konnten.

In unserer heutigen Sonntagsfrage möchten wir von euch erfahren, wie ihr zu Baldur's Gate 3 steht, unabhängig davon, ob ihr Fans der beiden Vorgänger seid oder diese womöglich nur vom Namen her kennt. Freut ihr euch nach den Ersteindrücken aus unserer Preview zu Baldur's Gate oder der Live-Präsentation von der PAX East auf das Spiel oder haben die bisherigen Impressionen eure Vorfreude sogar deutlich geschmälert? Gebt uns eure Antwort in der unten eingebetteten Umfrage und fühlt euch ferner frei, uns in einem Kommentar unter dieser News näher eure Meinung zu begründen. Wie immer dürft ihr in der Kommentarsektion eure Haltung zu Baldur's Gate 3 gerne ausführlich mit den anderen Usern und der Redaktion diskutieren, um das Meinungsbild noch vielfältiger zu gestalten.

Bei unserer Sonntagsfrage könnt ihr wie üblich bis zum Montag Morgen um 10:00 Uhr abstimmen. Danach schließen wir die Umfrage und präsentieren euch etwas später in Form eines News-Updates das entstandene Meinungsbild. Solltet ihr eine Idee für eine der kommenden Sonntagsfragen haben, hinterlasst euren Vorschlag in diesem Forenthread, sehr gerne auch mit Vorschlägen für die möglichen Antwortoptionen. Sollten wir eure Frage als interessant genug erachten, könnte sie schon bald in einer unserer kommenden Sonntagsfragen auftauchen. Eine Übersicht über alle bisherigen Sonntagsfragen (aktuell mehr als 200) findet ihr unter diesem Link.

 

Wie schätzt ihr Baldur's Gate 3 ein?

Das Spiel wird ein absoluter Knaller!
23% (151 Stimmen)
Sieht mir nach einem guten Spiel aus.
42% (276 Stimmen)
Ganz ordentlich, rechne aber nicht mit Spitzenniveau.
10% (66 Stimmen)
Von einem Baldur's Gate 3 hätte ich besseres erhofft.
13% (88 Stimmen)
Habe ich überhaupt keinen Bock drauf.
8% (54 Stimmen)
Andere Meinung (siehe Kommentar)
4% (24 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 659
zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10533 - 1. März 2020 - 9:14 #

Früher war mehr Lametta.

ZeroOSeven 10 Kommunikator - 414 - 1. März 2020 - 17:33 #

LOL

Benjamin Braun Freier Redakteur - 419596 - 1. März 2020 - 20:30 #

Das heißt: Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10533 - 2. März 2020 - 7:39 #

Falls die Welt untergeht, habe ich Senf.

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 24969 - 1. März 2020 - 9:20 #

Weiß nicht...Larian Optik spricht mich irgendwie 0 an. Habs in nem Lets Play gesehen, also Divinity OS 2...nicht wirklich mein Game.

Hätte lieber ein Baldurs Gate in Diablo Style..oder als Bioware RPG in Form eines Dragon Age..

Aber das hier..werds mir eher nicht holen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8592 - 1. März 2020 - 9:26 #

Kommt da nicht ein Dark Alliance Remake? ;)

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77936 - 2. März 2020 - 14:02 #

Kommt das echt? Das wäre toll :o

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8592 - 1. März 2020 - 9:26 #

Schaut doch alles recht gut aus - Doch müssen sich Setting und Quests, Kämpfe und das Charakter-Zusammenspiel erst noch beweisen.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26356 - 1. März 2020 - 9:31 #

Knallerknallerknallerknallerknallerknallerknallerknallerknaller :D

Vidar 19 Megatalent - 14454 - 1. März 2020 - 9:32 #

Da ich immer noch Rätsel warum man das Spiel überhaupt als BG3 anpreist obwohl es auf nichts von der Hauptreihe aufgreift (weder Geschichte noch Gameplay), fehlt Mir da die Auswahl:

Glaube wird ein gutes/Sehr gutes RPG, ist für mich aber kein Baldurs Gate 3.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10687 - 1. März 2020 - 9:40 #

Ja, objektiv wird es sicher gut. Ich persönlich bin aber zur Zeit nicht angetan. Kann aber ja noch besser werden.

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 12062 - 1. März 2020 - 10:57 #

Geht mir ähnlich, bin also auch bei der "Sonstige"-Fraktion.

mchawk 15 Kenner - P - 2918 - 1. März 2020 - 14:56 #

Naja, so "erfolgreich" Sword Coast Legends war...

Baldurs Gate ist halt eine Marke, die zieht da deutlich mehr Aufmerksamkeit auf sich.

Es wäre natürlich schön, wenn es Referenzen zur Bhaal-Spawn-Geschichte gäbe und diese auch prominent platziert und ggf. auch kommuniziert würden.
Ähnlich, wie es SSI bei den Buck Rodgers-Spielen logisch war, dass Buck durchauf in der Story auch vorkommt.
M. E. könnte man locker Korgan, Viconia oder Aerie als Angehörige einer langlebigen Spezies einbinden.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9694 - 1. März 2020 - 17:58 #

D&D, Iso-Sicht, Party... nix?

Woldeus 15 Kenner - 3062 - 1. März 2020 - 20:56 #

dann reihe ich mich auch hier mal ein.
bis auf die titelgebende stadt sehe ich keinen grund, dieses spiel als 3 in die serie einzufügen.
dieses "hey, ich bin das neue spiel der serie, habe aber storytechnisch nix mit den vorgängern zu tun" mag ich schon bei den jrpgs nicht. mit dieser logik wäre elex dann gothic 3.

dass das spiel super wird, daran zweifle ich aber nicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84260 - 1. März 2020 - 22:32 #

Warum sollte Elex Gothic 3 sein? Wenn, dann 4, und trotzdem unmöglich, da Elex in einer anderen Welt spielt. Du gehst ja hier von der gleichen Welt aus.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77936 - 2. März 2020 - 14:03 #

Eigentlich sogar Gothic 5, einen Teil 4 gibt es schließlich schon :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84260 - 2. März 2020 - 14:53 #

Es gibt kein Gothic 4. Nein, Arcana ist kein Gothic. NEIN!
Wenn man so will, wären Risen 1 bis 3 auch noch Gothic.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77936 - 2. März 2020 - 20:59 #

Versuch ruhig dir das einzureden, aber du kennst die Wahrheit, die das Titelbild spricht! Muahaha!

;)

Elfant 24 Trolljäger - P - 55077 - 3. März 2020 - 0:39 #

Und? Steven Spielberg behauptet auch es gäbe einen vierten Indy - Film und George Lukas meint sogar es gäbe eine Trilogie vor Star Wars (1977) oder daß Han Solo nicht zuerst geschossen hat.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84260 - 3. März 2020 - 8:49 #

Es gibt einen vierten Indy!

maddccat 19 Megatalent - F - 13419 - 3. März 2020 - 15:58 #

Nur als Spiel!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84260 - 3. März 2020 - 17:58 #

Nope, als sehr unterhaltsamen Film. Klar kann man über manche Sachen streiten, wie das teilweise furchtbare CGI, aber mir hat der Film trotzdem sehr gut gefallen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 55077 - 3. März 2020 - 22:32 #

Jaja kaum CGI und davon ist fast alles Matte Painting, sprach Spielberg. Pustekuchen war es. Aber es gibt da noch die Flachpfeife Shia LaBeouf und Spielberg war offensichtlich mehr damit bemüht, zum Abendessen zu Hause zu sein, als einen ordentlichen Film zu drehen.
Karen Jane Allen Rolle als Marion Williams geborene Ravenwood ist da etwas zwiespältig. Einerseits ist eine gute Idee, aber der Film macht nichts daraus außer spielberigisches Familienkino.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84260 - 4. März 2020 - 9:14 #

Ich mag Shia das Beef.

Elfant 24 Trolljäger - P - 55077 - 4. März 2020 - 11:18 #

Nee der ist ungenießbar.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84260 - 4. März 2020 - 13:18 #

Sollst ihn ja net vernaschen.

TheRaffer 21 Motivator - - 28463 - 4. März 2020 - 13:36 #

Ist einer der Schauspieler bei denen es extrem von der Rolle abhängt, ob ich ihn ertragen kann...

Elfant 24 Trolljäger - P - 55077 - 4. März 2020 - 17:40 #

Ich wollte mir nicht den Magen verderben.

mchawk 15 Kenner - P - 2918 - 4. März 2020 - 21:55 #

Die Wahrheit über Shia LaBeouf: https://www.youtube.com/watch?v=o0u4M6vppCI
(Sorry, kann es mir wirklich nicht verkneifen! ;o))

Elfant 24 Trolljäger - P - 55077 - 4. März 2020 - 22:53 #

War mir unbekannt, aber die Produktionsqualität fand ich überraschend hoch.

Scripper 09 Triple-Talent - 243 - 1. März 2020 - 9:45 #

Ich für meinen Teil bin jetzt schon tief enttäuscht. Nicht wegen der Grafik oder der Ähnlichkeit mit DOS2, sondern allein wegen des rundenbasierten Kampfsystems. Das war der Grund, weshalb ich DOS2 nicht weitergespielt habe. Alle Magazine haben damals geschrieben, dass das Kampfsystem zwar rundenbasiert aber trotzdem so toll umgesetzt sei, dass es selbst Echtzeitstrategen in seinen Bann ziehen würde.. Geglaubt, gekauft, gespielt und .. Nein! Selbst der kleinste Kampf wird dadurch kaugummiartig in die Länge gezogen, der Spielfluss arg gestoppt. Es macht mir definitiv keinen Spaß und ich werde sicherlich, trotz oder grade aufgrund meiner großen Liebe zu den Vorgängern, nicht noch einmal den gleichen Fehler machen. Sehr schade :(

LRod 18 Doppel-Voter - - 10687 - 1. März 2020 - 9:46 #

Ja, das ist auch mein Hauptproblem damit. Wenn jeder Kampf 5+ Minuten dauert, gerne aber auch mal 30+, dann geht für mich der Spielfluss verloren und es nervt, weil ich in der Handlung nicht weiterkomme.

Wenn ich Rundenstrategie will, spiele ich Xcom.

Scripper 09 Triple-Talent - 243 - 1. März 2020 - 9:51 #

Exakt! Mein geistiger BG2 Nachfolger ist und bleibt dann Pathfinder-Kingmaker. Damit muss es sich erst mal messen..

GeneralGonzo 14 Komm-Experte - 2064 - 2. März 2020 - 12:18 #

Tja, so kann es laufen. Für mich ist es einer der Hauptgründe, ein Auge auf BG3 zu werden. Diese Echtzeit - pausierten Kämpfe sind mir zu fummelig , umständlich und hektisch!
Nee, Papa muss in Ruhe jede Phase planen können und kein Gewusel auf dem Bildschirm haben.

So ists recht!

v3to 17 Shapeshifter - P - 6200 - 1. März 2020 - 10:09 #

Was ich bislang gesehen habe, gefällt mir gut und ich habe auch kein Problem mit dem Grafikstil, wie es andere User hier anmerkten. Allerdings sehe ich auch das Risiko, dass Rundenkämpfe das Spiel insgesamt in die Länge ziehen. Das Vorschau-Video hier auf GG hat mich ehrlich gesagt auch nicht besonders überzeugt, da mir da zu viel "ich gehe davon aus" und "besser so, als wenn sie es anders vermasseln" mitschwingt. Schmeckt mir etwas zu sehr nach Hype.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9226 - 1. März 2020 - 10:03 #

Es sieht aus wie D:OS2, also nicht schlecht, aber auch nicht wirklich der eher weniger gesättigte Stil, an den ich mich bei BG erinnere.

Großes Plus ist für mich das D&D-Regelwerk, wenn sie es akkurat umsetzen (und dazu bietet es sich ja an) gibt es keine schlecht dokumentierten Auswirkungen wie in D:OS2 und (hoffentlich) auch keine Standard-All-Win-Skillabfolge, was mir nämlich D:OS2 recht verdorben hat (habe es geschätzt halb durchgespielt).

Und D&D lässt sich in Rundenkämpfen wohl am besten umsetzen - ich meine es war bei NWN, wo zwar D&D im Hintergrund lief mit den ganzen Passierschläge etc., mir das Spiel aber nicht erlaubte, die Charaktere präzise genug zu steuern, um diese zu vermeiden oder bei Gegnerbewegung zu provozieren. Ich denke, hier werden sie es besser machen.

Ich habe mich noch nicht stark darüber informiert, aber kann mir da aktuell nicht den Oberhammer vorstellen, vielleicht auch, weil ich mit Larian-Spielen nie auf ganzer Spiellänge warm geworden bin.

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5387 - 1. März 2020 - 10:06 #

Bin mit der Spielreihe nie warm geworden, somit reizt mich der so genannte dritte Teil auch nicht.

Jahnu 16 Übertalent - - 5227 - 1. März 2020 - 10:33 #

"Von einem Baldur's Gate 3 hätte ich besseres erhofft."

Hey, es kann das beste Spiel der Welt werden, und ich wünsche jedem ganz viel Spaß damit, aber für mich ist das kein Baldur's Gate. Baldur's Gate, das ist für mich die Story (die ist beendet, BG3 spielt 100 Jahre später), das sind die Charaktere (Warum spiele ich einen generischen Charkter oder einen von mehreren vorgefertigten mit feststehender Story? In BG1+2 war das eleganter verzahnt.), das ist das gemütliche Gameplay (Pausieren bei harten Kämpfen, Laufenlassen bei Standardkämpfen: geht in BG3 nicht) und vor allem etwas, das ich schwer beschreiben kann: der Look&Feel. Und hier lookt und feelt es sich für mich nicht richtig, es ist zu bunt, zu 3D, zu Divinity.

Sorry, jedem viel Spaß! Aber ich werde mit diesem Nachfolger zu einem meiner liebsten Spiele aller Zeiten wohl nicht warm werden.

Toxoplasmaa 19 Megatalent - - 13631 - 1. März 2020 - 20:50 #

Wunderbar formuliert! Bin da total nah dran. Insbesondere bei "Look and Feel"

Leider...

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23410 - 1. März 2020 - 10:49 #

Das ist kein Baldur's Gate, auch wenn es den Namen trägt. Da geht's nur darum den pawlowschen Nostalgie-Effekt zu erzeugen. Man sollte so eine Marke vielleicht einfach mal respektieren und ruhen lassen.

Sokar 19 Megatalent - P - 14281 - 1. März 2020 - 10:54 #

Ich hab weder mit Baldurs Gate noch mit Divinity Original Sin wirklich viel Erfahrung, hab bisher aus Zeitgründen in die Serien nur kurz reingeschnuppert. Deshalb ist die Ankündigung für mich auch nicht so wichtig.
Es gab einige Stimmen die es kritisieren, weil es zu viel DOS und zu wenig BG ist, vor allem was das Kampfsystem angeht. Da geht Larian die Gradwanderung zwischen alteingesessenen BG-Fans und den wahrscheinlich eher neueren DOS-Fans ein, mal sehen ob das ausgeht. Wobei ich mir auch gut vorstellen könnte, dass fähige Modder das Kampfsystem nachträglich umstellen, DOS war soweit ich weiß sehr modfreundlich, ich kann mir kaum vorstellen, dass das hier anders sein wird.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 146037 - 1. März 2020 - 10:54 #

Wird bestimmt ganz gut, aber mit Baldur's Gate nicht viel zu tun haben. Der Name wird wohl nur als Werbeträger verwendet.

heini_xxl 17 Shapeshifter - P - 7491 - 1. März 2020 - 11:30 #

Warte, bis es fertig ist. Vorher ist alles Spekulation.

Toxoplasmaa 19 Megatalent - - 13631 - 1. März 2020 - 20:54 #

Das sehe ich etwas anders, besonders da es ein Early Access Titel wird und man erstmal schauen muss in wie fern Larian da Kritik und Meinungen noch einbindet. Wäre doch schön wenn am Ende ein besseres Produkt auf den Markt kommt, weil die Fans der ersten Stunde sich zu Wort gemeldet haben.

bsinned 17 Shapeshifter - 8105 - 1. März 2020 - 11:30 #

Das ist seit langer langer Zeit wirklich das erste Spiel, das bei mir einen kleinen Hype auslöst.
BG2 und D:OS2 gehören zu meinen absoluten Lieblingsspielen. Auch die Änderung hin zum Rundenkampf kommt mir nur gelegen, hat mir die Echtzeit in BG2 und auch z.B. Pillars of Eternity doch noch am ehesten die Laune verdorben.

Ich traue Larian da viel zu, auch wenn sie es nicht dringend Baldur´s Gate hätten nennen müssen.
Auf Early Access verzichte ich allerdings prinzipiell.

Harry67 19 Megatalent - - 18337 - 1. März 2020 - 11:52 #

Genau mein Kommentar, Danke ;)

Early Access finde ich bei einem RPG, dann auch gerade bei einem solchen Format völlig unangemessen.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58438 - 1. März 2020 - 11:45 #

Ich bin doch sehr angetan von dem was ich bislang gesehen habe.

Sermon 16 Übertalent - - 5535 - 1. März 2020 - 12:07 #

Mal schauen. Was ich bisher gesehen habe, sieht solide und interessant aus. Im Gegensatz zu manch anderem habe ich mit dem rundenbasierten Kampfsystem absolut kein Problem, die Technik sieht solide aus.

Was mich noch massiv stört, sind die hakeligen Animationen und die ausdruckslosen Gesichter in den Gesprächen/In-Game Cutscenes, aber nachdem sich das Spiel noch im Alpha-Versions-Status befindet, kann sich da ja noch einiges ändern.

Falls es für die PS5 'rauskommt, werde ich hier wahrscheinlich zuschlagen.

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 13900 - 1. März 2020 - 12:08 #

Original Sin 2 war großartig und in einem sehr starken Jahrgang mein Spiel des Jahres (und noch einmal eine ganze Ecke besser als der ebenfalls gute Vorgänger). Wenn Larian darauf noch einmal aufbauen oder die Qualität zumindest übertragen kann ... wow.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195131 - 2. März 2020 - 14:15 #

that hope we all :)

Berthold 21 Motivator - - 25796 - 1. März 2020 - 12:25 #

Wenn es nur auf PC herauskommt, bin ich draußen. An einer Konsolenversion wäre ich interessiert.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84260 - 1. März 2020 - 12:33 #

Oh je, wieviel "Mimimi, das ist nicht mein Baldurs Gate" hier schon wieder kommentiert wird. Das Spiel ist noch nicht mal fertig. Und wenn es nicht zu 100 % so ist wie früher ist natürlich alles gleich wieder Kacke. *rolleyes*

LRod 18 Doppel-Voter - - 10687 - 1. März 2020 - 12:41 #

Entschuldige bitte, dass ich keine Lust auf das langweilige Rundenkampfsystem habe.

Elfant 24 Trolljäger - P - 55077 - 1. März 2020 - 13:03 #

Da wäre nur die Frage, ob sie wirklich langweilig sind. Wie hat man den damals BG gespielt? Eine Sekunde laufen lassen, pausieren, eine ganze Reihe von Korrekturen vornehmen (Angriffsziele umschalten, Heiltrank verwenden, Zauber auswählen usw) und wieder laufen lassen. Dies in ständiger Wiederholung.
Wenn es irgendein Standardmob handelt, ist pausierbare Echtzeit ohne Frage besser als die Runde, aber sobald die Kämpfe etwas fordernder werden, ist die Runde klar die bessere Option.

Sermon 16 Übertalent - - 5535 - 1. März 2020 - 13:17 #

Ich würde mal sagen, das kommt ganz auf die Kämpfe an. Wenn Larian Studios viele generische Kämpfe mit Standardgegnern ins Spiel einbaut, dann wird's wahrscheinlich schnell mal langweilig werden. Wenn die Kämpfe aber individuell gestaltet, mit abwechslungsreichen Gegnern und/oder Topographie etc. gewürzt sind, dann kann das durchaus eine tolle Sache werden.

Harry67 19 Megatalent - - 18337 - 1. März 2020 - 13:28 #

Ich spiele gerade D:OS2 und die Kämpfe sind schlicht nicht generisch sondern recht abwechslungsreich gestaltet.

Sermon 16 Übertalent - - 5535 - 1. März 2020 - 14:05 #

Dann ist alles gut. Ich habe D:OS2 leider nie gespielt - mir ist jedenfalls ein rundenbasiertes Kampfsystem bei einem Party-basiertem RPG immer lieber als Kämpfen in Echtzeit. Das alte BG-System mit dem pausierbarem Echtzeit/Personal-Initiative-Round Kampfsystem war ein akzeptabler Hybrid, obwohl mir auch schon bei den alten IE-Spielen ein rundenbasiertes Kampfsystem lieber gewesen wäre.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10687 - 1. März 2020 - 14:15 #

Wie weit bist du? Während der ersten 45 Stunden hätte ich dir zugestimmt, während der zweiten 45 Stunden nicht mehr ;-)

Harry67 19 Megatalent - - 18337 - 1. März 2020 - 14:26 #

Wir spielen gerade im zweiten Anlauf die Definitive Edition im Koop und sind gerade in Treibholz. Beim ersten Durchgang (noch Classic) waren wir auf der Blutmondinsel, als wir es aus Zeitgründen lassen mussten.
Laut Savegame sind es jetzt gerade 34 h, wobei Koop ... da laufen die Uhren etwas anders ;)

LRod 18 Doppel-Voter - - 10687 - 1. März 2020 - 14:32 #

Koop ist natürlich nochmal etwas anderes (konnte BG2 übrigens auch schon), da macht vieles direkt mehr Spaß.

Aber berichte gerne mal, wie es dir nach 90 Stunden gefiel.

Harry67 19 Megatalent - - 18337 - 1. März 2020 - 15:20 #

BG 2 im Koop war ein Alptraum. Und zwar wegen der Pausentaste ;)
In Neverwinter Nights lief es dann besser. Machte auch beim Modden Spaß.

Elfant 24 Trolljäger - P - 55077 - 1. März 2020 - 14:20 #

Nehmen wir mal Pillars of eternity:
Da gibt es einige Standardmops, welche an sich kein Problem wären, daß man nur pausieren braucht, wenn eine deren Spezialfähigkeiten ausgelöst werden. Da sie teilweise so eng stehen, daß man auch noch 3 weitere anzieht, potenziert sich die Schwierigigkeit und zumindest ich hing ständig in der Pause.
Gerade die Kämpfe gegen Drachen sind da die reinste Pest: Mehrere hochstufiger Mobs und ein Drache. Da werden nämlich alle Mobs getriggert.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84260 - 1. März 2020 - 14:03 #

Schon ausprobiert?

LRod 18 Doppel-Voter - - 10687 - 1. März 2020 - 14:13 #

D:OS habe ich etwa halb durch, D:OS2 sogar ganz. Nach 30 Stunden fand ich letzteres genial, nach 60 hatte ich genug, wollte aber noch das Ende sehen, nach 90 war ich durch und habe seitdem auf absehbare Zeit genug von dem System.

Das System ist an sich klasse, aber auf Dauer wurde es mir einfach zu viel. Ich mag einfach lieber Echtzeitkämpfe, auch in Legend of Grimrock lieber als in Operencia oder Bards Tale 4, wo für jeden Gegner wieder der Spielfluss pausiert wird. Ich spiele im Strategiebereich aber auch lieber die Echtzeitschlachten aus Total War als die Rundenschlachten eines Xcom.

Insofern ist es alles Geschmackssache und ich habe vollstes Verständnis für jeden, der sich darauf freut. Bei mir schwingt da halt etwas Enttäuschung mit, weil der Wechsel des bisherigen Kampfsystems für meinen persönlichen Geschmack ein großer Malus ist.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84260 - 1. März 2020 - 14:17 #

Vielleicht ist es ja genug modifiziert um sich von D:OS abzuheben? Ich bin einfach ein grosser Freund von "Erst probieren, dann meckern". Da geht es dann manchmal mit mir durch. Und mal ehrlich, die meisten BG Altfans kannst du nur enttäuschen. Liegt auch viel an der doofen Nostalgie Brille imo.

Harry67 19 Megatalent - - 18337 - 1. März 2020 - 14:27 #

Da kann ich nur zustimmen.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10687 - 1. März 2020 - 14:31 #

Ja, da magst du Recht haben, aber faktisch ist es (dem bisher gezeigten nach) auch kein Baldurs Gate, sondern eine neue Reihe, die im gleichen Gebiet des D&D-Universums spielt und der Name ist eher Marketing-Gag. Das provoziert natürlich die Enttäuschung von Altfans.

Da ich das Genre mag, werde ich da auf jeden Fall den Test abwarten und wenn der gut ausfällt sicherlich auch nicht ewig warten, bis ich zuschlage. Nur die Vorfreude hat einen ziemlich Dämpfer bekommen.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 1. März 2020 - 14:37 #

Mimimi, nicht alles ist so wie vor 20 Jahre, darum sollen sie den Namen nicht drauf schreiben.
Der Vorwurf ist nur völlig absurd weil BG im Hintergrund ebenfalls rundenbasiert ist.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84260 - 1. März 2020 - 14:39 #

Ach Tail... Warum immer gleich mit der Keule drauf? Hast du das Talent Silberzunge nicht geskillt? :D

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 1. März 2020 - 14:45 #

Wie haben diese Diskussion hier nicht zum ersten Mal.
Und andere Serie haben sich in kürzerer Zeit deutlich mehr verändert.

Das Silber ist zu schwer und macht meine Zunge zu schnell müde. xD

Wuslon 19 Megatalent - - 15177 - 1. März 2020 - 14:48 #

Diplomatie wohl auch nicht :-)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 1. März 2020 - 15:21 #

Ich hab Axii. ;-)

Wuslon 19 Megatalent - - 15177 - 1. März 2020 - 16:49 #

Wenn ich mich recht erinnere, hat auch jede Axt in D&D +5 Diplomatie :-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84260 - 1. März 2020 - 14:38 #

Solange das Spiel in den Forgotton Realms spielt, ist es kein Marketing Gag. Zumal das ganze ja auch 100 Jahre später spielen soll. Du wirst aber mit Sicherheit genug Querverweise auf die alten Teile bekommen. Nehmen wir mal Drizzt, der taucht garantiert auf. Dunkelelfen werden schließlich uralt.

Sermon 16 Übertalent - - 5535 - 1. März 2020 - 14:42 #

Rein storytechnisch hätte auch Black Isle's "Baldur's Gate 3 - The Black Hound" rein gar nichts mit den ersten beiden Titeln zu tun gehabt, also ist mir das als Altfan eigentlich gar nicht so wichtig. Inwieweit hier spielerisch - abgesehen vom Kampfsystem - ein Wiedererkennungswert da ist, kann ich noch nicht so recht beurteilen. Ich find's gut, dass endlich wieder mal ein großes RPG mit AD&D-Regelwerk, welches noch dazu an der Schwertküste spielt, herauskommt. Vielleicht hätte man's ja anstatt "Baldur's Gate 3" einfach "A Baldur's Gate Tale" oder so nennen können, aber im Endeffekt stört mich in diesem Fall die 3 hinter dem Baldur's Gate nicht so wirklich.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 1. März 2020 - 14:46 #

Oder einfach Baldurs Gate.
Oder ist die 3 eine Stichelei gegen Valve?

Wuslon 19 Megatalent - - 15177 - 1. März 2020 - 14:52 #

Der Name ist einfach ein Garant für Aufmerksamkeit - das dürfte einer der wichtigsten Gründe sein, warum er gewählt wurde.

Inhaltlich wären Namen wie "Sword Coast Adventure" oder das von dir vorgeschlagene "A Baldur's Gate Tale" sicher besser. "Baldur's Gate 3" steht zu sehr in einer Reihe mit seinen Vorgängern, und da Bhaal etc. wohl keine Rolle mehr spielen (zumindest soweit man bisher weiß), ist das zumindest unglücklich.

Aber hey, Marketing :-)

Sermon 16 Übertalent - - 5535 - 1. März 2020 - 14:58 #

Da kann ich nur voll und ganz zustimmen.

Ich fand's persönlich schon damals nicht schlüssig, als man bei Black Isle noch an einem "Baldur's Gate 3" gearbeitet hat, weil ja die Bhaalspawn Story abgeschlossen und "Throne of Bhaal" ja eigentlich schon eine Art "Baldur's Gate 3" war. Aber wie du schon sagtest - Marketing :)

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 24969 - 1. März 2020 - 16:26 #

Ist halt nur ein Divinity 3 mit Baldurs Gate als Namen.
Mehr Marketing geht nicht ^^

Harry67 19 Megatalent - - 18337 - 1. März 2020 - 16:54 #

Die haben da sicher nur ein wenig D&D draufgepinselt. Das kann doch jeder ;)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 24849 - 1. März 2020 - 12:52 #

Umgehauen hat mich das jetzt nicht, ähnlich wie Diablo 4 wirkt das einfach zu rückwärtsgewandt und nicht wie ein Spiel aus der Zukunft. Ich warte mal ab, aber erwarte da nicht zu viel.
PS: Das sind ja mal sinnvolle und überschaubare Antwortoptionen ;)

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9694 - 1. März 2020 - 13:18 #

Was ich bisher gesehen habe, hat mir sehr gut gefallen. Ob die rundenbasierten Kämpfe Spaß machen, wird sich dann zeigen. Anfangs war ich bei BG auch skeptisch wegen der Pausenfunktion. Später wollte ich sie nicht missen. Und eigentlich ist die Pausenfunktion ja auch nichts anderes als rundenbasierter Kampf, nur mit dem Unterschied, dass bei ersterer selbst mir als ziemlich guter BG-Spieler immer mal die Übersicht verloren gegangen ist, welcher meiner Helden mit seinem Move schon fertig ist und auf neue Befehle wartet.

timeagent 19 Megatalent - - 14810 - 1. März 2020 - 13:49 #

Anhand der vorgespielten Szenen: Typische Larian-Qualität - was für den einen positiv, für den anderen negativ ist. Mal abwarten, wenn das fertige Spiel rauskommt.

Sieht bisher gut aus und Rundenkampf finde ich besser als dieses nervöse Echzeit-rumgeklicke.

Weiß eigentlich jemand, ob in diesem Rollenspielsystem auch das "memorisieren" Zaubersprüchen, die man dann einmalig nutzen kann drin ist? Bei dem System wäre ich komplett raus. Bitte normal mit Cooldowns. Danke.

Sermon 16 Übertalent - - 5535 - 1. März 2020 - 14:00 #

Soweit ich weiss, ist das "Memorisieren" von Zaubersprüchen ein fester Bestandteil des AD&D-Regelwerks, also wird das auch hier der Fall sein. Ob in dieser Hinsicht bei der letztgültigen Version des D&D-Regelwerks etwas geändert wurde, ist mir nicht bekannt.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 1. März 2020 - 16:02 #

Und wenn es beides gibt?

timeagent 19 Megatalent - - 14810 - 1. März 2020 - 16:23 #

Also bei einer Rast raussuchen, welche x Sprüche man nehmen will und diese dann mit Cooldowns immer nutzen kann? Da könnte ich mit leben.

Hab allerdings keinen Plan wie D&D-kompatibel das ist.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 1. März 2020 - 17:09 #

Ich hab auch keine Ahnung. Meinte aber das man auch Rollen mit Zaubern findet und dazu ein dauerhaftes Arsenal an Zaubern hat.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9226 - 1. März 2020 - 17:14 #

Wenn ich mich richtig an D&D5 erinnere: Ja, das ist da noch genauso drin wie zuvor. Klappt aber im echten P&P auch besser, da da die Gruppe eben nicht nach jedem toten Goblin rasten kann. Möglich, aber unwahrscheinlich, dass Larian hier die "nur eine Rast in 24h"-Regel auch implementiert oder questseitig Zeitvorgaben einführt ("Wenn ihr in zwei Tagen nicht zurück seid, schicken wir einen Suchtrupp los, den wir euch in Rechnung stellen werden").

Elfant 24 Trolljäger - P - 55077 - 1. März 2020 - 18:26 #

Es klappt vor allem deswegen besser, weil ein SL schlicht besser die Situation am Spieltisch regieren kann. Wenn die Gruppe völlig fertig ist, wird auch 2 oder 3 Mal infolge gerastet.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9226 - 2. März 2020 - 12:01 #

In AD&D bzw. BG1/2 mag das noch nötig gewesen sein, in D&D5 reicht eine Nacht, um wieder vollgeheilt zu sein.

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10414 - 1. März 2020 - 13:52 #

Ich bin froh, 20 Jahre Ungewissheit und Vorfreude endlich für immer los zu sein. Ein Spiel für andere Spieler zu einer anderen Zeit.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195131 - 1. März 2020 - 14:32 #

Natürlich kann man sich echauffieren, dass es nur 4 Partymitglieder geben wird, aber hey, wer bitte auf diesem Planeten sollte denn sonst BG3 machen außer Larian? Obsidian hat doch gezeigt, dass "nur" ein Pillars dabei rauskommen kann. Wobei das trotzdem richtig gute Spiele sind, nicht falsch verstehen. Es wird eben ein Divinity's Gate 3, aber mir solls recht sein, ich fand beide Teile von Original Sin, besonders den zweiten richtig klasse. Überhaupt bin ich seit Divine Divinity ein großer Fan von Larian.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 1. März 2020 - 15:42 #

Owlcat Games?
Wobei die ja im Pathmaker Pfad sind.

Edit Pathfinder, werde ich wohl auf Ewig falsch machen.

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 2682 - 1. März 2020 - 14:37 #

Warum kann man nicht einfach mal die Wichsgriffel von altehrwürdigen Marken lassen?

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 1. März 2020 - 14:38 #

Ich hoffe nur dass man nicht wieder 2 Charaktere steuern kann/muss die miteinander reden, daher hab ich DOS nie besonders weit gespielt.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 16905 - 1. März 2020 - 14:42 #

Erst mal den zweiten Teil spielen und dann weitersehen.

Wuslon 19 Megatalent - - 15177 - 1. März 2020 - 14:43 #

Das Spiel wird mit Sicherheit (mindestens) objektiv gut werden. Ob es dann was für jeden ist, muss man sehen.
Wie viele andere hier macht mich das Rundenkampfsystem nicht an, mir wäre pausierbare Echtzeit deutlich lieber - denn egal, wie gut die Kämpfe am Ende gemacht sind, das Rundensystem wird die Kämpfe ziemlich sicher in die Länge ziehen. Das fand ich auch in der Demo nur so lala.
Bock auf die Welt habe ich aber definitv. Auch die Origin-Storys hören sich gut an. Für mich persönlich wird am Ende die Frage sein, ob ich mit der Grundmechanik leben kann oder nicht.

Lacerator 16 Übertalent - 5130 - 1. März 2020 - 15:12 #

Ich habe mir auch RTwP gewünscht, habe aber mit einem TB-System gerechnet. Was mich wirklich entsetzt, ist die Tatsache, dass Larian scheinbar wirklich D:OS II eins zu eins in das D&D-Regelwerk und -Setting kopiert hat. Es sieht von der Grafik bis hin zum Cursor genau wie D:OS aus. Und es scheint sich auch exakt so zu spielen. Das ist für mich ein absoluter Fauxpas.

Harry67 19 Megatalent - - 18337 - 1. März 2020 - 15:22 #

Hm, ich hab mir den Livestream angesehen mit einigen Kämpfen, und das kommt schon sehr anders daher, auch der Mauscursor ;)

Lacerator 16 Übertalent - 5130 - 1. März 2020 - 15:40 #

Der Cursor ist ja nun wirklich exakt der gleiche. :) Und wenn ich die Gegner derart slapstickmäßig hinfallen sehe, erinnert mich das auch gleich wieder recht unangenehm an D:OS und dessen Humor.

Harry67 19 Megatalent - - 18337 - 1. März 2020 - 16:49 #

Sorry, da ich mit Controller spiele fiel es mir nur die andere Farbe auf.
Aber schon klar: Das Spiel kann ja nur schlecht werden. Wenn in der Pre-Alpha noch nicht mal der endgültige Cursor zu sehen ist ... Das ist doch kein Baldurs Gate mehr!!!

Lacerator 16 Übertalent - 5130 - 1. März 2020 - 17:22 #

Dass das Spiel schlecht wird habe ich nicht gesagt und ich glaube es auch nicht. Mein Problem damit ist, dass es nach aktuellem Stand optisch und mechanisch viel mehr mit D:OS als mit BG zu tun hat. Am Ende werden Story, Charaktere, Worldbuilding und allgemeines Writing darüber entscheiden, ob es mir gefällt oder nicht. Und in diesen Kategorien hat Larian definitiv noch Nachholbedarf. Das waren im Übrigen auch meine eigentlichen Bedenken als bekannt geworden ist, dass Larian BG3 macht. Das Gameplay-Video hat mich nur zusätzlich irritiert, weil Larian aus mechanischer Sicht scheinbar keinerlei Anstalten macht, sich näher an den Originalen zu orientieren.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 1. März 2020 - 17:39 #

War das Kampfsystem damals nicht nur ein anbiedern an die RTS-Spiele?
Larian hat auch solche Spiele schon gemacht, aber eher unfreiwillig.

Despair 17 Shapeshifter - 7221 - 1. März 2020 - 15:49 #

An der Grafik kann Larian ja noch schrauben. Eventuell sieht das Spiel aktuell noch so stark nach D:OS II aus, weil sie höchstwahrscheinlich dieselbe Engine verwenden und noch viele Platzhalter drin sind. Dass das Spiel vielen BG-Fans zu bunt ist, wird man bei Larian wohl registriert haben.

crux 17 Shapeshifter - 6342 - 1. März 2020 - 17:21 #

Das ist gerade ein Punkt, wo ich die Kritik nicht verstehe. Wo ist das Problem mit bunt? Baldur's Gate hatte auch Wald und Wiesen, die ich nicht als trostlos in Erinnerung habe. Ich habe bei den Stadtansichten in dem Video eher gedacht "alles zu einheitlich braun".

Despair 17 Shapeshifter - 7221 - 1. März 2020 - 20:28 #

Mir sind aktuell die Farben etwas zu knallig, wodurch die Grafik leicht comic-haft rüberkommt. Mir wären gedecktere Farben, die dem Setting einen realistischeren Touch verleihen, lieber. Ist dasselbe Phänomen wie beim Gothic-Teaser oder beim dritten Witcher in Toussaint. Bunt darf das Spiel aber gerne werden, graubraunen Matsch will ich auch nicht.^^

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26356 - 1. März 2020 - 21:39 #

Eben, da kann sich optisch noch viel ändern. Ich kann das Gemeckere über Kampfsystem und Grafik echt nicht nachvollziehen; wo doch der größte Pferdefuß das D&D Regelsystem ist.

Q-Bert 21 Motivator - - 27026 - 1. März 2020 - 15:59 #

Desch wird de abscholude Gnaller!

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 1. März 2020 - 16:02 #

Zefix!

Noodles 24 Trolljäger - P - 63388 - 1. März 2020 - 16:16 #

Ich hab damals nur das erste Baldur's Gate gespielt, aber nicht durch, ich war damals zu jung und zu doof dafür, mit Diablo kam ich besser klar. :D Bin darum kein Fan der Reihe und die Ankündigung eines dritten Teils ließ mich relativ kalt. Naja, als ich jetzt die Preview von Benjamin gesehen hab, hat sich bei mir aber kein Baldur's-Gate-Gefühl eingestellt. Sah halt schon ziemlich stark nach Divinity aus. Vielleicht wird das dann beim fertigen Spiel anders sein, also mal abwarten. Ich hab aber keine Erwartungen an das Spiel und geh momentan auch nicht davon aus, dass ich es spielen werde. Aber wie gesagt, mal abwarten. ;)

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 7198 - 1. März 2020 - 17:11 #

Nachdem ich mir die Preview angeschaut habe, konnte ich feststellen, dass das hier nichts für mich wird. Ich kann mit der starren Iso-Ansicht einfach nichts mehr anfangen. Dafür mochte ich die frei platzierbare Kamera in Dragon Age: Origins zu sehr.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6761 - 1. März 2020 - 19:20 #

Ich warte auf den Testvergleich, dann sehen wir weiter ...

Zille 20 Gold-Gamer - - 22539 - 1. März 2020 - 19:30 #

Kann ich - mangels Konsum der Previews - nicht einschätzen. Larian hat aber bereits bewiesen, dass sie sehr gute Rollenspiele produzieren können. Als Fan der alten Teile würde ich mich über eine zeitgemäße Fortsetzung freuen.

Und bis das Spiel fertig ist, werde ich warten - und was anderes spielen. Previews interessieren mich meistens nicht mehr.

Lorin 16 Übertalent - P - 5842 - 1. März 2020 - 21:11 #

Sieht gut aus. ich weiß gar nicht wann ich das letzte mal ein Rollenspiel in dieser Machart gespielt habe. Vielleicht ist BG3 ja ein guter Grund das nochmal zu machen.

kraftw33rk 14 Komm-Experte - 1909 - 1. März 2020 - 21:46 #

Hab noch gar keinen Content gesehen

TheRaffer 21 Motivator - - 28463 - 1. März 2020 - 22:30 #

Was ich bis jetzt gesehen habe, gefällt mir gut. Ich begrüße den Umschwung zu einem reinen rundenbasierten Kampfsystem. Ob das Spiel nachher "als Ganzes" funktioniert, wird es aber noch beweisen müssen :)

Toxoplasmaa 19 Megatalent - - 13631 - 1. März 2020 - 22:56 #

Ich bin erstmal entzaubert und ein "WoW!" Moment blieb bei mir leider aus, da der typische Baldurs Gate Look erstmal fehlt. Trotzdem bleibe ich verhalten erwartungsvoll. Es wäre nur irgendwie schade wenn es ein DoS mit D&D Lizenz und dem starken Namen Baldurs Gate wird. Da hätte ich mir dann mehr typische Baldurs Gate DNA gewünscht.

Desotho 17 Shapeshifter - 7043 - 2. März 2020 - 9:00 #

Letztendlich erwarte ich ein DoS:3 das Baldurs Gate 3 heißt. Was nichts Schlechtes ist.

Otto 14 Komm-Experte - 1837 - 3. März 2020 - 9:46 #

Ich glaube so wird es leider sein. Mir sieht das zu bunt aus. Nicht wie Baldurs Gate. Dos 2 war natürlich genial. Aber der Stil ist einfach nicht Baldurs Gate like.

Elfant 24 Trolljäger - P - 55077 - 2. März 2020 - 10:47 #

Larians Spiele haben sich immer weiter gesteigert und sind mit DoS auf einem sehr guten Niveau angekommen. Auch weil sie ihren abstrusen Humor zurückgefahren haben. Wie weit BG3 nun wirklich in diese Reihe gehört, wird man sehen wenn das fertige Spiel draußen ist, aber ich bin da ganz guter Hoffnung.

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10414 - 2. März 2020 - 11:40 #

Bin Recht froh drum, mich darauf nicht mehr zu freuen

Harry67 19 Megatalent - - 18337 - 3. März 2020 - 18:03 #

#NotMyBaldursGate
Da gibt es immer frisches Futter ;)

Mitarbeit