Kerbal Space Program 2: Take-Two gründet neues Studio für Entwicklung

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

21. Februar 2020 - 20:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Kerbal Space Program 2 ab 9,20 € bei Green Man Gaming kaufen.

Die Arbeit an der im August letzten Jahres angekündigten Weltraumsimulation Kerbal Space Program 2 wurde von einem neuen, noch namenlosen Entwicklerstudio übernommen. Dieses wurde unter dem Publishing Label Private Division von Take-Two speziell für dieses Franchise gegründet. Bisher wurde der Titel von dem Indie-Studio Star Theory entwickelt.

Es scheint sich hierbei nicht um einen Neustart der Entwicklung zu handeln, denn Schlüsselfiguren, wie Star Theorys Firmenleiter Jeremy Ables, der Creative Director Nate Simpson und der Lead-Producer Nate Robinson wechseln ebenfalls zum neuen Studio, um weiter an dem Titel zu arbeiten. Mehr der ursprünglichen Mitglieder scheinen nicht dabei zu sein, denn das neue Studio will aktuell diverse Stellen, vom Lead Artist über Associate Producer, Workday Systems Analyst und Test Lead bis Community Manager, neu besetzen.

Die Rechte an Kerbal Space Program hat Take-Two im Juni 2017 mit der Übernahme des dafür verantwortlichen Entwicklerstudios Squad erworben. Das neue Studio soll sich laut einem Sprecher des Unternehmens voll und ganz auf Kerbal Space Program 2 fokussieren:

Die Entscheidung, ein eigenes Studio zu eröffnen und die Entwicklung intern zu verlagern, macht es uns möglich, dem Entwicklungsteam die erforderliche Zeit und Ressourcen zur Verfügung zu stellen, um die Entwicklung von KSP 2 auf dem Qualitätsniveau abzuschließen, das wir alle unseren Spielern liefern möchten.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8832 - 23. Februar 2020 - 23:13 #

Na mal sehen, was das wird. Das Original hat ja gerade durch seine Unvollkommenheit seinen eigenen Charme.

Mitarbeit