Plague Inc. aus dem chinesischen App-Store entfernt

iOS Android andere
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

27. Februar 2020 - 19:55 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Plague Inc. ab 0,89 € bei Amazon.de kaufen.

Das Strategie- und Simulationsspiel Plague Inc. (im User-Artikel) des britischen Indie-Studios Ndemic Creations wurde aus dem chinesischen App-Store entfernt. Gründe für diesen Schritt wurden zwar nicht genannt, es könnte aber mit dem aktuell weltweit grassierenden COVID-19 (Coronavirus) zu tun haben, von dem in China bereits mehr als 78.000 Menschen betroffen sind, wobei auch außerhalb des Landes bereits mehrere Tausend Fälle registriert wurden. In dem Spiel müssen Spielende versuchen, die Menschheit durch eine Seuche auszulöschen. Ndemic Creations hat sich auf seiner Homepage mit folgendem Statement zu Wort gemeldet:

Wir haben einige sehr traurige Neuigkeiten mit unseren in China beheimateten Spielern zu teilen. Wir wurden gerade darüber informiert, dass Plague Inc. nach Angaben der chinesischen Cyberspace-Verwaltung über Inhalte verfüge, die in China als illegal angesehen werden. Aus diesem Grund wurde das Spiel aus dem China App Store entfernt. Diese Situation liegt leider völlig außerhalb unserer Kontrolle. Plague Inc. ist ein großer rezensioneller und kommerzieller Erfolg. Mit acht Jahren und über 130 Millionen Spielern ist es das weltweit führende Strategie- und Simulationsspiel und seit vielen Jahren der beliebteste Verkaufstitel in China. Plague Inc. zeichnet sich durch eine intelligente und ausgefeilte Simulation aus, die die Spieler dazu anregt, über schwerwiegende Probleme der öffentlichen Gesundheit nachzudenken und mehr darüber zu erfahren. Wir haben großen Respekt vor unseren chinesischen Spielern und sind am Boden zerstört, dass sie nicht mehr auf Plague Inc. zugreifen und diesen Titel spielen können.

Wie die Entwickler anmerken, sei es aktuell noch unklar, ob das Entfernen des Spiels aus dem App-Store etwas mit der Situation um den Coronavirus zu tun habe. Die Bildungsbedeutung von Plague Inc. sei wiederholt von Organisationen wie der CDC anerkannt worden. Das Team arbeite mit großen globalen Gesundheitsorganisationen zusammen, um herauszufinden wie man ihre Bemühungen zur Eindämmung und Kontrolle von COVID-19 am besten unterstützen könnte.

Wir arbeiten sehr hart daran einen Weg zu finden, das Spiel wieder in die Hände chinesischer Spieler zu bekommen. Wir wollen euch nicht aufgeben, allerdings stehen die Chancen für uns als winziges Indie-Studio aus Großbritannien nicht sonderlich gut. Unsere unmittelbare Priorität ist es, Kontakt mit der chinesischen Cyberspace Administration aufzunehmen, um deren Bedenken zu verstehen und mit ihnen zusammenzuarbeiten, um eine Lösung für dieses Problem zu finden. Außerhalb des chinesischen Festlandes ändert sich natürlich nichts. Wir werden nach wie vor sowohl Plague Inc. als auch unser neuestes Spiel Rebel Inc. auf allen Plattformen unterstützen und aktualisieren und gleichzeitig hart daran arbeiten, einen Weg zu finden, Plague Inc. wieder zu den Spielern in China zu bringen.

René Avisé 17 Shapeshifter - P - 8259 - 27. Februar 2020 - 20:17 #

Na da können sich ja jetzt die Verschwörungstheorien verbreiten wie ein Virus ... ups

TheRaffer 21 Motivator - - 29291 - 27. Februar 2020 - 20:26 #

Es wundert mich ein bisschen, dass diese Chinesische Behörde erst jetzt darauf gekommen ist...

Q-Bert 21 Motivator - - 27432 - 27. Februar 2020 - 20:36 #

Jetzt kommt es also raus. ☣ Corona ☣ ist das erste Virus, das vom Computer auf den Menschen übertragbar ist.

TheRaffer 21 Motivator - - 29291 - 27. Februar 2020 - 20:37 #

Im nächsten Schritt erklärt die chinesische Regierung alle für geheilt, weil Viren jetzt offiziell verboten sind.

paschalis 28 Endgamer - - 150796 - 27. Februar 2020 - 20:47 #

Bitte gehen Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen.

euph 28 Endgamer - P - 105204 - 27. Februar 2020 - 20:49 #

Dann ist Corona ja jetzt besiegt

sigug (unregistriert) 27. Februar 2020 - 21:40 #

Das war/ist so ein grottenlangweiliges "Spiel"

TheRaffer 21 Motivator - - 29291 - 27. Februar 2020 - 21:44 #

Nahezu "todlangweilig"?

Ole Vakram Nie 17 Shapeshifter - P - 6616 - 27. Februar 2020 - 22:12 #

Ich wiederum habe da etliche Stunden hineingesteckt.

Novachen 19 Megatalent - 14746 - 28. Februar 2020 - 8:04 #

Im Multiplayer alles andere als langweilig.

Dazu gibt durch die verschiedenen Viren ja auch zahlreiche gameplay relevante Unterschiede und auch viele Minispiele.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197622 - 28. Februar 2020 - 1:44 #

Ja, das Spiel passt bei denen grade echt nicht rein.

Novachen 19 Megatalent - 14746 - 28. Februar 2020 - 8:06 #

Und dann ist es einfach erschreckend, dass man sich wirtschaftlich halt total abhängig von solchen Regimes macht, obwohl man das nicht müsste.

Man sollte nicht nur wegen dem Coronavirus den Handel mit China einstellen.
Aber das liebe Geld ist ja wichtiger...

TheRaffer 21 Motivator - - 29291 - 28. Februar 2020 - 9:12 #

Aber da ist die Produktion doch so schön billig und keine dieser stressigen Umweltauflagen...

thatgui 16 Übertalent - P - 4162 - 28. Februar 2020 - 8:06 #

Mal die blöde Frage:
Was genau ist der "chinesische Appstore" ?

TheRaffer 21 Motivator - - 29291 - 28. Februar 2020 - 9:13 #

Ich bin einfach davon ausgegangen, dass die chinesische Regierung über einen eigenen Appstore kontrollieren kann, welche Apps die Bevölkerung zu Gesicht bekommt...

thatgui 16 Übertalent - P - 4162 - 28. Februar 2020 - 9:19 #

auf welchen Systemen (PC / Android / etc.)?

TheRaffer 21 Motivator - - 29291 - 28. Februar 2020 - 9:26 #

Sorry, keine Ahnung. Sind auch nur Vermutungen meinerseits.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64245 - 28. Februar 2020 - 13:47 #

Auf allen wahrscheinlich. ;-)
Ist ja üblich, dass es bei Appstores, Streaming-Anbietern etc. je nach Land/Region unterschiedliche Inhalte gibt. Wenn die chinesische Regierung jetzt das Spiel verbietet, muss es da natürlich entfernt werden. So wie es im deutschen Steam keine beschlagnahmten Spiele gibt z.B.

Aber das ist auch nur meine Laien-Interpretation.

Mitarbeit