Wolcen - Lords of Mayhem: Testvergleich deutscher Magazine [5/7]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 34934 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J5
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

26. Februar 2020 - 12:09 — vor 14 Wochen zuletzt aktualisiert

In unserem Noten-Vergleich zu Wolcen - Lords of Mayhem führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), GameStar.de (& GamePro.de) GIGA.de, PCGames.de (& Videogameszone.de), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert. Die Magazine Gameswelt.de und Eurogamer.de tauchen nicht mehr auf, seit sie sich entschlossen haben, keine Wertung mehr unter ihre Tests zu schreiben.

Wertungs-Vergleich: Wolcen - Lords of Mayhem

Review von Note/Link Zitat aus dem Testbericht
4Players 58
v. 100
 Wolcen bietet furiose Kämpfe an beeindruckend atmosphärischen Schauplätzen mit außergewöhnlich vielen Möglichkeiten zur Anpassung [...]. Leider verderben kleine und große Bugs, Balance-Macken, Interface-Defizite und schlechte Übersetzungen viel Spaß an der Schnetzelfreude.
Computer Bild Spiele - Nicht getestet*
GameStar /
GamePro
69
v. 100
Die Kämpfe sind super, Auto-Dash ist genial und als Grafik-Junkie stehe ich total auf die detaillierten Rüstungen [...]. Bei aller Lobhudelei kann ich den Crash Reporter echt nicht mehr sehen. [...] Im Augenblick ist es einfach so, dass der Release mindestens ein paar Wochen zu früh passiert.
GIGA - Nicht getestet*
PC Games /
Videogameszone.de

 
7
v. 10
Für meinen Geschmack bedient sich das Spiel zu sehr beim Blizzard-Original und vergisst dabei die eigenen Akzente. Andererseits macht die Monsterhatz einfach Spaß: Monster totklicken, Beute einsacken, wuchtige Skills ausprobieren [...] - das alles ist nicht neu, funktioniert aber gut
Spieletipps 78
v. 100
Ich glaube weiterhin an Wolcen: Lords of Mayhem [...]. Ich hatte Spaß mit dem Diablo-Klon – während der fehlerhaften Testversion und während der Release-Version, die für mich ohne funktionierenden Multiplayer und Fehlern immer noch ein unfertiges Spiel darstellt.
GamersGlobal 7.0
v. 10
Wolcen – Lords of Mayhem zeigt durchaus einiges an Potential [...]. Aber es ist unbefriedigend, dass ich vorwiegend mit Glück auf neue Skills stoße. Wenn da zwischendurch Ebbe herrscht, wird die lineare Schnetzelei etwas eintönig. Dazu dämpften Faux Pas beim Spielkomfort bei mir den Spaß.
Durchschnittswertung 6.9 *Zuletzt überprüft: 26.2.2020, 11:00 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

BobaHotFett 13 Koop-Gamer - - 1373 - 26. Februar 2020 - 12:24 #

Nach über 15 Stunden nicht einmal abgestürzt. Allerdings will es mir einfach nicht gelingen den Boss von Akt 2 zu besiegen.

Radiation 13 Koop-Gamer - 1618 - 26. Februar 2020 - 13:53 #

Bis auf kleinere Bugs bis zum Bosskampf im dritten Akt nichts groß negatives erlebt. Bei besagtem Bosskampf nun leider absoluter Gamebreaker... der Boss friert immer in der zweiten oder dritten Phase ein und nimmt keinen Schaden mehr. Kann es also leider nicht durchspielen. Sehr ärgerlich! Das Balancing macht auch Probleme. Mit Einhandwaffen macht man kaum Schaden und mit Zweihänder ist man dann plötzlich gefühlt übermächtig... das passt alles irgendwie noch nicht ganz... hinzu kommt, dass manche Punkte im Skilltree scheinbar nicht den versprochenen Effekt haben.

Sarevo 13 Koop-Gamer - 1284 - 26. Februar 2020 - 14:50 #

Guck nach das du alle items mit Ätherschaden ablegst oder ersetzt. Damit kann man den Freeze umgehen.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5986 - 26. Februar 2020 - 15:02 #

Wieso stürzen sich eigentlich alle Fachmagazine auf so einen mittelmässigen Titel? Haben da alle ein vielversprechendes Presse-Kit im Briefkasten gefunden, oder nutzen alle den gleichen Release-Kalender und der ist ansonsten gähnend leer? Theoretisch müsste es doch jeden Tag alleine auf Steam eine ganze Liste interessanter Neuerscheinungen geben.
Was hat Wolcen im Vorfeld anders gemacht, als all die anderen "Perlen" auf Steam, die nicht getestet werden?

Dennis Hilla Redakteur - 102054 - 26. Februar 2020 - 15:05 #

Wolcen ist vom Zeitpunkt her gut dran: Es gibt im Moment kaum Action-Rollenspiele und der Titel winkt mit schicker Optik und einem ungewöhnlichen Skillsystem.

paschalis 26 Spiele-Kenner - - 74758 - 26. Februar 2020 - 17:28 #

Du überschätzt die Qualität der Neuerscheinungen bei Steam ;-)

floppi 24 Trolljäger - - 48691 - 26. Februar 2020 - 18:47 #

Habs durch und das Endgame enttäuscht weiter. Im Prinzip hat man einfach die Nephalemportale genommen, beschränkt sich da aber auf eines von 4* Gebieten und muss einfach eine bestimmte Menge Monster töten bis ein "Boss" erscheint. Danach gibt es Handwerkspunkte die benötigt werden um seine Stadt auszubauen. Das erinnert an simple Browserspielchen. Sonst gibt es nix zu tun, keine Karotte, keine Aufgaben, keine Sets, nix. Einfach immer und immer wieder die selben 4* Gebiete schnetzeln.

*gefühlt 4, keine Ahnung wie viele es genau sind.

Habe zum Vergleich nochmal Diablo 3 gespielt und mir da zum ersten Mal den Totenbeschwörer angeschaut. Da bin ich direkt hängen geblieben und habe die Season-Aufgaben durchgespielt um das Set freizuschalten. Bin da jetzt von der Schwierigkeit auf Qual 7 und war bis hier immer motiviert weiter zu spielen.

Wolcen ist da für mich inzwischen, trotz guter Ideen, einfach nur ein Grafikblender. Leider.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 13694 - 26. Februar 2020 - 18:56 #

Das Endgame hat mich auch nach 5 "Maps" verloren. War ein oker, verbuggter Lückenbüßer zwischen den PoE-Ligen aber mehr auch nicht.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24052 - 27. Februar 2020 - 8:32 #

Die Presse scheint sich recht einig zu sein: schönes Spiel, aber es fehlt noch einiges zum „wirklich gut“.

Mitarbeit