I'm Tasi: Frictional Games zeigt ersten Teaser zu seinem neuen Spiel

Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

28. Februar 2020 - 20:06 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Frictional Games, das Studio hinter Spielen, wie Amnesia - The Dark Descent (im User-Artikel) und Soma (Testnote: 7.0), hat einen ersten Teaser zu seinem nächsten Spiel veröffentlicht. Dass intern an neuen Horrorspielen gearbeitet wird, hat das Studio bereits 2017 verkündet. Wie der Clip verrät, trägt das neue Spiel den Titel I'm Tasi. Details verraten die Entwickler vorerst nicht.

In dem 30 Sekunden kurzen Clip wird eine Wüste gezeigt. Im Vordergrund ist ein ausgedörrter Baum zu sehen, während im Hintergrund, von einer seltsamen Steinformation umgeben etwas steht, das wie eine Art Portal oder ein Eingang zu einer Höhle - vielleicht auch ein Labor - aussieht. Die Höhle strahlt ein gespenstisches bläuliches Licht aus. Dazu ist eine verzweifelte weibliche Stimme zu hören, die sagt : „Reiß dich zusammen, nein, nein, komm schon...muss ihn finden, er muss verstehen...ich bin Tasi ... ich bin immer noch Tasi“, bevor das Video endet.

Ob Tasi auch die Protagonistin des Spiels, oder nur eine wichtige Figur in der Story sein wird, ist derzeit noch unklar. Auf der offiziellen Homepage des Studios wurde ein Symbol entdeckt, das wie ein Auge aussieht. Der Klick auf das Symbol führt zu einem nicht gelisteten Video mit dem Titel „Box 52, Tape 16“, das einen sauber geschnittenen Stein mit einer blauen Inschrift zeigt. Die Inschrift hat eine ähnliche Form, wie das Auge. Ein anderes nicht gelistetes Video, das in dem Quellcode der Website versteckt war, trägt den Titel „Box 7 Reel 2, Partial Success“ in dem ein monströses Heulen zu hören ist. In der Beschreibung unter dem Video ist von einer „dreizackigen Krone“ die Rede. Das Experiment damit war somit „teilweise erfolgreich“.

Die vorherrschende Theorie der spekulierenden Community ist, dass es sich hierbei um die altägyptische Atef-Krone, oder die Hemhem-Krone handelt, die ein antikes zeremonielles Kopfstück darstellt. Hemhem soll so viel wie „schreien“, oder herausbrüllen“ bedeuten und der neue Pharao würde das Kopfstück von zwei Göttern für seine rituelle Krönung erhalten. Die Atef-Krone ist auch mit Darstellungen von Sonnenaufgang und Wiedergeburt verbunden, was auch den immer größer werdenden Fötus auf der Homepage von Frictional Games erklären würde.

Die bisherige Theorie ist, dass ein zwielichtiges Forschungsunternehmen das Artefakt entdeckte, erkannte, dass dieses echte Reinkarnationskräfte besitzt und es dann jemandem auf den Kopf setzte, was dann wirklich sehr schief lief. Statt das unheilvolle Artefakt unter einem Haufen Zement zu vergraben, haben sich die Archäologen dazu entschieden, es an einem Kind auszuprobieren. Sie zogen das Kind (der Fötus auf der Website) groß und setzten ihm die Krone auf. Es funktionierte, verwandelte das Kind aber in ein Monster, das in seinem verängstigten, verwirrten Zustand Amok in der Forschungseinrichtung lief. Der Spieler könnte die Rolle dieses Kindes übernehmen, das mit seiner gespaltenen Identität kämpft. Oder der Spieler ist einer der Überlebenden und muss versuchen, das Monster zurückzuverwandeln und die Krone zu zerstören. Ob etwas davon auf das Spiel zutrifft, werden wir erfahren, wenn die Entwickler die Katze aus dem Sack lassen. Den Clip könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen:

Video:

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 28. Februar 2020 - 20:39 #

Interessant. Bin gespannt auf weitere Neuigkeiten.
@Denis: Falls das Deine letzte News hier auf GG sein sollte: Danke für fünf Jahre und 8000 News, auch die Sales-News! Alles Gute für die Zukunft!

Denis Michel Freier Redakteur - 287160 - 28. Februar 2020 - 21:12 #

Danke dir. Ich bin morgen noch das letzte Mal da. :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 29. Februar 2020 - 8:42 #

Dem Worten von Drapondur möchte ich ein Dickes Danke! für die Newsarbeit der letzten Jahre auf GG nachreichen! :)

Deine News werden mir ab März definitiv fehlen, ich fand ja deine Themenvielfalt über den Zeitraum ziemlich ausgewogen, die Sales-News gehörten halt dazu. ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 64636 - 29. Februar 2020 - 15:39 #

Dem schließe ich mich an. :) Hatte auch nie was gegen Sales-News. Manchmal sorgten sie auch dafür, dass dort User in den Kommentaren auf interessante Spiele aufmerksam gemacht haben.

FreundHein 15 Kenner - P - 3748 - 28. Februar 2020 - 23:13 #

Ah, endlich lassen sie mal was raus. Ich bin sehr gespannt auf das Spiel.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197595 - 29. Februar 2020 - 3:04 #

Obs stimmt oder nicht, egal, die Spekulationen sind schon ne geile Story. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 29. Februar 2020 - 8:54 #

Soma liegt hier noch ungespielt im Steam-Account. :-]

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58778 - 1. März 2020 - 12:44 #

Nicht nur bei dir. ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 64220 - 2. März 2020 - 18:44 #

Die Spekulationen klingen auf jeden Fall spannend.
Danke fürs Zusammentragen, Denis, einfach mal stellvertretend für die ganzen anderen News.
(Hatte schon unterm WoSchCa was geschrieben, bis dann dort jemand darauf hinwies, dass du es ohne Abo gar nicht lesen kannst. Ich hoffe, du schaust noch rein und siehst es.)

Mitarbeit